Alles zum Thema Energie

Beiträge zum Thema Energie

Lokales
42 Bilder

Spätherbst-Impressionen - Tauernwindpark Oberzeiring am 10.11.2018
"Repowering" abgeschlossen ...

Nachdem seit dem Frühjahr 2018 die Windkraftanlagen im Windpark Oberzeiring erneuert wurden, war es an der Zeit für einen fotografischen Kurzbesuch. Der Tauern-Windpark im Lachtalgebiet ist über eine Privatstrasse von Oberzeiring aus erreichbar. Wie bekannt, wurden im Jahre 2002 11 Anlagen der Type Vestas V66 im Rahmen eines EU Projektes ( Erforschung von Windenergie in alpinen Regionen ) im Lachtalgebiet errichtet. Die Planung sowie das Baumanagement wurde von EWS durchgeführt. In den...

  • 11.11.18
Wirtschaft

Strom
Tiroler wechseln seltener Strom- und Gasanbieter

TIROL. Der Wechsel von Strom und Gas kann einem knapp 350 Euro im Jahr sparen. Rund 8.300 Tiroler wechselten in den ersten neuen Monaten diesen Jahres ihren Strom- oder Gaslieferanten. Damit liegt die Wechselrate bei Strom bei 1,5 Prozent, bei Gas kommt man in Tirol auf 2,3 Prozent.  Tiroler sind eher selten "wechselwillig"Im gesamten Österreichvergleich sind die Kundinnen und Kunden in Tirol eher weniger "wechselwillig". Nur die Vorarlberger wechseln ihren Anbieter seltener, weiß...

  • 11.11.18
Gesundheit
Elisabeth Wagner (Energie- und Umweltagentur NÖ), Ing. Mag. Walter Baumgartner (Energiebeauftragter des Landes), VL Rosa Pertzl, E&UGR Franz Huber, Amley Rammel, Direktorin Elfriede Schierhuber und Alexander Traunfellner (v.l.).

Mission Energie Checker: Den Energieverbräuchen auf der Spur

SALLINGBERG. Die Gemeinde Sallingberg verfolgt mit der Volksschule die Mission Energie Checker, um das Bewusstsein für die Ressource Energie zu erhöhen. Dabei kommt die Hälfte der über das Jahr getätigten Einsparungen der Schule zugute. „Mit der Mission Energie Checker lernen die SchülerInnen in Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Schulwarten und Reinigungspersonal den achtsamen Umgang mit der Ressource Energie. Dadurch wird die Umwelt geschont und die Schule profitiert finanziell davon“, erklärt...

  • 09.11.18
Lokales
Bgm. Michael Göschelbauer und Vize Daniel Kosak wollen Photovoltaikanlagen auf allen öffentlichen Gebäuden.

Sonne sorgt im Kindergarten für Energie

Mit Photovoltaik im Sonnenkindergarten will Altlengbach zur Vorbildgemeinde in Energiefragen werden. ALTLENGBACH (mh). Vor etwas mehr als einem Jahr ist der neue Sonnenkindergarten in Altlengbach eröffnet worden. "Und er wird seinem Namen gerecht", sagt Vizebürgermeister Daniel Kosak (ÖVP). "Eines der wesentlichen Elemente ist nämlich die Photovoltaikanlage am Dach des Gebäudes." 60 Prozent selbst erzeugt Jetzt hat Kosak die erste Jahresabrechnung auswerten lassen und zieht Bilanz....

  • 05.11.18
Bauen & Wohnen Bezahlte Anzeige

Jetzt zum Heizungs- und Energieexperten
Vor dem Winter ist nach dem Winter

Im Frühling oder Sommer wäre eigentlich der richtige Zeitpunkt eine alte, ineffiziente Heizung gegen ein modernes sparsames Heizsystem zu tauschen. Theoretisch. Mit steigenden Temperaturen sinkt aber der Druck, hier etwas zu ändern. „Einen Winter geht´s sicher noch.“ Und jetzt, da die Temperaturen unter Null rutschen, ist das Problem wieder am Tisch. Hoher Ölverbrauch oder das Schleppen von Kohle, schlechter Bedienkomfort, hohe Energiekosten oder eine kalte Wohnung, wenn man nach Hause kommt...

  • 05.11.18
Wirtschaft Bezahlte Anzeige
Ronald Madlener lebt seinen Beruf mit Kreativität und Kompetenz.

Ronald Madlener der Maler“ lebt seinen Beruf mit Kompetenz und Leidenschaft

2006 gründete Ronald Madlener seinen Betrieb“ Ronald Madlener der Maler“. Die Freude an der Kreativität seines Berufs und das Gespür für Farben sowie deren harmonisches Zusammenspiel sind sein Erfolgsrezept. Seit zwölf Jahren bringt der Fachmann im wahrsten Sinn des Wortes „Farbe in das Leben“ seiner Kunden und das mit Kompetenz und Leidenschaft. Termintreue, sauberes Arbeiten und Zuverlässigkeit, gehören ebenfalls zu den Gütesiegeln des Fachbetriebs, der umfangreiche Malerarbeiten für Wohnraum...

  • 31.10.18
Lokales Bezahlte Anzeige
Mit der Salzburg AG ganz entspannt in eine energieeffiziente Zukunft.

Salzburg AG: Wärme, die Zukunft hat

Ob im Wohnzimmer, beim Wäsche waschen oder unter der Dusche: Unser Leben braucht die richtige Wärme an der richtigen Stelle. Die Salzburg AG bietet daher allen Salzburgerinnen und Salzburgern umfangreiche Services und Angebote rund um effiziente Wärmelösungen für Zuhause und treibt darüber hinaus die Wende hin zu den erneuerbaren Energiequellen mit großem Engagement voran. 
Fast 30 Prozent des österreichischen Energiebedarfs entfallen auf die Gewinnung von Raumwärme und Warmwasser. Um die...

  • 31.10.18
Wirtschaft
Zahlreiche Windparks der EVN speisen in das Netz der Netz NÖ.

Windkraft
Meilenstein: 1.500 MW Wind im Niederösterreichischen Netz

NÖ (pa) Die Netz NÖ, eine 100 % Tochter der EVN, feiert einen großen Meilenstein: 1.500 MW Windkraft wurden erfolgreich ins Niederösterreichische Netz integriert. Das entspricht der Leistung von rund sechs großen Donaukraftwerken, verteilt über einen Großteil des Landesgebietes. „Wir brauchen den Ausbau der erneuerbaren Energien, keine Frage. Der Ausbau stellt uns als Netzbetreiber aber auch vor großen Herausforderungen“, erläutert Netz NÖ Geschäftsführer Werner Hengst. Denn im...

  • 30.10.18
Wirtschaft
Klaus Percig (l.), Thomas Becker und Klaus Kiessler freuten sich über das große Interesse am Energiestammtisch im Mautwirtshaus.

Der Stromspeicher als Baustein für das Energiesystem

BEZIRK MÖDLING. Im Rahmen des Wirtschafts-Innovation-Energie- Stammtisches informierten Wirtschafsbundobmann GR Klaus Percig und Bmstr. Ing. Klaus Kiessler gemeinsam mit Ing. Thomas Becker über die neuesten Entwicklungen am Stromspeichermarkt. Der Batteriespeicher, auch gerne Parkplatz für Energie genannt, wurde in den letzten Jahren laufend verbessert und speziell durch den Einsatz neuer Materialien wie der Lithium Ionen Technologie deutlich preiswerter. Mit diesen neuen...

  • 25.10.18
Wirtschaft
Eigene Messungen und Berechnungen zum Thema Ausrichtung bzw. einer problematischen Verschattung von PV-Modulen wurden in den zahlreichen Workshops durchgeführt.
2 Bilder

Wirtschaft
Poly Himberg nutzt Kraft der Sonne

HIMBERG. „Kinder sind die Entscheidungsträger von morgen. Daher ist eine frühe Umwelterziehung wichtig und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Wir wollen Solartechnik schon in der Schule zum Thema machen!“ betont Dir. SR Otto Wittner und initiierte vor einigen Monaten die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Polytechnischen Schule Himberg. Parallel dazu erfuhren Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Workshops alles Wissenswerte zur Funktionsweise und zur Montage von...

  • 23.10.18
Leute

23.10.18 Vorschau von Bettina Eitler - BETTINASTRO
Blick in die Sterne - Skorpion: Halten Sie Ihren Stachel im Zaum!

Heute betritt die Sonne das Zeichen Skorpion und damit drängen Macht, Tiefe und gefühlsmäßige Extreme in den Vordergrund. Alles Oberflächliche und jedes Mittelmaß sind verpönt, die Welt des Hintergründigen und Geheimnisvollen zieht uns in ihren Bann. Wir können mächtige Seelenkräfte mobilisieren, die wir zum Wohle anderer einsetzen können. Hüten wir uns jedoch vor der dunklen Seite des Skorpions, andere zu manipulieren und seelisch von uns abhängig zu machen. Jetzt ist keine Zeit für...

  • 21.10.18
Lokales
Bürgermeisterin Ingrid Salamon und Umweltstadträtin Rafaela Strauß: Die Umstellung auf LED-Lampen brachte für die Stadt große Kostenersparnisse.

Mattersburg setzte auf LED-Lampen
Stadtgemeinde konnte bei Energiekosten einsparen

MATTERSBURG. Während in den Jahren zuvor in Mattersburg noch rund 74.000 Euro an Stromkosten anfielen, waren es im letzten Jahr nach der Umstellung auf LED-Lampen nur noch 29.000 Euro. Das sind rund 60 Prozent Einsparung. „Anfang 2017 haben wir bei unserer Straßenbeleuchtung die gewöhnlichen Glühbirnen durch LED Lampen ausgetauscht. Damit gelang es uns, die Stromkosten für die Straßenbeleuchtung von 74.000 auf 29.000 Euro zu senken. Dies erbrachte der Stadtgemeinde Einsparungen von 45.000 Euro...

  • 18.10.18
Leute
Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse Volksschule Pöllauberg zeigen stolz ihre Energieschlaumeier-Zertifikate 
(3. Reihe v.l.n.r. Franz Pfeifer (Energie Steiermark), Marianne Schlagbauer (Direktorin VS Pöllauberg), Bürgermeister Johann Weiglhofer (Gemeinde Pöllauberg), Victoria Allmer (KEM Naturpark Pöllauer Tal)
4 Bilder

12 neue „Energieschlaumeier“ in der Gemeinde Pöllauberg

In der Volksschule Pöllauberg gibt es kluge Köpfe zum Thema Energie und Klima, das zeigt das Energieprojekt „Kids meet Energy“. Die Themen Energie, Energiesparen und Umweltschutz haben in der Gemeinde Pöllauberg einen hohen Stellenwert. Das zeigen die 12 ausgezeichneten Energieschlaumeier der 4. Klasse der Volksschule Pöllauberg. Die Energieagentur Baierl in Zusammenarbeit mit Energie Steiermark brachte den Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Projekts „Kids meet Energy“ spielerisch und mit...

  • 08.10.18
Lokales

Apfelsaftaktion: Gut - nachhaltig - regional

Mit mehr oder weniger viel Fleiß wurden von den Kindern der Nachmittagsbetreuung Bio-Äpfel für Schule und Kindergarten zum Saftpressen gesammelt. Die Aktion wurde bereits das 4. Mal durch die Energiegruppe unter Johann Mayr organisiert. Ein Dank an Martina Maier (Nachmittagsbetreuung) für die Mithilfe beim Sammeln und Ahmadi Mohammad, der beim Verladen der wertvollen Fracht mithalf. Ein Dankeschön auch an Karl Maier, auf dessen Bäume die Äpfel gewachsen sind und an die Raiffeisenbank Hirschbach...

  • 08.10.18
Bauen & Wohnen
Erdgas werden wird auch künftig nötig sein, um die Energieversorgung zu gewährleisten.

Energiewende
Klimaziel 2030: Auch Ökostrom wird Gas brauchen

ÖSTERREICH. Der Anteil des geförderten Ökostroms ist 2017 weiter gestiegen – von 17 Prozent im Vorjahr auf 18 Prozent. Das zeigt der jährlich erscheinende Ökostrombericht der Energieregulierungsbehörde E-Control. Österreich unter den Ökostrom-Vorreiter Der Gesamtanteil von Ökostrom betrug in Österreich nach ersten Berechnungen im vergangenen Jahr 74 Prozent, was eine Steigerung um drei Prozent zum Vorjahr bedeutet. Damit gehört Österreich weltweit zu den Spitzenreitern. Nur Norwegen...

  • 05.10.18
Lokales
Vor kurzem fand der Klima- und Energiegipfel in Waidhofen statt.

Waldviertler Klima- und Energiegipfel 2018

WAIDHOFEN. Die Frage „Wie investieren wir sinnvoll und erfolgreich in unser smartes Energiesystem Waldviertel?“ stand dabei im Vordergrund Zum Gipfel luden die Energieagentur der Regionen (EAR) in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsforum Waldviertel und dem Sonnenplatz Großschönau. Otmar Schlager (Geschäftsführer EAR) stellte gleich zu Beginn klar, wie wichtig regionale Investitionen in die Zukunft sein werden, denn mehr als 400 Millionen Euro fließen jährlich für den Stromzukauf aus dem...

  • 04.10.18
Freizeit
Im Rahmen der Montagsakademie werden immer wieder interessante und wichtige Themen behandelt.

Montagsakademie
"Schöne neue Welt!? Wie Wissenschaft und Technik unsere Zukunft sehen (II)"

LUNGAU. Unter diesem Leitthema steht das Programm der Montagsakademie 2018-2019, welche am 15. Oktober 2018 nach der Sommerpause wieder beginnt. Die Montagsakademie bietet verständliche Vorträge aus der Welt der Wissenschaft, wird in der Aula der Universität Graz abgehalten und unter anderem im Lungauer Bildungsverbund in Tamsweg live übertragen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Veranstaltung ist frei zugänglich und kostenfrei. Folgend finden Sie die einzelnen Veranstaltungen der...

  • 02.10.18
Wirtschaft

"Champions League" und Energietrend: Blick in die Energie-Zukunft Amstettens

Neustadtl, Seitenstetten und Ertl sind in der "Champions League". „Energietrend" geht ans Landesklinikum Mauer. BEZIRK AMSTETTEN. Nach Allhartsberg (seit 2012) sind mit Neustadtl, Seitenstetten und Ertl drei Bezirksgemeinden neu im e5-Programm. "Die Gemeindegebäude werden mit Biomasse beheizt. In den letzten Jahren lag der Schwerpunkt in der Sanierung. So wurde 2016 das Schulgebäude der NMS generalsaniert und ein Zubau durchgeführt", so Neustadtls Energiegemeinderat Johannes...

  • 01.10.18
Wirtschaft

Rastenfeld ist Vorbildgemeinde in der Energiebuchhaltung

RASTENFELD. Bürgermeister Gerhard Wandl freut sich, dass Rastenfeld auch 2018 sich erfolgreich am Qualitätssicherungsprogramm Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinde beteiligt hat. Ein besonderer Dank gilt dem Energiebeauftragten EGR Ing. Klaus Traxler für die mustergültige Erstellung des Energieberichts sowie allen GemeindemitarbeiterInnen, die sich für die Erfassung der Energieverbräuche verantwortlich zeichnen! Damit leisten sie einen wesentlichen Beitrag, dass die Energieeffizienz unserer...

  • 28.09.18
Lokales
Umweltstadträtin Daniela Mohr, Modellregionsmanager Mag.(FH) Christian Wagner, WAVE-Mitorganisator Matthias Zawichowski, Vizebürgermeister LAbg. Mag. Christian Samwald, WAVE-Initiator Louis Palmer, Stadtrat Karl Pölzelbauer

E-Mobilitäts-Rallye machte Halt in Ternitz
Alles drehte sich um die E-Mobilität

Die WAVE Trophy, die weltweit größte Elektromobilitäts-Rallye, tourte durch Österreich. Am 26. September war ein Zwischenstopp in Ternitz. BEZIRK NEUNKIRCHEN (unger). Der traditionelle MobilitätsTag der Stadt Ternitz stand wieder ganz im Zeichen umweltschonender Mobilität und zeigt Alternativen zur herkömmlichen Fortbewegung mit Verbrennungsmotoren auf. Bereits ab 9 Uhr wurde der Bereich Herrenhaus bis Stadtplatz für den Verkehr gesperrt und gab Schülern und Besuchern Raum für ein...

  • 27.09.18
Lokales
LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Bundesministerin Elisabeth Köstinger und EVN-Vorstandsdirektor Stefan Szyszkowitz
3 Bilder

Energie- und Umweltgemeindetag im Atomkraftwerk

Klares Bekenntnis zur Energiewende ZWENTENDORF. Rund 450 Gemeindevertreter nahmen beim Energie- und Umwelt-Gemeindetag im AKW Zwentendorf teil. Der Freitag stand ganz im Zeichen gegen Atomkraft und für Innovation. „Nein zu Atom, Ja zu Innovation – Der blau-gelbe Weg zur Energiewende!“, unter diesem Motto stand der von der Energie- und Umweltagentur NÖ abgehaltene „Energie- und Umweltgemeindetag“ 2018 in Zwentendorf. Niederösterreichs größter Kommunalgipfel fand 40 Jahre nach der...

  • 26.09.18