Diözese Gurk

Beiträge zum Thema Diözese Gurk

Bischof Josef Marketz (M.), der redaktionell Verantwortliche Matthias Kapeller (l.) und Fotograf Karlheinz Fessl präsentierten im Diözesanhaus die Broschüre.
4

Kirchenfenster im Blickpunkt

Glasmalereien in Bad Eisenkappel, Völkermarkt und Kappel/Drau werden in der neuen Broschüre der Diözese Gurk vorgestellt. BAD EISENKAPPEL, VÖLKERMARKT. Insgesamt 30 sakrale Glasfenster aus Kärnten, Slowenien und Friaul werden in der neuen Broschüre der Diözese Gurk auf 84 Seiten in Wort und Bild vorgestellt. Aus dem Bezirk Völkermarkt das von Valentin Oman gestaltete Glasfenster in der Pfarrkirche Bad Eisenkappel und die aus dem 19. Jahrhundert stammenden Glasmalereien in der Stadtpfarrkirche...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Petra Lammer
Das Fastentuch von Haimburg gehört zu den ältesten erhaltenen und schönsten in Kärnten

Fastentücher
Tradition in der Fastenzeit

Das Haimburger Fastentuch gehört zu den ältesten erhaltenen Fastentüchern Kärntens. KÄRNTEN, HAIMBURG. Ein in den Alpenländern einzigartiger Brauch wird in Kärnten während der Fastenzeit in besonderer Weise gepflegt: das Aufziehen von Fastentüchern, die von Aschermittwoch bis zum Mittwoch der Karwoche, mancherorts auch bis zum Karsamstag, den Hochaltar verdecken. Mit rund 40 in Verwendung befindlichen Fastentüchern aus der Zeit vor 1800 hat Kärnten österreichweit den höchsten Bestand an...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Petra Lammer
Bischof Josef Marketz: „Nicht wir retten Weihnachten mit allen möglichen Mitteln, sondern Weihnachten rettet uns.“
3

Bischof Josef Marketz
„Ich möchte Frauen in wichtige Positionen in der Kirche bringen“

Josef Marketz, Bischof der Diözese Gurk, im Weihnachtsinterview mit der WOCHE Kärnten über die Weihnachtsbotschaft in Corona-Zeiten, das Zölibat, die Position der Frau in der Kirche und die Lehren aus der Krise. WOCHE: Das Jahr 2020 stand im Zeichen eines Virus namens Corona. Wie ist es möglich, in diesen schwierigen Zeiten Halt im Glauben zu finden? BISCHOF JOSEF MARKETZ: In Krisen-Zeiten sucht jeder Mensch Halt, aber auch so etwas wie eine Perspektive für die Zukunft. Viele Menschen erwarten...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Präsentieren das neue Jahrbuch der Diözese Gurk: Bischof Josef Marketz (Mitte), Sponsoren-Vertreter Georg Messner (Vorstandsdirektor der Raiffeisen Landesbank, rechts) und redaktioneller Gesamtverantwortlicher Matthias Kapeller
3

Jahrbuch Diözese Gurk
Ein Buch voll Zuversicht in schwieriger Zeit

Selbst-, Gottes-, Nächsten- und Feindesliebe – das 44. Jahrbuch der Diözese Gurk ist dem Thema „Liebe“ gewidmet. Bischof Josef Marketz: „Es soll den Lesern Orientierung und Halt in einer schwierigen Zeit geben.“ KÄRNTEN. Die 44. Ausgabe des Jahrbuches der Diözese Gurk ist dem Thema „Liebe“ gewidmet. Der Titel „Hätte aber die Liebe nicht …“ ist dem Hohelied der Liebe aus dem ersten Korintherbrief, einer der bekanntesten und meistzitierten Stellen der Heiligen Schrift, entnommen. Solidarisch...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Letztes Wochenende war er noch in Griffen und Techelsberg bei Gottesdiensten. Am Mittwoch unterzog sich Johann Sedlmaier einem Corona-Test. Nun geht es ihm langsam besser.

Corona-Virus
Generalvikar Sedlmaier mit Covid-19 infiziert

Letztes Wochenende war er noch in Griffen und Techelsberg bei Gottesdiensten. Am Mittwoch unterzog sich Johann Sedlmaier einem Corona-Test. Nun geht es ihm langsam besser. KÄRNTEN. Generalvikar Johann Sedlmaier ist Corona-positiv, teilt die Pressestelle der Diözese heute mit. Bis einschließlich 17. Oktober befindet er sich in Quarantäne und das Contact Tracing läuft. Letzten Samstag war Sedlmaier in der Pfarre Markt Griffen bei einer Firmung im Einsatz, Sonntag in der Früh bei einem...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Die Pfarrkirche Saak wurde 2019 im Inneren restauriert.
1 1 2

Katholische Kirche Kärnten
Auch Diözese Gurk trifft "Corona" finanziell

Corona-Krise hat auch finanzielle Auswirkungen auf die Diözese Gurk: Man rechnet mit massiven Rückgängen bei den Einnahmen aus Kirchenbeiträgen, bei Liegenschaftserträgen und den Kollekten in den Pfarren. Finanzbericht des Jahres 2019 wurde veröffentlicht. KÄRNTEN. Der Rechnungsabschluss der Diözese Gurk von 2019 ist ausgeglichen – mit Gesamteinnahmen wie -ausgaben in der Höhe von 38,6 Millionen Euro. Finanzkammer-Direktor Gerhard Salzer und Diözesanökonom Burkhard Kronawetter haben den...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Ab Freitag, 24. Juli, müssen bei öffentlichen Gottesdiensten wieder Masken getragen werden – beim Betreten und Verlassen der Kirche.

Corona-Virus
Maskenpflicht: Diözese Gurk führt sie wieder ein

Ab morgen, Freitag, gilt auch wieder Mund-Nasen-Schutz-Pflicht bei Gottesdiensten. KÄRNTEN. Die Infektionszahlen steigen wieder und auch die Diözese Gurk reagiert – zusätzlich zur geltenden Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz (www.bischofskonferenz.at). So müssen ab Freitag, 24. Juli, bei öffentlichen Gottesdiensten wieder Masken getragen werden – beim Betreten und Verlassen der Kirche. Die Kärntner Pfarren erhielten diesbezüglich bereits ein Schreiben von Generalvikar Johann...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Nun spricht auch die Diözese Gurk Empfehlungen wegen des Corona-Virus aus.
1

Corona-Virus
Nun schrieb Bischof Marketz Empfehlungen aus

Schreiben, u. a. an Priester: Empfehlungen, auf Kelch- und Mundkommunion, Friedensgruße mit Händedruck zu verzichten. Weihwasserbecken sollten geleert werden. KÄRNTEN. Nun reagiert die Kirche auf das Corona-Virus-Thema: Diözesanbischof Josef Marketz und Generalvikar Johann Sedlmaier richteten ein Schreiben an die Priester und Liturgieveranwortlichen der Diözese Gurk. Darin enthalten: eine Empfehlung. Bis auf weiteres soll auf die Kelch- und Mundkommunion verzichtet werden. Ebenfalls erwähnt...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Josef Marketz am Podium, an seiner Seite der Apostolische Administrator Militärbischof Werner Freistetter und Matthias Kapeller, Pressesprecher der Diözese (von links)
1 5

Designierter Bischof
Josef Marketz: „Gott ist die Liebe“

Am 2. Februar wird Josef Marketz (64) zum 66. Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurt geweiht. Am Freitag trat er erstmals an die Öffentlichkeit. Mit der Botschaft, das Amt des Bischofs bescheiden und demütig als Dienst fürs Christentum anzulegen. KLAGENFURT. Am vergangenen Dienstag ernannte Papst Franziskus den Kärntner Caritas-Direktor Josef Marketz zum 66. Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurt (siehe Meldung vom 3. Dezember 2019). Die offizielle Weihe erfolgt am 2. Februar im Dom zu Klagenfurt....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Der neue Kärntner Bischof: Josef Marketz

Diözese Gurk-Klagenfurt
Josef Marketz ist offiziell Bischof

Nun ist es offiziell: Kärnten hat nach fast eineinhalb Jahren einen neuen Bischof – Caritas-Direktor Josef Marketz ist der 66. Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurt. Die Bischofsweihe erfolgt am 2. Februar 2020 um 14 Uhr im Klagenfurter Dom. KÄRNTEN. Heute, Dienstag, wurde der Kärntner Caritas-Direktor Josef Marketz von Papst Franziskus zum Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurt ernannt. Nachdem Alois Schwarz nach St. Pölten versetzt wurde, hat Kärnten nun wieder einen Bischof.  Erstes Statement von...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Dechant Anton Opetnik wird im Jänner 70 Jahre alt

Geburtstag
Dechant Anton Opetnik lädt zum Feiern ein

Der Pfarrer von Grafenstein, Poggersdorf und St. Peter bei Grafenstein wird am Wochenende 70 Jahre alt. GRAFENSTEIN, POGGERSDORF, TAINACH. Am Samstag, 12. Jänner, feiert Pfarrer Anton Opetnik einen "Runden", nämlich seinen 70. Geburtstag. Opetnik ist Dechant des Dekanates Tainach sowie seit langer Zeit Pfarrer von Grafenstein, Poggersdorf und St. Peter bei Grafenstein.  Aufgrund seines Jubiläums lädt Opetnik am Samstag um 18 Uhr auch zu einem Dankgottesdienst und danach zur Agape in die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Veröffentlichte den Abschlussbericht der "Arbeitsgruppe Bistum": Engelbert Guggenberger

Katholische Kirche Kärnten
Schwere Vorwürfe gegen das "System Bischof Schwarz"

Heute, Dienstag, gab Diözesanadministrator Engelbert Guggenberger in seiner Funktion als Domprobst ein Pressestatement zur Situation der Katholischen Kirche in Kärnten ab. Der Abschlussbericht der Arbeitsgruppe Bistum wurde online veröffentlicht. Hier geht es zum Abschlussbericht der Arbeitsgruppe Bistum! KÄRNTEN. Das Pressestatement, so Guggenberger, sei eine gemeinsame Erklärung aller acht Domkapitulare. Nach dem Wechsel von Bischof Alois Schwarz nach St. Pölten wurde bekanntlich eine...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Auch im vergangenen Jahr kehrten zahlreiche Personen der Katholischen Kirche im Bezirk den Rücken

Schäfchen gingen verloren

71 Personen im Bezirk Völkermarkt entschieden sich 2015 dazu der Kirche den Rücken zu kehren. VÖLKERMARKT. Auch im Vorjahr setzte sich der Trend fort, dass die Diözese Gurk wieder einige ihrer Schäfchen ziehen lassen musste. Das zeigen die neuesten Zahlen über die Kirchenaustritte. Insgesamt sind in Kärnten im Vorjahr 3.243 Personen (2014: 3.105 Personen) aus der Katholischen Kirche ausgetreten, was einen Anstieg der Kirchenaustritte um 4,44 Prozent bedeutet. "Wahrscheinlich ist der Austretende...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Patrick M. Sadjak
Diözesanökonom Finanzkammerdirektor Franz Lamprecht weiß über einen leichten Anstieg bei den Kirchenaustritten 2015 zu berichten
2

2015 ist die Zahl der Kirchenaustritte leicht gestiegen

Nicht nur die Austritte stiegen 2015 leicht an, auch die Wiedereintritte und Übertritte. Vergleicht man die Zahl der Kirchenaustritte in der Diözese Gurk mit dem Vorjahr, ist sie 2015 leicht gestiegen. 3.243 Personen sind 2015 ausgetreten, 2014 waren es 3.105. Das ergibt einen Anstieg der Austritte von 4,44 Prozent. Die Kirchenaustritt 2015 machen 0,85 Prozent der Gesamtzahl der Katholiken der Diözese Gurk aus. Auch mehr Aufnahmen Aber auch die Wiedereintritte und Übertritte sind 2015...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Feiert seinen 70er: Pater Antonio, Bischofsvikar für die Orden in der Diözese Gurk

Bischofsvikar Pater Antonio Sagardoy feiert 70. Geburtstag

KÄRNTEN. Pater Antonio Sagardoy, 1945 im spanischen Pitilla geboren, trat 1962 in den Karmelitenorden ein. 1963 sandte ihn der Orden nach Wien, wo er Theologie studierte und 1969 zum Priester geweiht wurde. In der Diözese Gurk Anschließend wirkte Sagardoy in unterschiedlichen Funktionen in österreichischen Klöstern und war unter anderem auch Prior und Provinzial des Karmelitenordens. Von 2009 bis zu 2012 war Sagardoy Spiritual des Priesterseminars der Diözesen Innsbruck und Feldkirch in...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Eva-Maria Peham
Forstwirtschaft: Markus Honsig-Erlenburg hat die Leitung der Kirchenforste GmbH über
3

Nachhaltigkeit ist im Wald das Wichtigste

Forstdirektor Markus Honsig-Erlenburg wacht über kärntenweit 13.000 Hektar Kirchen-Wälder. Beim Holzstraßenkirchtag dreht sich am 12. Juli in Friesach alles um den wertvollen Rohstoff. Die Katholische Kirche ist der größte private Grundbesitzer in Kärnten. 2014 wurden die Forstbetriebe der Diözese und des Bistums zusammengelegt. Nachhaltiger Forstdirektor Die Leitung der Kirchenforste GmbH übernahm der bisherige Leiter der Forstabteilung der Diözese, Forstdirektor Markus Honsig-Erlenburg. Er...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl

Personalveränderungen in der Diözese Gurk

GRIFFEN, RUDEN. Seit 1. September gibt es einige Personalveränderungen in der Diözese Gurk. Marjan Plohl, bislang Vikar in den Pfarren Markt Griffen, Stift Griffen und Ruden, ist nun Provisor in Radsberg, Mieger und Rottenstein. Igor Krasna aus Slowenien folgt Plohl als Aushilfsseelsorger in Griffen und Ruden nach. Weiters wurde Krasna zum Kaplan der Pfarre Eberndorf bestellt.

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Jäger
Diözesanökonom Franz Lamprecht legt ausgeglichene Bilanz der Diözese vor

Ausgeglichen dank Sparkurs

Bilanz der Diözese weist einen Überschuss von 1,7 Mio. Euro aus. Von einer ausgeglichenen Bilanz spricht Ökonom Franz Lamprecht von der Diözese Gurk. Rund 34,5 Millionen Euro erwirtschaftete die Diözese mit Bischof Alois Schwarz im Jahr 2012; die Ausgaben belaufen sich auf rund 32,8 Millionen Euro. "Der Leitbildprozess gibt strategische Hilfen und ermöglicht organisatorische Verbesserungen", analysiert Lamprecht. 71 % aus Kirchenbeitrag Der höchsten Anteil bei den Einnahmen stammt aus dem...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner

Eine Premiere in der Diözese Gurk

Letzten Samstag tagte erstmals der Diözesanjugendrat im Pfarrzentrum Villach-St. Martin. Die Leitung hatte Jugendseelsorger Gerhard Simonitti inne. Anliegen war, über Themen der kirchlichen Jugendarbeit zu sprechen und Sorgen, Nöte sowie Erwartungen zu bündeln. Ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch sowie die Vernetzung der Jugendverantwortlichen sind die Ziele des Jugendrates.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Präsentierten das Jahrbuch der Diözese: Matthias Kapeller, Bischof Alois Schwarz, RLB-Vorstand Georg Messner
1

Ganz im Zeichen des Leitbildes

Das Leitbild der Diözese ist "Grundmelodie" des neuen Jahrbuchs. Diözesanbischof Alois Schwarz ist froh, dass das Leitbild der Diözese Gurk „Mit Jesus Christus den Menschen nahe sein“ gleichermaßen wie eine Grundmelodie durch das Jahrbuch führe. Das sagte Schwarz anlässlich der Präsentation des Werkes mit dem Titel "Heute glauben". Mit dem Schwerpunktthema greife die Publikation, so Bischof Schwarz, im von Papst Benedikt XVI. weltweit ausgerufenen „Jahr des Glaubens“ ein Thema der Weltkirche...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner

Gut, dass es die Pfarre gibt

Zu diesem Thema gab es die heurigen Pastoraltage am 5. und 6. September im Bildungshaus Tainach. Die Pastoraltage sind gleichsam der Auftakt für das neue Arbeitsjahr und finden immer zu einem bestimmten Thema statt. Heuer: "Gut, dass es die Pfarre gibt". Die beiden Studientage dienten als Einstimmung in die Pfarrgemeinderatswahl 2012 und waren von sehr interessanten Inhalten geprägt. Ich nahm teil, als Mitarbeiterin der Pfarre St. Ruprecht und auch als Rel-Lehrerin und war sehr begeistert von...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Christi Potocnik
Prälat Mag. Matthias Hribernik
46

Vorvisitation von Prälat Mag. Matthias Hribernik in unserer Pfarre St. Ruprecht

Vor einer Firmung gibt es für jede Pfarre eine Vorvisitation durch den dafür zuständigen Vorvisitator. Für unsere Pfarre ist dies Prälat Mag. Matthias Hribernik. Zunächst besichtigte Prälat Hribernik die Kirchen, angefangen in St. Ulrich, dann St. Agnes, schließlich die Mutterkirche St. Ruprecht. Die Matrikenbücher, die Kanzleiführung waren ein weiterer Punkt. Um 19.00 gab es dann die Sitzung mit dem PGR. Bereits im Vorfeld hatten wir etliche Fragebögen auszufüllen, anhand dieser wurde dann...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Christi Potocnik

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.