ehrenamtliche Arbeit

Beiträge zum Thema ehrenamtliche Arbeit

Politik
Die Stadt-FPÖ rund um Klubobmann Andreas Reindl schlägt vor, dass hauptamtliche Mitarbeiter aus dem Kultur- und Sportbereich Aufgaben im Sinne der Allgemeinheit übernehmen.

Kultur- und Sportbereich
Stadt-FPÖ ortet personelle Ressourcen in Corona-Zeiten

Durch die Corona-Situation mussten Kultur,- Freizeit- und Sportveranstaltungen abgesagt werden - die Stadt-FPÖ sieht hierin etwaige Personal-Ressourcen. SALZBURG. Die Stadt-FPÖ rund um Klubobmann Andreas Reindl schlägt vor, dass hauptamtliche Mitarbeiter aus dem Kultur- und Sportbereich, die aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation von Absagen betroffen sind, Aufgaben im Sinne der Allgemeinheit übernehmen.  Mitarbeit in sozialen Einrichtungen "Durch die Corona-Situation mussten...

  • 18.03.20
Politik
Ein eigenes 'Satellitenkonto zur volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung' soll erarbeitet werden und die unbezahlte Haus- und Familienarbeit sichtbar zu machen.
2 Bilder

Regierung neu
Ehrenamtsgütesiegel soll Freiwilligenarbeit aufwerten

Die Tätigkeit der zahlreichen freiwilligen Helfer in Österreich soll nun aufgewertet werden, geht es nach den Plänen der neuen Bundesregierung. Wie auf Seite 120 des Regierungsprogramms festgehalten, haben sich ÖVP und Grün auf zahlreiche Novellierungen geeinigt: Darunter fallen etwa die Schaffung eines 'Ehrenamtsgütesiegels', einer 'Koordinations-, Beratungs- und Servicestelle für Freiwillige', sowie die Aufwertung des 'Freiwilligen Sozialen Jahres'. ÖSTERREICH. Rund 2,3 Mio. Menschen...

  • 09.01.20
Lokales
Für Miriam Kremshuber ist es der erste Weihnachtsdienst am Kältetelefon. Sie übernimmt die Frühschicht am 24. Dezember.

Kältetelefon
Zu Weihnachten wird etwas Wärme geschenkt

Am 24. Dezember macht Miriam Kremshuber freiwillig Dienst am Kältetelefon in der "Zweiten Gruft". WÄHRING. Am Heiligen Abend macht die 30-Jährige Frühdienst am Kältetelefon in der Lacknergasse m 18. Bezirk. Seit drei Jahren hilft Kremshuber hier in der kalten Jahreszeit mit, um obdachlose Menschen von der Straße zu holen und mit einem warmen Platz in einer der Notschlafstellen zu versorgen. Nicht direkt, wie sie sagt. Das Kältetelefon ist die erste Anlaufstelle, bei der aufmerksame...

  • 16.12.19
Lokales
4 Bilder

Verstärkung für ehrenamtliches Museumsteam im 15. Bezirk
Engagierte Menschen mit Zeit & Ideen gesucht!

#meinezeitfürsbm15 Die Tätigkeit in einem Bezirksmuseum erfolgt ehrenamtlich, d.h. ohne Bezahlung und neben dem Beruf. Die Vorbereitung von Ausstellungen, die Beantwortung von Anfragen und div. zusätzliche Tätigkeiten (z.B. Workshops und Projekte) finden in der Freizeit der Museums-MitarbeiterInnen statt. Im Moment besteht das Museumsteam aus 14 Personen. Haben Sie Zeit & Ideen und möchten das Team verstärken? Im Moment gibt es folgende Jobs: Aufsicht / BesucherInnenbetreuung...

  • 06.07.19
Gedanken
Der schneebedeckte Göll-Gebirgsstock präsentierte sich bei dem Ausflug in voller Pracht und unter blauem Himmel.
3 Bilder

Herzenswunsch-Hospizmobil
Ein letztes Mal die Berge sehen

Hospizmobil erfüllte den sehnlichen Wunsch eines schwerkranken Mannes. BAYERN (red). „Unser Fahrgast wünschte sich, seine geliebten Berge nochmals von ganz nahe betrachten zu können", sagte Organisator Florian Halter über den Ausflug auf das 1.600 Meter hohe Rossfeld bei Berchtesgaden, wo sich der schneebedeckte Göll-Gebirgsstock in voller Pracht präsentierte und dem schwerkranken Mann seinen Wunsch erfüllte. Ehrenamtliche Hilfe beim Herzenswunsch-Hospizmobil Das ehrenamtliche Team des...

  • 13.05.19
  •  1
Lokales
Die Schüler und ihre Lehrer Leo Brandtner und Alex Langegger (letze Reihe links) gestalteten auch die Logos für das Projekt selber.

Landesberufsschule Zell am See
Für eine Projektarbeit stehen Freiwillige im Rampenlicht

In der Landesberufsschule Zell am See bereiten sich die Schüler auf eine ehrgeizige Projektarbeit vor: Dieses Jahr steht die Freiwilligenarbeit im Pinzgau im Fokus der Schule. ZELL AM SEE. Sieben Gruppen aus zwei Klassen im Fach Organisation und Medienmanagement haben sich je eine Organisation für ihre Projektarbeit ausgewählt. Dazu zählen „Rolling Hearts“, Caritas „Lerncafe“ Zell am See, Bergrettung Kaprun, Wasserrettung Mittersill, „Auszeit“ Forum Familie, Hospizbewegung und Hilfswerk...

  • 03.03.19
Lokales
Der Preis für das Ehrenamt – jetzt für den Florian 2019 anmelden!

Florian 2019
Freiwillige Helfer im Land gesucht

Mit dem Florian 2019, dem Preis fürs Ehrenamt, werden Freiwillige für ihr Engagement gewürdigt. OÖ. Tag für Tag setzen sich zahlreiche Oberösterreicher selbstlos für ihre Mitmenschen ein. Mit dem Florian, dem Preis fürs Ehrenamt, sollen diese Helden des Alltags gewürdigt werden. „Jeder zweite Oberösterreicher engagiert sich ehrenamtlich in den mehr als 15.000 Vereinen in unserem Land. Neun von zehn Oberösterreichern erachten es als sehr wichtig, eine ehrenamtliche Tätigkeit zu leisten:...

  • 20.02.19
  •  2
Lokales
Der plastische Chirurg Harald Kubiena (l.) erhielt das silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik.

Auszeichnung
Döblinger Arzt erhält Ehrenzeichen

DÖBLING.  Aufgrund seiner wohltätigen Arbeit in Westafrika erhielt der plastische Chirurg Harald Kubiena das silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Verliehen bekam der in Döbling praktizierende Arzt die Auszeichnung vom Sektionsleiter des Gesundheitsministeriums Gerhard Aigner.  Der plastische Chirurg stellt bei seiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Ausland entstellte Kindergesichter wieder her. Dabei spezialisierte sich Kubiena auf die Krankheit "Noma". Noma wird...

  • 22.01.19
Lokales
Ein jeder Mensch ist herzlich willkommen: Islamisches Friedenszentrum
2 Bilder

Islamisches Friedenszentrum: Rückblick
Im Fokus: Sechs Jahre ehrenamtliche Arbeit

Braunau. Das Islamische Friedenszentrum Braunau besteht seit 2012 und blickt auf sechs Jahre aktive Arbeit zurück. Erfolge, aber auch große Herausforderungen hat der Jurist Abdelrahman Ashraf, der seither im Verein ehrenamtlich als Seelsorger tätig ist, miterlebt. Die Idee, den Verein zu gründen, kam damals von ihm. Heute ist der gebürtige Ägypter nicht nur der Seelsorger, sondern auch stolzer Obmann des Vereins. „Ohne dem tollen Team, das in guten und in schlechten Zeiten stark...

  • 04.01.19
Lokales
Auch aus dem Bezirk Gmünd wurden Ehrenamtliche des Hilfswerks geehrt. Im Bild: Präsidentin LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer, Roswitha Zwieauer, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Nationalratsabgeordnete Vizepräsidentin Martina Diesner-Wais

Hilfswerk sagt Danke für 150.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit

Landesrätin Teschl-Hofmeister ehrte 125 ehrenamtliche Mitarbeiter des Hilfswerks Niederösterreich beim Ehrenamtsempfang im NÖ Landhaus. BEZIRK GMÜND / NÖ (red). 2.800 Hilfswerker engagieren sich unentgeltlich in ihrer Freizeit und schenken das Wertvollste das sie haben: ihre Zeit. Jährlich werden 150.000 Stunden an unentgeltlicher Arbeit geleistet. „Solch ein Engagement kann man sich wirklich nur wünschen. Die Arbeit unserer Ehrenamtlichen ist unverzichtbar und eine wertvolle Ergänzung zu...

  • 20.12.18
Lokales
Viktoria Tobias beim Ausräumen ihres Vans in der Halteverbotszone.
4 Bilder

Bedarfshilfe
Meidlinger Helfer mit Herz müssen Ladezone selbst bezahlen

Die Wiener Bedarfshilfe bekommt von der Stadt keine Unterstützung beim  Ausladen der Lebensmittel für Bedürftige. MEIDLING. Gerade kommt Viktoria Tobias mit einem Lieferwagen voller Lebensmittel an. Diese muss sie erst kistenweise in die Lokalität ihres Vereins „Wiener Bedarfshilfe“ in der Längenfeldgasse 68 tragen, danach muss sie gleich wieder weg. Ein Notfall aus Hietzing hat sie erreicht: Einer Dame im Seniorenheim ist das Geld für Katzenfutter ausgegangen. Viktoria hat ein paar...

  • 09.11.18
  •  1
Sport
Zum Sport-Konsulent wurde Günther Vollenhofer (Mitte) aus Steyr ernannt. Landtagspräsident Sigl (re.) und Präsident Peter Reichl (Landessportorganisation; li.) gratulierten.
2 Bilder

Konsulenten für Sportwesen
Konsulententitel für Pocessny, Oeller & Vollenhofer

Als Anerkennung zeichnete Landtagspräsident Viktor Sigl insgesamt 20 Persönlichkeiten des Sportlandes OÖ mit dem Titel „Konsulent der Oö. Landesregierung für das Sportwesen“ aus. Sigl: „Danke für das langjährige ehrenamtliche Engagement für den Sport in Oberösterreich“ BEZIRK. 18 neue Sport-Konsulenten, zwei Sport-Konsulentinnen und ein Ehren-Konsulent wurden ernannt. Günther Vollenhofer aus Steyr, Gerhard Oeller aus Wolfern und Karl Pocessny aus Losesntein erhielten den Titel „Konsulent der...

  • 17.10.18
Lokales
2 Bilder

Kostenloser Kurzlehrgang FREIWILLIGES ENGAGEMENT KOMPAKT

Erstmalig findet am 24. und 25. Oktober 2018 jeweils von 09.00-17.00 Uhr ein kostenloser Kurz-Lehrgang „Freiwilliges Engagement kompakt – Mit Freiwilligen zusammenarbeiten“ in Landeck statt.  Ziel dieses kostenlosen Lehrganges ist die Vermittlung eines allgemeinen Verständnisses zum Thema Zusammenarbeit mit Freiwilligen. Der Lehrgang richtet sich an hauptamtliche Mitarbeiter/innen und freiwillig Engagierte, die mit Freiwilligen zusammenarbeiten. Bei Interesse meldet euch bitte rasch...

  • 20.09.18
Lokales
Unsere Power Foodsaverin Melitta Markon mit Michael Eibensteiner (Leiter Nachbarschaftszentren)
4 Bilder

Wiener Herzen: Lebensmittel retten, Gutes tun

Beim Wiener Hilfswerk werden Freiwillige für das Foodsaving-Projekt Fair.Teiler gesucht. Melitta Markon ist seit ihrer Pensionierung vor zwei Jahren als Freiwillige im Nachbarschaftszentrum des Wiener Hilfswerks tätig. "Gleichzeitig habe ich privat eine Internet-Ausbildung als Foodsaverin absolviert und begann damit, Lebensmittel vor dem Abfalleimer zu retten", erzählt die rüstige Pensionistin. Sie holte noch genießbare, aber zur Entsorgung bestimmte Speisen in Geschäften ab und brachte sie zu...

  • 06.07.18
Lokales
LR Beate Palfrader überreicht Regina Meyer aus der Bücherei in Brixen  die Urkunde für über 30 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Büchereiwesen.

Land Tirol zeichnete R. Meyer für Ehrenamt im Büchereiwesen aus

TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (jos). In Tirol gibt es über 170 öffentliche Büchereien, die größtenteils von ehrenamtlichen Mitarbeiter betreut werden. Für ihr langjähriges Engagement überreichte Kulturlandesrätin Beate Palfrader 74 JubilarInnen aus 36 Tiroler Büchereien im Rahmen eines Festaktes im Landhaus zum Dank eine Anerkennung und eine Urkunde – unter den Geehrten war auch Regina Meyer aus der Bücherei Brixen im Bezirk Kitzbühel. „Ohne den Einsatz der rund 1.300 ehrenamtlichen Mitarbeiten wäre...

  • 15.05.18
Lokales

Nächstes Interkulturelle Frauencafé in Landeck am DO, 22. Februar 2018

Das nächste Frauencafé findet am Donnerstag, den 22. Februar um 15.00 Uhr im Pfarrsaal in Landeck, Schulhausplatz 4 (neuer Widum) statt. Thema diesmal: „Wir sprechen über Frauenrechte“ Interkulturelles Frauencafés – sind offene Treffs für "Dåige" und "Zuagroaste". Für Frauen ohne Berührungsängste - die Lust haben sich auf Neues einzulassen und bereit sind andere Kulturen zu entdecken und damit Frauen auf der Flucht helfen sich in der neuen Umgebung schneller zurechtzufinden. An den...

  • 08.02.18
Gesundheit
25 Jahre Hilfswerk Steiermark - eine Erfolgsgeschichte.
3 Bilder

25 Jahre Hilfswerk Steiermark: Eine Erfolgsgeschichte

Die roten Autos mit dem gelben H feiern Jubiläum. Seit 25 Jahren betreut das Steirische Hilfswerk Menschen in ihrem Zuhause. Was als soziale Initiative begann, ist heute eine der größten Sozialorganisationen der Steiermark. Als vor 25 Jahren der Steirische Wohlfahrtdienst und die Gesellschaft für Steirische Sozialdienste verschmolzen, rechnete wohl niemand mit dem Erfolg der nächsten Jahre. Damals wurden rund 250 Menschen im Rahmen der Altenbetreuung und der Psychosozialen Dienste betreut....

  • 02.11.17
  •  2
  •  10
Wirtschaft
PBL Silvia Neugschwandtner, Dir. Andreas Glaser, Johanna Völker-Slatner, EA-Managerin Barbara Seemann (v.l.).

„Danke-Schön-Essen“ im Pflege- und Betreuungszentrum

ZWETTL. Der Direktor des Hauses Frohsinn, Andreas Glaser, und die Ehrenamts-Managerin Barbara Seemann luden die ehrenamtlichen Mitarbeiter zu einem gemütlichen „Danke-Schön-Essen“. Vorab gab Glaser noch einen Überblick über die Neuerungen und vielen Projekte, die derzeit im Pflege- und Betreuungszentrum (PBZ) umgesetzt werden. Die Pflege- und Betreuungsleiterin Silvia Neugschwandtner informierte gesondert über das Projekt Hospizkultur und Palliative Care, das noch bis Mitte 2019 läuft. Für...

  • 23.10.17
Lokales
Das beste Projekt wird bei der nächsten Bezirkssitzung am 11. Oktober prämiert (im Bild die Landjugend Göming).
6 Bilder

Wenn Insekten als Gäste behandelt werden

Als gemeinsames Projekt hat die Flachgauer Landjugend jeweils in den Ortsgruppen Insektenhotels gebaut. FLACHGAU (buk). Als kostenlose "Schädlingsbekämpfer" haben Hummeln, Wildbienen, Wespen, Florfliegen und Ohrwürmer in der Natur und in den Gärten eine wichtige Rolle. Ganz zu schweigen von der Bestäubung der Pflanzen, um das ökologische Gleichgewicht zu bewahren. Daraus hat heuer die Flachgauer Landjugend ihr Projekt "Kleiner Nützling. Große Wirkung" entwickelt – das mittels 14 neuen...

  • 14.09.17
Lokales
Landesfeuerwehrkommandant Wolfgang Kronsteiner und Landesrätin Birgit Gerstorfer.

Unterstützung für die Ehrenamtlichen

Jeder zweite Oberösterreicher betätigt sich im ehrenamtlichen Bereich. Bestes Beispiel sind die 916 oberösterreichischen Feuerwehren, die zu einem hohen Anteil aus Ehrenamtlichen bestehen. Diese sind für Rettungsarbeiten unverzichtbar. Deswegen sollen zukünftig die Rahmenbedingungen für ihre Tätigkeiten verbessert werden, sagt Landesrätin Birgit Gerstorfer: "Dazu gehört die Refundierung der Kosten für Sonderurlaube, die Erweiterung der kostenlosen Gesundenuntersuchung und die Anerkennung der...

  • 29.08.17
Lokales
Symbolbild

"Patinnen für geflüchtete Frauen“ & „Interkulturelle Frauencafés“

Von Frau zu Frau LANDECK. Das Projekt „Marjam – Patinnen für geflüchtete Frauen“ wurde vom Land Tirol initiiert, um Frauen mit Fluchtgeschichte zu unterstützen. Der Hintergrund: „Viele geflüchtete und vertriebene Frauen haben oftmals eine dramatische Fluchtgeschichte erlebt. Gleichzeitig haben sie andere Bedürfnisse als Männer und brauchen spezifische Informationen und Formen der Begleitung“, weiß Frauenlandesrätin Christine Baur. Aus diesem Grund zielen sowohl das Patenschaftsprojekt als auch...

  • 16.08.17
Lokales
Charlotte Neuwinger und Gottfried Freyenschlag freuten sich über die besondere Auszeichnung durch den Ennser Seniorenbund.

Seniorenbund: Anerkennung für ehrenamtliche Arbeit

ENNS. „Ihr werdet uns bei der Mitgliederbetreuung fehlen“, sagte Gottfried Kneifel, Obmann des Seniorenbundes Enns, bei der Dankesfeier im Café Resch. Geehrt wurden Charlotte Neuwinger und Gottfried Freyenschlag für ihre mehr als zehnjährige engagierte Mitarbeit im Betreuer-Team des Ennser Seniorenbundes. Das Präsidium des Ennser Seniorenbundes gratulierte dazu herzlich mit Blumen, Urkunden und City-Taxi-Gutscheinen. Der oberösterreichische Seniorenbund ist landesweit die...

  • 14.06.17
Lokales
Landesrätin Beate Palfrader mit sieben der neun Geehrten aus dem Bezirk Kufstein.
2 Bilder

Neun "Bücherfeen" im Bezirk für jahrelanges Engagement geehrt

Insgesamt 75 Mitarbeiter aus 35 Tiroler Büchereien, neun davon aus dem Bezirk Kufstein, bekamen Dank & Anerkennung des Landes. Maria Grömmer ist seit 50 Jahren in der öffentlichen Bücherei Kramsach aktiv. BEZIRK. In Tirol gibt es über 160 öffentliche Büchereien, die größtenteils von Ehrenamtlichen betreut werden. „Ohne die Unterstützung der ehrenamtlich engagierten Menschen würde das Büchereiwesen in Tirol nicht auf einem solch starken Fundament stehen, wie es das heute tut. Lesen ist die...

  • 10.05.17
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.