Drau

Beiträge zum Thema Drau

Schon mal darüber nachgedacht, auf der Drau eine Bootstour zu machen? Möglich wäre es. Aber unbedingt die Sicherheitsregeln beachten!
2

Draupaddelweg
Mit dem Boot auf der Drau

Während in vergleichbaren Städten die Flüsse mehr genutzt werden, ist dies auf der Drau nicht der Fall. Vielen wissen nicht: Jeder darf diese nützen. VILLACH/VILLACH LAND. Denn: Die Drau ist ein öffentliches Gewässer, private Kanus oder Schlauchboote sieht man hier aber kaum. Dabei wird diese Art des Freizeitvergnügens etwa in München auf der Isar oder in Frankfurt auf dem Main von den Bewohnern gerne genutzt, nicht aber in Villach. Für viele, auch Einheimische, ist es nicht bekannt, dass diese...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
5 5 9

Wandern
Slow Trail Wernberg

Perfekt für eine kleine Auszeit vom Alltag eignet sich eine Wanderung am Slow Trail Wernberg mit dem Ausgangspunkt beim Kloster. Vorbei am Klosterteich mit Fischzucht gelangt man durch den Wald bald in Richtung Drau. Der Blick auf die Drauschleife sowie viele Aussichtspunkte wie etwa Hängematten und Holzliegen laden zum Verweilen an herrlichen Plätzen, zum Teil direkt am Wasser, ein.

  • Kärnten
  • Villach
  • Silvia Rothleitner
Auf Grund des "WC-Mangels" hinterlassen sogenannte "Buschhucker" gleich neben dem Drauradweg solche unappetitliche Spuren in der Natur!
2 8

Masterplan für Drauradweg R1!
Eklatanter "WC-Mangel" am Drauradweg R1!

Auf dem Drauradweg R1 durch Österreichs sonnigen Süden!"Der Drauradweg R1 ist einer der schönsten in den Alpen und wurde vom deutschen ADFC mit 5 Sternen ausgezeichnet. Ausgehend von Sillian in Osttirol radelt man entlang der Drau vorbei an imposanten Bergkulisse und bezaubernden Seen bis an die slowenische Grenze." So, oder so ähnlich steht es berechtigt in allen Werbeprospekten. Auf weite Strecken kein öffentliches WC am Drauradweg! Nur eines fällt den zahlreichen Radtouristen negativ auf,...

  • Kärnten
  • Villach
  • Arnulf Aichholzer
Die Sträucher entlang der Drau wurden entfernt.
1 2

Hochwasserschutz
Bewuchsrückschnitt an der Drau

Stark gekürzte Sträucher entlang des beliebten Weges sorgen bei Passanten für Fragezeichen. VILLACH. So erreichten die Draustädter WOCHE einige Anfragen von Lesern: "Warum werden entlang der Drau, aktuell etwa im Stadtteil Perau, die Sträucher geschnitten? Die Vögel haben keine Brutplätze mehr und im Sommer fehlt jetzt beim Spazierengehen der Schatten", zeigt sich eine Villacherin wenig erfreut. Der Grund dafür: "Der Bewuchsrückschnitt an den Draubermen erfolgte im Zuge der regelmäßigen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
Ab Samstag ist die Brücke wieder zweispurig befahrbar.

Ab Samstag
Alpen Adria Brücke wieder zweispurig befahrbar

Eine der größten Baustellen des Jahres 2020 geht in die zweite Phase. Ab Samstag, 3. Oktober, ist die Alpen Adria Brücke über die Drau wieder zweispurig befahrbar. VILLACH. Erfreuliche Meldung für Villachs Verkehrsteilnehmer: Die Alpen Adria Brücke, die seit Mitte Juli generalsaniert wird, ist ab Samstag, 3. Oktober, wieder zweispurig befahrbar.Bisher musste der Verkehr aufgrund der Bautätigkeiten als Einbahn geführt werden. „Damit konnten wir den Villachern eine Komplettsperre...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
10. Juli, ab 14 Uhr – „Rettls Freitracht im Palais 26“: Das Palais 26-Team Petra, Simone und Gloria in Rettl-Dirndln freuen sich auf die „Freitracht“
1

Villach
Die City feiert "Freitracht"

Der Freitag steht im Zeichen der Tracht, „Freitracht“ ist angesagt. In der Villacher Innenstadt wird das mit viel Musik, Modenschau und Kulinarik gefeiert. VILLACH. Morgen, Freitag, geht die „Freitracht-Serie in der Villacher Innenstadt mit Musik, einer Modenschau sowie kulinarischen Spezialitäten weiter: Rettl 1868 Kilts & Fashion lädt gemeinsam mit dem Palais 26 zur Modenschau. Am Rathausplatz gibt’s zudem „Summergroove“ und in der Italiener Straße warten kulinarische Schmankerln und Musik...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Auf dem Bild noch "unbegrünt", die Haltestelle am Hans-Gasser-Platz

Budgetküzung
Fünf statt zehn begrünte Buswartehäuschen in Villach

Im letzten Jahr gab es mit drei Standorten den Anstoß, heuer sollten sieben weitere folgen. Nun werden es statt zehn "nur" fünf Buswartehäuschen, die begrünt werden. Grund dafür: Budgetkürzungen.   VILLACH. Mit Moosmatten begrünte Buswartehäuschen sollen einen positiven Effekt auf das lokale Kleinklima haben und dazu ein Statement der Stadt in punkto "Villach goes green" sein. Im vergangenen Jahr wurde ein Testlauf an drei Standorten, darunter der Hans-Gasser-Platz, gestartet. Heuer sollten...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Dann eben im Herbst: die Wasser-Laser-Show auf der Drau.

Villach
Draupuls startet erst im Herbst

Wasser-Licht-Spektakel "Draupuls" startet erst im Herbst. Davor wird es Wasserspiele an der Drau zu bewundern geben.  VILLACH.  Wasserfontänen, begleitet von Musik und einer Lasershow in den buntesten Farben. Und das alles an der Drau. "Draupuls" heißt das Spektakel, kosten soll es 150.000 Euro im Jahr – ein Drittel der Kosten übernimmt der Tourismus – auf drei Jahre war es geplant. 150.000 Euro im Jahr Nun hat Corona dem einen Strich durch die Rechnung gemacht. Da bis September keine großen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Wo ist das Schiff? So manch einer muss sich erst an den leeren Anblick gewöhnen
5

Stadt Villach
"Möchten so rasch wie möglich wieder ein Schiff"

Seit September verkehrt kein Schiff mehr in der Draustadt. Das soll freilich nicht so bleiben. Gespräche zwischen der Stadt Villach und Schifffahrtsunternehmern laufen bereits. Ein Business Plan wurde bereits vorgelegt, derzeit werden Förderoptionen evaluiert. VILLACH. Ende September drehte die MS Landskron ihre letzte Runde auf der Drau, seitdem verkehrt kein Linienschiff mehr in der Draustadt. Ein Umstand der immer wieder Spekulationen um einen künftigen Schiffsbetrieb aufwirft. So heißt es...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Holzfäller mit starken Zähnen: Der Biber!
Die Nagezähne sind bei erwachsenen Tieren wirklich scharf wie ein Rasiermesser, das ist auch notwendig um die großen und kleine Bäume fällen, in transportable Längen zerteilen, als auch die Rinde der Äste abnagen zu können.
2 10

Biber hat Villach erreicht!
Vorsicht - Baum fällt!

Der Biber - ein Burgherr ist wieder da! Der Biber wurde vom Menschen im 19. Jahrhundert in Österreich ausgerottet und seit rund 30 Jahren kehrt er wieder zurück. Heute breitet er sich erfolgreich aus. Damit werden unsere heimischen Ökosysteme um ein verloren gegangenes Element außerordentlich bereichert. Das öffentliche Interesse am Biber, ist seit dem Bekanntwerden von Konflikten gewachsen. Auf den Spuren des Bibers! Bei der Fahrt entlang der Drau auf dem Drauradweg R1 von St. Ulrich bis in...

  • Kärnten
  • Villach
  • Arnulf Aichholzer
Villach – Lesestadt. Ein Projekt, das funktioniert.
2

Lesestadt Villach
Wenn Kinder selbst eine Stadt gestalten

So geht „Lesestadt“: Villach lädt zum Kinderliteratur-Festival. Neues Programm und neue Events. VILLACH. Ein neues Programm, Workshops, Lesungen und Bücher zum Thema „Stadt“. Mit mehr als 90 Veranstaltungen lädt das Kinderliteratur-Festival „Lesestadt“ vom 18. Dezember bis 15. Februar in die Galerie Freihausgasse. Literaturfestival mit Erfolg„Nach dem großen Erfolg des Vorjahres zieht jetzt wieder Kärntens einziges Kinderliteratur-Festival in die Galerie Freihausgasse und wir freuen uns auf...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Bilder von der Gurk: Mobiler Hochwasserschutz verhinderte hier noch viel Schlimmeres.

Nach den Unwettern
Wo der mobile Hochwasserschutz schlimmere Schäden verhindert hat!

Über 100 Gebäude wurden bei den Unwettern im November in Kärnten durch mobilen Hochwasserschutz – teilweise als Leihgabe aus anderen Bundesländern – zusätzlich abgesichert. KÄRNTEN. Die bestehenden Gefahrenzonenpläne waren bei den Unwettern im November besonders hilfreich. Durch sie wusste man genau, wo mobile Hochwasserschutz-Maßnahmen benötigt wurden. "Vor allem das Errichten von mobilen Hochwasserschutz-Maßnahmen an diversen Hotspots hat sich mehr als bezahlt gemacht und weit mehr als 100...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Gesperrte Draubermen: Tagelang beobachtete die Feuerwehr besorgt den Wasserstand der Drau.
7

Hochwasser in Villach
Harte Dauer-Einsätze liegen hinter uns

Stark-Regen, untypisch für die Jahreszeit, zeigte auch in Villach deutlich, dass die Natur bestimmt. VILLACH (nic) "Das waren harte Stunden und Einsätze," fasst Stadtkommandant Harald Geissler der Freiwilligen Feuerwehr Villach die Ereignisse rund um das Drau-Hochwasser der letzten Wochen zusammen. Klar ist auch: Das Bild von Sperren, ausgelegten Tauchpumpen und Wassermassen, die zum Teil 90 cm hoch an den Häusern standen, passt eher ins Frühjahr und in die Zeit der Schneeschmelze, als mitten...

  • Kärnten
  • Villach
  • Nicole Schauerte
Die Draubermen wurden von den Kräften des Wirtschaftshofs nach dem Hochwasser gereinigt und sind ab heute Nachmittag wieder freigegeben.

Hochwasser in Villach
Draubermen ab heute Nachmittag!

Heute Nachmittag werden die Draubermen in Villach wieder freigegeben.  VILLACH. Auch Villach bekam das Hochwasser zu spüren. Zwar blieben größere Schäden aus, nichts desto trotz wurde die Draulände stark verschlammt wie auf der Abbildung zu sehen ist. Diese musste vom Wirtschaftshof gereinigt werden. Die Kräfte waren durch im Einsatz, nun werden die Draubermen heute Nachmittag wieder freigegeben. Bis dahin werden noch die letzten abschließenden Arbeiten erledigt. "Glimpflich davon gekommen" „Im...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Von links BFK Andreas Stroitz, Vzbgm. Gerda Sandriesser, der „Ausgezeichnete“ Alex Fritz sowie die Ausbildungsleiter BFK-Stv. Horst Müller und Alexander Gasperschitz.

Villacher Feuerwehr
Grundlehrgang erfolgreich bestanden!

Zwei Wochen lang wurde im Feuerwehrzentrum ausgebildet und geübt. Das stolze Ergebnis: 29 Probefeuerwehrfrauen und -männer bestanden den Grundlehrgang.  VILLACH. Ab sofort dürfen die Absolventen bei ihren Ortsfeuerwehren auch zu Einsätzen ausrücken. Bis es soweit war, stand allerhand Praxis- und Theorie am Plan.  Die Ausbildung Die Ausbildungsthemen erstreckten sich vom Löschangriff über Verhaltensregeln, Unfallverhütung, Brand und Löschlehre, Funklehre bis hin zum technischen Einsatz. Den...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Die angrenzenden Unternehmer stehen die Baustelle solidarisch und optimistisch  durch
4

Baustellenreport Draulände
Mittel aus Notfallfonds soll Extremfälle abfedern!

Die Baustelle ist Herausforderung für ansässige Betriebe. WKK bietet nun Mittel aus Härtefonds. VILLACH. Die aktuellen Baufortschritte, Sperrungen und die Umleitung auf der Draulände sorgen derzeit für einige Behinderungen in diesem Bereich. Für  Betriebe welche stark von Laufkundschaft abhängen, ergeben sich dadurch zwangsläufig Umsatzrückgänge. Das die Baustelle aber das notwendige „Übel“ zur Verschönerung und Aufwertung des Viertels ist, steht für alle außer Frage.  BaustellenstammtischDamit...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Prasser
Das Team von AJP Tech in Feistritz a. d. Drau: Lehrling Martin Koller, der Chef Stephan Arnold und Horst Blümel (von links). Gemeinsam reparieren sie Roboter der Halbleiter-Industrie
2

AJP Tech in Feistritz/Drau
Komplizierte Roboter sind sein Geschäft

Vor zehn Jahren machte sich Stephan Arnold mit AJP Tech in Feistritz an der Drau selbstständig. Heute führt er ein international tätiges Unternehmen.  FEISTRITZ/DRAU. Eigentlich wirken die stählernen Konstrukte gar nicht wie komplizierte Roboter, ein jedes Teil zigtausend Euro wert. Es sind vorwiegend Roboter, wie sie in der Halbleiter-Industrie verwendet werden, kaputte Roboter, die hier bei AJP Tech in Feistritz landen. Geschickt werden sie aus Österreich, Deutschland, aber auch darüber...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Ausgehend von der Draustadt Villach fahren wir gemütlich flussaufwärts auf dem Drauradweg R 1 Richtung Spittal/Drau. Ein Erlebnis der Sonderklasse!
2 4 28

Ciclovia Alpe-Adria Radweg!
Mit dem Fahrrad durchs Untere Drautal!

Eine empfehlenswerte, wunderschöne Radtour auf dem R 1 - Drauradweg! Von der AlpeAdria Stadt Villach geht es der Drau entlang ca. 45 km bis zur Kulturstadt Spittal an der Drau, bekannt für ihr eindrucksvolles Renaissanceschloß Porcia und den nahen Millstätter See. Der Drauradweg R 1 ist bestens ausgebaut und auch sehr gut beschildert. Er verläuft auf dieser Etappe meist direkt am Ufer des Flusses. Die gemütliche Strecke führt durch bäuerliche Kulturlandschaft und kleine Dörfer mit vielen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Arnulf Aichholzer
Gewinnerfoto: v.l.n.r. Mitarbeiterin Sarah des Euro-Info-Tour Teams, Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser mit Gewinner Christopher Hummel, OeNB- Mitarbeiter Valentin Schoier, Mitarbeiter Florian des Euro-Info-Tour Teams, Mitarbeiterin Alina des Euro-Info-Tour Teams
3

Villach
Euro-Bus zu Besuch in der Draustadt

Zahlreiche Villacher und auch einige Besucher aus Italien kamen zum Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank nach Villach. VILLACH. Unübersehbar am Hauptplatz abgestellt war er, der Euro-Bus. Mehr als 300 Villacher nutzten die Chance, hier alte Schilling-Noten einzutauschen. Auch Besucher aus Italien kamen, um ihre Sammlungen an Silbermünzen und Schilling einzutauschen. Auch einen Preis in Form einer Sondermünze gab es zu gewinnen, überreicht hat diesen Vize-Bgm. Gerda Sandriesser. 100er und...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Hier am Weißensee, Ostufer, Stockenboi
1 11

Villach & Villach Land
Die schönsten Plätze am Wasser

Hier sind einige besonders schöne Plätze am Wasser im Bezirk.  VILLACH/VILLACH LAND. Villach Wasser-reich! Eine Auswahl von nur fünf der schönsten Plätze am Wasser in den Bezirken Villach und Villach Land zu treffen, erweist sich als keine leichte Aufgabe. Nicht nur die großen Seen wie Wörthersee, Faaker- oder der wunderschöne Weißensee liegen ganz oder zum Teil im Bezirk, auch Naturschauspiele wie das Maibachl oder die Finsterbacher Wasserfälle reichen in den Bezirk hinein. Und auch der St....

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.