einsatz

Beiträge zum Thema einsatz

Die Rettungskräfte waren in Wetzelsdorf schnell zur Stelle.

Vorbildliche Rettungskette: Einsatzkräfte halfen Grazerin

Zu einem medizinischen Notfall kam es am gestrigen Montagnachmittag in Wetzelsdorf, wo eine Bewohnerin eines Mehrparteienhauses in der Straßganger Straße offenbar im Stiegenhaus zusammengebrochen war. Die Polizei war bei diesem sogenannten "Defi"(Defibrillator)-Einsatz sofort zur Stelle, eine Nachbarin verständigte auch die Rettungskräfte.  Flug ins LKH Die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes reanimierten in weiterer Folge die 67-Jährige. Mit dem Rettungshubschrauber "C12" wurde die Dame dann ins...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Die Berufsfeuerwehr musste den Transporter aus dem Eingangsbereich entfernen.

Transporter fuhr in Hausfassade: Berufsfeuerwehr Graz voll gefordert

Die Berufsfeuerfehr Graz musste Freitagabend zu einem spektakulären Einsatz ausrücken. Gegen 18.30 Uhr kollidierte auf der Kreuzung Georgigasse/Vinzenzgasse ein PKW mit einem Kleintransporter. Dieser kam daraufhin von der Straße ab und fuhr frontal gegen das Eingangsportal eines Wettbüros. Die beiden Insassen des Transporters waren im Fahrzeug eingeschlossen. Um den Wagen aus dem Eingangsbereich zu ziehen, wurde eine Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges verwendet. In weiterer Folge konnten die...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Zweijähriger verunglückt: Notarzt und Rotes Kreuz Mürzzuschlag mussten zu tragischem Einsatz beim Fröschnitzbach ausrücken.
1

Tragischer Unfall
Kleinkind in Bruck-Mürzzuschlag tödlich verunglückt

Spital am Semmering: Es war ein fürchterliches Unglück und offensichtlich eine Verkettung unglücklicher Umstände: Nach den bisherigen Ermittlungen der steirischen Polizei dürfte ein zweijähriger Junge in einem unbeobachteten Moment in das elterliche Fahrzeug vor deren Einfamilienhaus eingestiegen sein. Der Bub dürfte dabei den automatikbetriebenen Pkw in die Leerlaufposition gebracht haben, dieser rollte daraufhin auf dem leicht abschüssigen Gelände in Richtung des Fröschnitzbaches. Der Pkw...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
4

Nach heftigem Unwetter in der Landeshauptstadt:
Großer Dank an die Florianis und alle anderen Helfer

"Welt unter" war gestern in den frühen Abendstunden einmal mehr das Motto des Wetters im Großraum Graz, der in der Steiermark neben dem Murtal am stärksten von starken Gewittern und Hagel betroffen war. "Mehr als 250 Mal sind unsere Einsatzkräfte seit gestern Abend ausgerückt", weiß Thomas Schmallegger von der Berufsfeuerwehr Graz zu berichten. "Dabei waren insgesamt 62 Berufsfeuerwehrmänner im Einsatz." Nicht zu unterschätzen, sondern vor allem Wert zu schätzen ist der Einsatz der vielen...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger

Stadt Graz bietet Supervision für Ehrenamtliche an

Via Zoom und bald auch analog sind Austausch und Reflexion möglich. Personen, die sich für ihre Mitmenschen einsetzen, brauchen Entlastung und persönliche Klarheit. Um die vielen Ehrenamtlichen zu unterstützen bietet die Stadt Graz seit heuer erstmals Supervision für Ehrenamtliche an. "Die Premiere vor einigen Wochen war sehr erfolgreich", freut sich Stadtrat Kurt Hohensinner. Zahlreiche ehrenamtlich Tätige nutzten die Möglichkeit und waren via Zoom bei der Konferenz dabei. "Daher möchten wir...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Mit viel Herz, Engagement und Lachen setzt sich Edith Abawe als Leiterin des Infocafés Palaver für Frauen in Graz ein und wurde dafür von der Stadt Graz mit dem Menschenrechtspreis ausgezeichnet.
1

Die Heldin an der Basis – Gefragte Frauen mit Edith Abawe

Die Arbeit mit Frauen aus dem Viertel ist für die Trägerin des Grazer Menschenrechtspreises eine Berufung. Unlängst wurde Edith Abawe mit dem Menschenrechtspreis der Stadt Graz für ihr Engagement als Leiterin des Infocafés Palaver vom Frauenservice ausgezeichnet. Geprägt wurde die aus Ruanda stammende Powerfrau auch durch ihre eigene Geschichte, so konnte beispielsweise ihre Mutter nie zur Schule gehen, da Buben vorgezogen wurden. Im WOCHE-Interview erzählt Abawe über ihre Berufung,...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
In der Reitungsleitstelle in Graz gehen täglich rund 500 Notrufe aus der ganzen Steiermark ein.
2

Notrufnummern
Wenn ein Telefondienst Leben rettet

Bei den Grazer Einsatzkräften stehen auch die Telefone mit rund 1.100 „echten“ Notrufen pro Tag im Dauereinsatz. Wer in der Steiermark die 144 wählt, der landet bei der Rettungsleitstelle vom Roten Kreuz in Straßgang. 128 Mitarbeiter, 58 davon ehrenamtlich, nehmen dort täglich rund 3.600 Anrufe, darunter knapp 500 Notrufe, entgegen. Doch nicht nur mit der Notrufnummer, sondern auch mit der 141 für den ärztlichen Bereitschaftsdienst und der 14844 für den Krankentransport (siehe Liste links)...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Ein Hauch von Italien in Liebenau: Redakteur C. Hofer speiste mit F. Paulitsch (2.v.l.) und H. Kühweider (2.v.r.) in der Trattoria Veneziana.
3

Wo in Graz immer ein Licht aufgeht: Businesslunch mit dem Leuchtenhaus Graz

Der Mensch ist nicht für die Finsternis gemacht: So ist es heute selbstverständlich, dass jeder Wohnraum von einer Lichtquelle durchflutet wird. Hat vor Jahren dazu eine gewöhnliche Lampe gereicht, geht es heute um spezielle Beleuchtungskonzepte. Im Interview mit der WOCHE sprechen die Geschäftsführer der Leuchtenhaus Handels-GmbH, die heuer das 20-Jahr-Jubiläum feiert, über neue Trends, Licht mit Sprachsteuerung und den Einsatz von 3D-Effekten. WOCHE: Welche Produkte bieten Sie an? Hermann...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
1 3

Plabutschtunnel: Übung mit 35 "Verletzten"

Ein LKW steht in Flammen, Einsatzkräfte sind vor Ort, gerettet werden 35 Verletzte: Bei der großen Übung für den Ernstfall (wir haben hier vorab darüber berichtet) im Plabutschtunnel haben Rettung, Feuerwehr und Polizei gut zusammengearbeitet. Evakuieren und alarmieren Spätestens alle vier Jahre müssen Österreichs Tunnel zur Prüfung, sprich: Geübt wird ein von der Asfinag organisiertes Szenario, damit auf engstem Raum ein Großeinsatz über die Bühne gehen kann. Sowohl die Alarmierungskette und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
1 1 2

Polizei und Rettung - Einsatz im UKH Graz

Vergangenes Wochenende wurde im UKH Graz ein offenbar betrunkener und sehr aggressiver Afrikaner eingeliefert. Begleitet wurde er von zwei Polizistinnen und drei Sanitätern, man konnte den Patienten schon von weitem hören, er schrie: "nirgendwo wird mir geholfen, scheiß Österreich". Aufgrund seiner Ungeduld und seines zunehmend aggressiveren auftreten wurde er von den Rettungskräften gleich in den Untersuchungsraum gefahren und dort SOFORT behandelt. Andere warten zu diesem Zeitpunkt bereits...

  • Stmk
  • Graz
  • Nizad Karlswedl
Petra Raunig beim Dienst in der Wache Graz Kroisbach in MAriatrost
1

Eine starke Frau bei Feuerwehr: Von Gefahren, Mut und blöden Sprüchen

Sie löscht Brände: Petra Rautnig (22) ist Feuerwehrfrau. Pro Woche arbeitet sie ehrenamtlich 27 Stunden für die Freiwillige Feuerwehr Graz. Welche Aufgabe haben Sie bei der Freiwilligen Feuerwehr Graz? Ich bin Atemschutzwart und stellvertretende Gruppenkommandantin. Damit bin ich etwa zuständig für die Instandhaltung der Atemschutzgeräte und für organisatorische Fragen und auch bei Einsätzen aktiv. Wie oft sind Sie als Feuerwehrfrau im Einsatz? Im letzten Jahr habe ich allein an 33 Übungen...

  • Stmk
  • Graz
  • Elisabeth Pötler
Schwere Stürme sind für Graz das wahrscheinlichste und gefährlichste Szenario – bei „Kyrill“ (siehe oben) und „Paula“ kamen wir noch „glimpflich“ davon.
3

So plant Graz für einen Katastrophenfall

Wirbelsturm hier, Schneemassen dort: Wie Graz im Fall der Fälle funktioniert und wofür man sich rüstet. Ein Zyklon fegt über Australien, in der US-Millionenmetropole Chicago sorgt ein Schneesturm mit Temperaturen von minus 45 Grad in nur vier Stunden für 50 Zentimeter Schnee. Extreme Stürme und Niederschläge – wie schützt sich Graz vor solchen Ereignissen? „Zuerst einmal muss man sich eines klarmachen: Man kann so etwas nicht verhindern. Aber wir sind vorbereitet“, sagt Helmut-Edmund Nestler,...

  • Stmk
  • Graz
  • Klaus Krainer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.