Diabetiker

Beiträge zum Thema Diabetiker

Für Diabetiker ist richtiger Sport wichtig.

Welcher Sport passt bei Diabetes?

Sport ist für Diabetiker extrem gesund, solange wichtige Regeln eingehalten werden. Aus Rücksicht auf den eigenen Körper könnten manche Diabetiker auf die Idee kommen, lieber gar keinen Sport zu machen. Das ist allerdings ein denkbar falscher Ansatz, denn regelmäßige Bewegung ist gerade für Betroffene der Stoffwechselkrankheit essentiell. Für Typ 1 Diabetiker gibt es eigentlich fast gar keine Einschränkungen. Acht geben sollte man bei der wettkampfmäßigen Betreibung von Sportarten. Wenn der...

  • Michael Leitner
Lorena hat einen Diabetiker-Warnhund, der bei Über- oder Unterzuckerung schon im Vorfeld reagiert.
1

Infotag Diabetiker-Warnhunde

Bei einem Infotag am 10. Februar informiert Anna Oblasser-Mirtl über die Ausbildung zu Diabetiker-Warnhunden. Dabei möchte die Leiterin des AnimalTrainingCenters Rohrbach-Steinberg Betroffenen von 15.00-17:00 Uhr berichten, wie diese Spürnasen das Leben vor allem von an Diabetes erkrankten Kindern erleichtern können, aber auch künftige Gastfamilien für die Welpen ansprechen. Diese bleiben ein Jahr bei Familien und sollen neben der beginnenden Ausbildung ihre Kinderstube unbekümmert genießen....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Auch Diabetiker dürfen hin und wieder naschen. Wichtig ist es, den Blutzuckerspiegel im Auge zu behalten.

Wie viel Zucker dürfen Diabetiker essen?

Zur richtigen Ernährung bei Diabetes halten sich viele Vorurteile. Mit Maß und Ziel können Menschen mit Diabetes jedoch alles essen. Selbst Zucker ist nicht völlig tabu. Ein halber Liter Milch, ein halber Liter Kalkwasser, dazu ranziges Fleisch und Butter. So sah der empfohlene Speiseplan von Diabetikern aus vergangenen Tagen aus. Viele Behandlungsleitlinien aus früheren Zeiten hatten einen gemeinsamen Nenner: Kohlenhydrat- und damit zuckerreiche Lebensmittel sollten tunlichst vermieden werden....

  • Sylvia Neubauer
Dank ihrer Inhaltsstoffe bereichern Hülsenfrüchte eine ausgewogene Ernährung.
2

Hülsenfrüchte sind gesunde Kraftspender

Sie verursachen Blähungen und sollen angeblich dick machen. Hülsenfrüchte genießen keinen guten Ruf. Zeit für eine kleine Image-Korrektur. Die kleinen Kraftpakete sind nämlich super-gesund. Wussten Sie, dass in Hülsenfrüchten mehr Eiweiß als in Fleisch steckt? Erbsen, Linsen, Bohnen und Co eignen sich demnach als idealer Fleischersatz. Besonders gut kann unser Körper die Proteine durch Kombination mit anderen Eiweißquellen verwerten. Oma´s Linseneintopf mit getreidehaltigen Knödeln hat demnach...

  • Sylvia Neubauer
Diabetiker müssen auf ihr Zahnfleisch achten.

Diabetiker müssen auf ihr Zahnfleisch achten

Auch die Zahnfleischpflege ist wichtig Eine häufige Folge von nachlässigem Zähneputzen ist die Entwicklung einer Parodontitis. Bei dieser Zahnfleischerkrankung kommt es zunächst zu keinen Schmerzen. Erst später macht sich die Erkrankung als Zahnbeweglichkeit bemerkbar. Unbehandelt führt sie zum Zahnverlust. Besonders vorsichtig sollten Diabetiker sein, da sich das Zahnfleisch bei Menschen mit dieser Stoffwechselerkrankung schlechter gegen Bakterien wehren kann. Ärzte betonen, dass Diabetes die...

  • Carmen Hiertz
Die klassische Blutzuckermessung könnte schon bald der Vergangenheit angehören.

Diabetes: Kommt bald das Blutzucker-Tattoo?

Wissenschafter arbeiten an einem Tattoo, das die Blutzuckermessung erleichtern soll. Für Typ 1-Diabetiker gehört das Messen des Blutzuckers zum Alltag. Nur so kann auf womöglich gefährliche Veränderungen des Blutzuckerspiegels rechtzeitig reagiert werden. Ein Forscherteam aus den USA schickt sich nun aber an, die durchaus lästige Praxis vergessen zu machen. Die Wissenschafter haben eine Art Aufklebe-Tattoo entwickelt, nach dessen Abziehen eine kleine Elektroden-Schicht auf der Haut verbleibt....

  • Michael Leitner
Ein dauerhaft erhöhter Blutzuckerspiegel schädigt die großen und kleinen Blutgefäße.

Diabetes: Gefährlich erhöhter Blutzucker

Bei Diabetes kann der Körper den mit der Nahrung zugeführten Zucker nicht richtig verwerten. Schuld ist das Hormon Insulin, das zu wenig oder gar nicht mehr produziert wird. Normalerweise schleust es den Blutzucker in die Körperzellen. Unbehandelt führt Diabetes, besser als "Zuckerkrankheit" bekannt, häufig zu Folgeerkrankungen. Diabetes mellitus ist die häufigste Stoffwechselerkrankung. In Österreich leben etwa 650.000 Menschen mit der Diagnose. Die Dunkelziffer ist jedoch weitaus höher....

  • Wien
  • Simmering
  • Sylvia Neubauer
Speziell ausgebildete Hunde erkennen, wenn ihre Besitzer Schwankungen im Blutzuckerspiegel haben.
2

Mein Hund, mein Lebensretter

Diabetikerwarnhunde schützen ihre kranken Besitzer vor gefährlicher Unterzuckerung. Sie schlagen Alarm, wenn sie im Speichel des Menschen vermutlich Stresshormone riechen. Was die Hund genau erschnuppern, konnte noch nicht belegt werden. Vor allem Patienten mit Diabetes Typ 1 müssen ihren Blutzuckerspiegel in regelmäßigen Abständen messen, um nicht in eine Unterzuckerung (Hypoglykämie) zu geraten, die sogar zum lebensbedrohlichen diabetischen Koma führen kann. Dr. Supernase Speziell trainierte...

  • Julia Wild

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.