Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

300 Euro gab es von der FPÖ für die Jugendfeuerwehr in Hinterstoder.

Spende für die Jugendfeuerwehr Hinterstoder

Die FPÖ-Ortsgruppe Hinterstoder überreichte am 25. März 2017 eine Spende in Höhe von 300 Euro an die Jugendfeuerwehr. HINTERSTODER. "Wir sind überzeugt, dass das Geld für den Nachwuchs sehr gut angelegt ist", sagen Andreas Antensteiner sowie Harald und Erhard Riedler vom FPÖ-Gemeinderat. "Wir wollen damit unsere Wertschätzung dafür unterstreichen, dass sich die Jugend in der Freizeit ehrenamtlich für die Allgemeinheit zur Verfügung stellt. Wir wünschen Jürgen Lotter und seinem Team alles Gute...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Josef Haidlmair (links) bei der Übergabe einer neuen Tragkraftspritze an die Freiwillige Feuerwehr Nußbach.
2

"Wir wollen ein bisschen was zurückgeben"

Der Werkzeugbauer Haidlmair und Weltcup-OK-Chef Gerold Hackl sind für den "Florian" nominiert. BEZIRK (wey). Die BezirksRundschau zeichnet gemeinsam mit dem Land OÖ, dem ORF und der OÖ Versicherung jene Menschen aus, die sich im Bereich Ehrenamt besonders engagieren. "Wir wollen die Kultur des Ehrenamtes weiter stärken", bringt es Generaldirektor Josef Stockinger von der OÖ Versicherung auf den Punkt. "Darum ist uns dieser Preis ein wichtiges Anliegen." Landeshauptmann Jpsef Pühringer dazu:...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Zahlreiche Menschen in Hinterstoder engagieren sich freiwillig für die Gemeinde – auch Paula Lang und Ilse Fruhmann.
2

"Keine halben Sachen"

Der freiwillige Einsatz vieler engagierter Menschen macht einen kleinen Ort wie Hinterstoder lebenswert. HINTERSTODER (wey). Im Juli 2016 wurde das Zukunftsprofil Hinterstoder vom Gemeinderat beschlossen. Eines der darin enthaltenen Leitprojekte nennt sich „Engagement vor den Vorhang“. Um sichtbar zu machen, wie groß die Beteiligung der Bürger im Ort ist, warum sich die Leute engagieren und welcher Aufwand dahinter steckt, werden verschiedene Personen vor den Vorhang geholt. Dazu hat sich...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Barbara Schröckenfuchs ist für den Preis "Florian" nominiert.
4

"Man könnte über sie ein Buch schreiben"

Barbara Schröckenfuchs aus Micheldorf ist für den Ehrenamtspreis "Florian" nominiert. MICHELDORF (wey). Und zwar zu Recht, wenn man sich die liebevoll formulierten Zeilen jener Personen durchliest, die die engagierte Micheldorferin für den "Florian" vorgeschlagen haben. "Man könnte über sie ein Buch schreiben", steht hier beispielsweise geschrieben. Pfadfinderin zu sein, sei Teil ihres Lebens – genauso wie anderen eine Freude zu bereiten. So leistet Barbara Schröckenfuchs seit Jahrzehnten...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Seit dem Jahr 2000 ist Klaus Lehner bei der Union Pettenbach. Er ist Zeugwart und packt an, wo Not am Mann ist.
2

Ein Mann für alle Bälle

Klaus Lehner ist seit mehr als 15 Jahren die gute Seele bei den Pettenbacher Landesliga-Kickern. Seit 2006 ist Lehner Zeugwart bei der Union Pettenbach, zuvor war er jahrelang Nachwuchstrainer. Bis heute ist er ein wichtiger Bestandteil des Vereines. Ohne ihn würde vieles nicht so gut funktionieren oder vielleicht manches nicht mehr geben. „Mein Sohn war damals hauptsächlich der Grund, warum ich zu den Fußballern gekommen bin. Er hat, wie viele in seinem Alter, angefangen mit dem...

  • Kirchdorf
  • Wolfgang Feichtinger
Geschäftsführer Andreas Rosensteiner jun.
1 2

Rosensteiner: Unterstützung des Ehrenamts "kann nur ein Vorteil sein"

Die Rosensteiner GmbH aus Steinbach ist für den "Florian" in der Kategorie Unternehmen nominiert. STEINBACH/STEYR (wey). Vom Brand über den Verkehrsunfall bis hin zur Überschwemmung: In solchen Situationen ist jeder dankbar, wenn so schnell wie möglich Hilfe kommt. Im Fall der Feuerwehr spielt nicht nur der Einsatzwille der Mitglieder eine wichtige Rolle. Ganz entscheidend ist auch die Flexibilität des Arbeitgebers, der solche Hilfseinsätze erst möglich macht. Zu den Unternehmen, die mit bestem...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Dass es nur gemeinsam gehen kann, zeigen die Zahlen und Fakten des vergangenen Einsatzjahres 2016, die bei einer Pressekonferenz präsentiert wurden.
3

Feuerwehr: Einsatzerfolg kann nur gemeinsam erzielt werden

OÖ (sta). Von der Einzelhandelskauffrau bis zum Unternehmer, ob mit viel Berufserfahrung oder noch in Ausbildung: Alle sind Teil der großen Feuerwehrfamilie und stellen ihre Freizeit ehrenamtlich in den Dienst der Allgemeinheit. Sicherheit betrifft alle - Konzentration der Feuerwehr auf Kernaufgaben Dieser Einsatz – 24 Stunden und 365 Tage im Jahr – ist jedoch nur möglich, wenn alle an einem Strang ziehen. Sicherheit betrifft alle, ob im öffentlichen oder privaten Bereich. Einsätze - wie...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
2

Molln: Humanitätsmedaille für Ingrid Wiesbauer

Am 6.2. überreichten Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer hohe Landesauszeichnungen an verdiente Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher. Ingrid Wiesbauer wurde dabei für ihr langjähriges soziales Engagement beim OÖ Zivil-Invalidenverband (OÖZIV) mit der Humanitätsmedaille ausgezeichnet. 60 Jahre OÖZIV Mitglied 1957 trat Ingrid Wiesbauer dem OÖ Zivil-Invalidenverband bei. 1959 wurde sie stellvertretende Schriftführerin der Bezirksgruppe Steyr; bis 1962...

  • Kirchdorf
  • OÖ Zivil-Invalidenverband | OÖZIV
Ortsstellenleiter Gerald Zwicklhuber, Maria Hummer, Erwin Bergmair, Karin Kaspar (v.li.)

And the Oscar goes to … Rotes Kreuz Kremsmünster

KREMSMÜNSTER (sta). Eine besondere Aktion starteten die ehrenamtlichen Mitglieder der Ortsstelle Kremsmünster um sich bei Ihren hauptamtlichen Kollegen zu bedanken. Erstmalig wurde die Aktion des Ortstellen Oskar ins Leben gerufen. Der Dienstführende Erwin Bergmair, sowie die Kolleginnen Maria Hummer und Karin Kaspar organisieren mittlerweile in unterschiedlichen Bereichen rund 180 freiwillige Rot Kreuz Mitarbeiter. Die Neugründung eines Sozialmarktes, Unterstützung bei Aslywerber Aufgaben aber...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Brigitte Holzinger mit ihren beiden Patensöhnen Hedayat (links) und Mahdi

Jugendliche Flüchtlinge und PatInnen auf du und du

Möchten Sie gerne einen Beitrag zum friedlichen Zusammenleben zwischen den Völkern leisten? Interessieren Sie sich für andere Länder und Kulturen? Wie wäre es dann mit einer Patenschaft für einen unbegleiteten minderjährigen Flüchtling? dUNDu- mehr als nur ein Ehrenamt Was bedeutet überhaupt Integration? Wir von der Volkshilfe glauben, dass Integration dort stattfindet, wo Beziehung entsteht und gelebt wird. Denn nur wenn man miteinander statt übereinander redet, kann man gegenseitige...

  • Kirchdorf
  • Karin Ludwig-Coly
2

„Ehrenamt-Walzer“ beim Volksmusikabend im Stiftskeller Schlierbach

Am 17. Oktober 2015, ab 20 Uhr, kommen Freunde der Volksmusik im Stiftskeller Schlierbach voll auf ihre Rechnung. Mit Humor, Witz und Intelligenz werden dort die Leute, von den beiden ausführenden Gruppen „Flötenmusik GARKLEIN“ und Familiengesang „GREIMEL“ auf niveauvolle Art und Weise bestens unterhalten. Bei dem in seiner Art und Weise einmaligem Volksmusikabend, steht neben vielen anderen interessanten Kompositionen auch der sogenannte „Ehrenamt-Walzer“ am Programm, mit dem Personen...

  • Kirchdorf
  • Romana Steib
Eine Einigung aller Parteien gab es bei der Vereinfachung des Veranstaltungsrechts.

Veranstaltungssicherheitsgesetz: Erleichterungen für Veranstalter

In der heutigen Unterausschusssitzung zum Veranstaltungssicherheitsgesetz in Oberösterreich kam es zu einer raschen Einigung aller Parteien. „Aufgrund zahlreicher aus der Praxis stammenden Wünsche zur Vereinfachung des Veranstaltungsrechts ist diese rasche Einigung besonders erfreulich“, so OÖVP-Klubobmann Thomas Stelzer. Besondere Neuerung ist die Einführung sogenannter „Kleinveranstaltungen“ bis 300 Personen, bei denen zukünftig nur eine Meldung und kein aufwändiges Bewilligungsverfahren mehr...

  • Linz
  • Online-Redaktion Oberösterreich
49

100 Jahre FF Steinbach/Ziehberg

Neuer Rang Rover wurde den Florianijüngern übergeben STEINBACH (sta). Die Freiwillige Feuerwehr in Steinbach am Ziehberg feierte ihr 100-jähriges Bestehen mit einem großen Fest, bei dem auch der Abschnittsfeuerwehrleistungswettbewerb des Abschnittes Kirchdorf ausgetragen wurde. Es siegten die Florianijünger der FF Steinfelden. Bürgermeisterin Bettina Lancaster gratulierte Kommandant Rudi Stadler zur gelungenen Veranstaltung: "Die Feuerwehr leistet hervorragende Arbeit. Das Engagement ist bis...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
OÖ. Versicherung Vorstandsdirektor Othmar Nagl, Landshauptmann Josef Pühringer, Erwin Wöckl und BezirksRundschau OÖ Chefredakteur Thomas Winkler (v.li.)
1 9

Fußball als große Leidenschaft

Erwin Wöckl von Grün Weiß Micheldorf ist „Florian 2015“ Bezirkssieger MICHELDORF (sta). „Ich bin überrascht, die Wahl gewonnen zu haben. Aber natürlich freue ich mich darüber. Es ist eine Bestätigung für meine Arbeit und die vielen Stunden, die ich unentgeltlich leiste. Es gibt aber viele ehrenamtliche Mitarbeiter in unserem Verein, die diese Auszeichnung auch verdient hätten. Ich widme den ‚Florian‘ allen Funktionären und Mitarbeitern des Vereines“, sagt der Micheldorfer Pensionist, als er...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Von links: OÖFV-Präsident Gerhard Götschhofer, Jürgen Scheinecker (Union Rohr), Imer Aliu (ASKÖ Kirchdorf), Bernhard Watzer (SV Grün-Weiß Micheldorf), Landtagspräsident  Viktor Sigl, Landessportdirektor Gerhard Rumetshofer und Heinz Oberauer OÖFV-Vorstandsmitglied und Vorsitzender der Kommission Sport.

Jugendbetreuer vor den Vorhang!

Fußball-Jugendbetreuer vom ASKÖ Kirchdorf und Grün Weiß Micheldorf ausgezeichnet. BEZIRK (sta). Ehrenamtliches Engagement ist mehr als eine objektive Zustandsbeschreibung – demjenigen der sich einsetzt geht es nicht um Geld und es wird eine Aufgabe übernommen, die nicht verlangt oder erwartet wird. Ehrenamtliche Tätigkeit begegnet uns auf Schritt und Tritt – teilweise sehr spektakulär, mit Blaulicht und Folgetonhorn, meist aber in unauffälliger Arbeit. „Allzu oft passiert es, dass diese...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Erwin Wöckl:  Die Zusammenarbeit der Mitglieder im Verein mit den Funktionären und den Sponsoren muss eine Win-Win-Situation ergeben. Jeder soll vom anderen profitieren.“
1

Im Einsatz für Grün Weiß

Erwin Wöckl ist einer der unermüdlichen Helfer im Hintergrund bei den Micheldorfer Fußballern. MICHELDORF (sta). Der Micheldorfer Pensionist (68) ist einer der Menschen, die einen Großteil ihrer Freizeit dem Ehrenamt widmen. Seine große Leidenschaft gilt dem Fußball. Bereits vor 58 Jahren hat er für die Grün Weißen aus Micheldorf die Fußballschuhe geschnürt. Von der Schülermannschaft bis zur Kampfmannschaft ist er aufgelaufen, bis er mit 27 Jahren seine aktive Laufbahn beendete. Das runde Leder...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Wolfgang Lettmayer  ist Feuerwehrmann aus Leidenschaft.
4 2

Freiwillig im Einsatz: „Es tut gut zu helfen“

Seit 33 Jahren ist Wolfgang Lettmayer ehrenamtlich bei der Feuerwehr in Kirchdorf tätig. MICHELDORF (sta). Für den Micheldorfer Betriebselektriker ist die Feuerwehr ein wichtiger Teil seines Lebens. Etwa 500 Stunden seiner Freizeit opferte er alleine im letzten Jahr für das Ehrenamt. „Das sind schon etwa zehn Stunden in der Woche“, so „Wolfi“, wie ihn seine Freunde nennen. „Meine Frau hat auch schon ein paar Mal gemeint, dass ich ‘geringfügig bei der Feuerwehr angestellt‘ bin“, schmunzelt er....

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Anke Bähr: „Wir möchten mit unserer Plattform auch mithelfen, Vorurteile die es gibt, abzubauen.“

Für ein buntes Wartberg

Flüchtlinge können auf ihre Hilfe zählen: Anke Bähr aus Wartberg ist für den „Florian“ nominiert. WARTBERG (sta). Seit etwa drei Monaten sind 30 Asylwerber, davon zehn Kinder, im ehemaligen Gasthaus Fuchs in Wartberg untergebracht. Ihre Ankunft wurde mit einigen Vorurteilen und Anfeindungen aus der Bevölkerung begleitet – nicht so von Anke Bähr. Sie war eine der Initiatoren der Plattform „Vielfalt für Wartberg“ zur Unterstützung des Caritas-Gästehauses und ihren Bewohnern aus Syrien und dem...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
2 1

Florian 2015: Ehrenamtliche vor den Vorhang!

Mit dem Florian 2015, dem Preis für Ehrenamt, werden freiwillige Helfer für ihr Engagement gewürdigt. Tag für Tag setzen sich zahlreiche Oberösterreicher engagiert und selbstlos für ihre Mitmenschen ein. Sie helfen, wenn Hilfe gebraucht wird. Mit dem Florian, dem Preis für Ehrenamt, sollen diese Helden des Alltags gewürdigt werden. Ehrenamt ist Ehrensache Für die Oberösterreicher ist das Ehrenamt übrigens auch Ehrensache. „Mehr als die Hälfte aller Landsleute – nämlich circa 55 Prozent –...

  • Linz
  • Oliver Koch
Praxisorientiertes Arbeiten stand im Mittelpunkt
5

Groß und Klein mit Begeisterung dabei

Rückblick zum Praxisseminar der Kinderfreunde und Roten Falken: OÖ Mehr als 150 Kinder, Jugendliche und Erwachsene nahmen am 8. und 9.11.2014 am „Praxisseminar“ der Kinderfreunde und Roten Falken OÖ im Hotel „Freunde der Natur“ in Spital/Pyhrn teil. Menschen, die in der ehrenamtlichen Kinder- und Jugendgruppenarbeit aktiv sind, beteiligten sich an insgesamt 14 verschiedenen Workshops, einigen Vorträgen und einem umfangreichen Rahmenprogramm. „Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen wurden ähnliche...

  • Kirchdorf
  • Kinderfreunde OÖ
550 junge Männer verrichten jährlich ihren Zivildienst beim OÖ Roten Kreuz.

Gesellschaftlicher Mehrwert durch Zivildienst

Vor fast 500 Tagen fiel in Österreich die Entscheidung für die Aufrechterhaltung des bestehenden Zivildienstmodells. Von dem Wahlergebnis profitieren Zivildienst-Trägerorganisationen und vor allem auch die Bevölkerung. Eine Studie belegt, dass sowohl der gesellschaftliche als auch der ökonomische Nutzen des Zivildienstes von hohem Wert sind. Vieles ist selbstverständlich geworden, was Freiwilligenarbeit betrifft. Ohne die engagierte Arbeit der Zivildiener könnte das OÖ Rote Kreuz seinem Auftrag...

  • Linz
  • Ingrid Wolfsteiner
Das Sägewerk Aitzetmüller in Steinbach am Ziehberg beschäftigt zehn Mitarbeiter.
2

Firmenchefs zeigen Herz für das Ehrenamt

Job und freiwilliges Engagement miteinander zu vereinbaren, ist für viele ein Balanceakt. BEZIRK (sta). Ob Autounfall, Brand oder sonstiges Ereignis. Jeder ist höchst dankbar, wenn so schnell wie möglich Rettung naht. Da spielt vor allem der Einsatzwille der Feuerwehrleute eine entscheidende Rolle. Auf diese Weise ist auch der Arbeitgeber entsprechend gefordert, denn er ermöglicht erst derartige Hilfseinsätze und muss dabei innerbetriebliche Flexibilität zeigen. "Für uns ist das eine...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
4

"Im Gegensatz zum Bund diskutieren wir im Land über gelegte Eier"

Viktor Sigl zieht Bilanz über sein erstes Jahr als Landtagspräsident, lobt das "oberösterreichische Klima", übt Kritik an der Bundespolitik und verlangt von der Finanz Toleranz im Umgang mit den Vereinen. BezirksRundschau: Ein Jahr Landtagspräsident Viktor Sigl, wie sieht die erste Bilanz aus? Sigl: Ich habe meine Arbeit unter drei Schwerpunkten angelegt: Föderalismus, Oberösterreichisches Klima und Internationalisierung des Standorts. Beim Föderalismus haben wir uns besonders im Umgang mit dem...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.
Siegerin im Bezirk Kirchdorf: Bewährungshelferin Martina Reinthaler aus Micheldorf.

Ehrenamt wird vor den Vorhang geholt

Aus 225 Nominierungen wurde Josef Schwarzmannseder aus Grieskirchen zum Landessieger des "Florian 2013" gekürt. Er ist seit 46 Jahren ehrenamtlich bei der Feuerwehr tätig. Seit 18 Jahren ist Martina Reinthaler aus Micheldorf als ehrenamtliche Bewährungshelferin im Einsatz. Sie bekommt den "Florian"für den Bezirk Kirchdorf. MICHELDORF (sta). Mit dem „Florian“ zeichnet die BezirksRundschau Menschen aus, die sich im Bereich Ehrenamt besonders engagieren. Besonderes leistet auch Martina Reinthaler...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.