einsatz

Beiträge zum Thema einsatz

20

Große Übung
230 Personen im Einsatz bei "Zugbrand" im Bezirk Melk

Einsatzkräfte aus dem Mostviertel spielen realistisches Szenario im Burgstaller Tunnel nach. BEZIRK. Großer Notfall im Burgstaller Tunnel zwischen Blindenmarkt und Neumarkt. Ein Zug fährt gegen einen auf dem Gleis liegenden Gegenstand. Der Zug kommt durch eine Notbremsung zum Stillstand. "Der Gegenstand wird vom Zug mitgeschleift und verkeilt sich unter dem 3. Wagen. Aufgrund der starken Hitzeentwicklung bei der Bremsung des Zuges beginnt der Gegenstand zu brennen. Es kommt zu einer starken...

  • Melk
  • Daniel Butter
7

Bundesheer unterstützt Katastrophenschutzübung der NÖ Wasserrettung

Das österreichische Bundesheer unterstützte die Katastrophenschutzübung des NÖ Wasserrettung am 16. Oktober 2021 im Raum St. Pölten mit einem Hubschrauber des Typs Alouette III und einem Heeresflugretter. Mit dem Hubschrauber können schnell Wasserrettungskräfte an den Einsatzort gebracht werden. Außerdem kann der Heeresflugretter mittels Windenbergung auch Personen aus unwegsamen Gelände schnell retten. NÖ. Das Übungsszenario der Wasserrettung war ein Starkregenereignis und Überflutungen von...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Ein nicht alltäglicher Einsatz für die Florianis aus St. Leonhard am Forst
5

Mähdrescher in Not
St. Leonhards Feuerwehrleute beim Reifenwechseln

Die Florianis aus St. Leonhard wurden zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen. ST. LEONHARD. Die FF St. Leonhard wurde zu einem Technischen Einsatz alarmiert. Info: „Traktor hat Reifenschaden – Hebekissen werden benötigt“. Der linke Vorderreifen des landwirtschaftlichen Fahrzeugs war geplatzt. Der „Traktor“ stellte sich bei Eintreffen der Einsatzkräfte als ein über zehn Tonnen schwerer Mähdrescher heraus. Einsatzort war die B215 („Melker Straße“), Höhe Lunzen. Nach der Herstellung eines...

  • Melk
  • Daniel Butter

Igel befreit
Emmersdorfs Feuerwehrjugend als Tierretter im Einsatz

EMMERSDORF. Florian Mader und Pascal und Niklas Reithmayer von der Feuerwehrjugend Emmersdorf bemerkten beim Spielen am Kinderspielplatz in Emmersdorf einen in einem Rohr feststeckenden Igel. Die Burschen informierten umgehend Feuerwehrkommandant Josef Reithmayer, welcher ihnen bei der Tierrettung behilflich war. Anschließend an die Rettungsaktion wurde der Igel versorgt und die Kanalrohre mittels Platten abgedeckt, um einen weiteren solchen Vorfall zu verhindern.

  • Melk
  • Daniel Butter
Gute Stimmung verwandelte sich in einen dramatischen Polizeieinsatz.

Alkoholisiert
18-Jähriger wurde beim Traisner Oktoberfest mit Messer attackiert

Der vorletzte Tag des Traisner Oktoberfests nahm ein unschönes Ende. Am 2. Oktober gegen 4:30 Uhr soll eine 18-Jährige aus dem Bezirk Melk einem 18-Jährigen aus dem Bezirk St. Pölten-Land mit einem Messer eine schwere Stichverletzung im Bauchbereich zugefügt haben. TRAISEN. Bedienstete der Polizeiinspektion Traisen haben bei der Frau ein Klappmesser mit Blutrückständen gefunden und sichergestellt. Sie wurde festgenommen. Das Opfer wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort mit...

  • Lilienfeld
  • Sara Handl
5

Rettungshunde NÖ im Einsatz
16-jähriger Abgängiger auf Praterwiese gefunden

Rettungshunde Niederösterreich und Rettungshundebrigade im Einsatz NÖ. Am Dienstag, 21.09., wurden die Rettungshunde Niederösterreich zur Suche nach einem 16-jährigen Vermissten nach Wien gerufen. Der Jugendliche, der an Autismus leidet, war von seiner neuen Betreuungsstätte in Döbling verschwunden. Die Rettungshunde Niederösterreich setzten zu Beginn sogenannte Mantrailer ein. Das sind speziell ausgebildete Hunde, welche die Geruchsspur von vermissten Personen verfolgen können. Diese Spur...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
4

Einsatz im Bezirk Melk
Waldarbeiter wurde in Mannersdorf unter Baum eingeklemmt

Ein Waldarbeiter wurde am westlichen Ende des Hiesbergs in der Nähe der „Moser Alm“ durch ein unglückliches Zusammenspiel unter einem umgestürzten Baum eingeklemmt. ZELKING-MATZLEINSDORF. Zwei Jogger nahmen bei ihrer Laufrunde Hilferufe wahr, leisteten Erste Hilfe bei dem Verletzten und setzten den entsprechenden Notruf ab.  "Während sich unsere Einsatzkräfte auf den Weg zur unwegsamen Einsatzstelle machten, war auch bereits die Rettung, der Notarzt und der Notarzthubschrauber Christophorus 15...

  • Melk
  • Eva Dietl-Schuller

Bei Karlstetten
61-Jährige aus Bezirk Melk nach Unfall in Auto eingeklemmt

Die 61-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber nach Krems geflogen. KARLSTETTEN. Eine 61-Jährige (aus dem Bezirk Melk) kommt mit ihrem Fahrzeug in einer leichten Linkskurve bei Karlstetten von der Fahrbahn ab und streift einen Baum. Das Auto kommt auf der Fahrerseite im Straßengraben zum Liegen. Dabei wird die 61-Jährige eingeklemmt, berichtet die Landespolizeidirektion NÖ. Die Freiwillige Feuerwehr kann die Lenkerin aus dem Fahrzeug befreien. Sie wird mit dem Notarzthubschrauber nach Krems...

  • Melk
  • Thomas Leitsberger
Neuhofen an der Ybbs
47

Überflutungen
Bundesheer ausgerückt und Zivilschutzalarm im Mostviertel (+Videos)

Feuerwehren im Mostviertel sind im Dauereinsatz. Starkregen führt zu lokalen Überschwemmungen, Flüsse überschreiten Hochwasser-Grenzen. Bundesheer im Einsatz. Unglaublich: Bach reißt Container und Auto mit sich (Video!) ### Update ### 7:30 Uhr: Auspump- und Aufräumarbeiten: Noch immer sind Feuerwehren im Einsatz. ###Update### 17 Uhr. Die anhaltenden Niederschläge haben nun auch in Niederösterreich die Pegelstände so bedenklich erhöht, dass auch dort die Hilfe des Bundesheeres erforderlich wird....

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Im Katastrophengebiet in Belgien.
6

Im Katastrophengebiet
Amstettner Feuerwehrleute helfen in Belgien

Nach schweren Unwettern: Feuerwehrmitglieder aus Bezirk Amstetten helfen in Belgien. BEZIRK AMSTETTEN. Fünf Feuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Amstetten sind am Freitag früh mit insgesamt 120 niederösterreichischen Einsatzkräften der Feuerwehren in Belgien eingetroffen, um die lokalen Feuerwehren bei der Hochwasserkatastrophe zu unterstützen. „Das Ziel war die Region rund um die Stadt Lüttich, genauer gesagt die Stadt Pepinster“, berichten Bezirksfeuerwehrkommandant Rudolf Katzengruber (FF...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Der Christophorus 15 im Landeanflug.

Zwischen Amstetten Ost und West
Schwerer Unfall mit 5 Verletzten auf A1

Ein schwerer Unfall passierte auf der A1 zwischen Amstetten Ost und West in Fahrtrichtung Salzburg. MOSTVIERTEL. Ein 41-Jähriger kollidierte mit seinem Auto am zweiten Fahrstreifen mit einem vor ihm fahrenden LKW. Im Fahrzeug fuhren noch vier Frauen im Alter von 55, 68, 69 und 70 Jahren mit. Der Pkw-Lenker konnte sein Fahrzeug am Pannenstreifen zum Stillstand bringen. Alle fünf Insassen des Autos wurden mit Rettungswagen bzw. Rettungshubschrauber in das Landesklinikum Amstetten gebracht....

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Mit Traktor und viel Kraftaufwand wurde das Auto geborgen.
2

Vom "Weg abgekommen"
"Drogenlenker" von Jakobsweg bei Schönbühel befreit

Zu einem kuriosem Einsatz wurden die Feuerwehren Schönbühel und Spielberg-Pielach sowie die Polizei gerufen. SCHÖNBÜHEL. Bedienstete der Polizeiinspektion Melk wurden am 28. Februar 2021, gegen 11.20 Uhr, über eine Fahrzeugbergung bei der Pielachmündung im Nahbereich der B 33, im Gemeindegebiet von Schönbühel-Aggsbach, in Kenntnis gesetzt. Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Krems-Land lenkte einen Pkw im Ortsgebiet von Hub und dürfte in weiterer Folge einen Feldweg entlanggefahren und anschließend...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die verletzte Frau musste mit dem Helikopter in das Landesklinikum Amstetten geflogen werden.

Schilauf
Frau erleidet schwere Verletzungen nach Unfall auf dem Hochkar

Eine Frau aus dem Bezirk Melk fuhr mit ihren Schiern im Schigebiet Hochkar die rote Piste Nr. 5 hinunter. Unmittelbar nach dem Steilhang verließ sie jedoch den markierten Pfad und fuhr nach rechts in freies Gelände – ein Fehler. GÖSTLING. Vermutlich aufgrund des herrschenden Bruchharsches kommt sie nicht zum Stehen. Folgedessen fährt sie direkt auf eine, mitten auf der freien Fläche stehenden, Baumgruppe zu. Unmittelbar vor dieser Baumgruppe stürzt die 58-Jährige und prallte gegen einen Baum....

  • Scheibbs
  • Sara Handl

1,18 Promille
Verfolgungsjagd mit bis zu 220 km/h auf der A1 im Mostviertel

Teilweise konnten von der Polizei Geschwindigkeiten bis zu 220 km/h gemessen werden. Außerdem hielt er Sicherheitsabstände nicht ein und überholte andere Verkehrsteilnehmer auf der ersten und zweiten Spur. In Haag konnte der Fahrer angehalten werden. MOSTVIERTEL. Ein 52-jähriger Serbe soll sein Fahrzeug an der Tankstelle bei der Raststation Steinhäusl betankt haben. Der 52-Jährige soll danach ohne den Diesel zu bezahlen weitergefahren sein. "Es wurde umgehend Anzeige erstattet und das Fahrzeug...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Der vorbestrafte Mann musste sich am Landegericht in St. Pölten verantworten.
2 4

Brandanschlag auf FPÖ-Zentrale
3,5 Jahre Haft für vorbestraften Mann

Auch in der fortgesetzten Verhandlung am Landesgericht St. Pölten blieb ein 21-jähriger Afghane bei seiner leugnenden Verantwortung im Zusammenhang mit einem Brandanschlag auf die Landesgeschäftsstelle der FPÖ Niederösterreich. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. ST. PÖLTEN (ip). Der mehrfach vorbestrafte Mann war Mitarbeitern des SMZ-Ost am 13. August 2019, also einen Tag nach dem Brand in St. Pölten, aufgefallen, als er sich mit einer Brandverletzung ärztlich versorgen ließ. Eine...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Schwan in Not von einer neunköpfigen Mannschaft gerettet.

Nächtlicher Feuerwehreinsatz
Verletzter Schwan auf den Gleißen

PÖCHLARN. Um 23:45 Uhr wurden der Kommandant der Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn über eine Tierrettung auf der Eisenbahnbrücke informiert. Ein verletzter Schwan saß auf den Gleisen. Rasch wurde eine Einsatzgruppe intern über die App ‚Urgy‘ alarmiert. Die Einsatzkräfte rückten zeitnahe zur Eisenbahnbrücke über die Erlauf aus. Die Bahnstrecke wurde für die Zeit des Einsatzes gesperrt, um die Einsatzkräfte nicht zu gefährden. Der verletzte Schwan wurde von den Gleisen gerettet und in einer...

  • Melk
  • Sara Handl
Die Katze konnte leicht geschwächt gerettet werden.

Tierrettung
Ruprechtshofner Florianis holen verschreckte Katze vom Baum

RUPRECHTSHOFEN. Schon im Vorfeld von Silvester testeten einige Menschen in Ruprechtshofen ihre Silvesterraketen, zum Leidwesen einer Katze. Diese flüchtete schon am Vortag vor Silvester vor Schreck auf einen Baum und kam nicht mehr runter. Nachdem sie am Neujahrstag noch immer nicht runter gekommen ist, riefen besorgte Anrainer die Feuerwehr an. Die Ruprechtshofner Florianis konnten die verängstigte und bereits geschwächte Katze mit Hilfe einer Leiter vom Baum holen.

  • Melk
  • Daniel Butter

Einsatz im Bezirk
Lenker übersieht bei Kreuzung Fußgänger

BEZIRK. Zu einem tragischen Zusammenstoß ist es bei einer Kreuzung im Ortszentrum von Wieselburg gekommen. Ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Melk war gerade von Ybbs Richtung Wieselburg unterwegs und wollte in der Innenstadt links in die Beethovenstraße einbiegen. Ein 37-Jähriger aus dem bezirk Scheibbs überquerte in dem Moment den Zebrastreifen und wurde vom Melker erfasst. Der Mann wurde zu Boden gestoßen und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde in das Landesklinikum Amstetten...

  • Melk
  • Niklas Powondra
Das Wohnhaus wurde Opfer der Flammen.

Einsatz im Bezirk
Feuriges Wochenende für die Melker Feuerwehren

BEZIRK. Gleich zwei Großbrände beschäftigten dieses Wochenende die Florianis im Mostviertel und im Waldviertel. In Murschatten (Gemeinde Hürm) stand das Wirtschaftsgebäude eines Bauernhofes in Flammen. Die Feuerwehr musste nicht nur das Feuer löschen, sondern auch die 19 Rinder aus dem Stall befreien. Die Landwirte konnten sich ebenfalls rechtzeitig aus dem Haus begeben und wurden nicht verletzt. Laut ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Ein Familienmitglied steht laut...

  • Melk
  • Daniel Butter
1 2

Einbruch in Fahrradgeschäft
Dieb wurde überrascht

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in ein Fahrradgeschäft in Ruprechtshofen eingebrochen. Die Täter haben die Tat nicht klug begonnen. Denn es wurde das ganze Tatwerkzeug samt Werkzeugkoffer am Tatort  zurückgelassen. Die Besitzerin des Geschäftes bemerkte die Tat um ca. 4:30 uhr als sie auf dem Weg in ihr Geschäft war. Die Polizei sicherte den Tatort sofort.

  • Melk
  • Loisi Resch
Die Freiwillige Feuerwehr aus Ybbs an der Donau schaffte es, den gefährlichen Brand unter Kontrolle zu bringen.
2

Einsatz im Bezirk Melk
Brand in Würnsdorf

Die Ybbser Feuerwehr musste ausrücken: Ein Haus in Würnsdorf brannte. Zwölf Männer standen im Einsatz. WÜRNSDORF. Ein landwirtschaftliches Gebäude in Würnsdorf begann zu brennen. Die Freiwillige Feuerwehr Ybbs an der Donau musste ausrücken. Der Alarm ging sehr früh ein – um 4.35 Uhr standen die Feuerwehrmänner bereits vor dem brennenden Haus. Zwölf Männer waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
Die Sprayer waren in Albrechtsberg unterwegs.
2

Albrechtsberg
Vier Jugendliche besprühten die Umgebung

Nur wenige Tage konnten sich vier Jugendliche "Künstler" über ihr Werk freuen, dann wurden sie geschnappt. ALBRECHTSBERG. Graffiti-Sprayer waren im Bezirk unterwegs. In Albrechtsberg besprühten sie gleich mehrere Objekte: eine Brücke, ein Denkmal, einen Stromkasten sowie eine Betonwand und eine Sitzgarnitur. Für die Graffitis wurden verschiedene Lacksprays und ein wasserfester Stift verwendet. Die Höhe des Gesamtschadens ist bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Täter gefunden Die...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
Der Kleintransporter hat die Leitschiene gestreift und wurde vorne schwer beschädigt.
3

Unfall um Mitternacht
Ein Transporter streift die Leitschiene

Unfall auf der Westautobahn: Die Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn rückt mitten in der Nacht aus. PÖCHLARN. Die Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn wurde zu einem Unfall auf die A1 Westautobahn gerufen. Dort ist nämlich ein Kleintransporter von der Fahrbahn abgekommen, er streifte die Leitschiene und querte daraufhin alle drei Spuren der Autobahn. Auf der Mittelleitschiene kam er schließlich in starker Schräglage zum Stillstand. Aufgrund des heftigen Aufpralls wurde das Fahrzeug im Frontbereich stark...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
Sechs Personen wurden aus luftiger Höhe gerettet.

Einsatz im Bezirk Melk
Defekt sorgt für Einsatz in "ungewohnter Höhe"

GOLLING/PÖCHLARN. Was tut eine Feuerwehr wenn sie sich in einer Notlage befindet? Richtig, sie ruft die Feuerwehr. Was auf den ersten Blick wie ein Scherz klingt, war in Krummnußbaum Realität. Im Zuge des Maibaumfestes wurde eine Leistungsschau diverser Hilfsorganisationen veranstaltet. Gerade als sich das Fest dem Ende näherte, kam es zu dem Unglück. Rettungskorb bleibt stecken Die Feuerwehr St. Pölten Stadt stellte seinen Leiterwagen mit Korb zur Verfügung, um den Besuchern den Einsatz in...

  • Melk
  • Daniel Butter

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.