Dult

Beiträge zum Thema Dult

Auch die Fußgängerbrücke wurde renoviert.
4

Gratkorn
Infrastruktur wird weiter ausgebaut

Die Marktgemeinde Gratkorn investiert auch in Krisenzeiten klug in notwendige Erweiterungen. Trotz Corona hat sich die Marktgemeinde Gratkorn bemüht, wichtige Projekte weiter voranzutreiben. Darunter die Sanierungsmaßnahmen in der Mittelschule, die Erneuerung der Fußgängerbrücke über den Dultbach und diverse Straßensanierungen. Heizungsanlage für die Schule Trotz der weltweiten Pandemie stehen in Gratkorn die Räder nicht still, und auf den Baustellen wird weitergearbeitet. So wurden die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Freuen sich, dass die Bewilligung eingereicht ist: Vzbgm. F. Schlögl, Bgm. H. Weber, Vzbgm. G. Bauer und Vorstandsmitglied P. Sartor
1

Rückhaltebecken für die Dult kommt

Eine Bewilligung für das langersehnte Rückhaltebecken in Gratkorn wurde nun eingereicht. Die Regenzeit wird nicht lange auf sich warten lassen. Und mit dem Starkregen steigt in Gratkorn, genauer gesagt in der Dult, stets die Furcht vor Überschwemmungen. Die Rufe nach einem Hochwasserschutz waren in den letzten Jahren lauter geworden. Jetzt kommen gute Neuigkeiten vonseiten der Gemeinde: Die Bewilligung für ein Rückhaltebecken ist eingereicht. Alarmierung und Umsetzung Seit 2013 ist ein...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Gratkorns Bauamtsleiter Pascal Stögerer, Vzbgm. Günther Bauer und Bgm. Helmut Weber bei einer der beiden Messstationen am Dultbach.
4

Gratkorn installiert Hochwasser-Frühwarnsystem

Im Vorjahr richteten Starkregen und heftige Unwetter in Gratkorn enormen Schaden an. Besonders stark traf es die Dult. Dort installierte die Gemeinde jetzt ein Hochwasser-Frühwarnsystem. Aufhalten lassen sich die Wassermassen damit nicht, aber Feuerwehr und Anrainer können vorgewarnt werden. Zwei Messstellen kontrollieren im 15-Minuten-Takt den Wasserpegel im Dultbach. Die Geräte funktionieren auf Sensorbasis ähnlich eines Radar-Messgerätes. Erreicht der Pegelstand eine bestimmte Marke, werden...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Schwester Roswitha Bauer von den Barmherzigen Schwestern lädt zum Hymnos Akathistos in die Klosterkirche Dult.
1

Altkirchliches Marienlob in Gratkorn

Am Vorabend von Maria Verkündigung wird am 24. März um19:00 Uhr in der Klosterkirche der Barmherzigen Schwester in der Dult/Gratkorn der „Hymnos Akathistos“ gesungen. Dabei handelt sich um ein altkirchliches Marienlob und eine der schönsten Mariendichtungen. Gesungen wird der Hymnus von Vorsänger, Ensemble und den Kirchenbesuchern. Der Text ist weitestgehend eine Anrufung der Muttergottes und eine Meditation über das Schöpfungswunder der Menschwerdung Christi. Der Eintritt ist frei.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl

Leserbrief: Überflutung der Unterführung in Gratkorn

Ein WOCHE-Leser reagiert auf den Artikel "Unklarheiten über das Rückhaltebecken": "Den Dultbach (und den Felberbach) gibt es schon immer, die Anrainer aber nicht. (Übrigens fängt der Ortsteil Dult erst bei der Autobahnbrücke A9 an. Alle davor Lebenden wohnen in Gratkorn - Kirchenviertel.) Mein Schulweg führte durch die Dultstraße. Bis zum Zeitraum von 2005 bis 2008 (kann es nicht genau beziffern) war der Bach immer halbhoch bis zu zwei Drittel mit Wasser gefüllt. Man konnte sogar gelegentlich...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Im Bereich des Klosters Maria Rast soll künftig ein Erdwall Hochwässer stauen und über Rohre geordnet abgeben.
8

Bürgerliste Gratkorn stimmte gegen Hochwasserschutz

Hotspot der Unwetter Mitte August war Gratkorn. Wie gewaltig der Starkregen wütete, ist in den Einsatzberichten der 15 Feuerwehren nachzulesen, die in einer Nacht Gratkorn zu Hilfe kamen. Besonders stark traf es die Dult. Nicht zum ersten Mal zeigte der sonst als harmlos dahinplätschernde Dultbach seine Krallen. Ein Hochwasserschutz ist hier längst fällig, das weiß auch die Politik. Seit 2013 ist ein geplantes großes Rückhaltebecken in der Dult von der Staubeckenkommission genehmigt. Der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Franz Schlögl, Helmut Weber, Berndt Luef, Bettina Vollath und Günther Bauer beim Holocaust-Gedenkkonzert in Gratkorn
12

Holocaust-Gedenkkonzert in Gratkorn

In Gratkorn gedachte die Gemeinde mit einem Holocaust-Gedenkkonzert der 1945 von SS-Soldaten in der Dult hingerichteten ungarischen Juden. Berndt Luef und sein Jazztett Forum setzte mit der Komposition „Epitaph“ musikalisch die Erinnerung an Kriegsverbrechen um. Luef bezieht in seiner Musik Stellung zu politischen Ereignissen, setzt sich mit Krieg und Unterdrückung auseinander. Epitaph macht die Klagen der Menschheit hörbar, teilweise komponiert wie ein klassisches Werk, lässt es Zwischentexten...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Seinen Platz wird der Gedenkstein beim Marktgemeindeamt Gratkorn finden. Tafeln in verschiedenen Sprachen werden informieren.
1 3

Gratkorn im Zeichen des Gedenkens

Gratkorn setzt am 4. April mit einem Gedenkstein ein Denkmal für die ermordeten Juden. GRATKORN. Seit dem letzten Gemeindevorstandsbeschluss im November 2015 steht es fest: Gratkorn errichtet am 4. April einen Gedenkstein, der an die in der Dult und in Eggenfeld ermordeten ungarischen Juden erinnern wird. Erinnern Schon Anfang November 2014 erinnerte der Gratkorner Maximilian H. Tonsern bei einer organisierten Gedenkveranstaltung an die Morde, mahnte zur verantwortungsbewussten Aufarbeitung und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

MEINUNG – Mahnung gegen das Vergessen

Angesichts der Kriegsschauplätze auf der ganzen Welt und der unaussprechlichen Gräueltaten, die sich dort Tag für Tag zutragen, sind wir versucht zu denken: "Gott sei Dank nicht bei uns". Frei nach dem Florianiprinzip: "Heiliger Sankt Florian, verschon' mein Haus. Zünd' andre an!" Diese Denkweise ist menschlich und auch in gewissem Maße nachvollziehbar. Aber, dass vor rund 70 Jahren auch Österreich Kriegsschauplatz war, an dem sich genauso schreckliche Geschehnisse abgespielt haben, daran...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Katharina Grasser
Dieses Bild aus dem Jahr 1940 zeigt, wie die Dult zur Zeit der Todesmärsche ausgesehen hat.
2

Gedenken an in der Dult ermordete Juden

Am 8. 11. ist in Gratkorn eine Informations- und Gedenkveranstaltung geplant. Am 4. April 1945 wurden im Gratkorner Ortsteil „Dult“ ungarische Juden, die zuvor einer Todesmarschkolonne entkommen waren, von SS-Soldaten hingerichtet. "Im Gedenken an dieses furchtbare Ereignis organisiere ich gemeinsam mit Verantwortlichen der Marktgemeinde Gratkorn eine Gedenkveranstaltung. Sie soll ein deutliches Zeichen gegen Vergessen und für das Erinnern und Mahnen an die Zeit des Nationalsozialismus in...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Katharina Grasser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.