Diethard Schwarzmair

Beiträge zum Thema Diethard Schwarzmair

Diethard Schwarzmair (links) mit seinem Nachfolger Markus Jandl.

Personalwechsel
Markus Jandl ist neuer Geschäftsführer der Ars Electronica

Wechsel an der Spitze von Ars Electronica: Nach zwölf Jahren folgt Markus Jandl dem bisherigen Geschäftsführer Diethard Schwarzmair nach, der in Pension geht. LINZ. Seit 2009 hat Diethard Schwarzmair die Geschicke von Ars Electronica als kaufmännischer Geschäftsführer geleitet. Nun geht Schwarzmair in Pension und übergibt an den bisherigen Leiter der Corporate Finance und Prokuristen der Ars Electronika Linz, der 38-jährige Markus Jandl. Wirtschaftliche Rekordbilanz im Vorjahr"Die Ars...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die 88 Mitarbeiter des Ars Electronica Centers sind bereits in Kurzarbeit.

Corona-Krise
Kurzarbeit im Ars Electronica Center

Die Linzer Ars Electronica meldet Kurzarbeit an. Rund 95 Prozent der Beschäftigten arbeiten im Homeoffice. LINZ. Auf die verschiedenen Bereiche der Linzer Ars Electronica wirkt sich die Corona-Krise bisher ganz unterschiedlich aus: „Während wir im Ars Electronica Futurelab und der Ars Electronica Solutions zurzeit noch eine sehr gute Beschäftigungslage haben, ist im Ars Electronica Center nach der behördlichen Museumsschließung am 13. März das Gegenteil der Fall", sagen  die Geschäftsführer...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Das Ars Electronica Center erreicht 2019 eine neue Bestmarke bei den Besucherzahlen.

Ars Electronica Center
Neuer Besucherrekord trotz Umbauphase

Trotz monatelanger Teilsperre aufgrund der Neugestaltung der Dauerausstellung verzeichnete das Ars Electronica Center letztes Jahr einen Besucherrekord. LINZ. Mit mehr als 190.000 Besuchern im Jahr 2019 freut sich das Ars Electronica Center über einen neuen Besucherrekord. Das bedeutet eine Steigerung von 8,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.  „Das Linzer Kulturhauptstadtjahr außen vor, hatten wir noch nie so viele Besucherinnen und Besucher“, bringen Gerfried Stocker und Diethard Schwarzmair,...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Für die Spaxles gibt es Anfragen aus aller Welt. Eine eigene Firma ist die logische Konsequenz.

Spaxels: Aus Forschungsprojekt wird kommerzielles Geschäft

„Seit unserem Weltrekordflug für Intel gehen die Buchungsanfragen für die Spaxels durch die Decke – wir bekommen Anfragen aus aller Welt, von Nordamerika über Europa und Nahen Osten bis Fernost. Parallel dazu haben Komplexität und Größe unserer Shows mittlerweile eine Dimension erreicht, die strukturelle Anpassungen notwendig machen“, sagt Diethard Schwarzmair, Kaufmännischer Geschäftsführer der Ars Electronica Linz GmbH: „Bis jetzt haben wir die Spaxels als Profit-Center innerhalb des...

  • Linz
  • Stefan Paul Miejski

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.