Dobersdorf

Beiträge zum Thema Dobersdorf

Während der Westteil der S7 von Riegersdorf bis Dobersdorf 2023 fertig sein soll, folgt der Ostteil von Dobersdorf bis zur Grenze erst 2024.
14

Baubeginn für Ost-Teil
Schmetterling verzögert S7-Fertigstellung um ein Jahr

Es ist der Wiesenknopf-Ameisenbläuling. Die vom Aussterben bedrohte Schmetterlingsart ist ein Grund dafür, dass der Ostteil der Schnellstraße S7 um ein Jahr später fertig wird als der bereits in Bau befindliche Westteil. "Die Bläulingsart kommt auf Wiesen entlang der geplanten Straßentrasse auf burgenländischer Seite vor. Der Naturschutzbescheid hat uns daher die Auflage erteilt, 18 Hektar Naturausgleichsflächen zu schaffen. Auf burgenländischer Seite waren diese Flächen aber nicht zu...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der Westteil der Schnellstraße S7 ist bereits in Bau, nun folgt der Baubeginn für den Ostabschnitt.

Spatenstich am 29. September
Baubeginn für S7-Ostteil ab Dobersdorf steht bevor

Nachdem der Westteil der Schnellstraße S7 zwischen Riegersdorf und Dobersdorf bereits seit Anfang 2019 in Bau ist, geht es nun mit dem - streckenmäßig etwas kürzeren - Ostabschnitt los. Am kommenden Dienstag, dem 29. September, versammeln sich ASFINAG-Vorstand und hohe Vertreter der Politik in Dobersdorf zum Spatenstich. Angesagt haben sich unter anderem ASFINAG-Vorstand Hartwig Hufnagl, die ASFINAG-Geschäftsführer Andreas Fromm und Alexander Walcher, die beiden Landeshauptmänner Hans-Peter...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der erhöhte Schutzdamm in Dobersdorf ist fertig.

Infrastruktur
Hochwasserschutzbau in Dobersdorf abgeschlossen

Die Arbeiten zur Erhöhung des Schutzdamms zwischen dem Dobersdorfer Friedhof und der Lafnitz sind abgeschlossen. Nächstes großes Projekt ist ein Damm vom Rudersdorfer Kreisverkehr in Richtung Fürstenfeld, der rund vier Millionen Euro kosten wird. In der Neuen Allee wird außerdem ein neuer Oberflächen-Entwässerungsgraben errichtet, der zum Lahnbach führt.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
42

OSG baut ihre Siedlung aus
Ein Spatenstich in Dobersdorf

Dobersdorf ist ein in Rudersdorf eingemeindeter Ortsteil, der noch ein Lebensmittelgeschäft mit Kaffeestüberl und ein funktionierendes Gasthaus aufweisen kann. Der Ort ist nahezu verkehrsfrei, die Umfahrungsstraße wird durch die S7 ersetzt. Das bringt Wohnqualität, nach der durchaus Nachfrage besteht. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft erweitert deshalb ihr Projekt der "Schwammerlhäuser" um einen weiteren Bau. Entworfen wurden die Bauten von Architekt Erich Paugger. Beim Spatenstich, an...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
v. l. Markus Pammer, Erwin Preiner, Oswald Hager und Patrick Kainz.
8

Experten informierten in Rudersdorf
Wie kann man Katastrophen vorbeugen?

Die SP Rudersdorf-Dobersdorf unter den Obmännern Martin Wogg und David Venus ließ den Zivilschutzexperten Oswald Hager, den Abschnittsfeuerwehrkommandanten Patrick Kainz, den Katastrophenfondexperten Markus Pammer und den Landtagsabgeordneten Erwin Preiner als Präsident des Zivilschutzverbandes Burgenland im Gasthaus Antonyus zum Thema Katastrophenschutz sprechen. Vorbeugen ist besser als heilen, hieß die Gesamtaussage. Anlässlich der kürzlich stattfindenden Hochwasserereignisse im Raum...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
In der ehemaligen Dobersdorfer Volksschule bezieht die Gemeindeverwaltung im Herbst zwei Räume, kündigt Bürgermeister Manuel Weber an.

Ab Herbst
Neuer Platz für Dobersdorfer Gemeindestube

Statt wie bisher neben dem Kaufhaus ist die Dobersdorfer Gemeindestube ab Oktober gegenüber in der ehemaligen Volksschule zu finden. "Wir werden zwei Räume nach geringfügigen Adaptierungsarbeiten beziehen", sagt Bürgermeister Manuel Weber. Die Gemeindestube wird für den Parteienverkehr, aber auch für Sitzungen von Vereinen genutzt. Außen wird das Gebäude später ebenfalls umgestaltet.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die Neue Eisenstädter baut in der Neuen Allee (Bild), die OSG plant den Bau von weiteren Wohnanlagen und Reihenhäusern.

Wohnungen und Reihenhäuser
Wohnbau in der Gemeinde Rudersdorf boomt

In der Gemeinde Rudersdorf entsteht unaufhörlich neuer Wohnraum. Von den Reihenhäusern, die die Neue Eisenstädter Wohnbaugenossenschaft in der Neuen Allee baut, werden heuer die ersten sechs fertig. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft beginnt heuer mit dem Bau von sechs neuen Wohnungen in der Dobersdorfer Sonnensiedlung. Geplant sind außerdem sechs Reihenhäuser der OSG in der Sattlerstraße, zwölf Wohnungen in der Nähe der Lahnbachbrücke und vier Reihenhäuser in der Neckamgasse.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
An Stelle der alten Holzbrücke wird ein Betonbauwerk errichtet. Die Kosten teilen sich Gemeinde Rudersdorf und Land.

Keine Tonnagebeschränkung mehr
Alte Dobersdorfer Feistritzbrücke wird durch neue ersetzt

Im September beginnt in Dobersdorf der Bau der neuen Feistritzbrücke, die auf dem Güterweg in Richtung Gillersdorf und Golfplatz Loipersdorf liegt. Die alte Holzbrücke, deren Überquerung nur für Fahrzeuge bis sechs Tonnen erlaubt war, wird durch ein Betonbauwerk ersetzt, das keiner Tonnagebeschränkung unterliegt. Auch der Burgenland-Radweg führt über diese Brücke. Die Kosten inklusive der Sanierung des Güterweges belaufen sich auf rund 440.000 Euro und werden je zur Hälfte von der Gemeinde...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Pro Tag kommen die Bergleute im S7-Tunnel zwei bis drei Meter voran.
1 7

Baufortschritt
Der halbe S7-Tunnel bei Rudersdorf ist geschafft

Die Corona-Beschränkungen in der Bauwirtschaft haben den Zeitplan für den Bau des S7-Tunnels bei Rudersdorf kaum durcheinandergebracht. Rund die Hälfte des 2,9 Kilometer langen unterirdischen Bauwerks ist bereits geschafft. Nord- und SüdröhreVon den rund 1,8 Kilometern, die in bergmännischer Bauweise mittels Baggervortrieb gegraben werden, sind laut ASFINAG in der Nordröhre 1.200 Meter, in der Südröhre 600 Meter zurückgelegt. Auch von den 1,1 Kilometern Länge, die in offener Bauweise...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Textile Heimatverbundenheit beweisen Vizebürgermeister Stefan Fuchs, Kauffrau Christine Schulter und Oswin Deutsch (von links).

T-Shirts
Dobersdorf-Fans zeigen ihre Zuneigung öffentlich

“I love Dobersdorf“ prangt auf den T-Shirts, die seit kurzem im Kaufhaus Schulter erhältlich sind. Die Initiative ging von Vizebürgermeister Stefan Fuchs aus, die Umsetzung und Produktion besorgte die Rudersdorfer Druckfirma Sevenhill. Die Idee kam Fuchs während der Corona-Krise. "Die T-Shirts sollen auf Dobersdorf aufmerksam machen und Verbundenheit mit der Heimat zum Ausdruck bringen", erklärt er. Beim Material handelt es sich um eine Baumwollmischung mit Sublimationsdruck. Der Gewinn...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
David Venus (2. von rechts) löste Ewald Schnecker (rechts) als Vizebürgermeister ab und wurde von BH-Stv. Harald Dunkl (2. von links) angelobt. Thomas König ist neu im Gemeindevorstand.

Schnecker legt Ämter zurück
Wachablöse in der SPÖ Rudersdorf

Die SPÖ der Gemeinde Rudersdorf hat an ihrer Spitze einen Wechsel vollzogen. LAbg. Ewald Schnecker hat sowohl das Amt des Vizebürgermeisters als auch das des Ortsparteivorsitzenden zurückgelegt. Zum neuen Vizebürgermeister wurde David Venus gewählt. Die Führung der Ortspartei Rudersdorf-Dobersdorf hat Martin Wogg übernommen. In den Gemeindevorstand rückt Thomas König auf. Schnecker war zwölf Jahre lang Ortsparteiobmann und sieben Jahre Vizebürgermeister. Sein Mandat im Landtag behält er...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Politiker und Bauern auf der Wiesenbrücke. Vizebürgermeister Stefan Fuchs 3. v. l., Bürgermeister Manuel Weber 5. v. l.

Investitionen in Erhalt der Infrastruktur
Dobersdorfer Wiesenbrücke wird erneuert

Die Wiesenbrücke führt über die Feistritz und wurde früher von den Landwirten genutzt, die ihre Wiesen am anderen Ufer des Flusses bewirtschafteten. Das ist auch heute noch so. Die Holzbrücke wurde aus Sicherheitsgründen gesperrt. Lange Umwege über Königsdorf waren notwendig. Die Brücke ermöglicht auch den Zugang zum Loipersdorfer Golfplatz. Bei der letzten Gemeinderatssitzung wurde der Abbruch der beschädigten Holzbrücke ein Neubau aus Beton beschlossen. Die Firma Klöcher Bau erhielt dazu...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Erich Schulter mit 2 seiner Marktfrauen
97

Sketches und Gesang als Höhepunkte
Dobersdorfer Faschingsumzug

"Zum 30. Male bemüht sich die Dobersdorfer Sportverein um einen  Umzug am Faschingsonntag", sagt Erich Schulter als Veranstalter und Obmann des Sportvereines. Immer sind gegenwartskritsiche Botschaften dabei. Diesmal die Klimakrise, der letzte schmelzende Gletscher mit tropfenden Eiszapfen, gretabezopfte Mädchen, aber auch Marktweiber und - wie sollte es in Dobersdorf anders sein - Nonnen und Priester. Die S7-Arbeiter, ihre Quartiergeber und nicht mehr gewählte Politiker erhielten ebenso...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Durch Dobersdorf ziehen die Narren am Faschingsonntag, durch die meisten anderen Orte am Faschingsamstag.

Vorschau
Faschingsumzüge in den Bezirken Jennersdorf und Güssing

Der Fasching strebt seinem Höhepunkt zu, wenn sich vielerorts bunte Umzüge durch die Ortschaften bewegen. In Dobersdorf ist es am Faschingsonntag, dem 23. Feber, zum 30. Mal so weit. Um 13.30 Uhr startet der Faschingsumzug, den der Sportverein veranstaltet, bei der Dorftaverne Venus. Bunte Wagen, Musik, kostümierte Figuren und sketchartige Einlagen gehören dazu, ebenso die Verlosung, die für 18.30 Uhr geplant ist. Veranstalter des Faschingsumzuges am Faschingsamstag, dem 22. Feber, in...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Beim Pfarrball in der Dorftaverne Venus: Pfarrer Lijo Joseph, Stefan Fuchs, Manfred Schulter, Michaela Nagl und Bernhard Hirczy (von links).

Pfarrball
Dobersdorfer Pfarrer als Ball-Gastgeber

Statt wie bisher im Dezember ihren Ball zu veranstalten, entschied sich die Pfarre Dobersdorf für einen Termin im Jänner. Der Zuspruch der Besucher gab den Veranstaltern recht, in der Dorftaverne Venus war die Tanzfläche stets bestens gefüllt. Die Band "Hit - Die Musi" sorgte für die passenden Ballklänge. Als Gastgeber begrüßten Pfarrer Lijo Joseph und Manfred Schulter die Ballgäste. Neben Labg. Bernhard Hirczy, Bgm. Manuel Weber und Vbgm. Stefan Fuchs kamen auch Besucher aus den umliegenden...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der 88-Jährige aus Dobersdorf hatte im Dunkeln den Heimweg nicht mehr gefunden und in seinem Traktor übernachtet.

Letztlich gefunden
Über 400 Freiwillige suchten im Bezirk Jennersdorf nach Abgängigem

Ein glückliches Ende fand heute, Samstag, früh die Suche nach einem abgängigen 88-jährigen Mann aus Dobersdorf. Nachdem 370 Freiwillige den Abend und die halbe Nacht unterwegs waren, wurde der Mann am Morgen unverletzt in Henndorf entdeckt. Laut Polizeiangaben war der Pensionist von einem Bekannten nach Fehring gefahren worden, um seinen Traktor abzuholen. Als er gegen 21.00 Uhr noch immer nicht zu Hause angekommen war, startete die Polizei die Suche nach dem Vermissten. 313 Feuerwehrleute...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Beim Bau des S7-Schnellstraßentunnels wurde ein 44-jähriger Mineur teilweise verschüttet, konnte von Kollegen aber rasch befreit werden.

S7
Bauarbeiter in Tunnel bei Dobersdorf verschüttet und gerettet

Beim Bau des Schnellstraßentunnels Rudersdorf ist heute, Dienstag, früh ein Arbeiter teilweise verschüttet worden. Der 44-Jährige konnte von seinen Kollegen rasch befreit werden und wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus Feldbach gebracht, hieß es von seiten des Bezirksfeuerwehrkommandos Jennersdorf. Der Unfall ereignete sich in der Nähe des östlichen Tunnelportals bei Dobersdorf. Der Mann war laut Polizeiangaben mit dem Beseitigen von losen Betonteilen des Tunnels beschäftigt. Dieser Teil...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Lijo Joseph (Mitte) mit Vbgm. Ewald Schnecker (links) und Vbgm. Stefan Fuchs.

Lijo Joseph
Willkommen für neuen Pfarrer in Rudersdorf

Als neuer katholischer Pfarrer für den Seelsorgeraum Heiliger Florian wurde Lijo Joseph beim Pfarrfest in Rudersdorf vorgestellt und von den Vizebürgermeistern Ewald Schnecker und Stefan Fuchs willkommen geheißen. Lijo Joseph war dreieinhalb Jahren in Jennersdorf tätig und folgt Pfarrer Grzegorz Ziarnowski nach. Der Seelsorgeraum Heiliger Florian umfasst Rudersdorf, Dobersdorf, Deutsch Kaltenbrunn und Rohrbrunn.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Schattige Bäume, typische Hausfassaden: "In der Hintergasse sieht man noch das echte, alte Rudersdorf", sagt Volksschuldirektorin Erika Venus.
40

Streifzug abseits der Bundesstraße
Mit Erika Venus zu den schönen "Nebenschauplätzen" Rudersdorfs und Dobersdorfs

Wer Rudersdorf und Dobersdorf nur vom Durchfahren auf der Bundesstraße kennt, lernt die Vielfalt der beiden Dörfer nicht einmal im Ansatz kennen. "Die wirklich interessanten Gegenden und Plätze sind abseits der Hauptstraße", weiß Volksschuldirektorin Erika Venus. Damit meint sie beispielsweise die Rudersdorfer Hintergasse. "Hier stehen die alten Bauernhöfe, zum Teil mit schön renovierten Fassaden, hier gibt es noch die letzten Bauern des Ortes", beschreibt Venus den Straßenzug. Unter...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der 1,2 Kilometer lange Damm wird derzeit mit Anlandungsmaterial aus dem Lahnbach um bis zu 80 Zentimeter erhöht.

Arbeiten laufen
Höherer Damm soll Dobersdorf vor Hochwasser schützen

Die Bemühungen zur Erweiterung des Hochwasserschutzes in der Gemeinde Rudersdorf gehen in die Schlussphase. In Dobersdorf haben die Arbeiten zur Erhöhung des Schutzdammes begonnen, der vom Friedhof zur Lafnitz führt. 5.000 Kubikmeter Erde"Der Damm wurde 1920 errichtet und ist etwa 1,2 Kilometer lang" erläutert Bürgermeister Manuel Weber. Nun wird seine Krone um bis zu 80 Zentimeter erhöht. "Dafür wird Anlandungsmaterial aus dem Lahnbach verwendet. Rund 5.000 Kubikmeter Erde werden bewegt",...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Lijo Joseph (Mitte), bisheriger Kaplan in Jennersdorf, wechselt Ende August vom Raabtal ins Lafnitztal.
2

Zahlreiche Personalwechsel
Neuer Pfarrer für Rudersdorf, Dobersdorf, Deutsch Kaltenbrunn

Die katholischen Pfarren Rudersdorf, Dobersdorf und Deutsch Kaltenbrunn bekommen ab 1. September eine neue Leitung. Lijo Joseph, bisheriger Kaplan in Jennersdorf, tritt die Nachfolge von Gregorz Ziarnowski an, der in die Erzdiözese Wien wechselt. Neuer Kaplan in der Stadtpfarre Jennersdorf wird Andreas Stipsits aus Wulkaprodersdorf, der erst Ende Juni zum Priester geweiht wurde. Kurt Aufner, bisheriger Kaplan in Stegersbach und Ollersdorf, wurde zum Pfarrvikar des Seelsorgeraumes...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Ein schönes Straßenfest, gesponsert von TANN, SPAR, BEZIRKSBLÄTTER, SCHEIBLHOFER WEINE und GOLSER BRAUEREI.
2 31

Burgenland-Premiere
Bezirksblätter-Nachbarschaftsfest in Dobersdorf

Obwohl die Verkehrsader B65 den Ort zerteilt, gibt es sehr stille, ja idyllische Winkel im Dorfe. Die sind einerseits im Dorfanger zu finden und andererseits zwischen den dazugebauten Einfamilienhäusern am Ortsrand. "Wir haben eine absolut tolle Nachbarschaft in unserer Siedlung. Wir wohnen jetzt seit 28 Jahre in dieser Gasse, und es hatte noch niemand mit einem Nachbarn einen relevanten Streit gehabt. Wir verstehen uns auch persönlich perfekt und sind alle in einer ähnlichen Altersgruppe. ...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Viel weggeschmissenes Glumpert fanden die freiwilligen "Frühjahrsputzer" in Dobersdorfs Fluren.

Aktion Frühjahrsputz
Dobersdorfer reinigten ihre Fluren

In Dobersdorf fanden sich die Vereine zu einer Flurreinigung zusammen. Neben dem Verschönerungsverein nahmen auch die Feuerwehr und zahlreiche Freiwillige am Frühjahrsputz teil. Nach getaner Arbeit lud Ortsvorsteher Stefan Fuchs alle Beteiligten zu einer kleinen Stärkung ins Café Schulter ein.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Landwirtschaftliche Geräte rosteten jahrelang vor sich hin, jetzt sind sie weggeräumt.
7

Räum-Aufforderung hatte Erfolg
Nach Bürger-Anzeige: Wilde Müllhalde in Dobersdorf beseitigt

Einem aufmerksamen Bürger ist es zu verdanken, dass eine illegale Müllablagerung in den Dobersdorfer Lafnitzauen geräumt wurde. Allerdings dauerte es zwei Monate, ehe die entsprechende Anzeige bei der Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf zum Erfolg führte. "Es wurde laufend Beton-Bauschutt in den Auen deponiert", schildert der Bürger. Jahrelang abgelegte landwirtschaftliche Geräte rosteten dort ebenfalls vor sich hin. Fotos zeigen, dass an dem Platz auch offenbar immer wieder Müll verbrannt...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.