.

Einsparungen

Beiträge zum Thema Einsparungen

Am Donnerstag, 17. Dezember, wurde bei der Gemeinderatssitzung in Wolfsberg das Budget für das kommende Jahr beschlossen.

Wolfsberg
Corona-Krise zieht strengen Sparkurs für Gemeinde nach sich

Rückgänge bei den Einnahmen ergeben im Budget 2021 ein Minus von sechs Millionen Euro. WOLFSBERG. Aus den starken Rückgängen bei Gemeinde-Einnahmen resultiert ein strenger Sparkurs, der zunächst nur Pflichtausgaben vorsieht: Im Rahmen der gestrigen Gemeinderatssitzung in Wolfsberg wurde das Budget für das kommende Jahr beschlossen. Die schwierige finanzielle Situation der Gemeinden infolge der Corona-Krise drückt auch dem Budget der Stadtgemeinde Wolfsberg den Stempel auf. Einnahmen in Höhe von...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Venet-Aufsichtsrats-Vorsitzender Vizebgm. Thomas Hittler, Vorstand Werner Millinger, Betriebsleiter Christian Wucherer und Bgm. Siegmund Geiger (v.l.).
8

Corona-Wintersaison
Venetbahn geht mit allen Anlagen in Winterbetrieb

LANDECK, ZAMS (otko). Die Venet Bergbahnen AG geht mit allen Anlagen in den Winterbetrieb. Christian Wucherer wurde als neuer technischer Betriebsleiter präsentiert. Rettungspaket beschlossen Die Gerüchte rund um die Venet Bergbahnen AG brodeln seit Monaten. Im heurigen Sommer mussten die Haupteigentümer, die Gemeinden Landeck und Zams sowie der TVB TirolWest, das Seilbahnunternehmen nach einem Jahresabgang mit einer Ein-Millionen-Finanzspritze unterstützen, um die Liquidität zu sichern – die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Haus der Musik: Einsparungen bei den Betriebskosten

Haus der Musik
895.338,63 Euro an Betriebskosten gespart

INNSBRUCK. Die Betriebskosten wurden in Anlehnung an die von der Firma Actori (beauftragt vom Landestheater) angegebenen Kennwerte angepasst, diese wurden aber wesentlich unterschritten. „Im Detail lagen die Kosten im Jahr 2018 bei rund 298.500 Euro und somit rund 56 Prozent unter der Kalkulation“, berichtet IIG-Geschäftsführer Franz Danler. Bei der Betriebskostenabrechnung 2019 lagen die Kosten bei rund 824.000 Euro und damit rund 40 Prozent unter dem kalkulierten Wert. Dies ergibt für das...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der 1. Vizebgm. Thomas Hittler führt bis zur Neuwahl im Herbst die Amtsgeschäfte des Bürgermeisters der Stadt Landeck.
3

Bezirksblätter-Interview
Thomas Hittler: "Stadt Landeck investiert kräftig"

LANDECK. Im exklusiven Bezirksblätter-Interview spricht der interimistische Stadtchef Thomas Hittler über aktuelle Projekte. Drei Kandidaten zur Auswahl Seit dem Rücktritt von Wolfgang Jörg (ÖVP) Ende Mai führt der 1. Vizebürgermeister Thomas Hittler (ÖVP) die Amtsgeschäfte. Die Neuwahl eines Bürgermeisters durch den Gemeinderat soll noch heuer stattfinden. Die ÖVP besitzt mit zwölf Mandaten die absolute Mehrheit im Stadtparlament. Derzeit läuft die Kandidatensuche – neben Hittler stehen der 2....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Videos: Tag der offenen Tür

Das Luftfahrtunternehmen muss den Gürtel enger schnallen: Aktuell sind rund 60 Prozent der internationalen Flotten am Boden.
2

Luftfahrt in der Krise
Test-Fuchs muss 54 Stellen abbauen

Groß Sieghartser Unternehmen rechnet mit 20 Prozent Umsatzrückgang. Großteil der Flotten steht am Boden. GROSS SIEGHARTS. Das Luft- und Raumfahrtunternehmen Test-Fuchs in Groß Siegharts muss einsparen: In den kommenden Jahren rechnet man im Unternehmen mit einem Umsatzrückgang von rund 20 Prozent in der zivilen Luftfahrt. Eine Besserung der Situation in der internationalen Luftfahrt sei in den kommenden Jahren ebenfalls nicht zu erwarten, teile CEO Volker Fuchs am Donnerstagnachmittag mit....

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Nach Empfehlungen des Landesrechnungshofes konnten Einsparungen im Bereich des Klinikums Klagenfurt erreicht werden.

Landesrechnungshof Kärnten
Hohe Umsetzungsquote bei Empfehlungen des Landesrechnungshofes

Der Landesrechnungshof sprach im Jahr 2018 320 Empfehlungen aus. 296 wollen die geprüften Stellen umsetzen, 173 wurden bereits vollständig umgesetzt. KÄRNTEN. Der Landesrechnungshof (LRH) überprüft jährlich, ob und inwieweit die Empfehlungen, die er zwei Jahre zuvor ausgesprochen hat, umgesetzt werden. 2018 waren es zwölf Berichte mit 320 Empfehlungen, angesprochen waren die Landesregierung, das Kärntner Landesmuseum, der Kärntner Gesundheitsfonds und die Kabeg.  54 Prozent der Empfehlungen...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Pandemie hat auf die Konsumlaune der Menschen einen erheblich Einfluss.

Sparen bei Sport und Kultur
58 Prozent der Österreicher bremsen Ausgaben

Laut einer Erhebung plant die Mehrheit der Österreicher sich in den nächsten Monaten finanziell stärker einschränken zu wollen.  ÖSTERREICH. Der aufgrund der Covid-19 Pandemie gesetzlich verordnete Shutdown weiter Teile der österreichischen Wirtschaft dürfte sich deutlich negativer auf den privaten Konsum auswirken als bisher angenommen. 58 Prozent der Befragten gaben an, dass sie bei ihren Ausgaben künftig auf die Bremse steigen werden. Das zeigte die in einer für die österreichische...

  • Adrian Langer
Coronabedingte Einsaprungen: Die Abrechnung der Gebühren der Kinderbetreuung sorgt für politischen Wirbel in der Gemeinde Zams.
4

Corona-Krise
SPÖ fordert taggenaue Abrechnung der Kinderbetreuung in Zams

ZAMS (otko). SPÖ-LA Lentsch fordert in der Corona-Krise taggenaue Abrechnung der Kinderbetreuung statt Drohungen an Zammer Familien. ÖVP-Bgm. Geiger weist die Kritik zurück. Einsparungen aufgrund der Corona-Krise Durch die Corona-Krise müssen auch die Gemeinden den finanziellen Gürtel enger schnallen. Unter anderem ist heuer mit markanten Rückgängen bei den Ertragsanteilen und der Kommunalsteuer zu rechnen. Auch in der Gemeinde Zams sind Ausgabeneinsparungen und Ausgabensperren notwendig....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Rechnungsabschluss 2019
2

Stadtbudget für 2020: Sparen in der Krise

KLOSTERNEUBURG. Corona trifft auch die Stadtgemeinde, und zwar finanziell. Finanzstadtrat Konrad Eckl wird mit schweren Einbrüchen bei den Einnahmen zurechtkommen müssen, und arbeitet mit den Beamten der Stadt an einem "Notbudget 2020". "Es gilt vor allem, den notwendigen budgetären Rahmen zu schaffen, um Klosterneuburg bestmöglich durch die Krise zu steuern, soziale Maßnahmen umsetzen zu können und die Klosterneuburger Wirtschaft bestmöglich zu unterstützen“, erläutert Eckl die aktuellen...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Gemeindefinanzen: Die Gemeinde Zams rechnet aufgrund der Corona-Krise mit deutlichen Mindereinnahmen.
3

Vereine
Wirbel um Covid-19-bedingte Subventionskürzungen in Zams

ZAMS. Die Gemeinde Zams hat aufgrund der Corona-Krise bei den Vereinen nachgefragt, ob sie sich eine Kürzung oder Streichung der bereits zugesagten Subventionen vorstellen können. LA Lentsch kritisiert das Ansuchen. Mindereinnahmen für die Gemeinde Die Corona-Krise hat auch auf die Gemeindefinanzen große Auswirkungen. Unter anderem ist heuer mit markanten Rückgängen bei den Ertragsanteilen und der Kommunalsteuer zu rechnen. Daher werden auch in der Gemeinde Zams Ausgabeneinsparungen und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Oberösterreichs und Österreichs Gesundheitsversorgung seien vor allem deshalb gut aufgestellt, weil in den letzten Jahren nicht massiv gespart wurde. Darauf macht die Ärztekammer OÖ jetzt aufmerksam.

Ärztekammer OÖ
Gesundheitssystem ist international gut aufgestellt

Oberösterreich hat eine gute Dichte an Ärzten und Ärztinnen, aber auch an Intensiv- und Akutbetten. Darauf macht die Ärztekammer Oberösterreich nun aufmerksam. Außerdem fordert sie mehr Stellen in Krankenhäusern und eine Aufwertung der Allgemeinmedizin. OÖ. In den vergangenen Jahren wurde immer wieder gefordert, beim österreichischen Gesundheitssystem zu sparen. Sparprogramme wären in Zeiten der Corona-Pandemie jedoch katastrophal gewesen, meint nun die Ärztekammer Oberösterreich. Die Corona-...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Unter den Mitarbeitern der Wacker Chemie in Burghausen befinden sich zahlreiche Braunauer.

Stellenabbau bei Wacker Chemie
Auch Standort Burghausen massiv betroffen

BURGHAUSEN (ebba). Die Wacker Chemie AG plant, bis Ende des Jahres 2022 mehr als 1.000 Stellen zu kürzen – 800 davon in Deutschland. Damit ist auch der Standort Burghausen, mit derzeit knapp 8.000 Mitarbeitern, massiv betroffen. Das Unternehmen will sich für die Zukunft neu aufstellen und hat im Rahmen einer außerordentlichen Betriebsversammlung am 20. Februar 2020 das Effizienzprogramm „Zukunft gestalten“ vorgestellt. Dieses sieht einen Sparkurs vor. Unter anderem sollen bis Ende 2022 mehr als...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Würden die EU-Regionalförderungen eingespart werden, könnte Tirol die Auswirkungen deutlich spüren, so SPÖ Tirol-Lentsch.

EU-Regionalförderungen
SPÖ-Lentsch warnt vor Einsparungen

TIROL. Die vor Kurzem vorgebrachte Ankündigung des Bundeskanzlers Kurz, bei der EU-Regionalförderung sparen zu wollen, überrascht den Europasprecher und Landtagsabgeordneten der neuen SPÖ Tirol, Benedikt Lentsch. Wird der Kanzler dies tatsächlich in die Tat umsetzen, könnte Tirol die Einsparungen deutlich spüren, warnt Lentsch. Tirol erhielt 58 Mio. Euro an RegionalfördermittelnEs wäre wohl ein Schuss ins eigene Bein, wenn Kanzler Kurz die EU-Regionalfördermittel kürzen würde. Die Einsparungen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
"Die Situation ist angespannt und erfordert rasches und konkretes Handeln“, ist Yildirim überzeugt.

Justiz
Yildirim fordert weiterhin mehr Personal und höheres Budget

TIROL. Kürzlich forderte der Präsident des Oberlandesgerichtes in Innsbruck, Klaus Schröder, einen Einsparungsstop in der Justiz. Diese Forderung kann die Sozialdemokratin und Nationalratsabgeordnete Yildirim voll und ganz unterstützen. Schon lange setzt sich Yildirm für einen Einsparungsstopp in der Justiz ein und fordert mehr Personal und ein höhere Budget.  Gefährdung des RechtsstaatsMit dem Einsparkurs der vergangenen türkis-blauen Regierung wurde, in den Augen des OLG-Präsidenten Schröder,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Pinzgauer-Fahrzeuge, vor denen Bataillonskommandant Thomas Erkinger in der Güssinger Kaserne steht, werden heuer 50 Jahre alt.
1

Weniger Ausbildung, altes Gerät
Heeres-Sparkurs auch in Kaserne Güssing unübersehbar

Der jahrelange Sparkurs beim Heer macht sich auch in Güssing bereits drastisch bemerkbar. Panzerabwehrrohre aus dem Jahr 1966, Maschinengewehre aus 1974, Sturmgewehre anno 1977: "Manche Waffen im Bundesheer sind älter als die Eltern der Rekruten, die sie benutzen", veranschaulicht Thomas Erkinger, Kommandant des Jägerbataillons 19, den Investitionsstau, der sich im Heer aufgrund des chronischen Geldmangels angesammelt hat. Kaum GeländetauglichesÄhnlich verhält es sich mit dem Fuhrpark, der in...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bisher setzten die geprüften Stellen 680 Empfehlungen des Landesrechnungshofes um.

Kärnten
Kärntner Landesrechnungshof fragte nach der Umsetzung seiner Empfehlungen

Zwischen 2013 und 2017 sprach der Landesrechnungshof (LRH) 857 Empfehlungen für 17 geprüfte Stellen aus. Nun fragte er nach, welche und wie viele Empfehlungen bisher umgesetzt wurden. KÄRNTEN. Der Landesrechnungshof führt Prüfungen entweder nach einem Auftrag durch den Landtag, dessen Kontrollausschuss oder die Landesregierung sowie auf Eigeninitiative durch. "Bei den meisten Prüfungen geht es darum Themen aus der Vergangenheit aufzuarbeiten. Dabei können wir Empfehlungen für die Zukunft...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Auf die Bundes-SPÖ kommt ein harter Sparkurs zu.
2 2 2

Personalabbau
SPÖ kündigt ein Viertel der Mitarbeiter

Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch bestätigt am Dienstag, dass auf die Partei ein harter Sparkurs zukommt. ÖSTERREICH. Auf die SPÖ kommen nicht zuletzt wegen des Wahldebakels bei der Steiermarkwahl am Sonntag harte Zeiten zu. Die finanzielle Lage der Partei zwingt sie jetzt auch, ein Viertel der Angestellten abzubauen. Das gab Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch bei einem Pressegespräch am Dienstagvormittag bekannt. Somit werden 27 der 102 Mitarbeiter beim AMS zur Kündigung angemeldet....

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Von den geplanten Sparmaßnahmen bei der AUA sollen 500 Mitarbeiter betroffen sein.
1

AUA-Sparpaket
Über 500 Jobs gefährdet

Geplante Einsparungsmaßnahmen bei der Austrian Airlines sollen auch die Mitarbeiter betreffen.  ÖSTERREICH. Im Frühjahr hatte Austrian Airlines-Chef Alexis von Hoensbroech noch ein Sparpaket von 30 Millionen Euro angekündigt. Am Wochenende sickerte durch: Es sollen 100 Millionen Euro sein, die das Unternehmen einsparen muss. Die Hälfte davon soll durch Personalabbau erreicht werden – 500 Mitarbeiter würden ihren Job verlieren. Genaue Details sind bisher keine bekannt.  Von Seiten der Austrian...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Sebastian wurde im Krankenhaus in St. Pölten gut betreut.
2

Universtitätsklinikum St. Pölten
Einsparungen auf der neuen Kinderabteilung sorgen weiter für Aufregung

Die Mutter eines kranken Sohnes ist geschockt über mögliche Einsparungen auf der Kinderabteilung in St. Pölten. ST. PÖLTEN (pw/db). "Wenn man hört, dass sein eigenes Kind krank wird, fällt die gesamte Familie einmal in ein tiefes Loch. Es ist eine psychische Herausforderung für alle. Besonders für das Kind", so Anita Mayer (Name v. d. Red. geändert) aus dem Bezirk Melk. Sie hat vor einem Jahr erfahren, dass ihr Sohn Sebastian Diabetes Typ 1 hat. Gute Betreuung in St. Pölten Die Diagnose wurde...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Bei Sebastian wurde Diabetes Typ 1 festgestellt.
2

Drohende Schließung in St. Pölten
"Klinikum spart bei den Kindern"

Melkerin mit an Diabetes erkranktem Sohn ist geschockt von Teilschließung bei Kinderabteilung in St. Pölten. BEZIRK. "Wenn man hört, dass das eigene Kind krank ist, fällt die gesamte Familie einmal in ein tiefes Loch. Es ist eine psychische Herausforderung für alle. Besonders für das Kind", erklärt Anita Mayer (die Namen der Familienmitglieder wurden zum Schutz des Kindes geändert) aus dem Bezirk Melk, die vor einem Jahr erfahren hat, dass ihr Sohn Sebastian Diabetes Typ 1 hat. Gute Betreuung...

  • Melk
  • Daniel Butter
Das Universitätsklinikum St. Pölten sieht sich in einer Online-Petition mit Einsparungsvorwürfen konfrontiert.
2

Universitätsklinikum St. Pölten
'Weniger Betten für die Kinder' – Eltern sorgen sich wegen Einsparungen

Im Universitätsklinikum soll der Umzug der Kinderabteilung, laut Petition, Verschlechterungen bringen. ST. PÖLTEN (pw). In der Landeshauptstadt reißen die Diskussionen rund um den Kinderärztemangel (die Bezirksblätter berichteten) nicht ab. Jetzt sorgt eine Online-Petition zu möglichen geplanten Sparmaßnahmen in der neuen Kinder- und Jugendabteilung im Universitätsklinikum St. Pölten für Empörung.  Unter dem Titel "Stoppt die Einsparung auf Kosten der Kinder" sucht Katharina Karner aus...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Mehr Transparenz und Einsparungen gehören zu den Zielen der Reform der Kärntner Landesgesellschaften

Regierungssitzung
Kärntner Landesgesellschaften sollen schlanker werden

Die Kärntner Landesregierung sieht großes Einsparungspotenzial bei den Landesgesellschaften und strukturiert diese nun um. KÄRNTEN. In Zukunft sollen Doppelstrukturen vermieden, Zuständigkeiten klar verteilt und Zahlungsflüsse transparent werden. Zudem soll die Verwaltung schlanker und die Kontrolle effizienter werden. Das sieht die Reform der Kärntner Landesgesellschaften vor. Damit kommt die Landesregierung auch den Empfehlungen des Landesrechnungshofes nach. Babeg und KWFDie Kärntner...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Das Bundesheer muss auch in Kärnten sparen

ÖBH
Einsparungen beim Bundesheer auch in Kärnten spürbar

Aufgrund der Einsparungsmaßnahmen beim Österreichischen Bundesheer gibt es auch Auswirkungen in Kärnten. KÄRNTEN (kh). Das Österreichische Bundesheer muss den Gürtel enger schnallen und das wirkt sich natürlich auch auf den Budgetvollzug für 2019 und 2020 aus. Strenger SparkursPotential, Kosten zu sparen, sieht das Bundesheer vor allem im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. In Kärnten wird das vor allem bei der Durchführung von Veranstaltungen sichtbar. Da die finanzielle Abgeltung von...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
FPÖ-Landesparteiobmann Abwerzger kritisiert die schwarz-grüne Landesregierung und wirft ihr vor, sie lasse die Tiroler Gemeinden mit ihren Schulden alleine.

Gemeindefinanzbericht 2018
Einsparung bei Verwaltungskosten statt weiterer Verschuldung

TIROL . Der Geimeindefinanzbericht für das Jahr 2018 hinterlässt bei FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger mehr als nur einen faden Geschmack. 22 Tiroler Gemeinden würden vor dem "finanziellen Nichts" stehen, so Abwerzger. Die Verantwortung dafür liege bei der schwarz-grünen Landesregierung, die die Gemeinden im Stich lasse. "Gemeinden stehen vor dem finanziellen Kollaps"Es wäre nichts neues, dass die schwarz-grüne Landesregierung die Verschuldung der Tiroler Gemeinden einfach...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.