Donaubrücke Mauthausen

Beiträge zum Thema Donaubrücke Mauthausen

Gemeindevertreter aller Fraktionen und Anrainer aus der Ortschaft demonstrieren für die ennskanalnahe Trasse.
7

Donaubrücke Mauthausen
Proteste gegen Anbindung werden lauter

Der Konflikt um die geplante Anbindungsvariante der neuen Donaubrücke Mauthausen nimmt kein Ende. ENNSDORF. 20 Jahre lang kämpfte Herbert Pühringer an vorderster Front um den Bau der Umfahrung Pyburg-Windpassing – nun soll die Umfahrung samt Kreisverkehr für die Anbindung zur neuen Donaubrücke wieder abgerissen und durch eine vierspurige Straße mit Ampelanlagen ersetzt werden. Deswegen steht Pühringer erneut an der Spitze einer Bürgerinitiative, bei der Bürger und Fraktionsvorsitzende aller...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Die Bürgerinitiative Verkehr 4.0 unterstützt weder die neue Donaubrücke noch den Ausbau der Umfahrung Pyburg-Windpassing.

Bürgerinitiative 4.0
Gegen den Bau der neuen Donaubrücke

Während sich die „Bürgerplattform Pro Ennsdorf-Windpassing“ für den Bau der zweiten Donaubrücke ausspricht und nur gegen die Anbindungsvariante kämpft, wird die neue Brücke von der „Bürgerinitiative 4.0" zur Gänze verteufelt. ST. PANTALEON-ERLA. Auch die „Bürgerinitiative 4.0“ war vom Planungs-Jour-Fixe mit Straßenbauplanern von OÖ und NÖ nicht begeistert und nahm Stellung zu folgendem Bericht: „An Trasse wird nicht mehr gerüttelt“. „Es hat sich ein weiteres Mal die katastrophal schlechte...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Das Planungsteam: v. l.: Christian Dick (Abteilung Straßenneubau und -erhaltung OÖ), Günther Knötig (Straßenbaudirektor OÖ), Josef Decker (Straßenbaudirektor NÖ) und Christof Dauda (Planungschef NÖ).

Neue Donaubrücke Mauthausen
„An Trasse wird nicht mehr gerüttelt“

Am 19. Oktober wurden die ersten Ergebnisse der voranschreitenden Planung der neuen Donaubrücke Mauthausen präsentiert. REGION ENNS. Im August dieses Jahres haben sich die Bundesländer Ober- und Niederösterreich auf den Standort der neuen Donaubrücke Mauthausen, rund 700 Meter flussabwärts der bestehenden Brücke geeinigt. Statt der Trassenvariante entlang des Ennskanals nach Rems, die vergangenes Jahr noch als Projektsieger hervorging, soll nun die Umfahrungsstraße Pyburg-Windpassing samt...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
So sieht die gewählte Ostvariante der neuen Donaubrücke aus – 700 Meter flussabwärts der bestehenden Brücke.

Neue Donaubrücke fixiert
OÖ & NÖ einig, dennoch Kritik an neuem Übergang

Ober- und Niederösterreich haben sich auf Ostvariante geeinigt, Ennsdorf und ,Verkehr 4.0' sind nicht erfreut. OÖ, NÖ. 700 Meter flussabwärts der bestehenden Donaubrücke soll die neue Ostvariante mit je einer Fahrspur pro Fahrtrichtung und einem Radweg errichtet werden. Der Anschluss wird über eine Verbreiterung der Umfahrung Pyburg-Windpassing im Westen erfolgen. Die geschätzten Kosten einschließlich der Sanierung der bestehenden Brücke betragen 137 Millionen Euro – geplante Fertigstellung:...

  • Enns
  • Michael Losbichler
2

Verkehr
Standort für neue Donaubrücke bei Mauthausen fixiert

Ober- und Niederösterreich haben sich auf Verkehrslösung geeinigt: Die sogenannte Ostvariante wird 700 Meter neben der bestehenden Brücke umgesetzt. Der Anschluss der neuen Donaubrücke soll über eine Verbreiterung der Umfahrung Pyburg-Windpassing im Westen erfolgen. Geschätzte Gesamtkosten einschließlich Sanierung der bestehenden Donaubrücke Mauthausen: 137 Millionen Euro. Geplante Fertigstellung: 2027. OÖ, NÖ. Die Bundesländer Ober- und Niederösterreich haben sich auf den Standort für den...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Rund 60 Teilnehmer radelten am 19. Juni für eine neue, dem Verkehr angepasste Donaubrücke.
1 1 6

Donaubrücke Mauthausen
Bürger radelten für Verkehrswende

Die Bürgerinitiative 4.0 lud am 19. Juni, dem Verkehrswende Aktionstag, zu einer Protest-Radrundfahrt durch das Planungsgebiet der neuen Donaubrücke ein. ST. PANTALEON-ERLA, ST. VALENTIN. Die Bürgerinitiative 4.0 fordert weiterhin eine neue, dem Verkehr angepasste Donaubrücke am derzeitigen Standort, inklusive Rad- und Gehweg. Laut Landtagsbeschluss soll aber 700 Meter flussabwärts eine neue Brücke, mit Anschluss an die B1, gebaut werden. Nach zahlreichen Gesprächen der Initiative mit...

  • Enns
  • Bezirksrundschau Enns
Kerstin Suchan-Mayr und Thomas Hagmüller.
7

Diese Themen bewegen
Viele „Baustellen" in der Region Enns

Von der Donaubrücke Mauthausen bis hin zur Umfahrungsstraße in St. Valentin – diese Themen haben 2019 die Region bewegt und bleiben auch im neuen Jahr spannend. Rohstoffpark Bernegger EnnsIm Mai berichtete die BezirksRundschau Enns exklusiv über einen geplanten Rohstoffpark der Firma Bernegger im Ennshafen. Auf einer Fläche von 20 Hektar sollten die bestehenden Anlagen erweitert und neue Werksteile errichtet werden. Ziel sei es, Rückstände noch besser aufzubereiten, damit nicht so viel auf...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Von links: Landesräte Ludwig Schleritzko (NÖ) und Günther Steinkellner (OÖ) auf der B123 in Mauthausen.
1

B123/B3
Zweiter Linksabbiegestreifen bei Donaubrücke Mauthausen fertig

Morgen Nachmittag, 28. August, sind die Baumaßnahmen bei der Donaubrücken-Kreuzung der B123 mit der B3 abgeschlossen. Ein zusätzlicher Linksabbiegestreifen und neue Ampelschaltungen sollen den Verkehr entlasten. Die Maßnahmen kosten etwa 570.000 Euro. MAUTHAUSEN. „Um schon vor der Errichtung der neuen Donaubrücke die verkehrliche Situation am Bestandsknoten B3/B123 zu verbessern, haben wir eine weitere Effizienzmaßnahme gesetzt. Mit dem Bau eines zweiten Linksabbiegestreifens werden...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Verkehrsbehinderungen in beiden Fahrtrichtungen.

Am Wochenende
Rampe Donaubrücke Mauthausen in beide Richtungen erschwert passierbar

Achtung Baustelle! Mauthausener Straße: Pregarten - Enns MAUTHAUSEN, ENNS. Von Samstag ( 24. August), 5 Uhr,  bis Sonntag (25. August), 19 Uhr, ist die Rampe zur Donaubrücke Mauthausen erschwert passierbar. Wegen Fahrbahnerneuerungen kommt es in beiden Richtungen zu starken Verkehrsbehinderungen. Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet.

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
2

Donaubrücke Mauthausen
Verein "DoNeubrücke" kontert gegen Grüne: "Affront gegenüber Pendlern"

Helga Krismer, Landessprecherin der Grünen Niederösterreich, unterstützt die Bürgerinitiative Verkehr 4.0 und nennt die Verkehrsplanung der ÖVP einen „Schildbürgerstreich“. Jetzt kontert der Verein DoNeubrücke: "Affront gegenüber 22.500 Pendlern". MAUTHAUSEN. Die Skepsis der Bürgerinitiative Verkehr 4.0 zum Thema Brückenbau wird von den niederösterreichischen Grünen geteilt. Landessprecherin Helga Krismer äußerte die Sorge, dass die neue Donaubrücke den Grundstein für eine stark befahrene...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger

Am Wochenende
Halbseitige Sperre bei Donaubrücke Mauthausen

Achtung Baustelle MAUTHAUSEN. Bei der Abfahrt der Donaubrücke zur B3 in Richtung Perg wird ein zweiter Linksabbiegestreifen geschaffen – siehe Bericht. Wie die OÖ Landesstraßenverwaltung informiert, gibt es wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten Verkehrsbehinderungen: Von Samstag (17. August), 6 Uhr, bis Montag (19. August), 5 Uhr, kommt es auf der B3 im Bereich der Kreuzung B3/B123 Donaubrücke zu einer halbseitigen Sperre mit Wartepflicht bei Gegenverkehr. Zur selben Zeit wird auf der...

  • Perg
  • Michael Köck
V. l.: Monika Oberradter (Grüne St. Valentin), Ludwig Riedl (Bürgerinitiative Verkehr 4.0), Landesabgeordnete Helga Krismer und Dominic Hörlezeder (Bezirkssprecher Grüne Amstetten).

Grüne Niederösterreich
Krismer gegen Neubau der Donaubrücke Mauthausen

Helga Krismer, Landessprecherin der Grünen Niederösterreich unterstützt die Bürgerinitiative Verkehr 4.0 und nennt die Verkehrsplanung der ÖVP einen „Schildbürgerstreich“. REGION. Der geplante Neubau der Donaubrücke Mauthausen ist vielen Menschen aus St. Valentin und St. Pantaleon-Erla ein Dorn im Auge. Empörung herrscht auch darüber, dass erst im Oktober 2017 die Umfahrung Pyburg fertiggestellt wurde und nun, nach erst zwei Jahren, eine neue Brücke gebaut werden soll. Die dadurch ins Leben...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
v.l.: Franz Fischlmayr, Wilibald Horner, Jürgen Dornhofer, Michael Pichler, Christian Zellinger, Josef Alkin, Franz Zeiser, Michael Leitner, Ludwig Riedl, Johann Dornmayr, Martin Fenkhuber
2

Bürgerinitiative Verkehr 4.0
Donaubrücke Mauthausen: Zurück an den Start

Die Bürgerinitiative Verkehr 4.0 lud vergangenen Freitag zum Rapidwirt in St. Pantaleon zur Pressekonferenz. Sie drückten sich ausdrücklich gegen den Bau der neuen Donaubrücke in Mauthausen aus und fordern das Projekt von Grund auf neu zu überdenken. ST. PANTALEON. Die rund 20 Mann starke Kerngruppe der Bürgerinitiative will stellvertretend für die betroffenen Gemeindebürger für eine moderne, zukunftsweisende Verkehrslösung in der Region kämpfen. Mit großer Unterstützung der Bevölkerung ist...

  • Enns
  • Anna Böhm
Zur Ansicht der ganzen Karte auf das Bild klicken. Acht Anbindungs-Varianten zur B1 gibt es.
9

Neubau Donaubrücke Mauthausen
Unmut in Bevölkerung über mögliche Anbindung der neuen Donaubrücke

Bei Projektausstellung des Landes NÖ zum Thema "Neue Donaubrücke Mauthausen" gab es Kritik. ST. VALENTIN, MAUTHAUSEN. 2024 soll mit dem Bau einer zweiten zusätzlichen Donaubrücke einige hundert Meter östlich des jetzigen Übergangs begonnen werden. Am vorigen Mittwoch wurden im Gasthaus Stolli in Rems mögliche Varianten für eine Anbindung an die B1 vorgestellt – siehe Graphik. Der östlich geplante Neubau wird von vielen Menschen in St. Valentin und St. Pantaleon-Erla in Frage gestellt. Das...

  • Enns
  • Michael Köck
Für die Gemeinden besteht der Fokus darauf, dass es keine neuen Belastungen für Rems und St. Pantaleon gibt.
2

Verkehrsproblem
Bald 13.000 Autos mehr durch Rems

Das Land NÖ informierte über die geplante Trassenführung von der neuen Donaubrücke nach Valentin. ST. VALENTIN. Immer mehr Autos überqueren die Donaubrücke in Mauthausen. Das bedeutet für Pendler täglich: Stau! Deshalb haben sich 2017 Niederösterreich und Oberösterreich entschieden, eine zweite Brücke östlich der bestehenden zu errichten. Die zukünftige Donaubrücke kann aber in die Umfahrung Pyburg nicht eingebunden werden. Verkehrstrassen vorgestelltDie Region rund um St. Valentin soll...

  • Enns
  • Anna Böhm
Die Arbeiten an der Donaubrücke Mauthausen wurden mit einem modernen Sanierungsverfahren absolviert. Im Bild ist der Brückenuntersichtwagen sichtbar.
1

Kleiner Trost: Sperre der Donaubrücke vorzeitig beendet

Die Sanierungsarbeiten an der Donaubrücke wurden vergangenes Wochenende – früher als gedacht – abgeschlossen. ST. PANTALEON-ERLA, MAUTHAUSEN. Seit Anfang Juli ist die Donaubrücke jeweils von Samstagabend bis Montagfrüh gesperrt. Nun können die Autofahrer aufatmen: Die Sperre sollte ursprünglich zehn Wochen andauern. Auf Grund der guten Witterungsverhältnisse und der Fortschritte der Arbeiter wurden die Sanierungsmaßnahmen vergangenes Wochenende abgschlossen. Die Sanierungsarbeiten wurden...

  • Enns
  • Bianca Karr-Sajtarevic

Gemeinderat beschloss Resolution an die Landeshauptfrau

ST. PANTALEON-ERLA (bks). Bei der vergangenen Gemeinderatssitzung in St. Pantaleon-Erla beschlossen die Mitglieder einstimmig eine Resolution an Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP). Darin ersucht der Gemeinderat um Einbindung der Gemeinde und der Grundeigentümer in die Entscheidungsprozesse und um die Vorlage des endgültigen Verkehrskonzeptes. Grundsätzlich werde die Einigung zwischen den Ländern begrüßt, positiv sei es vor allem für die Wirtschaft. Man fürchte jedoch, dass St....

  • Enns
  • Katharina Mader

Verkehrszunahme macht weitere Brücke notwendig

Zum derzeitigen Stand ist keine Anbindung der zweiten Donaubrücke an die Westautobahn geplant. MAUTHAUSEN, ST. PANTALEON-ERLA (km). Derzeit queren an den Werktagen 21.000 Fahrzeuge die bestehende Donaubrücke in Mauthausen. Die derzeitige Brücke ist dadurch starken Belastungen ausgesetzt. Die Länder Ober- und Niederösterreich einigten sich nach langen Verhandlungen auf einen zweiten Donauübergang. Dieser soll östlich des alten Standortes entstehen. "Erste Abschätzungen künftiger Verkehrszunahmen...

  • Enns
  • Katharina Mader
Der Verkehr wird wohl über Rems geleitet.

Zweite Brücke soll "Verkehr aufteilen"

Die B123a wird dem Verkehr der Donaubrücke nicht Herr werden, befürchtet Bürgermeister Divinzenz. MAUTHAUSEN, ST. PANTALEON-ERLA (bks, km). Zwei Donaubrücken sollen das Verkehrschaos in den Gemeinden Mauthausen und St. Pantaleon-Erla entschärfen. Das verkündeten die Landeshauptleute Johanna Mikl-Leitner und Thomas Stelzer (beide VP) vor wenigen Tagen. Geplanter Baubeginn ist Mitte 2024. Die zweite Donaubrücke soll östlich der derzeitigen Brücke gebaut werden. "Natürlich muss auch über den...

  • Enns
  • Katharina Mader
22.000 Fahrzeuge rollen täglich über die in die Jahre gekommene Donaubrücke Mauthausen.
2

"Initiative DoNeubrücke": Unternehmer erhöhen öffentlichen Druck

Rascher Neubau der Donaubrücke Mauthausen gefordert: Informationskampagne soll Entscheidungsfindungsprozess der Politik beschleunigen. MAUTHAUSEN, ST. PANTALEON-ERLA. "Staus und Verkehrsbehinderungen, täglich sehe ich es von meinem Bürotisch aus. Und es gibt keine klaren Antworten", sagt Leonhard Helbich-Poschacher, Geschäftsführer von Poschacher Baustoffe in Mauthausen. Das Verkehrs-Nadelöhr Donaubrücke Mauthausen ist mit rund 22.000 Fahrzeugen am Tag völlig überlastet. Bislang konnten sich...

  • Perg
  • Michael Köck
Eine Brücke unter der Donaubrücke soll die halbseitige Sperre 2018 verhindern und für weitere Entlastung sorgen.

Donaubrücke: "Brücke unter der Brücke" soll für Entlastung sorgen

Erstmals angewendetes technisches Verfahren soll die halbseitige Sperre der Donaubrücke Mauthausen im nächsten Jahr verhindern. MAUTHAUSEN. Stetig und kontinuierlich arbeitet die Abteilung Brückenbau des Landes Oberösterreich an potentiellen Entlastungsmaßnahmen für die wichtige Donaubrücke in Mauthausen. Im kommenden Jahr stehen die dringend notwendigen und unumgänglichen Sanierungen an der Verbindungsbrücke der Länder Ober- und Niederösterreich an. "Diese Brücke ist eine der bedeutendsten...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
Die sanierungsbedürftige Donaubrücke Mauthausen.

Donaubrücke Mauthausen: Sanierung ohne Teilsperre 2018 möglich?

Thomas Punkenhofer: "Es gibt zumindest eine österreichische Baufirma, die Sanierung ohne dauerhafte Sperre durchführen kann." MAUTHAUSEN. Die Donaubrücke Mauthausen wird aufgrund einer dringend nötigen Sanierung von 9. Juli bis 7. Oktober 2018 einseitig gesperrt. Außerdem kommt es von 21. Juli bis 24. September an den Wochenenden zu Totalsperren – siehe Bericht. Weil mehr als 20.000 Fahrzeuge die Brücke täglich queren, werden massive Staus befürchtet. Brückensanierung ohne Teilsperre...

  • Perg
  • Michael Köck
An zwei Wochenende muss die Donaubrücke total gesperrt werden. Kommendes Wochenende ist sie halbseitig befahrbar.

Donaubrücke: Infos zu den bevorstehenden Sperren

An drei Wochenenden wird an der Donaubrücke in Mauthausen gearbeitet. Die erste Sperre findet bereits dieses Wochenende statt. MAUTHAUSEN. Dass die Donaubrücke wegen der Anbindung des Kreisverkehrs der neuen Umfahrung Pyburg-Windpassing gesperrt werden muss, war klar. Lange wurde aber mit einer zweiwöchigen Totalsperre gerechnet. Vergangene Woche dann die Erlösung für alle Pendler: Die drohende Totalsperre wird auf drei Wochenenden aufgeteilt. „Im Sinne von Wirtschaft, Arbeitnehmern und...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
2

Donaubrücke Mauthausen: Sperre nur an Wochenenden

Statt von 15. bis 25. September wird die Brücke nun nur an den Wochenenden, 15. bis 17. September und 22. bis 24. September, total gesperrt. MAUTHAUSEN, ST. PANTALEON-ERLA. „Im Sinne von Wirtschaft, Arbeitnehmern und Pendlern in der Region wird die geplante Sperre der Donaubrücke Mauthausen auf die Wochenenden verlegt", berichten die beiden Landeshauptleute Johanna Mikl-Leitner und Thomas Stelzer. „Es ist uns gelungen, für diesen wichtigen Wirtschaftsraum und unsere Pendler eine wichtige...

  • Enns
  • Katharina Mader

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.