Dieselfahrzeuge

Beiträge zum Thema Dieselfahrzeuge

Wirtschaft
Die Partikelfilter überschreiten Grenzwerte, wenn sie sich automatisch selbst reinigen.

Gefahr bei Partikelfiltern
Experten warnen vor Dieselfahrzeugen

Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ)  weist auf eine aktuelle britische Studie hin, die Probleme bei Dieselfahrzeugen mit Partikelfiltern aufdeckt: Diese werden demnach im Fahrbetrieb rund alle 450 bis 500 Kilometer gereinigt - und stoßen dabei bis zum Tausendfachen der üblichen Feinstaubmenge aus. Der VCÖ fordert die Regierung auf, sich auf EU-Ebene für verbesserte Abgasvorschriften einzusetzen. Neue Diesel-Autos sind möglicherweise nicht so sauber wie von den Herstellern stets behauptet....

  • 13.01.20
  •  7
  •  4
Lokales
Umweltskandal, Austauschkatalysatoren, Schadstoffbelastung, Abgaswerte, Umweltgifte
4 Bilder

Der große Umweltskandal, mit den billigen Katalysatoren und sonstigen Autoersatzteilen!

Seit Jahren werden in alte Benzinfahrzeuge, billige Katalysatoren eingebaut. Über 50% der älteren Fahrzeuge auf unseren Straßen, sind mit diesen billigen Ersatzteilen ausgestattet. Die billigen Katalysatoren schädigen nicht nur die Umwelt, sondern gefährden auch unsere Gesundheit. Die Abgaswerte von den Dieselfahrzeugen, werden täglich diskutiert. Doch die Abgaswerte der "Billig-Katalysatoren, gefährden genauso unsere Gesundheit und verschlechtern unsere Luftqualität. In den...

  • 28.03.19
  •  15
  •  10
Lokales
Viele Schärdinger Autolenker zeigen sich aufgrund des drohenden Dieselfahrverbots in deutschen Städten verunischert.
2 Bilder

Verbot verunsichert Schärdings Autolenker

Viele Anfragen von besorgten Lenkern gehen derzeit beim ÖAMTC Schärding ein – Grund ist ein geplantes Verbot. ST. FLORIAN (ebd). Manipulationen sowie geplante Diesel-Stadt-Fahrverbote in Deutschland sorgen für große Unsicherheit unter Schärdings Autofahrern. Besonders Besitzer von Diesel-Fahrzeugen wenden sich aktuell häufig an den Schärdinger ÖAMTC, wie Stützpunktleiter Franz Gasser zur BezirksRundschau sagt: „Soll ich mein Fahrzeug verkaufen? Ich benötige ein neues Auto – darf es noch ein...

  • 11.04.18
Wirtschaft
Chemtrails

CO²- wer ist der wahre Verursacher?

Seltsam, wie lange sich der CO²-Mythos hält und damit die Verursacher unerkannt lässt! Man fährt mit der Zerstörung der Erde fort – als deren angebliche “Rettung“ durch Geoengineering! Der Begriff Geoengineering bezeichnet vorsätzliche und großräumige Eingriffe mit technischen Mitteln in geochemische oder biogeochemische Kreisläufe der Erde. Man sieht zur Zeit vor, den angeblich dampfenden Planeten mit nichts Geringerem als Schwefelsäure zu besprühen, wie es der berühmte Geoingenieur...

  • 10.04.18
  •  1
  •  2
Lokales

Schwechat bleibt beim Diesel

Der Dieselskandal hinterlässt seine Spuren, der Dieselboom geht zu Ende. Vor allem private Haushalte entscheiden sich beim Neuwagenkauf immer häufiger gegen den Diesel. Den höchsten Diesel-Anteil bei den Neuwagen mit 62,5 Prozent gibt es in Schwechat, hier wurden aber drei Viertel der Diesel-Neuwagen auf Firmen und andere "juristische Personen" zugelassen.

  • 15.12.17
Lokales
"Für die Luftgüte in Innsbruck kann die Stadt selbst nur wenig tun. Nebenan liegt die Autobahn und darauf verkehren "alte Stänker" en masse."

Es braucht viel mehr als Verbote

Ein Kommentar von Agnes Czingulszki #dieselfahrverbot #luftgüte #innsbruck INNSBRUCK. Dass Mobilität, wie wir sie heute kennen, für die Zukunft eine Katastrophe ist, weiß mittlerweile jeder. Einst war der Führerschein mit 18 das Ziel schlechthin. Heute – besonders in Großstädten – hat er aber nicht mehr den Stellenwert von früher. Und das ist nicht so schlimm, denn Mobilität wird immer vielseitiger: Von Carsharing-Projekten über E-Bikes bis zu besseren Öffianbindungen stehen für den...

  • 10.08.17
Lokales
Im Bezirk Schärding wurden im ersten Halbjahr 2007 die drittmeisten Dieselfahrzeuge im Land zugelassen.

Diesel-PKW: Schärding an dritter Stelle

BEZIRK (ebd). Bei den neuzugelassenen Diesel-PKW in Oberösterreich im ersten Halbjahr, liegt der Bezirk Schärding laut einer Analyse des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) mit 55 Prozent an dritter Stelle. Lediglich in Steyr (59 Prozent) und Wels (57) wurden in den ersten sechs Monaten mehr Dieselfahrzeuge zugelassen. Deutlich seltener greifen Autokäufer in den Bezirken Braunau und Vöcklabruck zum Diesel: In Braunau fahren 40 Prozent der Neuwagen mit Diesel, in Vöcklabruck 43 Prozent. Oberösterreich...

  • 24.07.17
Lokales

Reutte: Dieselfahrzeuge mehr denn je beliebt

Trotz seines Rufs als Umweltsünder verkaufen sich im Außerfern diese Autos immer besser AUSSERFERN. Dieselfahrzeuge sind nicht erst seit dem VW-Abgasskandal in die Kritik geraten. Zu hohe Feinstaubwerte trotz Partikelfilter rufen immer wieder Umweltpolitiker auf den Plan. Die Tricksereien an den Abgaswerten mögen dem Ruf des Diesels geschadet haben. Gekauft werden Autos mit diesen Motoren aber weiterhin. Vor allem Vielfahrer wissen den Diesel wegen seines geringeren Verbrauchs zu schätzen....

  • 20.07.17
Lokales

Schärding bei Dieselfahrzeugen unter besten Drei

BEZIRK (ebd). Seit 1990 hat sich laut Verkehrsclub Österreich (VCÖ) die Zahl der Diesel-PKW im Land versiebenfacht. Von 73.900 auf aktuell 510.000 Fahrzeuge. Ganz vorne mit dabei befindet sich auch der Bezirk Schärding. Demnach liegt der Anteil der neuzugelassenen Dieselfahrzeuge (von 1. 1. bis 31.8.2015) im Bezirk bei 62,2 Prozent an vierter Stelle. Nur in Wels (63,4), Rohrbach (63,1) und Steyr (62,5) liegen vor Schärding. Den geringsten Diesel-Anteil bei Neuwagen weist der Bezirk Braunau mit...

  • 29.09.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.