Donaukanal

Beiträge zum Thema Donaukanal

Freizeit
20 Bilder

Streetartmeile in der Spittelau

An den Ufern des Donaukanals in der Spittelau gibt es einige wunderbare Graffitis der internationalen Sprayerszene zu sehen. Im Rahmen des "One Year Festivals" trafen 2019 mehr als 20 renommierte Streetart-Künstler aus ganz Europa an der Spittelauer Lände zusammen, um eine Fläche von über 800 Quadratmetern in eine einzigartige Freiluftgalerie zu verwandeln.  Unter anderem beteiligten sich das italienische Duo Lugosis & Strato, Anna T-Iron aus Hamburg und Österreichs bekanntesten...

  • 11.01.20
  •  5
  •  3
Lokales
Die Freizeitoase Donaukanal bekommt kommende Saison neue Lokale.

Nach Rechtsstreitigkeiten
Neue Lokale am Donaukanal eröffnen diesen Sommer

Es tut sich was am Donaukanal: Ein Rechtsstreit sorgte für Verzögerungen bei den neuen Pachtverträgen. Nun gibt es eine Teillösung: kommenden Sommer können die neuen Betreiber ihre Lokale eröffnen – wenn auch in kleinerer Version. INNERE STADT/LEOPOLDSTADT. Der Donaukanal hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Hotspot der Wiener entwickelt. Grund dafür war die Revitalisierung durch einige Lokale und Freizeitbetriebe, die sich lange hielten und immer wieder Neuerungen präsentierten. 2017...

  • 08.01.20
  •  1
Lokales
Symbolbild. Die Leiche wurde im Donaukanal auf Höhe der Urania gefunden.

Leiche im Donaukanal
Polizei glaubt an Selbstmord

Samstag Nachmittag (9. November) wurde im Donaukanal, auf Höhe der Urania, eine im Wasser treibende Leiche gefunden. Laut Einschätzung der Polizei dürfte kein Fremdverschulden vorliegen.  WIEN. Kurz nach 16 Uhr wurde am Samstag, 9. November, eine Leiche im Donaukanal entdeckt. Sofort wurden Polizei und Feuerwehr zur Bergung alarmiert.  Um etwa 17.30 Uhr konnten Feuerwehrtaucher den toten Mann aus dem Wasser ziehen.  Identität immer noch nicht geklärtDa bei der Leiche keine Dokumente...

  • 10.11.19
Lokales
Das Zaha-Hadid-Haus im 9. Bezirk soll mit einem Bio-Markt und Nachbarschaftsgärten Bewohner anziehen.

Zaha Hadid Gebäude
Ist das Haus bald bewohnt?

Der neue Eigentümer des Zaha-Hadid-Hauses auf der Spittelauer Lände 10 hat einige Ideen zur Umgestaltung. ALSERGRUND. 2006 wurde das futuristisch aussehende Gebäude, das einem Raumschiff ähnelt, auf der Spittelauer Lände 10 fertiggestellt. Hinter der Gestaltung stand die bereits verstorbene Star-Architektin Zaha Hadid. Obwohl das Haus am Donaukanal liegt, steht es jedoch seit Jahren fast zur Gänze leer. Nun gibt es einen neuen Eigentümer und somit auch neue Ideen zur...

  • 21.10.19
  •  1
Politik
Der Wiener Spitzenkandidat der Grünen, Lukas Hammer, auf dem Traum-Sofa.

Nationalratswahl
Wovon träumt Lukas Hammer?

Die bz hat den Wiener Spitzenkandidaten der Grünen, Lukas Hammer, aufs Traum-Sofa eingeladen und mit ihm über seine Träume für Wien gesprochen. WIEN. Der Wiener Spitzenkandidat der Grünen, Lukas Hammer, ist Politikwissenschafter und Umweltaktivist. Zuletzt war er umweltpolitischer Sprecher von Greenpeace Österreich. Auf dem Traum-Sofa hat er der bz Rede und Antwort gestanden. Welchen Traumberuf hatten Sie als Kind? LUKAS HAMMER: Zuerst wollte ich Koch werden und dann wollte ich eine...

  • 23.09.19
Lokales
Lasset das Grillen beginnen: Am 11. Oktober startet das Feuerdorf in seine vierte Saison.

Donaukanal
Feuerdorf startet in die Wintersaison 2019

Trotz aller Rechtsstreits am Donaukanal startet das Feuerdorf rechtzeitig in die neue Saison. Ab 1. Oktober werden die Hütten bereits zum vierten Mal aufgebaut. Offizieller Saisonstart ist am 11. Oktober. WIEN. Das Feuerdorf hat mehr Glück als so manch anderer Pächter am Donaukanal. Unbesorgt können am ersten Oktober die Aufbauarbeiten für das kleine Dorf im nordischen Look beginnen, die Griller aufgebaut und die neuen Menüs geschrieben werden. Ab 11. Oktober sind die Hütten dann wieder...

  • 04.09.19
  •  2
Lokales
Obere Donaustraße 97–99: Die Sanierung des Georg-Emmerling-Hofs hat bereits begonnen und dauert voraussichtlich bis März 2021.

Gemeindebau Leopoldstadt
12 Mio. Euro für die Sanierung des Georg-Emmerling-Hofs

Neue Grünanlagen, Lifte und Dachgeschoßausbau: Bis März 2021 erstrahlt der Georg-Emmerling-Hof am Donaukanal in neuem Glanz. LEOPOLDSTADT. Der Georg-Emmerling-Hof ist wohl einer der meistgesehensten Gemeindebauten Wiens, denn er befindet sich direkt am Donaukanal, gegenüber dem Schwedenplatz. 1953 bis 1957 errichtet, ist das Gebäude in der Oberen Donaustraße 97–99 mittlerweile etwas in die Jahre gekommen, weshalb nun eine umfassende Generalsanierung stattfindet. "Es freut mich, dass dieses...

  • 03.09.19
  •  2
Lokales
Am Donaukanal kann Bezirksvorsteherin Saya Ahmad am besten entspannen, wenn es ihr Kalender zulässt.

Donaukanal bis MedUni
Auf Grätzelspaziergang mit der Alsergrunder Bezirkschefin

In welchen Grätzeln ist am meisten los und wo steht noch viel an? Die bz auf Spaziergang mit Saya Ahmad. ALSERGRUND. Am Alsergrund ist auch im Sommer einiges los. Während es für viele eher ruhiger im Büro wird, läuft die Arbeit in der Bezirksvorstehung trotzdem auf Hochtouren. Schließlich hat Bezirkschefin Saya Ahmad (SPÖ) einiges im Neunten vor. Die bz hat sich mit der Bezirksvorsteherin auf den Weg gemacht, um die Grätzel unter die Lupe zu nehmen, in denen in den kommenden Monaten...

  • 20.08.19
  •  1
Politik
Bis 2022 könnte das Projekt "Wiener Welle" umgesetzt werden. Surfen auf einer stationären Welle kann man etwa bereits in Cunovo bei Bratislava, Slowakei.

Blümel wünscht "Wiener Welle“
1,7 Millionen Euro für Surfwelle am Donaukanal

Surfen in Wien? Geht es nach ÖVP-Wien-Chef Gernot Blümel soll das bald am Donaukanal möglich sein. Die Errichtung einer "Wiener Welle" würde rund 1,7 Millionen Euro kosten. WIEN. Für Aufregung sorgen aktuell die Visionen für den Donaukanal von Gernot Blümel: Denn spricht sich der ÖVP-Wien-Chef für eine Surfwelle in Wien aus. Damit soll das Potential der Donau besser genutzt werden. Neu ist die Idee nicht.  Bereits seit 2018 bemüht sich der Verein "Wiener Welle" eine Surfwelle am...

  • 07.08.19
  •  1
  •  1
Lokales
Im Sommer verwandelt sich der Donaukanal zur belebten Freizeitmeile mit kleinen Schönheitsfehlern.

Lokalaugenschein Donaukanal
Ilegaler Getränkehandel, geschlossene Lokale und Müllproblem

Lokalaugenschein: Illegaler Getränkedosenverkauf, geschlossene Lokale und das ewige Müllproblem. LEOPOLDSTADT/INNERE STADT. "Eigentlich sollte alles anders laufen", erzählt David Figar. Doch wegen des seit Monaten laufenden Rechtsstreits rund um Altpächter Gerry Ecker konnten diesen Sommer keine neuen Lokale am Donaukanal eröffnen. "Ich bin traurig und angefressen", sagt Figar, der gemeinsam mit Ergo Seiler als Neupächter eine Fläche am Leopoldstädter Donaukanal von der Stadt Wien übernehmen...

  • 25.06.19
  •  1
Lokales
Endlich ist der Spatenstich für das Garteln am Donaukanal erfolgt.

Gemeinsam Garteln
Wiedner Verein stellt Grünflächen am Donaukanal zur Verfügung

Zum dritten Mal stellt der gemeinnützige Wiedner Verein "M.U.T." freie Gartenflächen für Hobbygärtner zur Verfügung. WIEDEN/LEOPOLDSTADT. Rund 60 Quadratmeter ist die Fläche am Donaukanal zwischen Adria Wien und Tel Aviv Beach groß. Der Garten besteht aus drei Hochbeeten, einer zum Beet umgewandelten Badewanne und einem ebenerdigen Gemüsebeet. Angepflanzt werden etwa Tomaten, Paprika, Erbsen und Kräuter. Die Ernte können die Gärtner mit nach Hause nehmen oder beim gemeinsamen „Waste...

  • 10.04.19
Lokales
Biber ernähren sich von Pappelrinden am Uferranddes Donaukanals. Das gefährdet nicht nur die Bäumse, sondern auch die Fußgänger
2 Bilder

Schutz vor Biberschäden
Uferbäume am Donaukanal durch neue Gitter geschützt

An den Uferbäumen des Donaukanals wurden zusätzliche Gitter gegen Biberschäden angebracht BRIGITTENAU. Nach ihrer Ausrottung im 19. Jahrhundert setzte man in den 1970ern rund 40 Biber in den Donauauen aus. Von dort aus besiedelten die Nager nach und nach die größeren Gewässer Wiens, wie die Alte Donau, die Pratergewässer und den Donaukanal. Derzeit leben rund 230 der geschützten Tiere in Wien. Doch das blieb nicht ohne Folgen: Sichtbare Biberspuren gibt es etwa am Ufer des Donaukanals...

  • 10.04.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

Grillsaison am Donaukanal
Wird der Donaukanal als Grillplatz genutzt?

Am 13. April beginnt die Grillsaison. Kann auch bald der Donaukanal zum Grillen verwendet werden? LANDSTRASSE. Ob Kotelett, Maiskolben oder Würstel: Auf dem Griller kann man vieles zubereiten. Besonders im Frühling und Sommer stellt man sich gerne an das mobile Kochgerät. Der Donaukanal bietet sich dafür gut an. Dieser Meinung sind die Grünen Landstraße und fordern deswegen Grillplätze am Donaukanal. "Wir wollen auch den Menschen ohne Dachterrasse die Möglichkeit geben, gemütlich mit...

  • 08.04.19
Lokales
Für den Tel Aviv Beach, "Figar macht Urlaub" und "Fräuleins fabelhafter Sommergarten" gibt es immer noch keine Verträge.

Keine Mietverträge
Rechtsstreit verhindert Saison-Eröffnung am Donaukanal

Ein Rechtsstreit sorgt für Verzögerungen und die neuen Mieter warten immer noch auf ihre Verträge. Alt-Pächter Gerry Ecker weigert sich, seine Flächen zu räumen. INNERE STADT/LEOPOLDSTADT. Ein Rechtsstreit, fehlende Mietverträge und ungewisse Öffnungszeiten sind derzeit am Donaukanal Programm. Nachdem die Flächen neu vergeben sowie neue Mieter gefunden wurden und eigentlich alles für die kommende Saison klar sein sollte, tut sich aber nur wenig. Vorweg: Der Tel Aviv Beach, die Hafenkneipe...

  • 12.03.19
  •  1
Lokales
Schnappschuss am Donaukanal: Abbild von Produzent, Comicautor und Schauspieler Stan Lee.
18 Bilder

Kunst und Graffiti im 2. Bezirk
Ein frühlingshafter Fotospaziergang am Donaukanal

Leserreporter Hannes Hochmuth machte mit seiner Kamera einen Spaziergang am Donaukanal. Das Ergebnis sind tolle Fotos von Graffiti, Kunst und Gebäuden. LEOPOLDSTADT. Das schöne Frühlingswetter nutzte Leserreporter Hannes Hochmuth für einen Spaziergang entlang des Donaukanals im 2. Bezirk. Dabei durfte natürlich seine Kamera nicht fehlen. Entstanden sind Aufnahmen, welche vielfältige Kunstwerke sowie die Architektur der Gegend zeigen. Kunstwerke am DonaukanalEntlang des Donaukanals...

  • 20.02.19
  •  1
  •  2
Lokales
Praterstern und Donaukanal: Verboten sind sämtliche Gegenstände, mit denen man Gewalt ausüben kann
2 Bilder

Sicherheit
Zwei neue Waffenverbotszonen im 2. Bezirk

Mehr Sicherheit in der Leopoldstadt: Am Praterstern und an einem Teil des Donaukanals sind gefährliche Gegenstände bis Ende April verboten. LEOPOLDSTADT.  Seit vergangener Woche gibt es im 2. Bezirk zwei Waffenverbotszonen. Sie betreffen Praterstern, Kaiserwiese und Venediger Au sowie den Donaukanal zwischen Augartenbrücke und Salztorbrücke. Damit will man für mehr Sicherheit sorgen und gefährliche Angriffe vorbeuge. Die Zonen unterschieden sich in einem Punkt: Beim Praterstern gilt das...

  • 05.02.19
  •  1
Lokales
Ab Freitag treten die zwei Waffenverbotszonen in Kraft.

Wien
Waffenverbotszonen ab Freitag gültig

Am Freitag treten in Wien zwei Waffenverbotszonen in Kraft. Sie gelten vorerst für drei Monate. WIEN. Die umstrittenen Zonen umfassen den Bereich Praterstern und Teile des Franz-Josef-Kais entlang der Donaukanalpromenade. Bei letzterer Waffenverbotszone führt die Landespolizeidirektion den Treppelweg mit dem bekannten Lokal "Flex" an.  Für die beiden Zonen gelten jedoch nicht die gleichen Bestimmungen. Zwischen Augarten und Salztorbrücke gilt die Verordnung nur zwischen 20.00 und 08.00...

  • 30.01.19
  •  1
  •  1
Lokales
Kurz vor der Einmündung in den Donaukanal wurde die Wasserleiche gefunden.

Todesfall
Wasserleiche trieb im Wienfluss

Ein 24-jähriger Mann ertrank am Montag in der Wien. Die Polizei konnte keine Anzeichen auf Fremdverschulden feststellen. Der Leichnam soll nun obduziert werden. INNERE STADT. Ein Spaziergänger bemerkte Montagfrüh eine in Bauchlage treibende Person im Wienfluss, kurz vor der Einmündung in den Donaukanal. Nach der Bergung durch die Feuerwehr konnte vom Notarzt nur mehr der Tod festgestellt werden. Kein Anzeichen auf FremdverschuldenDie folgende polizeiliche Kommissionierung zeigte keine...

  • 08.01.19
  •  2
Lokales
Anrainer Christian Bauer ärgert sich über den bislang (noch) fehlenden Treppelweg auf der linken Seite des Donaukanals.
2 Bilder

Leopoldstadt
Neuer Fußweg am Donaukanal fix

Dank eines hartnäckigen Anrainers gibt es ab 2019 auch einen Treppelweg auf Höhe der Josef-Gall-Gasse. LEOPOLDSTADT. Gut Ding braucht Weile, heißt ein altes Sprichwort. Im Bereich des Fußweges entlang der linken Seite des Donaukanals scheinen diese Worte der Wirklichkeit zu entsprechen. Seit mehr als vier Jahren ärgert sich der Anrainer Christian Bauer über das Dilemma beim Fußweg in der Höhe der Josef-Gall-Gasse. Während im übrigen Streckenverlauf Fußgänger geschützt im Grünen gehen...

  • 15.12.18
  •  2
  •  3
Lokales
Der Hund trieb im Donaukanal - es konnte vorerst kein Besitzer eruiert werden.

Hund aus Donaukanal gerettet

Ein herrenloser Hund trieb am Sonntagnachmittag im Donaukanal. Die Polizei rettete das erschöpfte Tier. LEOPOLDSTADT. Am Sonntagnachmittag konnte beobachtet werden, wie ein Hund im Donaukanal trieb. Das Tier konnte sich kaum mehr aus eigenen Kräften über Wasser halten. Ein Spaziergänger versuchte das Tier vor dem Abtreiben zu schützen und rief die Polizei zu Hilfe. Die Polizei hatte eine Hundeleine dabei, womit der Hund gesichert an Land gebracht werden konnte. Eine Streife der...

  • 03.09.18
  •  1
Lokales
Naherholung mitten in der City: Die Initiative "Donaucanale für alle" befürchtet den Ausverkauf der Flächen.
2 Bilder

Donaukanal: Mehr Mitbestimmung von Bezirk und Bürgern geplant

Die Bürgerinitiative "Donaucanale für alle" setzt sich für das Mitspracherecht der Bürger ein, wenn es um die Vergabe der Flächen am Donaukanal geht. Der Petitionsausschuss der Stadt Wien gibt ihnen nun Recht. WIEN. Die Bürgerinitiative "Donaucanale für alle" unter der Leitung von Marlene Reisinger fordert mehr Mitspracherecht bei der Vergabe der Flächen am Donaukanal. Dazu wurde auch eine Petition ins Leben gerufen, die im Petitionsausschuss behandelt wurde. Aktuell sollen die kommerziellen...

  • 25.06.18
  •  1
Lokales

25. Juni 2018: Von grünen Wiesen und Blumenwiesen am Donaukanal

WIEN. Die Bürgerinitiative "Donaucanale für alle" konnte vor zwei Jahren einen großen Erfolg erzielen: Durch ihre Intervention wurde ein schon geplantes Bauprojekt auf der Wiese neben dem Otto-Wagner-Schützenhaus gestoppt und die für Innenstadt-Verhältnisse große Freifläche erhalten. Der Investor hat aber auch nicht durch die Finger geschaut und statt auf der Wiese sein Projekt, diesmal unter dem schönen Namen "Blumenwiese", jetzt neben der Marienbrücke umsetzen können. Dort gibt es nicht...

  • 25.06.18
  •  3
Lokales
4 Bilder

Gegen illegalen Verkauf: Aktion scharf am Donaukanal

Zum Relaxen eignet sich der Donaukanal bestens. Das wissen auch illegale Getränkeverkäufer. INNERE STADT. Sonne, Hitze und Live-Konzerte sorgen am Donaukanal nicht nur für Partystimmung, sondern auch für Durst – der wiederum schnell illegale Getränkeverkäufer anzieht.  In einer "Aktion scharf" des Büros für Sofortmaßnahmen kontrollierte man gemeinsam mit dem Markt- und Gewerbeamt die Einhaltung der rechtlichen Auflagen und Bestimmungen. Dabei wurden insgesamt sieben Verkäufer von Getränkedosen...

  • 12.06.18
  •  1
Lokales
Winternahrung der Biber sind Baumrinden, auch stauen die Tiere mit angenagten Bäumen Wasser zum Schutz ihrer Höhleneingänge.
2 Bilder

Gefahr: Biberschäden am Donaukanal

Nagetiere gefährden Bäume entlang des Kanals. Bezirksrat Michael Howanietz hat Ideen zur Problemlösung. Nach ihrer Ausrottung im 19. Jahrhundert siedelte man die Biber in den 60er-Jahren wieder in den Donauauen an. Derzeit leben 180 bis 200 der geschützten Nager in Wien. Sichtbare Biberspuren gibt es am Ufer des Donaukanals bis zum Nussdorfer Steg. "Angenagte Pappeln gefährden die Bevölkerung, wenn man sie nicht rechtzeitig fällt", sorgt sich der stellvertretende Bezirksvorsteher und...

  • 01.06.18
  •  3
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.