Dietmar Böhmer

Beiträge zum Thema Dietmar Böhmer

Freizeit
Die Zarewitsch Don Kosaken singen am 9. Dezember in der Evangelischen Kirche in Voitsberg.

Die Don Kosaken kommen nach Voitsberg

Die Zarewitsch Don Kosaken geben ein traditionell russisches Weihnachtskonzert in Voitsberg. Ein besonderes musikalische Erlebnis wartet am Samstag, dem 9. Dezember um 17 Uhr in der Evangelischen Gustav-Adolf-Kirche: Die Zarewitsch Don Kosaken sind in Voitsberg mit ihrem traditionellen Weihnachtskonzert zu Gast. Grandiosen Stimmen, tiefschwarze Bässe und klare Tenöre begeistern bei diesem Konzert im original russischen Stil. Die Kosaken singen von ihrer Freude, aber auch von ihrer Melancholie...

  • 28.11.17
Freizeit
Die Evangelische Kirche Voitsberg lädt zur Thomasmesse.

Thomasmesse in der langen Nacht der Kirchen

Am 9. Juni lädt die Evangelische Kirche Voitsberg um 18 Uhr zur Thomasmesse. Hunderte Kirchen in ganz Östereich laden zur langen Nacht der Kirchen am 9. Juni um 18 Uhr ein. So auch die Evangelische Kirche Voitsberg zur Thomasmesse unter dem Titel "Martin Luther und die Kraft des Gebets". Die Thomasmesse ist ein Erlebnis für alle Sinne, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Sie ist besonders für Menschen, die sonst wenig Zugang zur Kirche haben, seit Jahren ein äußerst attraktives Format....

  • 30.05.17
Lokales
Bezirkskommandant Johann Hohl freut sich über die Kooperation mit "MenschenRechteReligion".
2 Bilder

"MenschenRechteReligion" wird Partner der Polizei

Der Voitsberger Verein "MRR" ist im Rahmen von "Gemeinsam.Sicher" ein Kooperationspartner. Es mag Gegenden geben, wo es Probleme durch Zuwanderung und Asylwerber gibt, im Bezirk Voitsberg ist die Situation ruhig. "Dank des Einsatzes der vielen Ehrenamtlichen ist es uns gelungen, einen guten Schritt in Richtung Integration zu gehen", meint Dietmar Böhmer, Obmann des Vereins "MenschenRechteReligion" in Voitsberg. "Und das zahlt sich aus, denn bei uns gibt es dadurch keine nennenswerten Vorfälle",...

  • 27.03.17
Lokales
Christian Veit und Dietmar Böhmer gehen nicht mehr gemeinsame Wege.

Verein "MenschenRechteReligion" schließt Christian Veit aus

Der Vorstand von "MRR" wirft dem Obmann-Stellvertreter vereinschädigendes Verhalten vor. Die Aussagen des neuen (alten) Köflacher SPÖ-Gemeinderats Christian Veit, zugleich Obmann-Stellvertreter des Vereins "MenschenRechteReligion", wirbelten im Verein selbst viel Staub auf. Veit hatte angekündigt, mit 1. April sein Vereins-Amt niederzulegen, weil der Verein "blauäugig und fast schon blind sei und die Probleme, die langsam immer größer würden, ignoriere. Krisensitzungen Daher kam es am...

  • 27.02.17
  •  1
  •  1
Leute
Drei Asylberechtigte hielten Ansprachen beim Neujahrsempfang.
2 Bilder

Ein Fest bei MenschenRechteReligion

Der Neujahrsempfang von "MRR" war zugleich Geburtstagsfeier. Der Verein "MenschenRechteReligion" lud zum Neujahresempfang und feierte zugleich den 2. Geburtstag seines Bestandes in der Evangelischen Kirche in Voitsberg. Obmann Dietmar Böhmer und Stv. Christian Veit begrüßten dabei den Köflacher Vize-Bgm. Bernd Jammernegg, den Caritas-Regionalleiter Karl Lippitz und Asylrechtsexpertin Daniela Huber vom Verein ZEBRA. Ansprachen als Höhepunkt "Asylwerber sind da und wir müssen etwas machen....

  • 31.01.17
  •  1
Lokales
Christian Veit organisierte eine Veranstaltungsreihe mit Sonja Hutter und Eva Eckhart.

Arbeits-Offensive für Asylwerber

Der Voitsberger Verein MenschenRechteReligion (MRR) organisiert eine Veranstaltungsreihe. Bekanntlich dürfen Asylwerber grundsätzlich nicht arbeiten. "Das ist schade. Die wenigen Ausnahmen sind vernachlässigbar und schwierig umzusetzen. Derzeit züchten wir zukünftige Sozialhilfemepfänger heran, wobei die Lokalpolitik dies durch Vergabe von gemeinnütziger Arbeit leicht ändern könnte", meint Dietmar Böhmer, Obmann von MenschenRechteReligion. Daher ist es Ziel des Voitsberger Vereins,...

  • 26.01.17
  •  1
Lokales
Christian Veit und Dietmar Böhmer vom Verein "MRR".

Verein "MenschenRechteReligion" kooperiert mit der Caritas

Ein neuer Projektfonds für Asylwerber bezüglich Fahrtkosten nach Traiskirchen. In letzter Zeit werden Asylwerber immer öfter nach Traiskirchen geladen, um oft kleinste verwaltungstechnische Dinge zu klären, die früher in Graz abgewickelt wurden. Da Asylwerber vermehrt Probleme haben, die Fahrtkosten dafür aufzubringen, rief der Voitsberger Verein "MenschenRechteReligion (MRR)" zusammen mit der Caritas einen Projektfonds ins Leben. Zurückerstattet "Asylwerber müssen die Fahrten zu...

  • 20.01.17
Politik
Daniela Grabovac referierte auf Einladung von "MenschenRechteReligion" in Voitsberg.

Asylwerber: Voitsberger Verein kämpft gegen Hasspostings

Der Verein "MenschenRechte Releigion" lud Daniela Grabovac, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle, zu einem Vortrag ein. Vor kurzem lud der Verein "MenschenRechteReligion" Daniela Grabovac, die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Landes Steiermark, zu einem Vortrag nach Voitsberg. "Wir können immer wieder beobachten, dass es sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich oder vor Behörden zu Andersbehandlungen kommt. Das ist im Lichte der österreichischen Rechtsordnung nicht...

  • 13.12.16
  •  1
Lokales
Der neu gewählte Vorstand von "MenschenRechteReligion" mit Obmann Dietmar Böhmer

Neuer Vorstand bei "MenschenRechteReligion"

Walter Friedrich, Brigitte Grundner, Helga Pototschan und Roland Maderbacher sind neu im Vorstand. Anlässlich der Mitgliederversammlung des Vereins "MenschenRechteReligion" konnte Obmann Dietmar Böhmer einen beeindruckenden Jahresbericht präsentieren. "Wir haben keinen Einfluss, wie viele Flüchtlinge untergebracht werden. Fakt ist: Sie sind da und wir müssen mit ihnen etwas machen", so Böhmer. Nach der Vereinsgründung gelang eine Kooperation mit dem Abdullah-Zentrum in Wien. Dank der ideellen...

  • 06.12.16
Lokales
Stellvertretend für alle 27 Täuflinge: Pfarrer Robert Eberhardt und Kurator Dietmar Böhmer bei der Taufe.

27 Taufen an einem Tag

In der Evangelischen Kirche in Voitsberg wurden am Sonntag 27 Iraner und Afghanen getauft. Nach der Absolvierung der Sonntagsschule wurden am Sonntag 27 Asylwerber im Rahmen des Schulanfangsgottesdiensts in der Evangelischen Kirche in Voitsberg getauft. Es ist die Freude an der Freiheit. Das Aufatmen, das Befreitsein von "sinnlosen Fesseln" wie Kopftuch oder Musikverbot sowie die Liebe, die in der Botschaft der Christen durchkommt, sieht es der Voitsberger Kurator Dietmar Böhmer. "Ihre...

  • 12.09.16
Lokales
Asylwerberfamilien fuhren mit "MenschenRechteReligion" in den "Styrassic Park".

Die Dinos kommen

Das Kinderprogramm von "MenschenRechteReligion" führte Asylwerberfamilien in den "Styrassic Park". In Zusammenarbeit mit dem König Abdullah Center für den interreligiösen und interkulturellen Dialog orgainsierte der Voitsberger Verein "MenschenRechteReligion" einen Ausflug in den "Styrassic Park" nach Bad Gleichenberg. Das Freiluftmuseum stellt Nachbildungen von Dinosauriern und anderen Urzeitbewohnern der Erde aus. "Unsere Ausflüge stehen jedes Mal unter einem anderen Motto - dieses Mal waren...

  • 30.08.16
Lokales
Dulfiquar Al-Khanaq ist ein Beispiel für gelungene Integration in der Lipizzanerheimat.

Integration von Anfang an

Dhulfiqar Al-Khanaq bekam den positiven Asylbescheid und kann fließend Deutsch. Integrationsminister Sebastian Kurz und andere Mitglieder der Bundesregierung betonen es immer wieder, wie wichtig das Zusammenleben und die Integration von Anfang an sind. "Wir als Organisation begleiten nun seit einem längeren Zeitraum Asylwerber und können beobachten, dass viele von Anfang an ein Teil der österreichischen Gesellschaft sein wollen. Wir geben ihnen die Möglichkeiten dazu", sagt Dietmar Böhmer,...

  • 29.08.16
Lokales
Asylwerber helfen gerne, auch ohne Geld. Sie wollen einfach etwas tun.
2 Bilder

Asylwerber wollen einfach etwas tun

Derzeit laufen Gespräche mit Bund und Land. Schwammerl gelten als eines der Lieblingsgerichte der Österreicher. Walter Friedrich vom Verein "MenschenRechteReligion" teilte sein Hobby mit den Flüchtlingen aus Afghanistan und fand mit ihnen im Wald viele Schwammerl. "Plötzlich fing es an zu regnen und es gab ein richtiges Unwetter", so Friedrich. Die Gruppe wurde Zeuge der Zerstörungskraft der Natur. "Nachdem ein paar Asylwerber aus Maria Lankowitz bei der Instandsetzung des Rückhaltebeckens...

  • 17.08.16
Lokales
Dietmar Böhmer und Christian Veit begrüßten BP-Kandidaten Alexander van der Bellen in Voitsberg.

"MenschenRechteReligion" traf van der Bellen

Mitten in die Deutsch-Prüfungen der Asylwerber in Voitsberg "platzte" Alexander van der Bellen. Einmal im Monat finden die vom Verein "MenschenRechteReligion" durchgeführten Deutsch-Testungen auf Basis der hauseigenen Skripten statt, um eine Standortbestimmung der Asylwerber zu ermöglichen. "Seit deren Start platzen unsere Deutsch-Kurse aus allen Nähten", so MRR-Obmann Dietmar Böhmer. Dieses Mal überraschte BP-Kandidat Alexander van der Bellen die Teilnehmer. Er ließ es sich nicht nehmen, um...

  • 16.08.16
  •  1
Freizeit

Die lange Nacht der Kirche

Hunderte Kirche laden in der Steiermark am 10. Juni ab 18 Uhr zur Langen Nacht der Kirchen ein. In Voitsberg ist die Evangelische Kirche dabei, sie bittet um 18 Uhr zur Thomasmesse unter dem Titel "Wir sind Kirche" ein. Die Thomasmesse ist ein Erlebnis für alle Sinne, sie ist besonders für menschen, die sonst wenig Zugang zur Kirche haben, seit Jahren ein interessantes Format. So wie Apostel Thomas erst nach Befühlen der Wundmale und dem Erleben der Gemeinschaft Jesu an den Auferstandenen...

  • 02.06.16
  •  1
Lokales
Asylwerber aus dem Bezirk Voitsberg besuchten in Wien das berühmte Schloss Belvedere.

Weststeirische Asylwerber im Belvedere

Asylwerber aus dem Bezirk Voitsberg lernten das historische Wien kennen. Auf Einladung des König Abdullah Zentrums (KAICIID) organisierte der Verein "MenschenRechteReligion" auch in diesem Monat eine Wien-Exkursion mit 60 Teilnehmern aus Irak, Syrien und Afghanistan. Schwerpunkt der Fahrt war die Kultur. So stand ein Besuch des Schlosses Belvedere mit den wunderbaren Gärten und den Kunstschätzen von Gustav Klimt auf dem Programm. Das historische Wien Höhepunkt war eine führung druch das...

  • 18.05.16
Lokales
Die Asylwerber besuchten das Parlament, der Verein "MenschenRechteReligion" organisierte den Trip.

Asylwerber aus dem Bezirk Voitsberg diskutierten im Parlament

Auf Einladung des König Abdullah-Zentrums fuhr der Verein "MenschenRechteReligion" auf Wien-Exkursion. Auf Einladung des König Abdullah-Zentrums für interreligiösen und interkulturellen Dialog (KAICIID) ermöglichte der Verein "MenschenRechteReligion" wieder einen Besuch von Asylwerbern in der Bundeshauptstadt. Höhepunkte waren ein Empfang im Parlament und ein Referat von Waseem Haddad im KAICIID. "Es ist uns wichtig, dass Asylwerber auch unsere Geschichte und unsere Kultur kennenlernen und...

  • 22.04.16
Lokales
Dietmar Böhmer ist der Obmann von MenschenRechteReligion.
2 Bilder

Deutschkurse für Asylwerber - Helfer gesucht!

550 Asylwerber leben derzeit im Bezirk Voitsberg. Bis zu 30 Schüler sitzen bei Deutschkursen im Saal. Derzeit leben 550 Asylwerber aus unterschiedlichsten Ländern im Bezirk Voitsberg. Der Verein MenschenRechteReligion, der nicht auf Gewinn ausgerichtet ist und keine öffentlichen Gelder in Anspruch nimmt, setzt sich zum Ziel, als Integrationsbegleiter das Ankommen der Asylwerber in unserer Kultur zu unterstützen. "Es hilft nicht, sich aufzuregen, dass die Asylwerber dies oder jenes nicht wissen...

  • 18.04.16
Politik
Asylwerber auf Syrien, Irak und Afghanistan, die im Bezirk Voitsberg leben, besuchten Wien.

Asylwerberfamilien erkunden Wien

Auf Einladung des König Abdullah-Zentrums (KAICIID) konnten rund 60 Asylwerberinnen und -werber aus dem Bezirk Voitsberg die Bundeshauptstadt erkunden. "Der Fokus der Exkursion ist das Thema Familie. Dementsprechend war auch das Programm so gestaltet", erklärte Dietmar Böhmer, Obmann von MenschenRechteReligion, der in Zusammanrbeit mit dem KAICIID regelmäßig Exkursionen nach Wien organisiert. Beim historischen Stadtrundgang lernten die Männer und Frauen aus Syrien, irak und Afghanistan Wien...

  • 29.03.16
Leute

Eine Überraschung für Flüchtlingskinder

"Viele Flüchtlings-Kinder haben lange keine Normalität erlebt, geschweige denn ein ruhiges, friedliches Familienfest", erklärt Dietmar Böhmer, Obmann des Vereins MenschenRechteReligion. Aus diesem Grund haben sich Brigitte Brunner und Carina Grillitsch etwas Besonderes einfallen lassen: Minderjährige Flüchtlinge bekamen ein Kinderbuch als Weihnachtsgeschenk. Einerseits sorgte das Geschenk für ein Gefühl von Weihnachten und andererseits sollte es dazu animieren Deutsch zu lernen. "Es war schön...

  • 07.01.16
Lokales

Ein Info- und Begegnungsabend

Am Montag, dem 16. März, kommt es im Haus des Lebens um 19.30 Uhr zu einem Info- und Begegnungsabend unter dem Motto "Z´saumleben". Hier sollen Vorurteile abgebaut werden und man bekommt Infos aus erster hand. Dechant Erich Linhardt und Dietmar Böhmer (Evangelische Kirche Voitsberg) nehmen die Begrüßung vor. Programmpunkte sind syrische Impressionen, "arabisch verstehen" mit Erfahrungsimpulsen eines Europäers, welche Leistungen erhalten die Flüchtlinge in Österreich wirklich und wie geht es im...

  • 05.03.15
Lokales
An der Außenfassade der evangelischen Kirche in Voitsberg werden am 7. September zwei Tafeln enthüllt.

Enthüllung zwei Gedenktafeln in Voitsberg

Der 7. September ist für die evanglische Pfarrgemeinde Voitsberg ein besonderer Tag. Nicht nur, dass im Abendmahls-Gottesdienst um 9.30 Uhr Gottes Segen für den ersten Schultag der Tafelklassler erbeten wird, an diesem Tag enthüllt der Bischof der Evangelisch-lutherischen Kirche, Michael Bünker, im Rahmen des Gemeindefests zwei Gedenktafeln, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Eine Tafel zum umstrittenen Altarbild der Kirche und eine weitere Tafel zu Ehren von Pfarrer Erwin Kock. Das...

  • 21.08.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.