Erich Czerny

Beiträge zum Thema Erich Czerny

Das gesamte "Testteam" bei den kostenlosen Corona-Antikörpertests in Krimml.
Aktion 5

Ergebnis
Über ein Viertel der getesteten Krimmler haben Corona-Antikörper

Corona: Mitte März gab es in Krimml die Möglichkeit, sich kostenlos auf Antikörper testen zu lassen. Das Ergebnis: Bei über einem Viertel der getesteten Personen konnten welche nachgewiesen werden. KRIMML. Am 13. März gab es in der Gemeinde Krimml das kostenlose Angebot eines Antikörpertests für alle Gemeindebürger ab 12 Jahren (>HIER< zum Bericht). Insgesamt 65 Prozent der eingeladenen Krimmlerinnen und Krimmler nahmen daran teil.  Immunität in Krimml: über 30% Nun liegen die Ergebnisse vor:...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Bei den kostenlosen Corona-Antikörpertests in Krimml: Bürgermeister Erich Czerny, Dr. Maria Mendel und Vizebürgermeister Johann Leutgeb
Aktion 5

Krimml
Viele Teilnehmer bei kostenloser Covid-Antkörpertestung

Die Gemeinde Krimml bot allen Gemeindebürgern eine kostenlose Covid-Antikörpertestung an. "Wir wollen hier bewusst einen neuen Weg in diesen inzwischen so orientierungslosen Handlungen beschreiten", so Bürgermeister Erich Czerny. KRIMML. In der Gemeinde Krimml gab es vergangenen Samstag für alle Gemeindebürger ab 12 Jahren die Möglichkeit, kostenlos einen Antikörpertest zu machen. Das Projekt wurde von der Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem Team von Maria und Uwe Mendel initiiert. Damit will...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Mika und Chiara voller Begeisterung bei ihren Experimenten.
5

Krimml
Neue Spürnasenecke für kleine Forscherinnen und Forscher

Spielend lernen, experimentieren und Spannendes herausfinden – in der neuen Spürnasenecke im Kindergarten Krimml wird das Interesse der Kinder an Naturwissenschaft und Technik gefördert. KRIMML. Ganz vorsichtig lassen die Kinder, die in ihren weißen Laborkitteln und mit den Schutzbrillen auf den Nasen wie echte Forscherinnen und Forscher aussehen, Gegenstände in eine Schüssel mit Wasser platschen. Was dann passiert: Das Stück Holz schwimmt und die Murmel geht mit einem „Blubb“ unter. Spielend...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Am Samstag waren die Alperer-Buben wieder den ganzen Tag in Krimml unterwegs.
2

Kuhglocken-Geläut zu Martini
Die Alperer-Buben zogen wieder von Haus zu Haus

In Krimml läuteten die Alperer-Buben das Ende des Sommers ein. KRIMML. Wenn zu Martini in Krimml lautes Kuhglockengeläut zu hören ist, kann das nur eines bedeuten: Die Alperer sind wieder unterwegs und der Almsommer ist endgültig vorbei. Krimmler Buben im Alter von sieben bis 15 Jahren gehen den ganzen Tag mit ihren Blech- und Speisglocken von Haus zu Haus – und freuen sich im Gegenzug über Süßigkeiten oder "zusätzliches Taschengeld". Angeführt werden sie vom "Melker", der ein Bockshorn als...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Die 18 Absolventinnen feierten ihren Abschluss mit Lehrer, den Bürgermeistern Michael Obermoser (li), Erich Czerny und Andreas Schweinberger, sowie Georgia Pletzer (li.; Leader).
2

Erfolgreicher Pilotversuch
Kindergartenpädagoginnen absolvierten berufsbegleitendes Kolleg

An der Tourismusschule Bramberg feierten 18 Kindergartenpädagoginnen ihren erfolgreichen Abschluss. Die Ausbildung war ein erfolgreicher Pilotversuch. BRAMBERG. In ländlichen Regionen werden qualifizierte Kindergartenpädagogen und -pädagoginnen dringend benötigt, so natürlich auch im Pinzgau. An der Tourismusschule Bramberg feierten nun 18 Absolventinnen ihren erfolgreichen Abschluss. Erstmalig startete im Herbst 2016 als Pilotversuch eine gemeinsame Initiative von Land, BAFEP Bischofshofen ...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Der Krimmler Bürgermeister Erich Czerny war in Salzburg mit dabei - und konnte sich riesig freuen: Michael Nothdurfter und Valentin Krahbichler (PTS Mittersill) sind in "seiner" Gemeinde daheim.
3

Landeswettbewerb Salzburg
Sechs Pinzgauer Poly-Schüler auf Stockerlplätzen

Am 17. Mai fand im Europark in Salzburg der Landeswettbewerb der Polytechnischen Schulen statt. Angetreten wurde in sieben Fachbereichen. PINZGAU / SALZBURG. Aus dem Pinzgau erreichten sechs junge Leute einen Stockerlplatz und konnten sich somit für den Bundeswettbewerb qualifizieren. Nachfolgend die erfolgreichen Schülerinnen (1) und Schüler (5) aus dem Pinzgau:  • Stefan Fersterer, PTS Zell am See, 1. Platz (Metall) • Lukas Hetz, PTS Zell am See, 1. Platz (Malerei) • Zahra Karimi, PTS...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Hier ein Foto vom Rohbau vom "Hotel Krimml"
1

Krimml
Tourismusprojekte entstehen - für Chalets aber (noch) keine Genehmigung

Beim Bau vom "Hotel Krimml" geht es zügig voran. Und im"Hotel Post" wird der große Umbau im kommenden August abgeschlossen sein. KRIMML (cn). Beim Bau vom "Hotel Krimml" direkt an der Ortseinfahrt geht es zügig voran. In dieses Gebäude, das von Bürgermeister Erich Czerny, dessen Bruder Ingo Czerny und einem Investor aus Gerlos/Tirol gebaut wird, werden schon im Dezember dieses Jahres die ersten Gäste einziehen.  Hotel Post im Zentrum Im Ortszentrum fällt auch eine zweite große Hotel-Baustelle...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Auf der Bühne: Hansjörg Schöppl, Gerlinde Allmayer, Bgm. Erich Czerny
6

Kultur in Krimml
(Szenische) Lesungen und Musik in der DenkWerkStatt

KRIMML Für einen unterhaltsamen und kurzweiligen Abend sorgte der örtliche Kulturverein "Chrumbas" am vergangenen Donnerstag Mit der Lesung „Berg und Tal“ von Gerlinde Allmayer und einer szenischen Lesungen mit dem Titel „Krimmler Verhältnisse“ wurde Einblick ins gesellschaftliche als auch ins dörfliche Leben gegeben, wobei sich auch Bürgermeister Erich Czerny eingebracht hat. Umrahmt wurde die Veranstaltung vom Saxophonensemble „TauernSax“. Obfrau Andrea Schöppl: „Es war einfach ein...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Michael Lerch, Martina Werth, Hans-Peter Fankhauser, Ulli Exenberger, Sarah Dreier, Erich Czerny, Sandra Huber, Manuel Innerhofer, Hans-Peter Innerhofer, Rudolf Reitberger

Berglauf und Mountainbike
Top Ergebnisse beim 22. Krimmler Wasserfall-Lauf

Mit einer Länge von 12 Kilometern und einem Höhenunterschied von 600 m ist der Berglauf entlang des Weges an den Krimmler Wasserfällen ins Krimmler Achental eine besondere Herausforderung. Ca. 100 Starter stellten sich auch in diesem Jahr diesem Bewerb, der auch zum Österreichischen Bergcup zählt. Bereits zum 22. Mal fand am vergangenen Sonntag der Krimmler Wasserfallauf sowie das 6. Mountainbike Rennen statt. Gestartet wurde im Ort, dann geht der Lauf entlang des Wasserfall-Wanderweges ins...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Der Krimmler Bürgermeister Erich Czerny in einem Archiv-Foto von 2017.

Krimml: Hotel im Tal scheint fix, nicht jedoch die Chalets am Berg

KRIMML (cn). Als Baubeginn für einen neuen Hotelbetrieb am Ende der ersten Ortseinfahrt von Krimml nennt Bürgermeister Erich Czerny den Zeitraum Ende April/Anfang Mai 2018. Bauherr ist der Ortschef selber und zwar gemeinsam mit seinem Bruder Ingo Czerny - dieser betreibt das örtliche Hotel "Klockerhaus" - und mit einem weiteren Investor aus der benachbarten Tiroler Gemeinde Gerlos. Nähere Details zu diesem Projekt möchte der Bürgermeister, der sich "bei Dingen, die nicht ganz fix sind" lieber...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
MMag. Andreas Weiß (Regionalbegleiter KBW Salzburg), Bgm. Mag. Erich Czerny, Gabriele Bachmaier, Mag. Christine Holleis, Mag. Christian Walch, Peter Nindl, Andreas Gutenthaler

KBW Krimml: Christine Holleis folgt Gabriele Bachmeier nach

KRIMML. Zum Vortrag „Der Berg ist erst der Beginn“ mit anschließender Filmvorführung luden vor kurzem die Katholischen Bildungswerke Krimml und Neukirchen ein. Pfarrer Christian Walch berichtete von seinen Erlebnissen als Teil einer vierköpfigen Seilschaft in den peruanischen Anden und verwob seine Erfahrungen am Berg mit Alltagsgeschichten aus dem Armenviertel von Lima. Übergabe des Ehrenamtes Diesen interessanten Abend wählte Gabriele Bachmaier aus, um die ehrenamtliche Leitung des...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
die Studentinnen mit Lehrpersonen und Bgm. Hannes Enzinger (ganz hinten rechts), Dir. Angelika Werner von der BAfEP Bischofshofen (4.v.links stehend), Bgm. Erich Czerny und Dir. Petra Mösenlechner (ganz rechts stehend) sowie Studienkoordinatorin Renate Holzer (ganz links kniend)
1 3

Start Kolleg für Elementarpädagogik an den Tourismusschulen Bramberg

Am 16. September 2016 wurden die 27 Studentinnen des neuen Kollegs für Elementarpädagogik in Bramberg von Dir. Angelika Werner (Bildungsanstalt für Elementarpädagogik kurz BAfEP in Bischofshofen), Dir. Petra Mösenlechner (Tourismusschule Bramberg) und der Studienkoordinatorin Mag. Renate Holzer gegrüßt. Nach dem ersten Kursblock lud die Gastgeberschule in Bramberg alle Studentinnen sowie einige Lehrpersonen zu einem „Come-together“ mit anschließendem Buffet ein. Zu dieser Verstaltung kamen auch...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Barbara Hofer-Schößer
Erich Czerny als Captain Kirk mit seinen Kinder Leni und Felix und mit seiner Nachfolgerin Petra Mösenlechner.
1 2

Abschiedsparty für Ex-Schuldirektor Bgm. Erich Czerny

BRAMBERG / NEUKIRCHEN. Am 1. Juli fand im Neukirchner Abelhof eine besondere Feier statt. Die Lehrerkollegen der Tourismusschulen Bramberg, allen voran die neue Direktorin Petra Mösenlechner, hatten für ihren scheidenden Direktor Erich Czerny eine große Überraschung-Abschiedsparty organisiert, die der Krimmler Bürgermeister mit sichtlicher Rührung „überstand“. Nicht nur das gesamte Lehrerkollegium der Tourismusschule Bramberg, sondern auch seine Eltern und Familie sowie Ehrengäste wie LA...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
In der BB-Redaktion: Erich Czerny, Petra Mösenlechner und Leonhard Wörndl (Geschäftsführer Tourismusschulen, Wirtschaftskammer Salzburg).

Direktion Tourismusschulen Bramberg: Czerny geht, Mösenlechner kommt

BRAMBERG (cn). Was in manchen Salzburger Schulen von Unstimmigkeiten und Hick-Hack begleitet wird, geht in den Tourismusschulen Bramberg ganz harmonisch über die Bühne: Ein Direktoren-Wechsel. Und das, obwohl es gerade in dieser Bildungseinrichtung im Hintergrund mehrere involvierte Institutionen gibt - die Wirtschaftskammer Salzburg, die Erzdiözese und die Gemeinden des Oberpinzgaus. Czerny war drei Jahre im Amt Der bisherige Schulleiter Erich Czerny, seines Zeichens auch Krimmler...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Verkaufsleiter Günther Hinterholzer, Dir. Erich Czerny (TS Bramberg), Tamara Lainer (TS Bramberg), Oluwatimilehin Melech Adesanya, Lisa-Maria Schwab (TS Bramberg und  Thomas Schmid.
2

Schüler der TS Bramberg beim Zipfer Zapf-Master-Landesfinale

In Österreich wird gerne Bier getrunken. Das Auge trinkt mit und aus diesem Grund muss es auch erstklassig gezapft sein. Die Schüler der Tourismusschule Bramberg waren beim Landesfinale im Hofbräu Kaltenhausen dabei. BRAMBERG / KALTENHAUSEN. Laut dem aktuellen Bierkulturbericht legen 80 Prozent der heimischen Biertrinker sehr großen Wert auf ein perfekt gezapftes Bier. Aus diesem Grund wurde der Zipfer Zapf-Master ins Leben gerufen. Die Vorausscheidung wird an der Schule durchgeführt. Die drei...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Krimmler Musikanten bei einem der Almabtriebsfeste. Hier war die Welt - zumindest nach außen hin - noch in Ordnung
1 3

Zwistigkeiten und kein Kapellmeister: Die Krimmler Musikanten spielen nicht mehr

KRIMML (cn). Die örtliche Kapelle wurde im Jahr 1898 gegründet. Seit dieser Zeit hat sie sich nur zweimal zwischenzeitlich aufgelöst und zwar während der beiden Weltkriege. Diesmal ist es zum Glück kein so schreckliches Ereignis, das zur aktuellen Situation geführt hat: Wie es aus Insider-Kreisen heißt, habe der Kapellmeister das Handtuch geworfen, weil Mitglieder teils zu spät bzw. nur noch sporadisch zu den Proben und Ausrückungen erschienen seien. Doch schon zuvor habe es innerhalb der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
2

Tourismusschulen Bramberg: "Nur zusammen sind wir stark!"

BRAMBERG. In den Tourismusschulen Bramberg fand unlängst ein Vortrag mit dem Schwerpunkt Integration von der Initiative „Zusammen Österreich“ statt. Hintergrund dieser Veranstaltung war es mit vier Integrationsbotschaftern, die aus verschiedenen Kulturkreisen kommen und unterschiedliche Lebenserfahrungen machten, das Thema Integration zu diskutieren und Vorurteile gegenüber Fremden und Ausländern abzubauen. Ein spannender, mit vielen Fragen gefüllter Vormittag ging sehr schnell zu Ende.

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
1 8

Eine kulinarische Interpretation des Nationalparkzentrums

Die vorerst letzte Station im Projekt "Cooking Architecture" war das Restaurant Almaa im Nationalparkzentrum. SchülerInnen der Tourismusschulen Bramberg waren hier die "Interpreten". Verbindung von Kulinarik und Architektur Schülerinnen und Schüler der Salzburger Tourismusschulen interpretieren jeweils kulinarisch die architektonischen Besonderheiten der ausgesuchten Location, in der das Essen stattfindet und sollten auf diesem Wege die vermeintlichen Gegensätze zwischen Kulinarik und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
3

Regionalitätspreis 2015: Der RVO ist einer von drei Preisträgern aus dem Pinzgau

Gestern Abend wurden im Wirtschaftsförderungsinstitut in Salzburg die begehrten Regionalitätspreise der Salzburger Bezirksblätter vergeben. Ganze drei Preisträger kommen aus dem Pinzgau: Der Regionalverband Oberpinzgau, der Perchtenverein Rauris und die Initiative gegen das Indische Springkraut in Maria Alm. OBERPINZGAU (cn). Beim Regionalverband Oberpinzgau, der ein gemeindeübergreifendes und äußerst gut funktionierendes Asylwerber-Projekt eingereicht hatte, war die Freude über den Preis...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Das Duxerhaus (Handyfoto).
1

Asylwerber in Krimml - sympathische Bürgerinfo

KRIMML (cn). Wie im Vorfeld berichtet, hat man sich im Regionalverband Oberpinzgau (RVO) dazu entschlossen, in allen dazugehörenden Gemeinden Unterkünfte für Asylwerber zu organisieren. Sieben Männer zwischen 20 und 40 Jahren Nun ist das auch in Krimml gelungen: In den nächsten Tagen werden sieben Asylsuchende zwischen 20 und 40 Jahren im "Duxerhaus" untergebracht, wobei die Betreuung der Männer vom RVO organisiert wird. Das Haus der Familie Oberhollenzer - hier war auch der im Vorjahr...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Kniend: Michael Brennsteiner, Thomas Pisek, Maximilian Pleikner, Dir. Erich Czerny.  1.Reihe: Sandra Empl (AE), Franziska Müller, Andreas Wöhrer (GE), Valentina Colaceci (GE), Eva Holzinger, Tanja Kirchsteiger, Sarah Buchner, Larissa Kathrein, Alexandra Bacher, FV Petra Mösenlechner. 2. Reihe: 	Klassenvorstand Christoph Hofer, Brenda Kong, Fabian Mitterhauser, Simon Altenberger, Jeffry Hörl, Lisa Niederegger, Lisa Innerhofer (GE), Julia Hulka (GE) und Andrea Stifter (WKS).
2

Tourismusschulen Bramberg: Reife- und Diplomprüfungen 2015

BRAMBERG. Nach durchgeführten Reife- und Diplomprüfungen wurde in der Tourismusschule Bramberg gefeiert. Eltern, Freunde und Ehrengäste kamen und gratulierten den Absolventen des 3. Aufbaulehrganges für Tourismus. Andrea Stifter, die Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Salzburg kam zur Verleihung der Diplome und stellte ihn ihrer Rede fest, wie wichtig eine gute Ausbildung für junge Menschen in der Region sei. Auszeichnungen gab es für: Sandra Empl (Ausgezeichneter Erfolg), Valentina...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Bürgermeister/innen aus der Region mit Prüflingen und Lehrerinnen sowie Dir. Erich Czerny (ganz links), Mag. Johannes Plötzeneder (7. v.r.), HR Mag. Alfred Müller (2.v.r.) und Fachvorständin ADM Petra Mösenlechner (ganz rechts)
2

Hochkarätige Gäste an den Tourismusschulen Bramberg

Von 18. Mai 2015 bis 28. Mai 2015 fanden in den Tourismusschulen Bramberg die praktischen Abschlussprüfungen statt. Die 40 Kandidaten mussten im Rahmen ihrer Prüfung ein 4-gängiges Menü der gehobenen Kategorie für 4 Personen zubereiten. Im Service haben die Kandidaten korrespondierende Weine zu den jeweiligen Gerichten empfohlen sowie die Gäste mit einem Aperitif begrüßt und zum Abschluss einen Digestif serviert. Der Gästekreis war bunt gemischt. Unternehmer, Wirtschaftstreibende, Gastronomen,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Barbara Hofer-Schößer
Rektor Prim. Herbert Resch (PMU), Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer, Petra Lemberger (GF TVB Krimml) und Bgm. Erich Czerny (Krimml).
1 1

Die Krimmler Wasserfälle heilen jetzt ganz offiziell natürlich

Haslauer: "Der Krimmler Wasserfall wurde von der Salzburger Landesregierung als ,natürliches Heilvorkommen' anerkannt." Text & Foto: Landeskorrespondenz SALZBURG / KRIMML. Die Heilwirkung der Krimmler Wasserfälle wurde wissenschaftlich durch die Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg nachgewiesen. Nun folgte die "offizielle Anerkennung als natürliches Heilvorkommen" durch das Land Salzburg. "Ein besonderer Schatz…" "Krimml in der Salzburger Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Dir. Erich Czerny, Felix Zwicknagel, Hanna Stöger, Dipl.-Sommelier Roland Peinhopf, Patrick Krch, Julia Schwabl, Dipl.-Sommelier Gerhard Draxler, Dipl.-Sommelier Josef Hutter und Fachvorständin Dipl.-Päd. Petra Mösenlechner, MSc. (v.l.n.r.)
2

Tolle Ergebnisse bei den Jungsommelièr-Prüfungen in der Tourismusschule Bramberg

Die Schüler/innen aus dem II. Aufbaulehrgang für Tourismus in der Tourismusschule Bramberg haben die Zertifizierung zum Jungsommelièr erfolgreich bestanden. Die Jungsommelièr-Zertifizierung besteht aus drei Teilen: • Schriftlicher Teil (Fragestellungen zur Getränkekunde mit Fokus Weinkunde) • Sensorischer Teil (5 österreichische Weine beschreiben, verkosten und „blind“ erkennen) • Praktischer Teil (Präsentation der eigenen Weinkarte, Weinempfehlung, Weinservice und Fachgespräch) In der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Barbara Hofer-Schößer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.