Ein-Personen-Unternehmen

Beiträge zum Thema Ein-Personen-Unternehmen

Christian Reich hat nun sein Unternehmen vergrößert und bietet seine Dienste im Team an.

Sein eigener Chef sein

Wie der Schritt in die Selbstständigkeit gelingt, erklärt ein junger Unternehmer aus Ried. RIED IM INNKREIS. Christian Reich gilt als Technologieengel. Sein Ein-Personen Unternehmen gründete der junge Rieder Anfang des Jahres 2015. Die neueste Technik der Gegenwart definiert seinen Arbeitsbereich. Die Beratung bildet den Schwerpunkt seiner Unternehmertätigkeit. So simpel wie sein Konzept gestaltete sich auch die Umsetzung dieser Idee in die Realität, schildert Reich. „Alles einfacher als...

  • Ried
  • Helena Pumberger
Bei Selbstständigen ist die Arbeitszufriedenheit laut Studien höher als bei Angestellten

Unternehmensgründung: Eine gute Geschäftsidee allein reicht nicht

Selbstständigkeit hat Vorteile, birgt aber Risiken. Ob Unternehmertum die richtige Karriereentscheidung ist, hängt auch stark von der Persönlichkeit ab. ÖSTERREICH. Endlich kein Chef mehr, vor dem man sich rechtfertigen. Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, sein eigener Chef zu sein? Doch wie ernst es mit dem Wunsch nach der Selbstständigkeit gemeint ist, merkt man spätestens bei der Erstellung des Businessplans, der laut dem Gründerservice der Wirtschaftskammer in erster Linie für den...

  • Linda Osusky
Dietmar Hufnagl von der Wirtschaftskammer ist seit 14 Jahren der Leiter der Bezirksstelle Pinzgau.
 3

Fleißige Pinzgauer Firmenchefs

Viele Betriebe stehen oder fallen mit der Chefin oder dem Chef - da sollte es auch einen Plan B geben. PINZGAU (cn). Die Wirtschaftskammer Pinzgau hat fast 6.000 aktive Mitglieder, insgesamt sind es sogar mehr als 7.000. Von diesen sind exakt 2.445 Ein-Personen-Unternehmen (EPU) und bei 6.588 Betrieben sind weniger als 20 Mitarbeiter beschäftigt. Da liegt es auf der Hand, dass die Chefs einen enorm großen persönlichen Einsatz zeigen müssen. "Eine perfekte Symbiose Dazu...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Alle Ein-Personen-Unternehmen sollen künftig an einer zentralen Stelle beraten werden.

Eine Anlaufstelle für alle Ein-Personen-Unternehmen

Von den mehr als 12.300 Unternehmen in Linz beschäftigen rund die Hälfte nur einen einzigen Mitarbeiter. Der Anteil dieser sogenannten Ein-Personen-Unternehmen (EPU) ist in den vergangenen Jahren leicht angestiegen. Viele dieser Unternehmen kämpfen jedoch gerade zu Beginn mit zahlreichen bürokratischen Hürden sowie einer Vielzahl an unterschiedlichen Anlaufstellen für ihre Anliegen. Ein oftmals geäußerter Wunsch war ein zentraler Ansprechpartner. "Als Stadt Linz unterstützen wir die Schaffung...

  • Linz
  • Nina Meißl
Mehr Unterstützung für EPUs fordern Viktoria Gruber und Angelika Hörmann (v.l.).
 1

Mehr Einsatz in der Kammer für EPUs

BEZIRK (dk). Zum Auftakt in den Wahlkampf der Wirtschaftskammer-Wahlen in Tirol besuchten die Grüne Bezirkssprecherin Viktoria Gruber und Angelika Hörmann von der Grünen Wirtschaft verschiedene Betriebe in Schwaz, um über ihre Bedürfnisse und Forderungen zu sprechen. Hörmann sieht besonderen Handlungsbedarf im Bereich der Ein-Personen-Unternehmen. Sie seien die größte Gruppe der gesamten Wirtschaft in Tirol, hätten aber keine Lobby, die für sie spricht. "Es reicht nicht, nur einmal im Jahr...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
WK-Obmann Kurt Hackl im Gedankenaustausch mit Viktoria Antrey, Verena Olsacher und Lukas Eisner.

Hackl: 2015 Fokus auf EPU

Wirtschaftskammerobmann LAbg. Mag. Kurt Hackl erklärt zum Start in das neue Arbeitsjahr, dass verstärkt heuer auch der Fokus auf die Unterstützung von Ein-Personen-Unternehmen (EPU) gelegt wird. Mit ihrem Unternehmergeist sind Ein-Personen-Unternehmen (EPU) ein fixer und dynamischer Bestandteil unserer Wirtschaft. Obmann Kurt Hackl suchte das Gespräch mit beispielhaften EPU aus dem Bezirk, Viktoria Antrey (Werbe- und PR-Agentur), Verena Olsacher (Dipl. Lebens- und Sozialberater) und Lukas...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft

In Kürze

BEZIRK. Neue Angebote für Ein-Personen-Unternehmen. Die Wirtschaftskammer bietet neue Angebot für Kleinunternehmen. Dazu gehören unter anderem ein Netzwerktag, das Ausbildungsprogramm "Ich und mein Unternehmen" oder die Vorsorgestraße – ein Präventionsprodukt zur Identifizierung und Minimierung von Risiken. BEZIRK. Serviceplattform mit Kinderbetreuungsprojekten. Auf der Website www.familieundberuf.at des Familienministeriums finden gesammelt die Betreuungsprojekte für Kinder in den...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.