Erster Weltkrieg

Beiträge zum Thema Erster Weltkrieg

Damals, im Jahr 1917
Frauenarbeit in Steyrer Fabrik

Während des Ersten Weltkrieges erfuhr die Österreichische Waffenfabrik in Steyr ihre größte Expansion. STEYR. Die Belegschaft verdoppelte sich von 1914 bis 1917 auf beinahe 14.000 Personen – darunter zehn Prozent Frauen. Insbesondere die Arbeiterinnen ignorierten die strengen Versammlungsverbote und demonstrierten ab 1916 gegen die schlechte Versorgungslage während des Krieges. Aus dem Archiv des Museum Arbeitswelt Mehr dazu: Die Geschichte Steyrs lebendig machen

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
3

"Waren auf Krieg nicht vorbereitet"

Das Jahr 1918 im Bezirk: Arbeitslosigkeit, Wohnungsnot, Hunger, Krankheit und keine Perspektive. BEZIRK. "Man hat nicht gewusst, wie es weitergeht. Die jahrhundertealte Monarchie ist zerfallen. Einen Kaiser gibt es nicht mehr. Tausende Männer sind im Krieg gefallen. Es gab keine Perspektiven", sagt der Steyrer Heimatforscher Wolfgang Hack. In der Gesellschaft hatte sich das Bild der Familien gedreht. Vor dem Krieg mussten Frauen nicht arbeiten. Während des Weltkriegs aber schon. Die Kinder...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Bürgermeister Gerald Hackl verabschiedet die 50 Steyrer Schüler und Direktorin Wiesmayr zum Friedensprojekt in Rovereto
5

Friedensinitiative Steyr - San Benedetto

Erstmals nahmen vier Steyrer Schulen an einem innovativen schul- und länderübergreifenden Friedensprojekt im Zeichen „100 Jahre Erster Weltkrieg zwischen Österreich und Italien“ teil. Vom 9. bis 10. April reisten 50 Schüler und Schülerinnen aus den Steyrer Gymnasien, der Handelsakademie und der Impulsschule in eine der Hauptkampfzonen des 1. Weltkrieges nach Rovereto, um dort 100 italienische Schüler zu treffen. Verantwortlich für diese innovative Idee und für deren Umsetzung war der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Katharina Ulbrich
3

Sonderausstellung „Weyer im Ersten Weltkrieg“

WEYER. Unter großem Andrang wurde am 13. Juli die Ausstellung "Weyer im Ersten Weltkrieg" im Ennsmuseum Kastenreith eröffnet. Zu den Ehrengästen zählten Bürgermeister Gerhard Klaffner und Vizebürgermeisterin Birgit Ressl. Nach der Begrüßung stellten die beiden Kuratoren Adolf Brunnthaler und Martin Prieschl das Ausstellungskonzept vor. Ausstellung dauert bis Herbst 2015 Den Festvortrag hielten zwei Referenten aus dem Heeresgeschichtlichen Museum in Wien. Während Stefan Kurz den Weg Europas in...

  • Steyr & Steyr Land
  • Johanna Grießer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.