Einfachnäherdran Bezirk Güssing

Beiträge zum Thema Einfachnäherdran Bezirk Güssing

Die neue Holzhaus-Wohnsiedlung der Firma Graf (Bid) brachte Zuzug, die leerstehenden Häuser im Ort konnten ebenfalls verkauft werden.
1

Einwohnerzahl
Heugraben schafft Bevölkerungs-Trendwende

Der Umschwung ist geschafft. Nach jahrelanger Abwärtstendenz ist die Bevölkerungszahl von Heugraben zuletzt deutlich angestiegen. Aktuell leben 235 Einwohner in der Gemeinde, so viele wie seit elf Jahren nicht mehr. Im Jahr 2019 waren es 218 Menschen, im Jahr 2016 am absoluten Tiefpunkt gar nur 204. Ein Grund ist die neue Fertighaussiedlung der Holzbaufirma Graf an der Ortsausfahrt Richtung Eisenhüttl. Vier Häuser sind fertig, rund ein Dutzend Menschen leben hier. Ein anderer Grund sind...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In der Freizeitanlage warten ein Naturbadeteich, große Liegeflächen, eine Kanustrecke und viele Möglichkeiten für Spaß und Spiel.
4

Badesommer
"Wassererlebniswelt" Moschendorf-Gaas ist eröffnet

Eigentlich hätte die "Wassererlebniswelt" zwischen Moschendorf und Gaas schon Anfang Mai ihre Türen öffnen sollen, aber die Corona-Einschränkungen machten Wasserfreunden heuer einen Strich durch die Rechnung. Nun war es eben erst zu Pfingsten soweit: Seit dem 29. Mai ist die Freizeit-Arena wieder offen. Vielfältige FreizeitgestaltungBesucher können sich ins Wasser stürzen oder in der Sonne aalen. Das Hauptbecken ist 2.500 Quadratmeter groß, dazu kommen ein Kleinkindbecken, eine...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Verteilung von 1.700 Gratis-Schutzmasken für die Bevölkerung wurde von den Gemeindebediensteten organisiert.
2

Umfassende Maßnahmen
Gemeinde Olbendorf im Corona-Modus

Die Gemeinde Olbendorf hat umfassend auf die Alltagseinschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Krise reagiert. Für Lebensmittel- und Medikamenteneinkäufe gibt es einen Zustelldienst, für jeden Bewohner und jede Bewohnerin über sechs Jahre Gratis-Schutzmasken. Gratis-Schutzmasken"Die 1.700 Mund-Nasen-Masken sind bei der Stegersbacher Firma Gloriette bestellt worden", erzählt Bürgermeister Wolfgang Sodl. Die Mitarbeiter des Gemeindeamts und des Kindergartens haben die Verteilung...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der neu gestaltete Dorfplatz ist Treffpunkt und Veranstaltungsort, erzählt Feuerwehrkommandant Alexander Sommer.
13

Hoch oben und hoch im Norden
Feuerwehr-Chef Alexander Sommer zeigt Bemerkenswertes in Wörterberg

Wörterberg ist nicht nur die am nördlichsten, sondern auch die am höchsten gelegene Ortschaft im Bezirk Güssing. Das sieht man sowohl auf der Landkarte, wo 402 Meter verzeichnet sind, als auch in der Realität. "Von unserer Aussichtswarte überblickt man über das ganze Lafnitztal", erzählt Feuerwehrkommandant Alexander Sommer. "Vor allem im Sommer kommen sehr viele Radfahrer hierher, um den Ausblick zu genießen. Auch weil es eine sehr ruhige Stelle ist." Mit seinen Feuerwehrkameraden nützt er...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Sanddüne an der Lafnitz ist für Kindergartenleiterin Melanie Werderits eine der schönsten Plätze in der Gemeinde.
42

"Stückerl vom Paradies"
Mit Kindergartenleiterin Melanie Werderits durch Burgauberg-Neudauberg

Wenn Melanie Werderits einen Lieblingsplatz hat, dann liegt er an der Lafnitz. Und zwar genau am Ufer des Grenzflusses hinter der Tschardake in Burgauberg. "Hier gibt es eine Sanddüne mit einer kleinen Schotterbank. Eine der vielen unberührten Stellen an der Lafnitz. Im Sommer kann ich mit den Kindern und dem Hund ins kristallklare Wasser waten, es ist netter als jedes Freibad", schwärmt die Leiterin des Kindergartens in Burgauberg. Solche "Stücke vom Paradies", wie sie sie nennt, kennt sie...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Altbürgermeister Franz Jandrasits führt uns zum nett gestalteten Rastplatzl im Untertrum, ...
13

Dorfspaziergang
Mit Franz Jandrasits durch Großmürbisch

Mit 240 Einwohnern ist Großmürbisch zwar die viertkleinste Gemeinde des Bezirks Güssing, hat aber trotzdem etwas, was viele andere Dörfer schon längst nicht mehr haben: ein Geschäft, in dem man Waren des täglichen Bedarfs bekommt. "Wir können froh sein, dass wir unser Geschäft noch haben", bestätigt Altbürgermeister Franz Jandrasits. Im Gasthaus Wukovits-Sommer befindet es sich. Klein, aber immer offen, wenn auch das Wirtshaus geöffnet hat. "Nicht nur Großmürbischer kommen zum Einkaufen,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Auf einem Hügel am Strembach hat Bildhauer Richard Richter seinen Vogelbeobachtungsplatz in der Bocksdorfer Natur gefunden.
40

Dorfspaziergang
Bildhauer Richard Richter zeigt "sein" Bocksdorf

Wenn Richard Richter in Bocksdorf die pure, absolute Ruhe genießen will, dann schnürt er seine Schuhe und macht sich auf den Weg gen Süden. In einer Biegung des Strembachs, einen Kilometer nach der Kläranlage, erhebt sich am Rande des Auwalds ein kleiner, künstlicher Hügel. "Mein Vogelbeobachtungsplatz in der Natur", beschreibt ihn der Bildhauer. Reihern kann er hier ebenso auf den Schnabel schauen wie Eisvögeln, die von den nahen Rauchwarter Stauseen herkommen. Die mit Blutweiderich dicht...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Inzenhof-"Reiseführer" Michael Sommer lässt sich von Winzer Ronald Horvath dessen Weingarten erklären.
23

Unterwegs mit Michael Sommer
Inzenhof setzt zunehmend auf Wein und Tourismus

Konstanze Breitebner, Andreas Vitasek, Gery Keszler - es ist kein Zufall, dass sich österreichweit prominente Persönlichkeiten Inzenhof als Wohnsitz auserkoren haben. Die hügelige, ruhige Landschaft mit ihren Wiesen, Wäldern und Weingärten wirkt fast idyllisch. Noch ein weiterer Grund spielt dafür ein Rolle, wie Michael Sommer weiß. "Der Fuchsgraben und der Fuchsberg sind als Kellerzone deklariert worden", erzählt der Gemeinderat und Feuerwehr-Gruppenkommandant. Das habe einen regelrechten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ein Blickfang für Stegersbach-Touristen und Einheimische ist der neue Steinkreis vor dem Hotel Allegria, findet Musikvereins-Obmann und Nebenerwerbskabarettist Gerd Friedl.
27

Für Touristen und Einheimische
"Nebenerwerbskabarettist" Gerd Friedl zeigt sein Stegersbach

Gerd Friedl ist nicht nur seit 19 Jahren Obmann des Musikvereins Stegersbach, sondern nach eigener Definition auch "Nebenerwerbskabarettist". Und als solcher weiß er auch genau, wo der Startpunkt seiner Karriere war. "Den ersten Auftritt hatte ich 2015 im Kastell", erinnert sich Friedl. Das zu einem schmucken Veranstaltungs-Restaurant umgebaute historische Gebäude ist für ihn aber nicht nur eine Bühne für sein neues Programm "Urlaubsg'schichtn und Scheidungssachen", das im Oktober Premiere...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die moderne Kunst vor der neuen OSG-Wohnhausanlage in St. Michael findet Silvia Messenlehner sehr bemerkenswert.
20

Hier "chillig", dort traditionell
Silvia Messenlehner über die Vielfalt der Gemeinde St. Michael

Psychologie- und Sexualberaterin Silvia Messenlehner begleitet uns durch St. Michael, Schallendorf und Gamischdorf. Obwohl sich Silvia Messenlehner fast täglich auf ihre Lauf- oder Rad-Runden durchs Gemeindegebiet von St. Michael begibt, entdeckt sie immer wieder Neues. "Zum Beispiel, dass das Platzerl bei der Ortseinfahrt von Schallendorf als Rastplatz neu hergerichtet worden ist", erzählt die Psychologie- und Sexualberaterin. Oder dass der Waldfestplatz am Ortsrand von St. Michael...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Rudolf Ploy (links) besucht Franz Vana. Der Künstler lebt und arbeitet in der früheren Spiritusfabrik.
12

Kunst und Tourismus
Rauchwarter Urgestein Rudolf Ploy führt durch seinen Heimatort

Jeder, der auf der Bundesstaße durch Rauchwart fährt, kennt den imposanten, alten Ziegelbau mit ungarischer Aufschrift an der südlichen Ortausfahrt. Was sich aber innerhalb des Gemäuers verbirgt, wissen die wenigsten. "Das ist die alte, 1910 von den Kottulinkskys erbaute frühere Spiritusfabrik. Seit über 40 Jahren hat der Künstler Franz Vana hier seine Wohnung und sein Atelier", weiß Vizebürgermeister Rudolf Ploy. Vana hat die zuvor schon recht desolate Immobilie 1978 gekauft, in jahrelanger...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bemalte Weinfässer zieren den malerischen Eberauer Anger, wie Kochlehrling-Silbermedaillengewinner Dominik Karner zeigt.
24

Silbermedaillen-Lehrling als Reiseleiter
Dominik Karner aus Eberau macht Appetit aufs Pinkatal

Mit der Frage, wie man anderen Leuten Appetit macht, kennt sich Dominik Karner aus Eberau aus. Aufgewachsen in einem Wirtshaus, war ihm die Gastronomie von jeher vertraut. Seine Berufswahl fiel ihm daher nicht schwer. "Ich selber wollte beruflich nie etwas anderes machen", ist sich der 17-Jährige sicher. In der "Ratschen" in Deutsch Schützen macht er als Kochlehrling im nunmehr dritten Lehrjahr seine Passion zum Beruf. Und das mit außerordentlichem Erfolg: Beim österreichischen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Irma Zsifkovits, die ehemalige Direktorin der Volksschule, in der "Mala Galerija", der kleinsten Galerie des Burgenlandes.
31

Zweisprachiges Dorf
Irma Zsifkovits begleitet ins Stinatz von einst und heute

Das Fünf-Sterne-Niveau zu erreichen, ist selten. Im Tourismus schaffen es die luxuriösen Hotels, in Stinatz/Stinjaki schafft man es im Spazierengehen. "Unser Fünfstern ist eine Stelle im Wald, an der sich fünf Wege kreuzen", weiß Irma Zsifkovits, die ehemalige Direktorin der Volksschule Stinatz. Für Wanderer durch das ausgedehnte Waldgebiet ist die Stelle ein beliebter Anlaufpunkt. Zwei der Sternzacken führen nach Stinatz, einer nach Kemeten, einer nach Wörterberg und einer nach Litzelsdorf....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Harald Knor kommandiert 72 Feuerwehrleute und ist begeisterter Neuberger.
1 13

Dorf der Pendler und Vereine
Feuerwehrkommandant Harald Knor stellt "sein" Neuberg vor

Wenn Harald Knor seinen Heimatort Neuberg/Nova Gora charakterisieren soll, fällt ihm eines als erstes ein. "Wir haben ein sehr aktives Vereinsleben", ist der seit vier Jahren amtierende Feuerwehrkommandant stolz. Allein drei Kulturvereine gibt es in Neuberg, dazu den Fußballverein, zwei Tennisvereine und die Sozialinitiative. Quasi Knors Zweitwohnsitz ist das Feuerwehrhaus. "Hier verbringe ich sehr viel Zeit", bekennt der Kommandant über 72 Feuerwehrleute. Dass das Gebäude nicht nur für die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Prunkstück des heimatlichen Ortsteils Mittermühl ist für den langjährigen Theaterspieler Helmut Popovits der Park mit Kapelle, Teich und Brunnen.
10

Ortsrundgang
Helmut Popovits: Neunmal eins ist Olbendorf

Mittermühl, Tulmen, Eisenberg, Schoada, Dorf, Greiner, Haxbach, Bergen, Untermühl - aus neun Ortsteilen besteht die Streusiedlungsgemeinde Olbendorf. Neun "Zirkel" nennt sie Helmut Popovits, der als jahrzehntelanges Mitglied der Theatergruppe und Funktionär des Sportvereins ein Olbendorfer Urgestein ist. "Jeder Zirkel hat sich in den letzten Jahren ein Element zur Gestaltung überlegt", erzählt er. In den Bergen wurde an einem Aussichtsplatz ein Tratschplatz errichtet, in Eisenberg ein...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Aussichtspunkt Tobajer Kogel: Auch Torschützenkönig Lukas Spirk kann hier bestens abschalten. Die Burg Güssing bildet die Kulisse.
1 27

Rundgang
Fußball-Torjäger Lukas Spirk begleitet uns durch die Gemeinde Tobaj

Seine Torjägerqualitäten stellt Lukas Spirk ständig unter Beweis. Schon in der Vorsaison war der in Diensten des SV Eberau stehende Deutsch Tschantschendorfer Torschützenkönig in der 2. Liga Süd. Die Höhenflüge, die er im Fußball vollzieht, würde er gerne auch an anderer Stelle versuchen. "Ich möchte gerne einmal das Fallschirmspringen probieren und den Nervenkitzel erleben", gesteht Spirk. Die Gelegenheit dazu bietet sich nur ein paar Kilometer entfernt von seinem Heimatort. Auf dem...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Weinmuseum mit seinen historischen südburgenländischen Gebäuden ist in Moschendorf das Ausflugsziel Nummer 1, weiß Schauspieler Bernd Sracnik.
40

Zu Wasser und Wein
Mit Bernd Sracnik auf Rundgang durch Moschendorf

In den 13 Jahren, in denen der Theaterschauspieler Bernd Sracnik in Moschendorf schon ansässig ist, hat er sich gut eingelebt. So gut, dass er sich vor kurzem entschlossen hat, mit gleichgesinnten Dorfbewohnern einen Verein zu gründen. "Die 'Interessengemeinschaft Bewegung durch Begegnung' alias IGBDB soll dazu beitragen, Zuagroaste und Einheimische näher zusammenzubringen", beschreibt der gebürtige Grazer die Intention dahinter. Ein Asphaltstockschießen bei der "Wasserwelt" hat die IGBDB...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
"Der Stremer Berg mit seinen Kellerstöckeln ist ein wunderbarer Geheimtipp", findet Pop- und Jazzmusiker Kurt Gober.
59

Nicht per "Motorboot"
Austropop-Legende Kurt Gober führt durch seine Heimatgemeinde Strem

Mit "Motorboot" und "Es war nix" hat Kurt Gober 1984 zwei Meilensteine der Austropop-Geschichte geschaffen. Der Musik ist er heute genauso verbunden wie damals. Der Stremer unterrichtete jahrzehntelang am Musikkonservatorium in Graz, bildete junge Schlagwerker aus, musiziert mit Behinderten, macht "Stubenjazz" und konzertiert mit Freunden wie Schauspieler Johannes Silberschneider, Kabarettist Joesi Prokopetz oder Opus-Chef Ewald Pfleger. In Strem ist er dabei, sein Elternhaus stilgerecht zu...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ehrenbürger Franz Dragosits führte durch die Streusiedlung.
7

Einfach näher dran
Ehrenbürger zeigt Kleinmürbisch

Gemeinde-Spaziergang mit dem langjährigen Ortsvorstand Franz Dragosits. KLEINMÜRBISCH. Der 81-jährige Franz Dragosits, der vergangenes Jahr zum Ehrenbürger von Kleinmürbisch ernannt wurde, ist der ideale „Fremdenführer“, war er doch rund zwanzig Jahre Ortsvorsteher und eine Periode lang Vizebürgermeister. So kann er nicht nur einiges über die sehenswerten Plätze und interessanten Persönlichkeiten, sondern ebenso über Ereignisse erzählen, die auch politisch für Aufregung...

  • Bgld
  • Güssing
  • Christian Uchann
Das Sulzer Kastell wird seit dem Vorjahr restauriert. "Es wäre ideal für Hochzeiten und als Veranstaltungsstätte", freut sich Amtmann Manuel Stranczl.
27

Historische Bauten
Manuel Stranczl führt durch die Gemeinde Gerersdorf-Sulz

Brautpaare haben es gerne romantisch und suchen sich für ihren schönsten Tag daher ein besonderes Plätzchen aus. In Bezug auf das Freilichtmuseum Gerersdorf kann Manuel Stranczl das nur bestätigen. "Rund zehn Trauungen habe ich hier in den letzten Jahren gehalten", erzählt der Amtmann der Gemeinde Gerersdorf-Sulz. "Es ist ein traumhaftes Ambiente hier." Dürfte er sich etwas wünschen, dann käme in absehbarer Zeit noch eine zweite Hochzeits-Location dazu. Nur wenige Kilometer entfernt wird...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
"Unter den Linden": Langstreckenläufer Daniel Strobl macht Rast im stillen Ortsteil Graben.
11

Weitläufiger Ortsreport
Mit Daniel Strobl im Laufschritt durch Ollersdorf

43 Marathons hat Daniel Strobl schon absolviert, zweimal hat er das Burgenland von Nord nach Süd im Laufschritt nonstop durchquert. Zum täglichen Training bietet ihm aber immer noch sein Heimatort die optimalen Bedingungen. "Es ist die Mischung aus flacher Tallandschaft und hügeligem Gelände", beschreibt Strobl Ollersdorf aus Läufersicht. Will er es flach, läuft er den auch von Spaziergängern und Radlern viel benützten Stremtalradweg: "In nördlicher Richtung bis Kemeten, in südlicher...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Theaterregisseurin Sabine Schwarz vor der Tschardake: Der im Lafnitz-Talboden originalgetreu nachgebaute Grenzwächterturm erinnert an die Kuruzzenaufstände.
1 1 24

Wo "Bergler" sich wohl fühlen
Regisseurin Sabine Schwarz führt durch Burgauberg und Neudauberg

Wenn Sabine Schwarz im aufsteigenden Frühnebel zur Burgauberger "Eisarena" unterhalb des Schwabenbergs spaziert, nimmt sie das ganz bewusst als Naturerlebnis wahr. Die Teiche, die im Winter fürs Eislaufen und Eisschießen genutzt werden, liegen aber auch zu idyllisch. "Ich finde, wir haben eine wunderbare Landschaft mit Hügeln, Tälern und Platzerln. So etwas muss man einfach zu schätzen wissen", sagt die Regisseurin der Theatergruppe Mittleres Lafnitztal. Nicht umsonst werden so viele...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Weithin renommiert ist der Wein aus dem Kellerviertel Heiligenbrunn. Auch der Hagensdorfer Verschönerungsvereins-Obmann Gerhard Mittl ist stolz auf den Bekanntheitsgrad des Weins.
1 37

Wasser, Wein und viel Natur
Mit Gerhard Mittl auf Tour durch die Gemeinde Heiligenbrunn

Dass der Verschönerungsverein Hagensdorf heuer für sein erstes Straßenfest die ganze Hauptstraße in Beschlag nahm, ist kein Zufall. "So ein Straßenbild wie hier gibt es im Südburgenland kaum noch wo", ist Vereinsobmann Gerhard Mittl überzeugt. In einer Linie sind die alten oder renovierten Häuser aufgefädelt, vor jedem eine Grünfläche, die früher fast in jedem Fall mit Bäumen bestanden war. Ein noch selteneres, weil österreichweit einzigartiges Straßenbild bietet sich drei Kilometer weiter:...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Am Flussbett der Lafnitz entdeckte man nicht nur Gegenstände aus der Römerzeit, bereits die Kelten siedelten dort.
6

Besondere Schätze und Plätze
Einfach näher dran mit Otto Pfeiffer in Wörterberg

Nicht nur die archäologischen Funde machen für Otto Pfeiffer Wörterberg zu einem Juwel. Es sind in erster Linie die Menschen und die besonderen Plätze in der Gemeinde Wörterberg, die die hohe Lebensqualität ausmachen. Gleich drei Gasthäuser bieten den nötigen Raum, damit die Menschen auch regelmäßig zusammenkommen können. Aus der Römerzeit Vor 15 Jahren entdeckte Otto Pfeiffer nahe des elterlichen Anwesens Holzfässer aus der Römerzeit. Durch das Wasser und den Schlamm wurden sie...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karin Vorauer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.