Energieeffizienz

Beiträge zum Thema Energieeffizienz

Fünf "e": Die Auszeichnung für Eisenkappel-Vellach
4

e5-Verleihung
14 Gemeinden im Rahmen von "e5" ausgezeichnet

Weißenstein wurde 2018 zum ersten Mal zertifiziert und erreichte auf Anhieb vier von fünf "e". WEISSENSTEIN, KÄRNTEN. Gestern erhielten gleich 14 Gemeinden in Weißenstein ihre Auszeichnungen für Energieeffizienz. Landesrätin Sara Schaar ist stolz und betont: "Der Beitrag, der dadurch zum Schutz des Klimas und für die Energiewende geleistet wird, ist unbezahlbar." Bundesrat Günther Novak, selbst Bürgermeister der e5-Gemeinde Mallnitz, überreichte in Schaars Vertretung die e5-Trophäen und...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Anzeige
Genießen Sie Strahlungswärme wie bei einem Kachelofen durch eine ELIAS Infrarotheizung
1 2

Aus diesen 7 Gründen sollten Sie mit Infrarot heizen

Der Vormarsch der Infrarotheizung ist unbestritten, denn sie überzeugt durch angenehme Wärme und Effizienz. Trotz der Vorurteile gegen Stromheizungen, konnte sich die Infrarot-Heizung in den letzten Jahren als beliebte Alternative zu traditionellen Heizungsformen etablieren - und das aus gutem Grund! Ein besonderer Vorteil liegt in der Strahlungswärme der Infrarot-Heizung. Ähnlich wie bei einem offenen Feuer, der Sonne oder einem Kachelofen, erwärmt diese Art der Heizung unsere Hautoberfläche....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Umweltminister Rupprechter (links) überreicht Urkunde an die Vertreter energieeffizienter Unternehmen: Daniel Campanella (Energiebeauftragter), Gerald Stark (Betriebsleiter), Manfred Daffinger (Techn. Leiter)
1

Merck punktet mit Energieeffizienz

Spittaler Pharmaproduzent für Klimaschutz SPITTAL (ven). Der Spittaler Pharmaproduzent Merck kann sich weitere Auszeichnungen auf die Fahnen heften: Nach dem dritten Platz bei Austria's Leading Companys (ALC), wurde das Unternehmen unter der Führung von Klaus Raunegger nun für seine Projekte zur effizienten Nutzung von Energie von Bundesminister Andrä Rupprechter im Rahmen der Fachtagung Klimaaktiv in Wien als energieeffizienter Betrieb ausgezeichnet. Emissionen um 20 Prozent senken Für...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
2

Gemeinden starten Photovoltaik Initiative

In den Gemeinden Rosegg, Schiefling und Velden setzt man auf erneuerbare Energien. VELDEN. Kürzlich fand im Festsaal des Gemeindeamts Velden am Wörthersee die Auftaktveranstaltung zum Gemeinschaftsprojekt "PV3 - Photovoltaik hoch 3" statt.  Ehrgeizige Ziele Mit diesem Motto versuchen die energieeffizienten Gemeinden Rosegg, Schiefling und Velden mit verschiedenen Komplettangeboten möglichst viele Hausbesitzer zum Bau einer eigenen Photovoltaikanlage zu motivieren. Veldens Bürgermeister...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Julia Astner
Bürgermeister Gerhard Pirih, Vizebürgermeister Lendorf Josef Wielscher, Gemeinderätin Lorene Stranner (Seeboden), Stadtrat Gerhard Klocker (Spittal) (vorne), Bürgermeisterin Lendorf Marika Lagger-Pöllinger und Bürgermeister Seeboden Wolfgang Klinar (hinten)

Energie-Manager gesucht!

Spittal, Seeboden und Lendorf bilden künftig die „Klima- und Energie-Modellregion Millstätter See“. Die Stelle des KEM-Managers wird ausgeschrieben. MILLSTÄTTERSEE. Nach dem Lieser- und Maltataler Vorbild der Klima- und Energie-Modellregion (wir berichteten), haben nun Spittal, Seeboden und Lendorf im Oktober 2016 erfolgreich einen Antrag für eine gemeinsame und gemeindeübergreifende Klima- und Energie-Modellregion (KEM) Millstätter See gestellt. Kooperationen wichtig Interkommunale...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Mit Freude und Stolz wurde die Auszeichnung                   entgegengenommen. Bürgermeister Franz Eder, Amtsleiter Martin Brandstätter, Sachbearbeiterin                                 Margit Seebacher, Teamleiter Michael Seebacher.            
Von den Gemeinderäten nahmen Alfred Winkler und Walter Meißnitzer an der Auszeichnungsveranstaltung
teil
4

Drei Gemeinden mit weiterem "e" ausgezeichnet.

Rennweg, Malta und Baldramsdorf kommen in ihrer Energiepolitik voran und haben je ein "e" mehr erhalten. RENNWEG, MALTA, BALDRAMSDORF (ven). Gleich drei Oberkärntner Gemeinden - Rennweg, Malta und Baldramsdorf - haben sich ein zusätzliches "e" im e5-Programm abholen können. Mehr Autarkie Rennweg am Katschberg setze seit Jahren einen Schwerpunkt in einer schrittweisen und kontinuierlichen Entwicklung zu mehr Energieeffizienz. "Nutzen von erneuerbaren Energien und Stärkung eines...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Bimashofers Idee: Umgedrehte Stämme tragen mit ihren Wurzeln die Terrasse
1 5 21

Auf dem Holzweg das Traumhaus gefunden

Irene und Reinhard Bimashofer leben in Obermillstatt in einem einzigartigen Naturstammhaus. OBERMILLSTATT. Reinhard Bimashofer streichelt liebevoll den Holzbalken, während er tief einatmet. Obwohl er mit seiner Frau Irene schon seit mehr als drei Jahren das einzigartige Naturstammhaus in 950 Meter Höhe mit Blick auf den Millstätter See und das dahinter liegende Bergpanaroma bewohnt, scheint es, als wolle/könne er sein Glück noch immer nicht fassen. "Hab das falsche Haus gebaut" Der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun
Setzt auf alternative Energie: Arno Klausner

Größtes Problem: niedriger Erdölpreis

Die Zukunftsperspektive der Firma Heizungstechnik Klausner SPITTAL. Die Firma Klausner kümmert im neuen Jahr vor allem mit der Verdichtung des Fernwärmenetzes im Stadtgebiet von Spittal sowie der Forcierung weiterer alternativer Energieformen. Firmenchef Arno Klausner: "Dies erachten wir als wesentliches Kriterium, um einerseits eine vernünftige Alternative zu den derzeit sehr billigen fossilen Brennstoffen bieten zu können und um andererseits den energiepolitischen Trends Genüge zu tun."...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun
79

Die energieeffizientesten Gemeinden Kärntens ausgezeichnet

Landesrat Rolf Holub nahm Ehrung zum zehnten Jubiläum in Gmünd vor GMÜND. Zum zehnten Mal wurden Kärntner Gemeinden für ihre Leistungen im Bereich Klima- und Umweltschutz ausgezeichnet. Die Ehrung nahm vor rund 200 Gästen in der Lodronschen Reitschule der Künstlerstadt Energiereferent Landesrat Rolf Holub vor. European Energy Award für Trebesing Mit der höchsten Auszeichnungsstufe "e5" des Landesprogramms für energieeffiziente Gemeinden wurde Trebesing bedacht, das auf einen Quotienten von...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun

European Energy Award in Gold für Trebesing

Die Liesertaler Gemeinde bekommt heuer als einzige Gemeinde in Kärnten das fünfte "e" verliehen. TREBESING (ven). Trebesing ist Vorreiter in Sachen Energie. Als einzige Gemeinde bekommt sie heuer das fünfte "e" im e5-Programm in Kärnten verliehen. Das Highlight: Damit winkt auch der European Energy Award in Gold. 60 Maßnahmen "Insgesamt braucht man 75 Prozent aller zu erreichenden Punkte", erklärt Bürgermeister Christian Genshofer. Dabei gibt es sechs Handlungsfelder mit insgesamt 60...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Bürgermeister Christian Genshofer, Teamleiter Hans Neuschitzer, Michael Mößlacher, Auditorin Petra Gruber, internationaler Auditor Kurt Marti, Günther Sickl, Jan Lüke und Rainer Oberwinkler

Trebesing steuert auf fünftes "e" zu

Ort will im Programm für energieeffiziente Gemeinden punkten. TREBESING (ven). Trebesing besitzt bereits vier "e" im e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden. Nun wurden sie für das fünfte "e" auditiert. 60 Maßnahmen "Insgesamt braucht man 75 Prozent aller zu erreichenden Punkte", erklärt Bürgermeister Christian Genshofer. Dabei gibt es sechs Handlungsfelder mit insgesamt 60 Maßnahmen, die umgesetzt werden müssen. Diese betreffen die Entwicklungsplanung und Raumordnung, kommunale Bauten...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Anzeige

Kostenlose Energie-Beratung in der Gemeinde Dellach im Drautal

Gemeinsam mit der Regulierungsbehörde E-Control lädt Sie die Gemeinde Dellach im Drautal zur kostenlosen Energie-Beratung ein. Die ExpertInnen der E-Control informieren im Gemeindeamt über alle Bereiche zum Thema Energie: Wer ist mein günstigster Strom- bzw. Gaslieferant? Wie funktioniert ein Lieferantenwechsel und wie viel kann ich mir durch einen Wechsel sparen? Wie kann ich meine Stromrechnung richtig lesen und verstehen? Ich habe ein Problem mit einem Energieversorgungs-unternehmen....

  • Kärnten
  • Spittal
  • Energie-Control Austria
Anzeige

Kostenlose Energie-Beratung in der Gemeinde Winklern

Gemeinsam mit der Regulierungsbehörde E-Control lädt Sie die Gemeinde Winklern zur kostenlosen Energie-Beratung ein. Die ExpertInnen der E-Control informieren im Gemeindeamt über alle Bereiche zum Thema Energie: Wer ist mein günstigster Strom- bzw. Gaslieferant? Wie funktioniert ein Lieferantenwechsel und wie viel kann ich mir durch einen Wechsel sparen? Wie kann ich meine Stromrechnung richtig lesen und verstehen? Ich habe ein Problem mit einem Energieversorgungs-unternehmen. Wer kann mir...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Energie-Control Austria
Anzeige

Kostenlose Energie-Beratung in der Gemeinde Steinfeld/Drau

Gemeinsam mit der Regulierungsbehörde E-Control lädt Sie die Gemeinde Steinfeld/Drau zur kostenlosen Energie-Beratung ein. Die ExpertInnen der E-Control informieren im Gemeindeamt über alle Bereiche zum Thema Energie: Wer ist mein günstigster Strom- bzw. Gaslieferant? Wie funktioniert ein Lieferantenwechsel und wie viel kann ich mir durch einen Wechsel sparen? Wie kann ich meine Stromrechnung richtig lesen und verstehen? Ich habe ein Problem mit einem Energieversorgungs-unternehmen. Wer...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Energie-Control Austria
Anzeige

Kostenlose Energie-Beratung in der Gemeinde Spittal an der Drau

Gemeinsam mit der Regulierungsbehörde E-Control lädt Sie die Gemeinde Spittal an der Drau zur kostenlosen Energie-Beratung ein. Die ExpertInnen der E-Control informieren im Gemeindeamt über alle Bereiche zum Thema Energie: Wer ist mein günstigster Strom- bzw. Gaslieferant? Wie funktioniert ein Lieferantenwechsel und wie viel kann ich mir durch einen Wechsel sparen? Wie kann ich meine Stromrechnung richtig lesen und verstehen? Ich habe ein Problem mit einem Energieversorgungs-unternehmen....

  • Kärnten
  • Spittal
  • Energie-Control Austria
Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner: "Wir werden unsere Ziele sogar übertreffen."
2 1

Erneuerbare Energie: "Übertreffen die Ziele"

Das Energieeffizienzgesetz werde die Energiewende noch beschleunigen, meint der Wirtschaftsminister. Österreich liegt bei der Gewinnung von erneuerbaren Energien im EU-Schnitt weit vorne. Werden wir die 2020-Ziele, einen Anteil von 34 Prozent der Erneuerbaren beim Gesamtverbrauch, erreichen? MITTERLEHNER: "Aus heutiger Sicht werden wir unsere Ziele sogar übertreffen, weil wir nicht nur die Stromerzeugung aus Wasser, Wind, Fotovoltaik und Biomasse weiterhin fördern, sondern Energie bewusster...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Karin Strobl
6

Trebesing ist in Sachen Energie und Umwelt Top-Gemeinde

Präsentation des Energiemasterplans der Landesregierung in der ersten e5-Gemeinde Kärntens stieß auf großes Interesse. Energieeffiziente Gemeinden können sich durch das europaweite e5-Programm qualifizieren lassen. Trebesing ist im Jahr 2005 als erste Kärntner Gemeinde dem e5‑Landesprogramm beigetreten und hat sich verpflichtet konkrete Taten für mehr Umweltschutz zu setzen. Seither ist viel passiert in der Liesertaler Gemeinde. Es gibt eine neue PV-Straßenbeleuchtung mit LED-Lampen,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Günter Krammer

Kelag weitet Energieeffizienz-Offensive aus

20 Millionen Euro investiert die Kelag in eine Energieeffizienz-Offensive. Im Mittelpunkt steht natürlich die Energieberatung der Kelag. Kostenlos ist nun auch eine Vor-Ort-Erstberatung im Gegenwert von 150 Euro - bei Sanierungs- oder Neubauprojekten. Aufsichtsratsvorsitzender Gilbert Isep: "Ab Anfang 2014 werden wir einzelne Investitionen der Kunden auch direkt födern. Für eine Heizungswärmepumpe wird es zum Beispiel neben der PowerPartner-Finanzierung (Anm.: Kooperation mit...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
90

Kärntens energieeffizienteste Gemeinden wurden ausgezeichnet

Bleiburg ,Bad Eisenkappel,Kötschach-Mauthen, Mallnitz, Seeboden, Sittersdorf, Villach und Weissensee wurden im Rahmen der diesjährigen Auszeichnungsveranstaltung des „e5 – Landesprogramms für energiebewusste Gemeinden“ am 16.November in Kötschach - Mauthen für ihre besonderen Leistungen und Ihren Einsatz im Bereich Klima- und Umweltschutz gewürdigt. Zurzeit beteiligen sich 18 Kärntner Gemeinden an dem Landesprogramm und das Interesse der restlichen ist enorm groß. „Ich freue mich, dass der...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerald Tischler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.