Diebstahl

Beiträge zum Thema Diebstahl

Verfahren wurde auf März vertagt.

Landesgericht Krems
24-Stunden-Pflegerin wegen Diebstahls vor Gericht

Hat die 28-jährige Rumänin unrechtmäßig mit der Bankomatkarte der von ihr betreuten betagten Dame aus dem Bezirk Zwettl Geld behoben oder waren es Zuwendungen? Dieser Frage musste das Gericht in Krems nachgehen. GeldgeschenkeDie Beschuldigte bekannte sich nicht schuldig. Sie habe immer wieder kleinere Geldbeträge von der Frau bekommen, da diese um ihre finanzielle Notlage als Alleinerzieherin wusste. Schließlich habe sie auch die Bankomatkarte bekommen, um Geld für Einkäufe zu beheben, da die...

  • Zwettl
  • Kurt Berger
Dreieinhalb Jahre für Einbrecher.

Landesgericht Krems
Malermeister begegnete Einbrecher um vier Uhr Früh

Das Vorstrafenregister des 56-jährigen staatenlosen rumänischen Mannes kann sich sehen lassen. Zweimal saß er schon zweieinhalb Jahre in Deutschland in Haft. Insgesamt 12 Verurteilungen hat er am Konto. In Krems musste er sich vor einem Schöffensenat wieder einmal wegen schweren gewerbsmäßigen Diebstahls durch Einbruch und räuberischen Diebstahls in den Bezirken Zwettl und Wiener Neustadt verantworten. Nach seiner Verhaftung hatte die Polizei in Wien-Liesing einen Container voller Waren...

  • Zwettl
  • Kurt Berger
Einbrecher am Landesgericht verurteilt.

Landesgericht Krems
„Keine Arbeit wegen Corona, da gingen wir einbrechen“

Wer‘s glaubt wird selig, aber so verantwortete sich der 26-jährige rumänisch-moldawische Staatsbürger vor einem Schöffensenat unter Vorsitz von Richterin Monika Fasching-Lattus am Kremser Landesgericht. Die Anklage warf ihm schweren, gewerbsmäßigen Diebstahl durch Einbruch in den Bezirken Zwettl und Gmünd vor. Gebäude und WohnhausDer Beschuldigte war mit einem Mittäter, der noch gesucht wird und den sein Verteidiger Peter Philipp als Chef und Drahtzieher der Aktionen bezeichnete, von Juni bis...

  • Zwettl
  • Kurt Berger
Landesgericht Krems.

Landesgericht Krems
Diebische Putzfrau kann es nicht lassen

Die 34-jährige Putzfrau aus Tschechien, die bereits im November 2019 wegen dem Diebstahl von Geldbeträgen in der Gmünder Redaktion der Bezirksblätter zu 12 Monaten bedingter Haft mit dreijähriger Bewährung verurteilt worden war, stand jetzt wieder wegen Diebstahls vor Gericht. Im SpitalDie Frau war über eine Firma als Reinigungskraft im Krankenhaus Zwettl tätig. Nach Beginn ihrer Tätigkeit kamen immer wieder Geldbeträge abhanden. Am 31. 12.2019 betrat eine Spitalsangestellte die Umkleideräume...

  • Zwettl
  • Kurt Berger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.