Einfachnäherdran Bezirk Jennersdorf

Beiträge zum Thema Einfachnäherdran Bezirk Jennersdorf

Neun Ferienhäuser sind bereits fertig, zehn weitere kommen hinzu.

Wohnen am Wasser
Königsdorfer Ferienhaussiedlung wächst weiter

Die neue Ferienhaussiedlung am Ufer des Königsdorfer Badersees erfreut sich großer Beliebtheit. Neun Häuser sind bereits fertig, zehn weitere hat das Fürstenfelder Architekturbüro Richter als Inhaber bereits vergeben. Hier beginnt der Bau der Häuser ab Juni bzw. September. Sobald die Gemeinde die notwendige Aufschließung weiterer Grundstücke vollendet hat, kann eventuell schon 2022 die dritte Bauphase starten.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Angelika und Martin Spirk führen nun den Hofladen Thamhesl.

Direktvermarkter
Hofübergabe im Königsdorfer Hofladen Thamhesl

Einer der erfolgreichsten Direktvermarkterbetriebe des Südburgenlandes hat einen Generationswechsel vollzogen. Angelika Spirk hat mit ihrem Mann Martin von ihren Eltern Anita und Alfred Thamhesl die Landwirtschaft samt Hofladen in Königsdorf übernommen. Diese hatten den Betrieb seit 1981 geführt. Wie hier produziert wird, zeigt die Tatsache, dass Thamhesl-Produkte bei der heurigen Ab-Hof-Messe in Wieselburg mit insgesamt zwölf Gold- bzw. Silbermedaillen prämiert wurden.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Nach der Corona-Zwangspause im Vorjahr soll das Uhudlerfest auf dem Hochkogel heuer am 4. und 5. September über die Bühne gehen.
Video

Anfang September
Eltendorfer Uhudlerfest soll wieder stattfinden

Nach derzeitigem Stand dürfte das beliebte Uhudlerfest auf dem Eltendorfer Hochkogel heuer stattfinden, nachdem es 2020 wegen der Corona-Situation abgesagt werden musste. Die Organisatoren gehen von zwei Tagen Anfang September aus, genauer gesagt vom 4. und 5. September. Wie die genauen Covid-19-Schutzbestimmungen und Auflagen für Freiluftveranstaltungen zu diesem Zeitpunkt aussehen, lässt sich aktuell aber noch nicht sagen.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Neben den Kindergartenkindern aus Eltendorf, Zahling und Königsdorf werden ab Herbst auch Kleinkinder ab eineinhalb Jahren in einer Krippe betreut.

Gemeinsam mit Königsdorf
Eltendorf bekommt eine Kinderkrippe

Die öffentliche Kinderbetreuung in Eltendorf wird ab dem kommenden Herbst erweitert. Im Kindergarten wird eine Krippe eingerichtet, in die Kinder ab eineinhalb Jahren aus Eltendorf, Zahling und Königsdorf aufgenommen werden können. "Gemeinderat und Gemeindevorstand sind informiert. Sobald alle Planungsarbeiten abgeschlossen sind, können die notwendigen Beschlüsse gefasst werden", teilt Bürgermeister Josef Pfeiffer mit. "Wir sind uns grundsätzlich einig, dass die Gemeinde Königsdorf hier...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der Dorfplatz von Zahling ist um einen Spielplatz für Kinder und einen Treffpunkt für Erwachsene erweitert worden.

Zum Spielen und zum Verweilen
Dorfplatz in Zahling neu gestaltet

Dem Gedanken der Dorferneuerung folgt die Neugestaltung des Zahlinger Dorfplatzes. In der Nähe des Feuerwehrhauses sind ein Spielplatz für Kinder und ein Treffpunkt für Erwachsene geschaffen worden. Die Arbeiten sind im wesentlich abgeschlossen, der Verschönerungsverein Zahling ist noch dabei, neue Sitzgelegenheiten zu besorgen. Die Kosten für die Umgestaltung betragen rund 50.000 Euro.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Minihof-Liebau (Bild), Windisch Minihof und Tauka liegen in in abwechslungsreicher, hügeliger Kulturlandschaft.
54

Minihof-Liebau, Windisch Minihof, Tauka
Drei Orte im Herzen des Naturparks Raab für den Urlaub daheim

Für den gerade viel zitierten "Urlaub daheim" ist die Gemeinde Minihof-Liebau geradezu ein Paradebeispiel. Wandern, Radeln und Entspannen in abwechslungsreicher Kulturlandschaft stehen hier, im Herzen des Naturparks Raab, ganz oben. Wandern und RadelnWanderfreudige können hier jeden Tag eine andere Tour unternehmen: in den Hollergraben, auf den Judenberg, auf den Theresienberg, auf den Gamperlberg, auf den Grundberg oder auf den Schneiderkogel zum Dreiländereck. Das dichte Radwegenetz ist...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Das Uhudlerviertel am Eltendorfer Hochkogel: Ausflugsziel und Ausgangspunkt für landschaftlich reizvolle Wander- und Radtouren.
37

Für Ausflüge oder "Urlaub daheim"
Auf Entdeckungsreise ins Eltendorfer Uhudlerviertel

Das Uhudlerviertel am Hochkogel hat seinen Namen nicht von ungefähr. Insgesamt gibt es Eltendorf und Zahling fast 20 Weinbauern, die sich der Erzeugung des Uhudlers und seiner Vermarktung verschrieben haben. Der Hochkogel ist dafür quasi das landschaftliche Symbol. Weinkeller und Weingärten prägen ihn, für Spaziergänger ist er ein perfektes Wanderziel. Von den Weinkellern am Fuß des Kogels führt ein 1,5 Kilometer langer Rundweg hinauf zum "Gipfel" mit seiner wunderbaren Fernsicht. Wer die...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
In der Landschaft an der Lafnitz bieten sich für Rohrbrunner, Kaltenbrunner und Besucher viele Freizeitmöglichkeiten, weiß Thomas Wagner.
26

Deutsch Kaltenbrunn und Rohrbrunn
Ex-Profikicker Thomas Wagner zeigt seine Heimatgemeinde

Der ehemalige Bundesliga-Fußballer Thomas "Schutti" Wagner begleitet uns durch Rohrbrunn und Deutsch Kaltenbrunn. Für den SV Rohrbrunn ist die neue, im Vorjahr eröffnete Veranstaltungshalle im Ortszentrum geradezu ideal. "Sie ist pipifein hergerichtet und bietet alles, was wir für unser jährliches Sportlerfest brauchen", erzählt Thomas "Schutti" Wagner, der seit 14 Jahren Vereinsobmann ist. Die Rohrbrunner Fußball-Legende, die in Mattersburg zehn Jahre Bundesliga gespielt hat, blickt aber auch...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Abseits von Kalch lag einst der Friedhof der Mörder, Selbstmörder, Ehebrecher und anderer Außenseiter, weiß Ortsvorsteherin Johanna Wolf. Heute ist der Ort eine stille Gedenkstätte.
1 1 26

Wo Geschichte spürbar ist
Johanna Wolf führt durch die Gemeinde Neuhaus am Klausenbach

Eine Reise in die Vergangenheit der südlichsten burgenländischen Gemeinde offenbart durchaus Überraschendes. Am stillen Waldrand auf einem Hügel oberhalb von Kalch etwa steht ein Marterl, daneben liegt eine buschige Wiesenfläche. "Das war einmal ein Friedhof", erklärt die Kalcher Ortsvorsteherin Johanna Wolf. "Hier wurden in früheren Zeiten jene begraben, die von der Kirche nicht eingesegnet wurden: Mörder, Selbstmörder, Ehebrecher." Vom "Totenkammerl", einer Art Behelfs-Leichenhalle, steht...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Für Songwriterin Julia Redl bietet das Künstlerdorf Neumarkt an der Raab ein stimmungsvolles Ambiente.
27

Entdeckenswertes Raabtal
Mit Songwriterin Julia Redl durch die Gemeinde St. Martin/Raab

Österreichs beste Singer/Songwriterin Julia Redl begleitet uns durch ihre Heimatgemeinde. Alle Künstler haben irgendwann einmal klein angefangen. Auch bei Julia Redl war das der Fall. Bevor sie sich 2018 zu Österreichs bester Singer/Songwriterin ihrer Altersklasse kürte, ging sie acht Jahre in die Musikschule in Doiber und vier Jahre in die Musikschule Jennersdorf. "Ich habe Gitarre und Gesang gelernt, und heute habe ich einen eigenen Youtube-Kanal", erzählt sie stolz. Mit der Musikschule in...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die Heiligenkreuzer Verschönerungsvereins-Obfrau Kornelia Plessl ist stolz auf den Blumenschmuck im Ort.
22

Im Lafnitztal
Mit Kornelia Plessl durch die Gemeinde Heiligenkreuz

Blumen, Pferde, Wanderrouten - Verschönerungsvereins-Obfrau Kornelia Plessl führt uns durch Heiligenkreuz und Poppendorf. Zehn öffentliche Blumenbeete, 16 Blumentröge, dazu Rankpflanzen auf Straßenlaternen und Blumenkisterln auf drei Brückengeländern - der Verschönerungsverein Heiligenkreuz hat sich im Dienste des Ortsbildes ganz schön viel vorgenommen. "Die Pflege ist schon recht viel Arbeit, aber dafür bekommen wir auch Lob und positive Rückmeldungen zum Blumenschmuck", erzählt Vereinsobfrau...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Von der Henndorfer Aussichtswarte blickt Kapellmeister Reinhold Buchas gerne über Lafnitztal, Raabtal, Therme Loipersdorf und Stradener Kogel.
21

Stadt- und Bezirkskapellmeister
Reinhold Buchas zeigt uns Jennersdorf samt Umland

Müsste man sich den idealen Bürger der Gemeinde Jennersdorf zurechtschnitzen, dann böte Stadt- und Bezirkskapellmeister Reinhold Buchas die ideale Vorlage dafür. "Meine Mutter war aus Henndorf, mein Vater aus Grieselstein, mein Onkel lebt in Rax, und ich selber wohne in Jennersdorf", erzählt der Musiker, der zu allen vier Orten der Gemeinde seine Beziehungen hat und pflegt. "Wenn ich an der Hirczy-Kapelle in Henndorf vorbeikomme, muss ich immer an meine Oma denken, die oft zum Beten...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Schattige Bäume, typische Hausfassaden: "In der Hintergasse sieht man noch das echte, alte Rudersdorf", sagt Volksschuldirektorin Erika Venus.
40

Streifzug abseits der Bundesstraße
Mit Erika Venus zu den schönen "Nebenschauplätzen" Rudersdorfs und Dobersdorfs

Wer Rudersdorf und Dobersdorf nur vom Durchfahren auf der Bundesstraße kennt, lernt die Vielfalt der beiden Dörfer nicht einmal im Ansatz kennen. "Die wirklich interessanten Gegenden und Plätze sind abseits der Hauptstraße", weiß Volksschuldirektorin Erika Venus. Damit meint sie beispielsweise die Rudersdorfer Hintergasse. "Hier stehen die alten Bauernhöfe, zum Teil mit schön renovierten Fassaden, hier gibt es noch die letzten Bauern des Ortes", beschreibt Venus den Straßenzug. Unter mächtigen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Architekt und Vizebürgermeister Ernst Halb weiß viel um die Besonderheiten und Qualitäten seiner Heimatgemeinde Minihof-Liebau.
49

Leben im Naturpark Raab
Ernst Halb führt durch die Gemeinde Minihof-Liebau

Knapp über tausend Einwohner hat die Großgemeinde Minihof-Liebau. "Aber die Zahl unserer Kleingewerbe- und Handwerksbetriebe ist trotzdem sehr beachtlich", erzählt Vizebürgermeister und Architekt Ernst Halb bei einem Rundgang. Vom Dorfplatz in Minihof-Liebau aus sind viele davon fußläufig ereichbar. "Lebensmittelgeschäft, Fleischerei Brunner, Gasthaus Wurzinger, Installateur Pilz, Gemeindeamt, das neue Gesundheitszentrum", zählt Halb auf. Welche Bedeutung frühere Handwerke einst hatten, ist...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Den Uhudler aus ihrer neuen Wohngemeinde Eltendorf schätzen der Tiroler Erhard und die Pfälzerin Ramona Nagiller sehr.
31

Verliebt in die neue Heimat
Mit Erhard und Ramona Nagiller Eltendorf kennenlernen

"Goldig" - wenn Ramona Nagiller ihren neuen Heimatort Eltendorf beschreibt, fällt das Wort immer wieder. Die aus Deutschland stammende Schriftstellerin hat mit ihrem Mann Erhard, einem Tiroler, ein altes Bauernhaus im Eltendorfer Ortskern gekauft, das seit Jänner mit einer Vielzahl alter bäuerlicher Materialien und Einrichtungsstücke renoviert wird. Die beiden haben sich in ihre neue Heimat binnen kürzester Zeit verliebt. "Vom milden, sonnigen Klima hier sind wir begeistert", sagt Erhard...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der Naturbadesee ist die bekannteste Attraktion von Wolfgang Deckers Heimatort Königsdorf.
1 25

Strand und Hügelland
Mit Wolfgang Decker auf Kennenlern-Tour durch Königsdorf

"Das Schönste an unseren Nachbarorten ist immer der Blick auf Königsdorf." So ulkt Wolfgang Decker gelegentlich, wenn er Freunde aus dem angrenzenden Henndorf oder Eltendorf aufziehen will. Der Gag hat durchaus seinen Kern, denn sowohl Einheimischen als auch Auswärtigen bietet sein Heimatort einiges, ist der Obmann des Sportclubs Königsdorf überzeugt. Touristisch an erster Stelle steht natürlich der Naturbadesee. "Zum Baden, Schwimmen, Tretbootfahren und Stand-up-Paddeln ideal", weiß Decker....

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Ein Naturparadies: Die Raab bei Wallendorf.
35

Einer der jüngsten Feuerwehrkommandanten im Burgenland
Mit Mike Kurta durch die Gemeinde Mogersdorf

Der 1. Jänner 2019 war für den 21-jährigen Mike Kurta ein besonderer Tag. Seit er sein Amt als Kommandant der Feuerwehr Mogersdorf-Ort angetreten hat, ist er in dieser Funktion einer der jüngsten im ganzen Burgenland. "Das liegt mir irgendwie in den Genen", schmunzelt Kurta. Denn mitbekommen hat er die Begeisterung für die Feuerwehr vom Papa. Gemeinschaftssinn ist ihm generell wichtig, darum spielt Kurta auch Fußball beim SV Mogersdorf und ist bei vielen Veranstaltungen in der Gemeinde dabei....

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
René Forjan vor dem Wahrzeichen von Maria Bild: der Wallfahrtskirche.
29

Zwischen Raab und Lafnitz
Mit Kapellmeister René Forjan durch die Gemeinde Weichselbaum

Was die Wallfahrtskirche Maria Bild mit dem Wiener Stephansdom verbindet? "Es ist die Geschichte des Marienbildes, das den Ursprung der Wallfahrt in Maria Bild darstellt", erläutert René Forjan, Kapellmeister des Musikvereins Krobotek. Das Originalbild, dem der Legende nach Tränen der Gottesmutter flossen, kam im 17. Jahrhundert nach Wien, eine Nachbildung hängt noch heute über dem Altar von Maria Bild. Nicht nur die Wallfahrt zählt Forjan zu den bemerkenswerten Aspekten seiner Heimatgemeinde,...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Eine gut sortierte Bibliothek mit Leseveranstaltungen bringt viele Leute zum Buch, weiß Büchereileiterin Eveline Wilfinger.
24

Auf kulturellen Pfaden
Mit Eveline Wilfinger durch Deutsch Kaltenbrunn und Rohrbrunn

Kultur auf Knopfdruck gibt es nicht oft. Der Platz neben dem Gemeindeamt in Deutsch Kaltenbrunn bietet eine solche Gelegenheit. Wenn man den Knopf an einer von fünf dort stehenden überdimensionalen Metallblumen betätigt, erklingt Musik. "Wir haben ein Stück von Haydn, ein Volkslied, ein Wiegenlied, ein Glasharmonika-Stück und ein Gute-Nacht-Lied im Repertoire", schildert Eveline Wilfinger. Wenn es um das Kulturangebot in der Gemeinde geht, ist die frühere Krankenschwester eine kompetente...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Gertrude Pelcar, Obfrau des Bonisdorfer Verschönerungsvereins, auf der Burgruine von Neuhaus am Klausenbach.
1 17

Im südlichsten Grenz- und Hügelland
Mit Gertrude Pelcar durch die Gemeinde Neuhaus am Klausenbach

Für Gertrude Pelcar war das Ziel der jüngsten Naturpark-Vollmondwanderung bekanntes Terrain. Für Neulinge hingegen ist der Bonisdorfer Stadelberg ein kleines Landschaftswunder. "Er ist die höchste Erhebung des Bezirks Jennersdorf, ist leicht zu erwandern und bietet einen wunderbaren Rundblick", weiß die Obfrau des Bonisdorfer Verschönerungsvereins. Besteigt man den Glockenturm, der knapp schon auf slowenischem Staatsgebiet liegt, breitet sich halb Südostösterreich vor einem aus. "Riegersburg,...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Vom Aussichts-Bankerl hoch über dem Sportplatz hat man den schönsten Überblick über Mühlgraben, findet Marvin Friedl.
28

Ortsrundgang
Durch Mühlgraben mit Tennisvereins-Sektionsleiter Marvin Friedl

Wenn Marvin Friedl alles Wichtige von Mühlgraben im Blick haben will, setzt er sich auf ein Bankerl am Waldrand oberhalb der Ortsmitte. Hier breitet sich so ziemlich alles vor einem aus, was das Dorf prägt. "In der Mitte liegt der Fußballplatz. Fußball hat einen großen Aufschwung bei uns genommen, seit Mühlgraben erstmals in der 2. Liga Süd spielt", erzählt der Sektionsleiter des Tennisvereins. Auch sonst zählt der rührige Sportverein zu den Säulen des Dorflebens. Veranstaltungen wie unlängst...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
An den Poppendorfer Bergen schätzt Fußballer Dominik Schlener die Weitläufigkeit abseits des Verkehrs und die Ruhe.
11

Mit Dominik Schlener durch Heiligenkreuz und Poppendorf

Dominik Schlener freut sich schon jetzt auf den 27. Oktober. Da findet nämlich in der Grenzlandhalle das beliebte Oktoberfest des Sportvereins statt, bei dem er seit gut zehn Jahren als offensive Stammkraft spielt. "Das ist eine der größten Veranstaltungen in der Gegend, und da ist immer die Hölle los", weiß Schlener. Die vor wenigen Jahren erneuerte Grenzlandhalle habe für das Gemeindeleben einen enormen Stellenwert. "Es ist ein Ort, wo viele Menschen zusammenkommen. Hier finden die Konzerte...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Auf dem "Kornweg", der drei Mühlen (im Bild die Jost-Mühle) verbindet, begleitet Eveline Schlager regelmäßig Gästegruppen.
29

Mit Gästeführerin Eveline Schlager durch Minihof-Liebau

Besuchern die Besonderheiten der Naturpark-Gemeinde Minihof-Liebau nahezubringen, ist für Eveline Schlager nichts Außergewöhnliches. Sie organisiert nicht nur die geführten Vollmondwanderungen, wie sie zuletzt in Tauka stattgefunden haben, sondern kümmert sich auch hauptverantwortlich um den "Kornweg". "Das ist ein Themenweg, der die Geschichte des Ackerbaus und der Getreideverarbeitung darstellt", erklärt Schlager. Über 2,8 Kilometer führt er von Minihof-Liebau nach Windisch Minihof....

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die Raab ist Symbol der Gemeinde St. Martin. Die neue Furt dient der besseren Durchflutung eines Altarms, erzählt Anton Zotter.
27

Mit Anton Zotter auf Tour durch St. Martin/Raab

Der frühere Polizeikommandant Anton Zotter zeigt Besonderheiten seiner Heimatgemeinde. An die Zeiten des "Eisernen Vorhangs" an der Grenze kann sich Anton Zotter noch gut erinnern. "Als Gendarmen mussten wir damals regelmäßig die Staatsgrenze abgehen, um den Stacheldraht auf Beschädigungen zu prüfen", erinnert sich der spätere Jennersdorfer Polizeikommandant an die 1980er Jahre zurück. Der "Eiserne Vorhang" ist seit 1989 Geschichte. Aber ein Mahnmal im Wald von Eisenberg an der Raab erinnert an...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.