Die Grünen

Beiträge zum Thema Die Grünen

Die Grün-Abgeordneten freuen sich auf neue Radwege.

Radwege
Wels will Radnetz mit Bundesmitteln ausbauen

Aus einer Aussendung der Grünen geht hervor, dass der Bund die Fördermittel für Radwege vervierfacht habe. Sie sehen daher jetzt die gute Gelegenheit das Radwege-Netz in Wels zu verbessern und auszuweiten. WELS. Der Spitzenkandidat der Welser Grünen, Thomas Rammerstorfer, ist hocherfreut: "Das ist eine historische Chance für Wels, jetzt könnten endlich neue und sichere Radrouten geschaffen werden." Mit dem Radverkehr war es seiner Meinung nach in Wels in den letzten Jahren eher bergab...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Ralph Schallmeiner ortet Widersprüche in Reihen der FPÖ.
3

Gesundes Essen
Parlamentarische Anfrage der FPÖ ruft Grün-Mandatar auf den Plan

Eine parlamentarische Anfrage bezüglich der Beschaffung von Fleisch für Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen lässt bei Ralph Schallmeiner, Nationalratsabgeordneter der Grünen die Alarmglocken schrillen. WELS, WIEN. Laut Anfrage der FPÖ-Abgeordneten seien es österreichische Produkte, die einerseits  zumeist höhere Qualität aufwiesen und andererseits damit auch die heimische Wirtschaft gestärkt würde. "Blaues" Wels is(s)t andersDas sorgt beim Grünen Gesundheitssprecher und Abgeordneten...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Stefanie Rumersdorfer will Kinderbetreuung ohne politischen Einfluss.
2

Wels
Grüne wünschen sich Kinderbetreuung ohne politischen Einfluss

Die Übernahme der von der "Shopping City Wels" ausgeschriebenen Kinderbetreuung, durch die im Umfeld der FPÖ befindlichen Einrichtung "Abenteuer Familie", sehen die  Welser Grünen kritisch. WELS. Grünen-Spitzenkandidat Thomas Rammerstorfer: "Es ist schon mal sehr fragwürdig, dass ein Verein, der eigentlich nicht auf Gewinn ausgerichtet sein darf, hier einen Konzern bei dessen Profitmaximierung assistieren kann". Weiters wünschen sich die Grünen, dass mehr Betreuungspersonal direkt bei der...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Ralph Schallmeiner ortet unseriöse Vorgangsweise beim Baubprojekt "Hitiag".
3

Stadl-Paura, Wohnprojekt
Die Grünen unterstützen Bürgerliste "Lebensraum Stadl-Paura"

Ein geplantes Wohnbauprojekt auf dem Firmengelände der ehemaligen Flachsspinnerei Hitiag erhitzt in Stadl-Paura die Gemüter. Die Bürgerliste "Lebensraum Stadl-Paura" sieht sich in ihrer Kritik gegen das Projekt jetzt vom Bezirkssprecher und Abgeordnetem zum Nationalrat Ralph Schallmeiner unterstützt. STADL-PAURA. Schallmeiner spricht wörtlich von Großmannsucht und fordert eine passendes Verkehrskonzept. Immerhin soll sich der Bevölkerungsstand von der Marktgemeinde um geschätzt 50 Prozent...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Alessandro Schatzmann (mitte) hat viel vor mit seiner Grünen Jugend.

Wels, Die Grünen
Junge Grüne formieren sich

Nach längerer Vorbereitung tritt die Grüne Jugend Wels/Wels Land nun an die Öffentlichkeit. „Es gibt jede Menge zu tun für uns in Wels,“ so der  Gründer Alessandro Schatzmann. BEZIRK. Die Situation der Jugendlichen habe sich in den letzten Jahren kontinuierlich verschlechtert, als Beispiel nennt Alessandro die Schließung der Jugendherberge und des Jungendzentrums D22. „Es fehlt an Infrastruktur für die Jugendlichen, es fehlen Freizeit- und Sportmöglichkeiten, gleichzeitig steigt die...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Walter Teubl von den Grünen glaubt nicht an die halbe Million für Radwege.

Grüne, Radwege
Teubl vermutet Etikettenschwindel bei Radwegprogramm

Während seitens der Stadt von Investitionen in Höhe von 500.000 Euro in den Jahren 2020 und 2021 die Rede ist, ist Walter Teubl von den Grünen davon überzeugt, dass der Sparstift zum Einsatz kommen wird und auch schon gekommen ist. WELS. „Fakt ist aber, dass im heurigen Jahr kein einziger Radweg mehr gebaut wird“, stellt der Grüne Fraktionsvorsitzende noch einmal klar. „Dass 500.000 Euro in den Radwegebau investiert werden, ist nicht einmal richtig, wenn man 2020 und 2021 zusammenzählt, weil...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Landesrat Stefan Kaineder beim Einzug ins neue Büro.
4

Neues Büro
Landesrat Kaineder startet in die erste Arbeitswoche

Nach der Wahl von Stefan Kaineder zum Landesrat am 30. Jänner 2020 bezieht der 35-jährige Dietacher nun die Büroräumlichkeiten in der Promenade 37. Landesrat Kaineder übernimmt alle Aufgaben von Rudi Anschober. OÖ. „Ein schönes Ressort“ sei es, dass Kaineder von Anschober übernimmt: Einerseits die Integration und der Zusammenhalt in der Gesellschaft und andererseits der drängende Klimaschutz. Als Koordinator für Klimaschutzfragen in der Landesregierung will der Neu-Landesrat die Bekämpfung...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Elisabeth Schönberger setzt sich für günstigere Semestertickets für Studierende ein.

Günstige Öffis für Studierende
Grüne Jugend fordert einheitliches Tarifsystem in Oberösterreich

Je nach Hauptwohnsitz zahlen Studierende teils sehr unterschiedliche Preise für Semestertickets. Die Grüne Jugend Oberösterreich fordert nun eine Vereinheitlichung. OÖ. Semestertickets zur Benützung Öffentlicher Verkehrsmittel kosten für Studierende, die ihren Hauptwohnsitz an den Studienort verlegen, deutlich weniger, als wenn sie den Hauptwohnsitz in ihrer jeweiligen Heimatgemeinde beibehalten – das kritisiert Elisabeth Schönberger, Vorstandsmitgliede der Grünen Jugend Oberösterreich nun...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Großer Jubel in der oberösterreichischen VP-Wahlzentrale.
5

Wahlergebnis
Nationalratswahl 2019 in Oberösterreich

Die ÖVP ist der große Wahlsieger – anbei das Ergebnis inklusive Briefwahlstimmen. Die ÖVP holt 37,5 Prozent der Stimmen und damit ein Plus von 6 Prozentpunkten gegenüber der Nationalratswahl 2017 (31,5 %).Die SPÖ verliert 5,7 Prozentpunkte und landet bei 21,2 Prozent (2017: 26,9 %).Die FPÖ kommt auf 16,2 Prozent, verliert also drastisch: minus 9,8 Prozentpunkte (2017: 26 %). Die Grünen kommen dagegen auf 13,9 Prozent – sie waren ja bei der letzten Wahl überhaupt aus dem Nationalrat...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
In Thalheim sind die grünen Bänke verschwunden.

Die Grünen
Thalheimer Bänke bei Restaurierung

THALHEIM. Einige Thalheimer wunderten sich bereits über das Verschwinden der grünen Bänke, welche sich in der Gemeinde verteilt befanden. In den vergangenen Jahren stellten die Thalheimer Grünen die Sitzgelegenheiten auf. Zum plötzlichen Verschwinden, fanden die Grünen beruhigende Worte: „Keine Angst, die Sitzgelegenheiten sind nicht weg, sondern befinden sich nur auf ‚Sommerfrische‘, bekommen also eine Restaurierung.“ Spätestens Anfang September sollen die Bänke wieder aufgestellt...

  • Wels & Wels Land
  • Julian Engelsberger
Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landeshauptmann-Stv. Manfred Haimbuchner (v. l.).
1

Land OÖ
ÖVP-FPÖ Koalition präsentiert erste Vorhaben

Nach dem Koalitionsausschuss zwischen der ÖVP und FPÖ in Oberösterreich wurden erste Schritte bekannt gegeben. OÖ. Die Ibiza-Affäre wirkt sich neben der Bundesregierung auch auf die einzelnen Bundesländer aus. Landeshauptmann Thomas Stelzer verkündete bereits am Montagnachmittag, dass die VP-FP Koalition in Oberösterreich fortgeführt werde. Heute trat man in einem Koalitionsausschuss zusammen, um die Zusammenarbeit der kommenden Jahre in Oberösterreich zu besprechen. Laut Landeshauptmann...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger

EU-Wahl
Abgeordneter Michel Reimon diskutiert mit Wählern

Die Welser Grünen laden am 21. Mai, nur wenige Tage vor der EU-Wahl, zur Diskussion mit dem EU-Abgeordneten Michel Reim ins Lokal der Grünen Wels in die Rainerstraße 8. WELS. Die Herausforderungen für die Europäische Union stehen derzeit auf dem Prüfstand. Interssierte können sich mit Reim über den Austritt Großbritanniens, der Frage nach einer gemeinsamen Migrationspolitik oder auch dem erstarkenden Rechtspopulismus und Nationalismus austauschen. Der Autor und Grünen-Politiker ist seit...

  • Wels & Wels Land
  • Lisa-Maria Langhofer
Ein neues Grundstück für den geplanten Kindergarten ist gefunden.

Widerstand erfolgreich
Kindergarten Pernau hat endlich neuen Standort

Nach Widerstand von verschiedenen Seiten gibt es jetzt einen neuen – finalen – Standort für den Kindergarten Pernau. WELS. Die SPÖ Wels sowie die Grünen kritisierten den geplanten Bau des Kindergartens Pernaus im Kaiserschützenpark, im Industriegebiet, stark. Außerdem hatte sich eine Bürgerinitiative samt Unterschriftensammlung gebildet. Die Stadt Wels beugte sich dem Druck und begab sich noch einmal auf die Suche nach einem geeigneteren Grundstück. Die als Alternative angedachte...

  • Wels & Wels Land
  • Katia Kreuzhuber
Die Grünen fordern den Erhalt des musikalischen Schwerpunkts in den Volksschulen trotz Auslaufen des Schulversuchs im Rahmen der Bildungsreform.
1

Bildungsreform
Droht den Musikvolksschulen das baldige Aus?

OÖ. Seit etwa 30 Jahren gibt es die sogenannten Musikvolksschulen in Österreich, davon derzeit 16 Standorte in Oberösterreich. Sie bieten anstatt einer Musikstunde pro Woche drei Stunden und gelten aus pädagogischer Sicht als Erfolgskonzept. "Musik fördert das Selbstwertgefühl und die Gehirnentwicklung, hilft bei der sozialen Integration und senkt sogar das Aggressionspotential", sagt Gottfried Hirz, Bildungssprecher der Grünen. Durch die schwarz-blaue Bildungsreform sei dieses Angebot nun...

  • Linz
  • Lisa-Maria Langhofer
Nach ihren Anschuldigungen wurde Silvia Müller-Steinacker (2.v.re.) von Parteiobmann Erich Rainer und den Grünen Gemeinderäten Edith Zollner und Michael Pötzlberger das Misstrauen ausgesprochen.

Eklat im Krenglbacher Gemeinderat

Bei den Grünen steht der Vorwurf der Veruntreuung im Raum. Misstrauensvotum gegen Grünen-Mandatarin. KRENGLBACH. Bei der Gemeinderatssitzung der Gemeinde Krenglbach vom 17. März wurden überraschend drei Misstrauensanträge eingebracht. Diese richten sich gegen die grüne Gemeinderätin Silvia Müller-Steinacker sowie die Ersatzmitglieder Günter Dieplinger und Gattin Claudia Dieplinger. Eingebracht wurden die Anträge von Parteikollege und Obmann Erich Rainer und den beiden übrigen Grünen-Mandataren...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog
Schallmeiner, Mayerhofer und Teubl überwanden symbolisch die Grenze zwischen Wels und Thalheim am Trodatsteg.

Die Grünen für Wels-Thalheim Kooperation

Grüne fordern mehr Zusammenspiel zwischen Wels und Thalheim WELS/THALHEIM (red). Kürzlich präsentierten Elke Mayerhofer, Spitzenkandidatin der Grünen Wels und Ralph Schallmeiner, Spitzenkandidat der Grünen Thalheim ihre Vorstellungen einer gelungenen Wels-Thalheim Kooperation. Für die Parteikollegen sei eine engere Zusammenarbeit schon aufgrund der räumlichen Nähe ein logischer Schritt. Einer der Bereiche, die sie ins Auge fassen, ist der Verkehr. Um auch Thalheim ein angemessenes öffentliches...

  • Wels & Wels Land
  • Kathrin Weichselbaumer-Wimmer
Ökonom Niko Paech.

Die Legende vom nachhaltigen Wachstum

Grüne holen deutschen Ökonom für Vortrag nach Wels WELS. Der deutsche Ökonom Niko Paech stellt am Dienstag, 18. Februar ab 19 Uhr, im Welser café nöfas seine Überlegungen zu einem neuen Verständnis von Wirtschaft vor. Paech geht dabei davon aus, dass ökonomisches Wachstum im 21. Jahrhundert keine Zukunft mehr hat. Denn wenn die Wirtschaft wächst, benötigt sie immer mehr Ressourcen. Die Folge sind immer verheerendere Umweltzerstörungen, immer größere Versorgungsengpässe und ein nach wie vor...

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski

„Oö. Regionalbahnen müssen erhalten bleiben“

Grüne drängen auf eine Attraktivierungsoffensive der Regionalbahnen Verkehrsministerin Bures will oö. Regionalbahnen an das Land OÖ übergeben – das komme laut den Grünen OÖ Schließungsplänen gleich. OBERÖSTERREICH (red). Empört zeigen sich die Grünen OÖ über die Aussagen von Verkehrsministerin Doris Bures, die die Hausruckbahn vor einigen Wochen als Touristen- und Nostalgiebahn betitelte. Aus Einsparungsgründen wolle Bures 200 Kilometer der oö. Regionalbahnen an das Land Oberösterreich...

  • Linz
  • Daniel Scheiblberger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.