Diözese Linz

Beiträge zum Thema Diözese Linz

Die diözesane Pilgerbeauftragte und Pilgerbegleiterin Andrea Reisinger.
  9

Pilgern in OÖ
Entschleunigung entlang des Granatzwegs

Pilgern liegt im Trend. Das Ziel muss dabei nicht immer Santiago de Compostella, sondern könnte auch St. Willibald sein. In Oberösterreich laden 14 Pilgerwege und elf spirituelle Wanderwege auf 3.215 Kilometern zum Gehen ein. BEZIRK GRIESKIRCHEN. Am 25. Juli ist Weltpilgertag. Die Kirche begeht ihn am Gedenktag des Pilger-Apostels Jakobus des Älteren. Rund um diesen Tag gibt es Angebote in ganz Österreich. Immer mehr Menschen entdecken, dass das Pilgern über bloßes Wandern hinausgeht und...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Andrea Reisinger: Pilgern tut Leib und Seele gut.
 1

Beauftragte der Diözese Linz
Andrea Reisinger ist Begleiterin der Pilger

„Pilgern ist Beten mit den Füßen und mit dem ganzen Körper“, sagt Pilgerbeauftragte Andrea Reisinger. VÖCKLABRUCK. Seit 13 Jahren pilgert Andrea Reisinger, die einen Bachelor of Education hat, regelmäßig, seit sechs Jahren begleitet sie auch Gruppen. Seit April 2020 ist sie Pilgerbeauftragte der Diözese Linz. Die Faszination am Gehen hat die Vöcklabruckerin bereits als Kind bei Wallfahrten für sich entdeckt. „Da hat mir vieles gefallen, das Unterwegssein mit anderen, das Singen. Vom...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Die Sozialarbeiterin Sandra Prieschl aus St. Stefan arbeitet seit fünf Jahren bei der Caritas Beratungsstelle LENA.
 1   3

Prostitution
Sexualdienstleisterinnen beraten und begleiten

Weil mit der Corona-Krise auch die Rotlichter ausgingen, haben Prostituierte kein Einkommen und stehen vor dem Nichts. ST.STEFAN-AFIESL,  LINZ (hed). Die Caritas-Beratungsstelle LENA bietet seit 23 Jahren Beratung, Unterstützung und Begleitung für Menschen, die im Bereich der sexuellen Dienstleistungen arbeiten oder gearbeitet haben. Die Sozialarbeiterin Sandra Prieschl aus St. Stefan berichtet im Interview mit der BezirksRundschau Rohrbach von ihrem Arbeitsalltag. Sie spricht offen über...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Bischof Manfred Scheuer begeht im Oktober sein 40-jähriges Priesterjubiläum.

Katholische Kirche
Ölweihmesse mit Weihejubilaren im Linzer Mariendom

Am 29. Juni 2020, dem Hochfest der Apostel Petrus und Paulus, weihte Bischof Manfred Scheuer im Linzer Mariendom im Beisein von über 100 Priestern und Diakonen und zahlreichen Gläubigen die heiligen Öle für die Diözese Linz: das Chrisamöl, das Krankenöl und das Katechumenenöl. Der Einladung zur Messe folgten auch zahlreiche Weihejubilare. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING. Insgesamt begehen in diesem Jahr 62 Priester ein Weihejubiläum. Sie danken für 70, 65, 60, 55, 50, 40 und 25 Jahre im...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Franz Harant (links) und sein Nachfolger Josef Lugmayr.

St. Georgen/Gusen
Josef Lugmayr wird Beziehungs-, Ehe- und Familienseelsorger der Diözese Linz

Josef Lugmayr wird ab 1. September neuer Beziehungs-, Ehe- und Familienseelsorger der Diözese Linz. Er übernimmt das Amt von Franz Harant, der seit 1995 die Beziehungs-, Ehe- und Familienpastoral in der Diözese maßgeblich mitgestaltete. ST. GEORGEN/GUSEN. Josef Lugmayr ist derzeit Leiter der Abteilung Beziehung, Ehe und Familie im Pastoralamt der Diözese Linz und auch in der Ehe- und Familienberatung tätig. Der studierte Theologe ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern. Er...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Der Linzer Mariendom.

"Sonntag im Dom" & "Feiertag im Dom"
LT1 überträgt Feierstunden

Seit 15. Mai dürfen wieder öffentliche Gottesdienste in den oö. Kirchen gefeiert werden. Da die Feiergemeinden aber aufgrund der geltenden Auflagen nicht allzu groß sein können, werden im Mai und Juni auf LT1 mehrere Feierstunden aus dem Linzer Mariendom übertragen. OÖ. Seit 15. Mai 2020 ist die Feier öffentlicher Gottesdienste im Kirchenraum wieder möglich, allerdings unter Einhaltung verbindlicher Auflagen, die den behördlich vorgegebenen Möglichkeiten Rechnung tragen. Bischof Manfred...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Firmlinge und Erstkommunionskinder müssen sich aufgrund der Corona-Pandemie vorerst noch gedulden.

Corona-Virus
Erstkommunionen & Firmungen verschoben

Erstkommunionen und Firmungen fallen wie alle kirchlichen Anlässe derzeit flach. Wann es wieder weitergeht? Die BezirksRundschau hat bei der Diözese Linz nachgefragt. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING (jmi). Mit der Corona-Krise sind derzeit alle kirchlichen Anlässe für die Öffentlichkeit ausgesetzt. Das betrifft auch Erstkommunion und Firmung. Wann diese nachgeholt werden, informiert Michael Kraml, Leiter des Kommunikationsbüros der Diözese Linz: "Dies hängt davon ab, wie sich die Gesamtlage...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Ludwig Ecker, Pastoralassistent der Pfarre Christkönig, sendet dieses Woche seine Predigtgedanken.
 1

Predigtgedanken
Aus der Pfarre Linz-Christkönig

Seine Predigtgedanken zum Sonntag sendet diese Woche Ludwig Ecker, Pastoralassistent der Pfarre Linz Christkönig. „Ich bin die Tür“, spricht Christus im Evangelium des kommenden Sonntags zu uns: „Wer in den Schafstall nicht durch die Tür hineingeht, sondern anderswo einsteigt, der ist ein Dieb und ein Räuber“ (Joh 10,1-10). Türen markieren den möglichen Zugang zu neuen Räumen und damit zu neuen, anderen Lebenswelten. Gerade jetzt war unsere Haustür eine markante Grenze zwischen öffentlich...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Per Videochat kann man sich nun austauschen.

Videokonferenz
Online-Begegnungsraum Urbi@Orbi

Um der Einsamkeit in der Krise entgegenzuwirken hat der bis auf Weiteres geschlossene Begegnungsraum der Diözese seine für alle offenen Kaffeerunden ins Internet verlegt. LINZ. Seit 12. März ist das kirchliche Begegnungszentrum Urbi@Orbi in der Bethlehemstraße aufgrund der Corona-Krise geschlossen. Auf Begegnung und Austausch muss man dennoch nicht verzichten, denn das Team hat sein Angebot erfolgreich ins Internet verlagert. Die offenen Videokonferenzen finden von Dienstag bis Freitag von...

  • Linz
  • Christian Diabl
Mobbingteam

Corona-Krise
Betriebsseelsorge der Diözese Linz ausgeweitet

FELDKIRCHEN (reis). „Durch die Folgen der Corona-Krise sind viele Arbeitnehmer in Existenz-Ängste geraten“, weiß die Theologin und Seelsorgerin Michaela Pröstler-Zopf von ihren Erfahrungen am Konflikt- und Mobbing-Telefon der Betriebsseelsorge OÖ zu berichten. Die Feldkirchnerin leitet den Bereich „Mensch & Arbeit“ im Pastoralamt der Diözese Linz. Sie und ihre Mitarbeiter haben als Konsequenz daraus die Anrufzeiten bei der Hotline 0732-7610-3610 ausgeweitet: Montag bis Donnerstag 17 bis 20...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Wie auf den anderen Linzer Friedhöfen werden auch am St. Barbara Friedhof weiterhin Bestattungen durchgefüht.

Corona-Krise
Das ändert sich auf den Linzer Friedhöfen

In Zeiten der Corona-Krise werden Bestattungen auf den Linzer Friedhöfen weiterhin durchgeführt, allerdings nur in kleinem Kreis.  LINZ. Die Corona-Krise wirkt sich auch auf den Betrieb der Linzer Friedhöfe aus. Immer mehr Menschen sind verunsichert und fragen sich, ob Bestattungen noch durchgeführt werden oder an wen sie sich im Trauerfall wenden können. Wir haben die Antworten. Maximal fünf Trauergäste  Grundsätzlich werden auf allen vier Friedhöfen der Linz AG weiterhin Bestattungen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Beraters der Beratungsstelle in Gmunden: Ute Niß-Aigner, Marianne Hauer, Peter Nenning

Lagerkoller, Eskalation, Ängste
Online- und Telefonberatung hilft – auch in Gmunden

GMUNDEN. "Beziehungleben", die Beratungsstelle der Diözese Linz, sieht in den aktuellen noch nie dagewesenen Quarantäne-Zeiten eine wachsende Zahl an Herausforderungen auf uns alle zukommen. Die derzeitigen Umstände unseres Beziehungs- und Zusammenlebens sind neu. Wir müssen draußen Distanz halten und im Haus auf engstem Raum miteinander auskommen. Kleinkinder müssen beschäftigt werden, ihr Bewegungs- und Spieldrang kann zur Belastung werden. Jugendliche sind es nicht gewohnt, so viel Zeit...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Die Gläubigen sind eingeladen am Gottesdienst, über die Medien teilzunehmen.

Gebet 2.0
Keine Gottesdienste in den Kirchen

Zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie hat der Bundeskanzler die Spitzen der anerkannten Kirchen- und Religionsgemeinschaften zu einer Beratung eingeladen. Seitens der katholischen Kirche hat Kardinal Schönborn als Vorsitzender der Österreichischen Bischofkonferenz teilgenommen. Bischof Manfred Scheuer hat daher für die Diözese Linz angeordnet, Versammlungen aller Art (in geschlossenen Räumen und im Freien)  aufgrund des hohen Übertragungsrisikos bis auf weiteres abzusagen. Gottesdienste...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Das Team: Helene Kreiner-Hofinger, Andreas Huber, Andrea Reisinger, Gerhard Schatzlmayr, Angela Parzer, Franz Baumgartinger (v.l.).

beziehungleben.at
Immer mehr Paare in Beratung

Partner-, Ehe-, Familien- & Lebensberatungsstelle "Beziehungleben" VÖCKLABRUCK. „Wir führten 2019 um neun Prozent mehr Gespräche als im Vorjahr durch“, berichtet Andrea Reisinger, Koordinatorin der Beratungsstelle Vöcklabruck der Diözese Linz. Markant war der Anstieg an Paarberatungen. Fast die Hälfte aller Beratungen hatten Beziehungsthemen zum Inhalt. Beratungen über Trennung und Scheidung haben sich auf 18 Prozent stark reduziert. "Wir freuen uns, wenn Paare zu einem Zeitpunkt kommen,...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Gottesdienste finden ohne Gläubige statt - für das persönliche Gebet stehen die Linzer Kirchen jedoch offen.

Diözese Linz
Gottesdienste finden ohne Gläubige statt

Ab Montag, 16. März, finden Gottesdienste in Linz ohne Gläubige statt. Pfarrverantwortliche können für die Feier des kommenden Sonntags entscheiden, ob sie diese neue Regelung bereits vorwegnehmen. Hochzeiten und Taufen werden verschoben. LINZ. Bischof Manfred Scheuer ordnete für die Diözese Linz ab Montag die Absage von Taufen und Hochzeiten an. Gottesdienste werden ohne die Anwesenheit der Gläubigen abgehalten und können via Radio, Fernsehen oder Onlinestream verfolgt werden. Für das...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
In der von Spiegel Elternbildung angebotenen Ausbildung zum Lernlotsen bekommen Eltern oder andere Bezugspersonen das nötige Rüstzeug, um die gemeinsamen Lernerlebnisse freudvoller zu gestalten.

Diözese Linz
Ausbildung zum Lernlotsen startet in Linz

In der Ausbildung zum Lernlotsen bekommen Eltern oder andere Bezugspersonen das nötige Rüstzeug, um die gemeinsamen Lernerlebnisse freudvoller zu gestalten. LINZ. „Immer dasselbe Theater, das darf doch nicht wahr sein!“, „Des ist doch ned so schwer“, „Mi g´freits oba nimma…“ – wer kennt sie nicht, die ständigen Diskussionen rund um das Thema Lernen und Hausaufgaben, oft schon im Grundschulalter. Freudvolles Lernen erlernenEltern und Kinder sind häufig einem Leistungsdruck ausgesetzt, der...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
 1   4

Höchste diözesane Auszeichnung für zwei Wippenhamer

Bischof Manfred Scheuer hat am Dienstag, 28.1.2020 die Severin-Medaille an Josef Reichinger und Johann Reischauer verliehen. Sie werden damit für ihr jahrzehntelanges, unermüdliches Engagement in der Pfarre Wippenham geehrt. Die Severin-Medaille ist die höchste Auszeichnung der Diözese Linz für pfarrliches Engagement. Sie wird, so die Statuten, an Persönlichkeiten verliehen, die sich durch einen längeren Zeitraum besonders anerkennenswerte Verdienste im Bereich von Pfarre, Seelsorgeraum,...

  • Ried
  • Gemeinde Wippenham
Bischof Manfred Scheuer (l.) übergibt die Severin-Medaille an Alois Manhartsgruber (Mitte).

Auszeichnung
Severin-Medaille für Alois Manhartsgruber

DORF/PRAM (ebd). Am 28. Jänner überreichte Diözesanbischof Manfred Scheuer im Linzer Priesterseminar an engagierte Christen die Florian-Medaille sowie die Severin-Medaille . Darunter auch Alois Manhartsgruber aus Dorf an der Pram, der die Severin-Medaille erhielt. Manhartsgruber ist seit 1990 Obmann der Katholischen Männerbewegung und war von 1992 bis 2017 Obmann des FA Finanzen des Pfarrgemeinderats. "Manhartsgruber wird als verlässlicher, gewissenhafter und selbstloser Mensch beschrieben, der...

  • Schärding
  • David Ebner
Die Geehrten mit Bischof Manfred Scheuer.
  8

Auszeichnung
Severinmedaillen an Hausruckviertler verliehen

Ende Jänner überreichte Diözesanbischof Manfred Scheuer im Linzer Priesterseminar an engagierte Christen die Florian-Medaille und die Severin-Medaille. Diese diözesanen Ehrenzeichen sind ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für langjähriges ehrenamtliches und hauptamtliches Engagement in den Pfarren und über die Pfarrgrenzen hinaus. BEZIRK GRIESKIRCHEN. Für ihren jahrelangen Einsatz für die Heimatpfarre erhielten Rudolf Endholzer, Willi Kronschläger und Maria Sumereder (Pötting),...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Franz Windischhofer beim Marienfest in Callalli.

FRANZ WINDISCHOFER
"Volksgericht" in Peru sollte Todesurteil sprechen

KÖNIGSWIESSEN. Den 26. Jänner 1990 wird der aus Königswiesen stammende Pfarrer Franz Windischhofer wohl nie vergessen: Gefesselt stand er im Pfarrsaal von Chavín de Huántar in Peru vor einem „Volksgericht“, das ihn zum Tod verurteilen sollte. Doch Windischhofer hatte Glück. Er hatte Menschen, die ihn verteidigten. Josef Wallner, Redakteur der Kirchenzeitung, hat mit Franz Windischhofer über die dramatischen Ereignisse gesprochen (siehe Link).  30 Jahre danach setzt sich Windischhofer immer...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Kirchenstatistik 2019
301 Mitglieder im Bezirk Rohrbach verloren

BEZIRK ROHRBACH (ars). Immer mehr Menschen verlassen die Kirche. In Oberösterreich waren es im Vorjahr ingesamt 11.097 Personen – wieder ein negativer Spitzenwert. Als Grund für den Austritt wird neben den zahlreichen Missbrauchsvorwürfen vor allem die Causa um den ehemaligen Klagenfurter Bischof Schwarz, gegen den die Justiz ermittelt, genannt. Auch in Rohrbach sieht die Kirche die Anzahl ihrer Schäfchen schwinden, die Zahlen liegen aber unter dem Bundesland-Trend. „Für den Bezirk Rohrbach...

  • Rohrbach
  • Anna Rosenberger-Schiller

SPIEGEL-Basislehrgang
Ausbildung zum Eltern-Kind-Gruppenleiter

ST. PETER. Ein neuer Spiegel-Basislehrgang startet am 14. Februar in der Raiffeisenbank, (Wimbergerstraße 1) St. Peter. Der Lehrgang vermittelt Grundkenntnisse für die Leitung von Eltern-Kind-Gruppen. Lehrgangsinhalte sind unter anderem die Planung und Durchführung einer solchen Gruppe, Basiswissen in Entwicklungspsychologie und Spielpädagogik und Einführung in die Gruppenleitung und Gesprächsführung. Die Ausbildung berechtigt zum Leiten eines Spiegel-Treffpunktes und einer...

  • Rohrbach
  • Anna Rosenberger-Schiller
Szene aus dem Kurzfilm "Der Mandarinenbaum".

KURZFILME
Diözese lädt wieder zu "Augenblicken"

FREISTADT. Die Diözese Linz lädt wieder zu den "Augenblicken" in den oberösterreichischen Programmkinos ein. Das Besondere daran ist der cineastische Anspruch, der ethische und menschliche „Augenblick“, der im Mittelpunkt steht.  Die ausgewählten Filme junger Künstler und Beiträge von Filmhochschulen heben sich ab, verführen, überraschen und werden zu kurzweiligen Augenblicken. Das Kurzfilm-Programm hat eine Gesamtlaufzeit von 94 Minuten. Am Mittwoch, 22. Jänner, 20 Uhr, sind die "Augenblicke"...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Der neue Fachinspektor Gerhard Höfer.
 1

Katholischer Religionsunterricht
Gerhard Höfer ist neuer Fachinspektor

Diözesanbischof Manfred Scheuer bestellte nach Beratung durch das bischöfliche Konsistorium unlängst Gerhard Höfer zum Fachinspektor für den katholischen Religionsunterricht. Er stellte sich am 12. November 2019 einem Hearing und folgt am 1. Dezember Stefan Leidenmühler nach. OBERÖSTERREICH. Fachinspektoren beaufsichtigen den Religionsunterricht aus inhaltlicher und didaktischer Sicht. Sie sind Teil des pädagogischen Qualitätsmanagements der oberösterreichischen Bildungsdirektion. Außerdem...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.