Einwegpfand

Beiträge zum Thema Einwegpfand

Ab 2025 muss Einwegpfand bezahlt werden.
2

Grünes Erfolgsprojekt
Einwegpfand für Plastik und Getränkedosen ab 2025

Helga Krismer: „Einwegpfand in Österreich – das nächste Grüne Erfolgsprojekt für Österreich“ Grüne Landessprecherin begrüßt das neue Abfallwirtschaftsgesetz NÖ. Das Einwegpfand für Plastik und Getränkedosen hat heute den Ministerrat passiert. Das neue Abfallwirtschaftsgesetz sehe vor, dass ab 2025 beim Kauf von Einweggetränkeverpackungen ein Pfand fällig wird, das Kundinnen und Kunden wieder zurückbekommen, sobald sie die Verpackung wieder zurück in das Geschäft bringen. „Wir führen ein...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
1 6

Pfand dringend notwendig - Vereine kommen mit Putzen nicht nach!
ÖPG Pfandsystemgesellschaft: Politisches Hickhack beenden – Österreich braucht dringend ein modernes Einweg-Pfandsystem!

OTS Die RecycleMich-App erfreut sich steigender Beliebtheit in Wien. Seit Kurzem kann man die App auch auf einigen Autobahn-Raststätten sowie bei ausgewählten Non-Food-Verpackungen verwenden. Diese digitale Lösung stellt einen wesentlichen Baustein für ein modernes Einweg-Pfandsystem dar. Christian Abl, Geschäftsführer der ÖPG Pfandsystemgesellschaft Eine wachsende Unterstützung seitens der Getränkehersteller für ein Pfand auf PET-Flaschen ist ein klares Signal: Jetzt ist der ideale Zeitpunkt,...

  • stella witt
PET-Pfandflaschen
19 5 8

Übernimmt LIDL Österreich, eine Vorreiterrolle im Kampf gegen die Umweltverschmutzung?

LIDL-Chef Alessandro Wolf und Klimaschutzministerin Leonore Gewessler sprachen in ihrer Pressekonferenz am 28.1.2021, über die Wichtigkeit eines österreichweiten Pfandsystems. Im Rahmen der gemeinsamen Pressekonferenz wurde sogar ein neuartiger Prototyp-Pfandautomat, in einer Lidl-Filiale in Wien Meidling vorgeführt, der PET-Flaschen und auch Dosen zurücknimmt. Die PET-Flaschen der Eigenmarke von LIDL Österreich, enthalten heute bereits rund 50% recyceltes PET und das Pfandsystem wäre ein...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Kann man sich bald Geld im Alstsoffsammelzentrum abholen?

Machbarkeitsstudie beauftragt
Einwegpfand im ASZ abholen

Nachdem Kritik an einer Abwicklung des Einweg-Pfandssystems durch den Handel laut wurde, steht nun der Vorschlag im Raum, die Rückgabe über die Altstoffsammelzentren laufen zu lassen. Die Machbarkeit wird derzeit überprüft. OÖ. Laut einer Umfrage befürworten mehr als 80 Prozent der Österreicher ein Einweg-Pfandsystem. Um dabei die Handelsbetriebe zu entlasten und den Bürger ein abgerundetes System zu bieten, wollen die OÖ. Umwelt Profis die rund 180 Altstoffsammelzentren (ASZ) in...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Schilloch, wöchentliche Vermüllung bei clean ups
7

#pfanddrauf
ÖPG Pfandsystemgesellschaft Abl: Offener Brief an WKO-Präsident Mahrer zum Thema Einweg-Pfand

Wien (OTS) - Der Geschäftsführer der ÖPG Pfandsystemgesellschaft Christian Abl hat diese Woche einen offenen Brief an den Präsidenten der Wirtschaftskammer Österreich Harald Mahrer gerichtet. Darin fordert er mehr Transparenz in der WKO-Kommunikation in Bezug auf ein Einweg-Pfand auf Getränkeflaschen. Der offene Brief des ÖPG-Geschäftsführers im Wortlaut: Sehr geehrter Herr Präsident! Die ÖPG Pfandsystemgesellschaft m.b.H ist noch sehr jung, dennoch konnten wir in den letzten Wochen und Monaten...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • stella witt
Leere Plastikflaschen erden immer mehr zu einem Umweltproblem.
3

Müllverband-Geschäftsführer Johann Janisch
„Wir sind für die Einführung von Einweg-Pfand“

Johann Janisch, Geschäftsführer des Müllverbandes Burgenland, fordert die Einführung des Einweg-Pfandes und die gleichzeitige Stärkung der Mehrwegsysteme. BURGENLAND. „Wir sagen seit 30 Jahren, dass wir weg vom Plastik müssen und dass Mehrweg besser sei. Und wir fordern auch schon sehr lange die Einführung von Einweg-Pfand. Allerdings sind wir damit nie so richtig durchgedrungen, weil der Druck der Wirtschaft auf die Politik so stark war“, erzählt Müllverband-Geschäftsführer Johann Janisch....

  • Burgenland
  • Christian Uchann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.