DSGVO

Beiträge zum Thema DSGVO

Juristin Barbara Zechmeister mit Bürgermeisterin Ingrid Salamon und LH-Stv.in Astrid Eisenkopf

Erfolgsprojekt
Datenschutzbeauftrage für Gemeinden

Seit September 2019 stellt das Land Burgenland den burgenländischen Gemeinden kostenlos eine Juristin zur Verfügung, die die vorgeschriebenen Agenden der Datenschutzbeauftragten wahrnimmt. MATTERSBURG. „Damit setzen wir einen weiteren wichtigen Schritt zur Entlastung der Kommunen“, erklärt Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf. Mit der Stadtgemeinde Mattersburg interssiert sich die 100. Gemeinde für die kostenlose Serviceleistung. Unterstützung für GemeindenAls zuständige...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Bgm. Willi präsentierte am 18.2. die Devise "Licht ins Dunkel" bei Leerstandserhebung. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Innsbruck
Ermittlung gegen Bgm. Willi in Sachen Datenschutz

INNSBRUCK. Eine Anfragebeantwortung vom 27. April 2020 von Justizministerin Alma Zadić an NR Peter Wurm bestätigt Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Innsbruck wegen Missbrauchs der Amtsgewalt nach § 302 Abs. 1 StGB und der Datenverarbeitung in Gewinn- oder Schädigungsabsicht nach § 63 Abs. 1 DSG. LeerstandserhebungMitte Februar dieses Jahres wurde vom grünen Innsbrucker Bürgermeister Georg Willi eine sogenannte „Leerstanderhebung“ präsentiert. Dabei wurden Grafiken gezeigt, und später in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bürgermeister Wilhelm Schwartz und Vizebürgermeister Christian Wandler bei der Gemeinderatssitzung am vergangenen Dienstag.
  5

Handvenenscanner in Weiden am See bleibt
Kein Aus für den Handvenen-Scanner nach DSGVO-Prüfung

Der Handvenen-Scanner im Seebad Weiden am See soll auch in der Badesaison 2020 die Zutritte für registierte Badegäste sowie Saisonkartenbesitzer regeln. Allerdings soll es wahlweise auch die gedruckte Kartenvariante weiter geben. WEIDEN AM SEE (ahg). Der DSGVO-Bescheid liegt vor. In der letzten Gemeinderatssitzung berichtete Bürgermeister Wilhelm Schwartz über die erfolgte Prüfung durch die Datenschutzbehörde. Dieses laut EU-Richtlinien geregelte Verfahren hatte unter anderem die Prüfung der...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
Im Vortrag auf der WKO Freistadt am 22. Jänner geht es um Datenschutz und IT-Security.

Vortrag der WKO Freistadt
IT-Sicherheit und Datenschutz für KMU

Am Mittwoch, 22. Jänner, 16 Uhr, erfahren Unternehmer auf der Wirtschaftskammer (WKO) Freistadt wie DSGVO-fit sie sind und wie die Datenschutzbehörde in der Praxis arbeitet. Der Vortrag beleuchtet außerdem die Themen IT-Sicherheit und personalisierte Werbung.  FREISTADT. Dass Unternehmer nach Geschäftsschluss das Tor fest abriegeln und so ihr Hab und Gut sichern, ist selbstverständlich. Doch: Gauner und Feinde kommen heute vielmehr über Datenleitungen. Wie Klein- und Mittelbetriebe wirksam...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die Post erhält in der Affäre um die Weitergabe von Daten eine hohe Strafe.
 1

Datenskandal
Millionenstrafe für die Post

Die Datenschutzbehörde verhängte am Dienstag die höchste bisher in Österreich ausgesprochene Datenschutzstrafe.  ÖSTERREICH. Die Datenschutzbehörde hat am Dienstag in dem Strafverfahren gegen die österreichische Post eine Entscheidung gefällt. Die Post erhielt eine Verwaltungsstrafe in der Höhe von 18 Millionen Euro. Hintergrund war die Affäre um das Sammeln von Daten: Die Post hatte die Daten von Kunden auf deren mögliches Wahlverhalten hoch gerechnet und diese Ergebnisse weiter...

  • Julia Schmidbaur
Die Stadt Wien erinnert Autobesitzer über die Verlängerung des Parkpickerl nur mit Zustimmung.

Parkpickerl
Erinnerung der Stadt Wien nur mit Zustimmung

Autobesitzer werden an die Verlängerung des Parkpickerl von der Stadt Wien nur erinnert, wenn sie dem auch ausdrücklich zustimmen. WIEN. Gestern wurde bekannt, dass die Stadt Wien nicht mehr auf die Verlängerung des Parkpickerl aufmerksam macht. Das stimmt nur teilweise. Stimmen Autobesitzer beim Kauf des Parkpickerl der Datenschutzbestimmung nicht zu, werden sie auch bezüglich der Verlängerung nicht daran erinnert. „Die Stadt Wien erinnert nach wie vor an die Verlängerung, sobald ein...

  • Wien
  • Sophie Brandl

Nationalratswahl 2019
Namensaushang im Flur und Datenschutz

Mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist einiges, was Privatsphäre anbelangt, strenger geworden. Deswegen fällt eine Sache während der Nationalratswahlen besonders auf: In jedem Hausflur hängt eine Liste mit den wahlberechtigten Personen im Haus: Vor- und Nachname. Nun ist es bei den Mehrparteienhäusern nicht so, dass jede äußere Haustüre durchgehend versperrt ist, insbesondere nicht, wenn man beispielsweise einen praktizierenden Mediziner im Haus hat. Auf Nachfrage beim Stadtmagistrat...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
Ronald Petrlic aus St. Barbara-Veitsch gilt als einer der führenden Datenschutz-Experten in Deutschland.
 1

Datenschutz
Verstärkte Angriffe auf KMUs

Der ursprüngliche Veitscher Ronald Petrlic ist einer der führenden Datenschutz-Experten in Deutschland. Seit Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in ganz Europa in Kraft. Ronald Petrlic, Absolvent der Hauptschule Veitsch und des BORG Kindberg, ist Referatsleiter des IT-Referats beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg und war der erste, der in Deutschland ein DSGVO-Bußgeld verhängt hat. Wir haben uns mit dem...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Mit der Software von DataReporter sollen die Datenschutz-Prozesse in Unternehmen automatisiert und erleichtert werden. Auf dem Bild: Geschäftsführer Manuel Baumgartner mit dem Mitarbeiter eines Partnerunternehmens.
 2

DataReporter
Künstliche Intelligenz im Datenschutz

"Datenschutzärger adé" – DataReporter, eine Softwarelösung aus Wels, erspart Firmen Ärger und Arbeit in der Datenverwaltung. WELS. "Viele Betriebe haben das Gefühl, das mit der DSGVO wird einmal gemacht und das war es dann", sagt Baumgartner, Geschäftsführer von DataReporter. "Doch das System muss ständig aktuell gehalten werden." DataReporter will derartige Prozesse automatisieren, sodass sich die Unternehmen auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. Hierbei könnte künftig auch...

  • Wels & Wels Land
  • Lisa-Maria Langhofer
Das Wifi informiert am 9. Mai in der WKO Freistadt über die Themen Datenschutz und Datensicherheit.

Vortrag in Freistadt
DSGVO & Datensicherheit - heißer gekocht als gegessen?

Was ist beim Thema Datenschutz wirklich zu beachten, wie sieht die gelebte Praxis aus? Unternehmer, die hier noch Informationen bzw. Sicherheiten brauchen, lädt die Wirtschaftskammer (WKO) am Donnerstag, 9. Mai, von 16 bis 18 Uhr zu einem Wifi-Vortrag in der WKO Freistadt (Linzer Straße 12) ein. FREISTADT. Die Hektik und Verwirrung rund um das Inkrafttreten der DSGVO vor knapp einem Jahr haben sich gelegt. Doch wie sieht die Handhabung der Datenschutzvorschriften in der Praxis aus? In...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die Vorgaben der DSGVO sind seit Mai - wohl oder übel - genauestens einzuhalten. Eine Rechtssprechung dazu wird aber bereits von einigen erwartet

Europäischer Datenschutztag
DSGVO: "Praxisnahere Regelung wünschenswert"

BEZIRK SPITTAL (ven). Am 28. Jänner ist der Europäische Datenschutztag. Seit Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft, die nicht überall auf Gegenliebe stößt. Vor allem bürokratisch stellt sie für viele Unternehmer eine große Hürde dar. Die WOCHE fragte nach, wie es denn mittlerweile mit der Umsetzung läuft. Doppelt betroffen WKO-Obmann und EDV-Experte Siegfried Arztmann dazu: "Als IT-Unternehmen sind wir doppelt betroffen. Einerseits mit der Umsetzung für das eigene...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Die Auswirkungen der seit 25. Mai 2018 in Kraft getretenen neuen DSGVO. Unternehmer und Ärzte berichten
  5

Europäischer Datenschutztag
Datenschutz betrifft jeden

Am 28. Jänner ist Europäischer Datenschutztag. Wie geht es der Wirtschaft bisher mit der neuen DSGVO? KLAGENFURT, KLAGENFURT LAND (sas, vep). Von der in Mai 2018 in Kraft getretenen DSGVO betroffen sind alle Unternehmer, die Daten speichern. Dies bedeutet mehr Kontrolle über personenbezogene Daten und zugleich eine erweiterte Ausübung von Rechtsmitteln. Alles wird dokumentiert Bei Ärzten änderte sich zwar einiges, durch die Schweigepflicht wird mit den Daten jedoch sowieso...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Datenschutz, zusätzlich sensibilisiert in Zeiten der DSGVO

Bezirk Villach
Datenschutz, auch Thema an Schulen

Die DSGVO wird auch an Schulen umgesetzt. So manch altes Klassenbuch wird deshalb geschreddert. LIND/VELDEN (aw). "Also um mancherlei Zeitdokument ist es sicher schade", sagt Volksschuldirektor Christian Zeichen auf die Frage der DSGVO, und wie man diese in Schulen umsetze. Immerhin häufen sich gerade in Bildungseinrichtungen nicht nur Fotos, Daten und Namen, nein auch Klassenbücher gibt es, Urkunden, Abschiedsveranstaltungen. "Aufbewahrt werden nur digitale Daten, die zu...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Andres Klimbacher, Künstler und Galeriebetreiber
  2

Datenschutz: DSGVO
Der Datenschutz ist längst im Alltag angekommen

Am 8. Jänner ist Europäischer Datenschutztag. Wie geht es den Betrieben mit der neuen DSGVO? BEZIRK ST. VEIT (chl). Von der im Mai 2018 in Kraft getretenen DSGVO betroffen sind alle Unternehmen, Institutionen und Vereine betroffen, die Daten speichern. Dies bedeutet mehr Kontrolle über personenbezogene Daten und zugleich eine erweiterte Ausübung von Rechtsmitteln. Galerie und DatenschutzDer Künstler und Herzogburg-Galeriebetreiber Andres Klimbacher aus Liebenfels nimmt die DSGVO gelassen...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Christian Lehner
  2

Datenschutz: DSGVO
Datenschutz geht jeden an

Am 8. Jänner ist Europäischer Datenschutztag. Wie geht es der Wirtschaft und Institutionen mit der neuen DSGVO? BEZIRK FELDKIRCHEN (chl). Von der in Mai 2018 in Kraft getretenen DSGVO sind alle Unternehmen und Institutionen, Vereine etc. betroffen, die Daten speichern. Dies bedeutet mehr Kontrolle über personenbezogene Daten und zugleich eine erweiterte Ausübung von Rechtsmitteln. Rechtzeitig vorbereitetDas international agierende Unternehmen Leeb-Balkone habe sich rechtzeitig auf die...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Christian Lehner

Datenschutz: Es geht jeden an

SCHWAZ (fh). In Zeiten von datensammelnden Kraken wie Google, Amazon oder Facebook wird es für Privatpersonen und auch Firmen immer unerlässlicher sich mit dem Thema Datenschutz auseinanderzusetzen. Seit 25. Mai 2018 ist die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) in Kraft und die Stimmung war im Bezug auf des neue Gesetz anfänglich wenig positiv. Speziell in Unternehmerkreisen hielt sich die Freude in Grenzen doch die DSGVO hat auch zahlreiche positive Begleiterscheinungen mit sich gebracht. Tina...

  • Tirol
  • Florian Haun
Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) betrifft auch den Alltag im Kindergarten: Personenbezogene Daten dürfen nur für pädagogische Zwecke und in Notfällen verwendet werden.

Datenschutz macht auch vor den Bildungseinrichtungen nicht halt
DSGVO beeinflusst Kindergartenalltag

OÖ. Die achtjährige Mühlviertlerin Lara lacht mit ihren Freunden aus ihrer Portfoliomappe des Kindergartens. Auch im Volksschulalter sieht das Mädchen noch gerne die Bilder mit ihren Kindergartenfreunden an, die einst von ihrer Pädagogin geschossen und für die Mappe ausgedruckt worden sind. Doch nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die im Frühjahr in Kraft getreten ist, sind viele Kindergärtnerinnen verunsichert. Darf das überhaupt noch sein, dass andere Kinder auf den Bildern für...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder

Aus- und Weiterbildung
In Spittal wird "angepackt"

Das Kärntner Bildungswerk veranstaltet einen kostenlosen Aus- und Weiterbildungstag für Vereinsfunktionäre Unter dem Titel „Anpacken - Handwerkszeug für Vereinsarbeit und Ehrenamt“ bietet das Kärntner Bildungswerk am 19. Oktober ab 16 Uhr in der HLW Spittal Workshops für aktive und angehende Vereinsfunktionäre an. Schulung für Funktionäre Die sieben Workshops werden zweimal hintereinander angeboten, sodass sich jeder Teilnehmer zwei Themen aussuchen kann. Zur Auswahl stehen: „Das 1x1 des...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Bettina Zauner
Roland Reischl, Chefredakteur WOCHE Steiermark
 1

Kommentar: Datenschutz ja, Bürokratie nein

Eine Abrechung mit der berühmten "DSGVO" (Datenschutzgrundverordnung) Man mag es gar nicht glauben: Wir leben schon seit drei Monaten mit der berühmten novellierten Datenschutzgrundverordnung, die es unter dem Kürzel "DSGVO" zu trauriger Berühmtheit gebracht hat. Noch viel unglaublicher: Trotz aller Befürchtungen ist die Welt nicht eingestürzt, niemand hat das Internet gelöscht und an Facebook ist diese Verordnung ohnehin spurlos vorübergegangen. 4.500 DSGVO-Anfragen! Weniger lustig wird es...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
Peter Ellmer hofft, dass sich die DSGVO-Schikanen zumindest in manchen Bereichen in den nächsten Jahren lockern werden.

Ellmer: "DSGVO könnte auch unsere Traditionen bedrohen"

Schulen dürfen Adressen der neusten Absolventen nicht mehr an Goiserer Gemeindeamt weitergeben. Diese werden jedoch jährlich zu Ehrungen eingeladen, was nun nicht mehr möglich ist. BAD GOISERN. Maturanten und – seit letztem Jahr – auch erfolgreiche Lehrlinge nach ihren Prüfungen vor den Vorhang zu holen, das Tradition in Bad Goisern. So sollen auch im heurigen Jahr wieder alle Personen aus Bad Goisern, die 2018 eine Lehre positiv abgeschlossen oder die Matura bestanden haben, durch den...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
"Niemand muss in Panik verfallen, aber nicht nichts tun", rät Rechtsanwältin Claudia Steinhäusler.

"Den Datenschutz als Chance sehen"

Mit 25. Mai trat die neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Doch was besagt sie eigentlich? ABTENAU. Die schon fast nervige Flut an E-mails, mit denen Kunden und Partner gebeten wurden, für Aussendungen und Newsletter die Richtlinien der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO, zu bestätigen, ist nun abgeebbt. Doch was besagt diese Verordnung generell, wen betrifft sie und was haben wir davon? Rechtsanwältin Claudia Steinhäusler, die in Abtenau als Rechtsbeistand das ganze Lammertal...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Sylvia Schober

Keine Geburtstage mehr in Gemeindezeitungen

BEZIRK KITZBÜHEL (red.). Aufgrund der neuen EU Datenschutzgrundverordnung ist es den Gemeinden zukünftig nicht mehr möglich, die Geburtstage der Bürger in ihren Gemeindezeitungen zu veröffentlichen.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
 1  1   2

EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Eine Frage an alle Regionauten. Aber auch an Die Woche…. Bei Veranstaltung in Miesenbach, vor allem des UFC Miesenbach mache ich schon immer Fotos. Das hat schon Tradition. Bei meinem neuen Plakat hab ich mal einen Foroaparat eingefügt und den Hinweis "Fotos werden veröffentlicht". Bei Berichten von "außerhalb" versuche ich wenn möglich wenige Personen abzulichten und wenn dann nur klein im Bild. Bei guten Motiven hab ich schon mal gefragt. Darf ich diese Fotos online stellen. Sie zB. als...

  • Stmk
  • Weiz
  • Karl Maderbacher
Mitarbeiter der Gemeinden haben aufgrund der Datenschutzgrundverordnung quasi WhatsApp-Verbot.
 1

WhatsApp für Schärdings Gemeinden tabu

Seit 25. Mai 2018 ist die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Für die Gemeinden hat das gravierende Folgen. BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Denn für die Kommune ist künftig die Verwendung von Nachrichtendiensten wie WhatsApp Geschichte, wie Gemeindebundpräsident Johann Hingsamer zur BezirksRundschau sagt. "Einfache Kommunikationsmittel wie etwa WhatsApp-Gruppen und ähnliches sind den Gemeinden nicht mehr erlaubt." Zudem kommt auf jede einzelne Schärdinger Gemeinde ein immenser Mehraufwand...

  • Schärding
  • David Ebner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.