Einbruch

Beiträge zum Thema Einbruch

Das Jugend-Duo am Landesgericht St. Pölten
4

Auf der schiefen Bahn
Jugendliches Duo landet wegen Drogen und Einbruch vor dem Richter

Eine 18-Jährige aus dem Bezirk Melk beging mit einer Komplizin zahlreiche Straftaten. BEZIRK. „Auf die schiefe Bahn geraten“, bezeichneten die beiden Verteidiger am Landesgericht St. Pölten die jüngste Vergangenheit einer 16-jährigen St. Pöltnerin und einer 18-Jährigen aus dem Bezirk Melk, die wegen zahlreicher Delikte vor Jugendrichter Markus Grünberger gelandet waren. „In die Scheiße gerutscht“ nannten es die Beschuldigten, die sich schuldig bekannten. Einbruch bei Imbissstand Detailliert...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Reifen wurden von dem Auto runtergeschraubt.
4

Tatort Ybbs und Melk
"Reifendiebe" wurden auf frischer Tat geschnappt – 280.000 Euro Schaden

Unter anderem wurden in Autohäuser in Melk und Ybbs hochpreisige Reifenkomplettsätze gestohlen. BEZIRK. Bedienstete des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl, führten Ermittlungen gegen vorerst unbekannte Täter, welche im Zeitraum von Februar 2020 bis Oktober 2020 Einbruchsdiebstähle in Autohäuser in Niederösterreich (darunter in Melk und Ybbs), Oberösterreich, dem Burgenland und der Steiermark verübt haben sollen. Dabei konnten drei slowakische Staatsbürger...

  • Melk
  • Daniel Butter
Opfervertreterin Elisabeth Januschkowetz
3

Bezirk Melk
Nachbarn im Drogenrausch attackiert

BEZIRK (ip). Aus dem Schlaf gerissen wurde ein Mann aus dem Bezirk Melk, als sein 21-jähriger Nachbar gegen fünf Uhr seine Wohnungstüre eintrat und plötzlich vor seinem Bett stand. Schwer auf Drogen habe der 21-Jährige versucht, auf ihn einzuschlagen und immer wieder gedroht, ihn umzubringen. Beim Prozess am Landesgericht St. Pölten trat auch ein weiterer Nachbar in den Zeugenstand, der ebenfalls massiv bedroht worden war. "Er hört Stimmen" „I hock di um!“, habe der Beschuldigte am 8. Februar...

  • Melk
  • Daniel Butter
Verteidiger Leopold Luegmayer
5

Bezirk Melk
Urteil ging scharf am Knast vorbei

BEZIRK. „Diesmal habe ich noch versucht, Sie durch gutes Zureden auf den rechten Weg zu bringen“, erklärte der St. Pöltner Jugendrichter Markus Grünberger nach dem Urteilsspruch gegen drei Angeklagte. Ein 28-jähriger Rumäne, der wegen einer schweren Körperverletzung in Bergland geladen war, blieb dem Prozess fern. Staatsanwältin Julia Berger legte den Burschen im Alter von 17, 18 und 19 Jahren mehrere Fakten im Zusammenhang mit Körperverletzungen und Einbruchsdiebstählen zur Last, wobei sich...

  • Melk
  • Daniel Butter
1 2

Einbruch in Fahrradgeschäft
Dieb wurde überrascht

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in ein Fahrradgeschäft in Ruprechtshofen eingebrochen. Die Täter haben die Tat nicht klug begonnen. Denn es wurde das ganze Tatwerkzeug samt Werkzeugkoffer am Tatort  zurückgelassen. Die Besitzerin des Geschäftes bemerkte die Tat um ca. 4:30 uhr als sie auf dem Weg in ihr Geschäft war. Die Polizei sicherte den Tatort sofort.

  • Melk
  • Loisi Resch
Der 46-Jährigen Kroate war wegen Einbrüche vor Gericht.
1 4

Einbruch im Bezirk Melk
Schuss auf Einbrecher brachte Hausbesitzer vor Gericht

BEZIRK. Zu einem Wiedersehen mit mulmigem Gefühl kam es am Landesgericht St. Pölten zwischen einem 66-jährigen Hausbesitzer aus dem Bezirk Amstetten und einem zwölffach einschlägig vorbestraften Kroaten, dem der Pensionist mit einer Pistole in den Oberschenkel schoss, um „sein Hab und Gut zu verteidigen“. Erster Einbruch in Pöchlarn Eindeutig, nicht zuletzt aufgrund des Geständnisses, war die Situation des 46-Jährigen, der schon seit Jahren finanzielle Engpässe mit Einbrüchen überbrückte und...

  • Melk
  • Daniel Butter
Richter Markus Grünberger hörte sich genau an, was die Angeklagten und ihre Verteidiger zu sagen hatten.
4

Männer vor Gericht
Passanten mit ätzender Flüssigkeit besprüht

Zwei Männer besprühten Passanten mit ätzenden Reinigungsmitteln und brachen in einen Supermarkt ein. MELK. Zu teils schweren Augenverletzungen führte der „Spaß“ zweier Männer aus dem Bezirk Amstetten, die im April 2018 in Linz zahlreiche Passanten aus ihrem Auto heraus mit ätzenden Reinigungsmitteln besprühten. Einbruch in Melk Während der 19-jährige Syrer darüber hinaus auch einen Einbruchsdiebstahl in einen Supermarkt im Bezirk Melk, den er gemeinsam mit einem gleichaltrigen Landsmann...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
Die Jugendlichen brachen die Türen brutal auf.

Polizei NÖ
Zahlreiche Einbruchsdiebstähle in den Bezirken Scheibbs und Melk geklärt

BEZIRK. Vorerst unbekannte Täter verübten in der Zeit von August 2018 bis 4. November 2018 zahlreiche Einbruchsdiebstähle vorwiegend in Gastronomiebetriebe und Geschäftslokale in den Bezirken Scheibbs und Melk. Aufgrund umfangreicher Ermittlungen von Bediensteten der Polizeiinspektion Melk konnten ein 14-jähriger aus dem Bezirk Melk, ein 14-Jähriger aus dem Bezirk Scheibbs und ein 13-Jähriger aus dem Bezirk Scheibbs als Beschuldigte ausgeforscht. Den beiden Minderjährigen und dem Unmündigen...

  • Melk
  • Daniel Butter
Der 32-jährige Albaner am Landesgericht St. Pölten
7

Nach Einbrüchen im Mostviertel: Albanern ist Haftstrafe zu hoch

Das Verbrecher-Duo und deren Verteidiger konnte am Landesgericht St. Pölten eine Berufung "erzwingen". BEZIRK (ip). Gegen die Haftstrafen eines St. Pöltner Schöffensenats von fünf und viereinhalb Jahren gehen zwei Albaner in die nächste Instanz. Zum Vorwurf von Staatsanwalt Karl Wurzer, wonach der 32-jährige Angeklagte elf Mal in Wohnhäuser einbrach, wobei ihm sein 29-jähriger Landsmann in acht Fällen half, zeigte sich das Duo so weit geständig, wie man ihm die Einbrüche nachweisen konnte....

  • Melk
  • Daniel Butter
1

Gefasst: Bande schändete Kirche in Wieselburg

Insgesamt 25 Straftaten beging eine Gruppe Jugendlicher im Mostviertel, darunter auch ein Amstettner. MOSTVIERTEL. In der Dunkelheit dringen Jugendliche in die Pfarrkirche in Wieselburg ein, brechen eine Türe ebenso auf wie eine Schreibtischlade. Sie zerschneiden Elektrokabel und Sesselpolsterungen, reißen den Tabernakel aus seiner Verankerung und zerstören eine Osterkerze. Mit Bargeld in dreistelliger Höhe machen sie sich aus dem Staub. Der Schaden, der zurückbleibt, ist weit höher. Nun...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Philipp Wolm
7

Bezirk Melk: Rumänische Einbrecherbande verurteilt

Werkzeuge im Wert von rund 30.000 Euro wurden gestohlen. Verurteilung je nach Beteiligung. BEZIRK. Auf hochpreisige Baumaschinen und Werkzeuge hatten es vier Männer und eine Frau abgesehen, die sie unter anderem bei zwei Firmen in Waasen, Bezirk Melk, erbeuteten. Am Landesgericht St. Pölten verurteilte ein Schöffensenat die fünf Rumänen ihrer Beteiligung entsprechend zu 22 Monaten unbedingt, 18 Monaten (davon 14 bedingt), zehn Monaten bedingter, sowie sechs und sieben Monaten bedingter Haft...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Mannschaften des SC Zwölfer-Reisen Melk müssen aufgrund des Einbruchs momentan auf andere Stadien ausweichen.

Foul: Einbrecher fluten das Stadion des SC Melk

Zerstörte Spielerkabinen bescheren den Kicker-Löwen einen Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro. MELK. Es muss ein Bild der Verwüstung gewesen sein. Die Fensterscheiben wurden eingeschlagen, die Türen eingetreten, Vereins-Laptop und Beamer gestohlen sowie auch das Bargeld aus der Kantinenkassa und ein Fernseher. Aber das Schlimmste von allem: "Die Einbrecher haben die Kaffeemaschine aus der Verankerung herausgerissen, welche an einem offenen Wasseranschluss befestigt war. Die ganze Nacht konnte...

  • Melk
  • Michael Hairer
Der verurteilte Rumäne zeigte sich vor Gericht geständig und will nach Ende seiner Strafe nie mehr wieder kommen.
3

Bezirk Melk: Serienverbrecher verurteilt

Ein 32-jähriger Rumäne legte am Landesgericht ein umfassendes Geständnis seiner Einbrecher-Tour ab. BEZIRK. Baucontainer und landwirtschaftlich genutzte Hallen waren Ziel eines 32-jährigen Rumänen, der aus diesen Objekten zwischen August und Dezember 2015 alles mitnahm, was er zu Geld machen konnte. Der St. Pöltner Staatsanwalt Patrick Hinterleitner warf ihm insgesamt zehn Einbrüche vor, wobei er nicht immer geeignete Beute fand. Finanzielle Unterstützung Er habe eine Schwester, die sei krank...

  • Melk
  • Daniel Butter
Bei den Einbruchsdiebstählen wurden insgesamt 25 Außenbordmotoren gestohlen.

27 Mal zugeschlagen: Polizei verhaftet "Donau-Einbrecher"

NIEDERÖSTERREICH. Einem 48-jährigen Rumänen wurden durch das Landeskriminalamt Niederösterreich insgesamt 27 Einbruchsdiebstähle in Yachtclubs, Bootshäfen und Vereinshäuser entlang der Donau nachgewiesen. Zumeist soll er die Außenbordmotoren von Schiffen gestohlen haben, die im Hafen verankert waren, aber auch Motoren aus den Garagen der Yachtclubs. Einbrecher stemmte Loch durch Wand Auch wurden dem Verdächtigen Einbruchsdiebstähle in zwei Wohnhäuser in Weitenegg und Spitz/Donau, in ein Lokal...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Angeklagten waren geständig und zeigten vor den Betroffenen Reue.
5

Vandalen für 161 Straftaten im "Jugend-Wahn" verurteilt

Durchwegs aus gutem Hause stammen jene sechs Burschen, denen der St. Pöltner Staatsanwalt Karl Wurzer insgesamt 161 Straftaten mit einem Gesamtschaden in Höhe von 92.000 Euro zur Last legte. Ihrer Beteiligung und ihrem Alter entsprechend wurden fünf Angeklagte, davon ein junger Erwachsener im Alter von 20 Jahren und drei Burschen, die zum Tatzeitpunkt August 2013 bis März 2014 noch Jugendliche waren, zu bedingten Freiheitsstrafen von vier bis 24 Monaten verurteilt. Ein vorbestrafter Erwachsener...

  • Melk
  • Daniel Butter
1 4

Gewerbsmäßiger Einbruch in NÖ und Kärnten geklärt

Die Landespolizeidirektion informiert: Zwei Verdächtige in Haft, Fotos: LPD NÖ. Bedienstete des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl, führten seit einigen Monaten Ermittlungen gegen eine vorerst unbekannte Tätergruppe wegen gewerbsmäßigem Geschäftseinbruch in Niederösterreich und Kärnten. Die Täter gingen bei den Tathandlungen brutal vor. Sie sind meist über das Dach in ein Einkaufszentrum eingestiegen, haben Überwachungskameras zerstört, Rollbalken aufgebrochen...

  • Amstetten
  • Peter Zezula
Selbst für den ungeübten BEZIRKSBLÄTTER-Redakteur Christian Rabl stellt das Öffnen eines gekippten Fensters keine größere Herausforderung dar.
24

Dämmerung zieht die Räuber an

Herbstzeit ist Einbruchzeit. Vor allem zwischen 17 und 21 Uhr schlagen Diebesbanden verstärkt zu. BEZIRK MELK. "Während meine Mutter oben geschlafen hat, sind die Diebe durch die Kellertür ins Haus hinein. Der Fernseher dürfte sie aber abgeschreckt haben", schildert Gerhard Wurzer aus Ybbs, der kürzlich Opfer eines Einbruchs wurde. Mutter Herta hatte Glück: Sie bekam den Einbruch gar nicht mit. "Gestohlen wurde nichts, trotzdem werde ich einen Bewegungsmelder anbringen lassen", sagt Wurzer. In...

  • Melk
  • Christian Rabl
Bei der Hausdurchsuchung an der Wohnadresse des 31-Jährigen aus dem Bezirk Melk wurde Teile der Beute aufgefunden.
3

Mindestens 75 strafbare Handlungen: Verdächtiger aus Bezirk Melk verhaftet

BEZIRK MELK. Wie die Landespolizeidirektion Niederösterreich mitteilt, wird ein Mann aus dem Bezirk Melk verdächtigt, mindestens 75 strafbare Handlungen gegen fremdes Vermögen begangen zu haben. Ersten Informationen zufolge ist der 31-Jährige voll geständig was zahlreiche Fälle von Diebstahl, Einbruchsdiebstahl und versuchten Einbruchsdiebstahl sowie gewerbsmäßigen Diebstahl betrifft. Der Polizei von Persenbeug war es gelungen, die Delikte, die sich über mehrere Bundesländer und Bezirk...

  • Melk
  • Christian Rabl

"Trinkgeld": 1,50 Euro als "Dankeschön" für Diebestour durch Blindenmarkt

Das Fenster kaputt, Laden und Regale ausgeräumt und alles über den Fußboden verstreut. Dieser Anblick bot sich Obmann Karl Leitsberger vom Eisschützenverein Blindenmarkt, als er vergangenen Freitagmorgen auf der Stocksportanlage stand. "Das waren Profis", sagt der Obmann. Das Fenster wurde "professionell" ausgehebelt, erzählt er. Zigaretten, Computer und sonstige Wertgegenstände rührten die Einbrecher nicht an, sie hatten es nur auf Bargeld abgesehen. Da es nicht der erste Einbruch neben der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2

PKW Einbrüche in der Nähe von Melk

In der Nacht zum 12. April 2014, in der Zeit zwischen 22.00 Uhr und 05.50 Uhr, verübten bislang unbekannte Täter in den Ortsgebieten von Pielach und Pielachberg, Bezirk Melk, bei insgesamt 9 Fahrzeugen Einbrüche durch Einschlagen von Seitenscheiben. Danach entriegelten sie die Türsicherungen und durchsuchten die Fahrzeuge nach Wertgegenständen. In insgesamt 6 Fällen wurden Autoradios und Navigationsgeräte gestohlen. Der Schaden beläuft sich zwischen 1.000 und 2.000 Euro. Zweckdienliche Hinweise...

  • Melk
  • Daniel Butter
Chefinspektor Andreas Bandion begutachtet das Test-Haus. Sein Urteil: Sicher kein Objekt erster Wahl, aber mit Schwachstellen.
1 2

Einladende Leiter und ausladendes Bellen: Einbrechern einen Schritt voraus sein

Urlaubszeit ist Einbruchszeit – das zeigen die Statistiken. Wie das eigene Heim mit einfachen Mitteln geschützt werden kann, verrät Andreas Bandion, seines Zeichens Chefpräventionist beim Landeskriminalamt. NÖ. Hinter dem eisernen Gartentor erwarten die beiden Haushunde die Gäste mit grimmigem Bellen. "Sehr gut", kommentiert Andreas Bandion. Der Leiter des Fachbereiches Prävention im Landeskriminalamt Niederösterreich begleitet die Bezirksblätter zu einem Lokalaugenschein in Sachen...

  • Amstetten
  • Cornelia Grobner
Gasthausbetreiber Hannes Ettlinger treffen gleich zwei Unglücke im sonst ruhigen Sarmingstein.
8

Schwerer Schlag für Sarmingsteiner Unternehmer

Das Gasthaus Strudengauhof erlebt gleich zwei Katastrophen in einer Woche. SARMINGSTEIN. Beim Jahrhunderthochwasser versank auch die Bundesstraße, die durch die Gemeinde St. Nikola an der Donau führt, komplett in den Fluten. Davon betroffen war auch das Gasthaus Strudengauhof im Ortsteil Sarmingstein. Schutz wirkte "40 cm hoch ist es zu uns gekommen," so Betreiber Hannes Ettlinger. "20cm waren auch im Gasthaus. Das Wasser hat's zu uns reingedrückt." Die erste Etage des zweistöckigen Betriebs...

  • Melk
  • Christian Handler
Anzeige
Professioneller Einbruchsschutz von Saibel
1

Einbruchschutz: Verhaltensregeln, Einbruchmeldeanlagen und Gefahrenwarnanlagen

In Österreich wurden Anno 2011 etwa 15.600 Einbruchdelikte registriert. Dass es aufgrund der guten Polizeiarbeit und des funktionierenden „Masterplans zur Bekämpfung und Eindämmung der Einbruchkriminalität“ in den letzten Jahren gelungen ist, ein Ansteigen der Einbruchszahlen zu verhindern, sollte nicht dazu führen, dass in punkto Einbruchschutz Nachlässigkeit an den Tag gelegt wird. Die Einbrecher des 21. Jahrhunderts gehen viel professioneller vor, als dies früher der Fall gewesen ist. Dies...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Pulpmedia GmbH

Einladung für Häftling

Der Aufmarsch von rund 25 Einbruchsopfern brachte den rumänischen Angeklagten zum Nachdenken. BEZIRKE AMSTETTEN UND MELK. Dem 33-jährigen Hilfsarbeiter legte Staatsanwalt Karl Wurzer 30 Einbruchsdiebstähle mit relativ geringer Beute, jedoch hohem Sachschaden zur Last. Der Beschuldigte durchforstete in den genannten Bezirken abgelegene Gewerbe- und Industriegebiete und drang in rund 30 Objekte ein. Den DNA-Spuren zufolge müsste noch ein Komplize dabei gewesen sein. Dazu äußerte sich der Rumäne...

  • Melk
  • Melanie Grubner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.