Alles zum Thema erzählung

Beiträge zum Thema erzählung

Leute
2 Bilder

JOHANNISBEERE. Märchen und Geschichten für Erwachsene, Kindsköpfe und Kind gebliebene - Teil 106

Gestern war das Fest des Heiligen Johannes. Perfekt getimed sind im Garten  die Johannisbeeren oder schwarzen Ribiseln herangereift, die wir gern zu Saft und Ribiselmarmelade verarbeiten. Durch ihren hohen Gehalt an Vitamin C und ihre hochwertigen Sekundären Pflanzenstoffe gehören sie zu den gesündesten Beeren überhaupt. Außerdem sollen sie bei Gicht und Entzündungen der Harnwege helfen, gut für die Leber und ein super Vorbeugemittel gegen Erkältungen sein. Bei Verbrennungen sollen die...

  • 25.06.18
  •  10
Leute
2 Bilder

LERCHENSPORN. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kindgebliebe - Teil 105

Die Pflanze über die ich heute schreibe, nennt sich "Hohler Lerchensporn" und gehört eigentlich zu den ersten Frühlingsboten. Zusammen mit dem Bärlauch findet man ihn gern in feuchten Auwäldern - im Gegensatz zu diesem, zählt er jedoch zu den Giftpflanzen. Seit ich bei Kräuterexpertin Heidi Brunner dieses Frühjahr zum ersten Mal vom Lerchensporn hörte und ihn bewusst wahrnahm, ging  er mir nicht mehr aus dem Kopf. Obwohl in den namhaften Kräuterbüchern kaum etwas über ihn zu finden ist,...

  • 26.05.18
  •  6
Leute

A Hosn zur Erstkommunion. Märchen und Geschichten für Erwachsene, Kindsköpfe und Kind gebliebene - Teil 104

Am Wochenende hatte mein Sohn seine Erste heilige Kommunion. Ein wunderschönes Fest, bei dem die eigenen Kindheitserinnerungen schon während der Vorbereitungszeit wie ein Film Stück für Stück zurückkehrten. Ausgelöst - wie könnte das bei uns Frauen auch anders sein - in einem Geschäft für Kinderbekleidung. Als ich den Ständer mit Erstkommunionskleidern und Anzügen durchstöberte, bekam ich plötzlich ganz große Augen und musste dann lachen bis mir die Tränen kamen. Warum, das will ich in der...

  • 21.05.18
Leute

RAPS. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kindgebliebene - Teil 103

Weil morgen Muttertag ist, hab ich heute einmal eine Geschichte auf Lager, die sich mit den Sorgen einer Mutter befasst... und damit ... wie sich diese... auch wenn sie noch so drückend scheinen... wie durch ein Wunder... im gelben Sonnenlicht der Rapsblüte auflösen können... Raps wird schon seit Jahrhunderten wegen des hohen Ölgehaltes seiner Samenkörner kultiviert. Die Rapspflanze war schon den Römern bekannt. Ursprünglich stammt der Raps aus dem östlichen Mittelmeerraum und wurde zur...

  • 12.05.18
  •  4
Leute

HANF. Kräutermärchen und Geschichten für Erwachsene, Kindsköpfe und Kindgebliebene - Teil 102

Vor einiger Zeit hab ich auf "meinbezirk" einen Artikel über die medizinische Wirkung vom Hanf gelesen. Als ich dann auch noch eine Fernseh-Doku über die besonders in den USA angewandte Wirkung von Hanf und Hanföl  in der Krebstherapie sah. Beschloss ich, das bei uns eher verpönte Pflänzchen genauer unter die Lupe zu nehmen.  Vor Holz, diente Hanf als Wichtiger Rohstoff in der Papierherstellung, las ich da. Angeblich hat sogar Gutenberg  seine berühmte Gutenberg-Bibel auf Hanfpapier...

  • 02.05.18
  •  5
Lokales
privat

ROHR. "Zeit für dich"- Kräutermärchen und Geschichten aus dem Bezirk Steyr gehen in die 2. Runde

"Zeit für dich - Kräutermärchen und Geschichten für Erwachsene, Kinder und Kind gebliebene" betitelt sich das 2. Buch von Kräuterpädagogin Anita Buchriegler aus Rohr, das eben im BACOPA Verlag erschienen ist. In 40 Märchen und Erzählungen lässt Buchriegler unsere Mitteleuropäischen Pflanzen und Bäume Gestallt annehmen, verpackt altes Pflanzenwissen in spannende Welten der Fantasie und lässt auch die Jahreskreisfeste nicht zu kurz kommen. "Als ich vor 6 Jahren meine erste Geschichte schrieb,...

  • 24.03.18
  •  5
Leute

LAVENDEL. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kind gebliebene - Teil 99

Diesmal ist es keine besinnliche Weihnachtsgeschichte, die mir so kurz vor dem Fest eingefallen ist. Die wahre Geschichte vom Lavendel schaut zurück auf eine  schwere, leidvolle Zeit, in der die größten Geschenke  ein Wiedersehen mit einem geliebten Menschen, eine warme Mahlzeit oder ein warmes, sicheres Nachtlager waren. Eine Zeit, in der der Krieg die Gesetze der Menschlichkeit vernichtet hatte, und dennoch eine Zeit, in der die Menschen noch glauben konnten... Zitternd vor Hunger und...

  • 14.12.17
  •  9
Freizeit

Ein junger Mann, vier Wendepunkte

BUCH TIPP: Paul Auster – "4 3 2 1" Bestsellerautor Paul Auster erzählt ausschweifend, aber flüssig vier Variationen einer jüdisch-amerikanischen Familiensaga, die Geschichte des Archi Ferguson aus Newark der 50er bis 70er Jahre. Der Zufall oder Entscheidungen bestimmen das Schicksal des heranwachsenden Mannes, begleitet von den Ereignissen der Zeit in Literatur, Kultur, Politik und Gesellschaft. Ein faszinierendes Gedankenspiel "Was wäre wenn", keine leichte Urlaubslektüre. Verlag Rowohlt,...

  • 18.07.17
Leute

LÄRCHE. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kind gebliebene - Teil 88

Als ich vergangenen Sonntag Richtung Ternberg unterwegs war, stachen mir die prächtig-orange/goldenen Lärchen ins Auge, die am Straßenrand ihre schimmernden Zweige im Sonnenlicht räkelten. Und ich wunderte mich, dass sie heuer noch gar nicht die Nadeln verloren haben. Unweigerlich musste ich auch an den Lärchenbaum denken, der in meiner Kindheit hinterm Silo meiner Tante wuchs. Seine kahlen Äste zierten jedes Jahr unseren Adventkranz. Dabei kann die Lärche noch viel mehr. Ihr Holz ist äußerst...

  • 26.11.16
  •  4
Lokales

APFEL. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kind gebliebene - Teil 87

Heute durfte ich beim Genusssalon auf der Landwirtschaftskammer in Linz ein paar meiner Märchen erzählen. Eine tolle Veranstaltung! Ich war über die Kreativität und Innovationen der Oberösterreichischen Landwirte begeistert. Natürlich waren auch edle Most- und Edelbrand-Tröpferl zu sehen und verkosten. Auf der Heimfahrt fielen mir schöne rote Äpfel auf, die am Apfelbaum unseres Nachbarn vor sich hin fröstelten. Hand in Hand war auf einmal die folgende Geschichte da, die ich gleich mit ein paar...

  • 13.11.16
  •  10
Leute

ODERMENNIG. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kind gebliebene - Teil 84

Im heutigen Märchen nehme ich den Odermennig unter die Lupe. Aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung ist er bei Sängern und Sprechern in Form von Tees angeblich sehr beliebt. Seine wohltuende Wirkung auf die Stimmbänder spiegelt auch der Spitzname „Sängerkraut“ wider. Auch bei Entzündungen der Haut soll er lindernd wirken. Früher wurde ihm eine stark wundheilende Wirkung zugeschrieben. Der deutsche Name Odermennig soll von "ottermächtig" kommen, was auf eine mögliche Heilwirkung bei...

  • 24.09.16
  •  5
Leute

WEGRAUKE. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kind gebliebene - Teil 83

Beim Wandern musste ich heute an ein Kräutlein denken, über das mir kürzlich ein Märchen eingefallen ist: die Wegrauke. Sie wächst, wie der Name schon sagt, an Wegrändern und als Unkraut in Feldern und Gärten. Als Heilpflanze ist die Wegrauke heutzutage nahezu unbekannt. Früher wurde sie in der Volksheilkunde verwendet, um Kehlkopfentzündugen zu lindern, heiseren Sängern die Stimme wieder zu bringen (Sängerkraut), oder um bei Atemwegserkrankungen Schleim zu lösen. Man sagt auch, dass aus der...

  • 11.09.16
  •  11
Leute

TOMATEN. Märchen und Geschichten für Erwachsene, Kindsköpfe und Kind gebliebene - Teil 81

Diese farbenprächtige Auswahl heimischer Tomatensorten hab ich kürzlich in der Gärtnerei Schützenhofer in Rohr entdeckt. Die orange-roten Rispenfrüchte gelten als absolute Stimmungsaufheller und halten ganz offensichtlich die geballte Kraft der Sonne in sich. Daheim haben wir diese Woche begonnen, die ersten roten Paradeiser vom Busch zu naschen. Gestern reichten sie schon für eine leckere Tomatensuppe: geschmacklich eine Wucht! Im krassen Gegensatz zu den herkömmlichen "longlife"Tomaten aus...

  • 05.08.16
  •  15
Leute

TAUBENKROPF-LEIMKRAUT. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kind gebliebene - Teil 80

Lange habe ich versucht, das Taubenkropf-Leimkraut zu fotografieren. Endlich ist es mir geglückt und prompt ging auch die passende Geschichte damit einher. Gerne findet man es auf Magerrasen und Böschungen. Nachtfaltern soll es als leckere Futterquelle dienen. Als Heilpflanze ist das Taubenkropf-Leimkraut von geringer Bedeutung, allerdings wurde aus seinen Wurzeln früher eine erweichende und pflegende Seifenlauge gekocht. Die jungen Triebe sollen den Stoffwechsel anregen. Die Tochter des...

  • 22.07.16
  •  7
Lokales

HUFLATTICH. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kind gebliebene - Teil 74

Heute Nacht riss mich ein hartnäckiger trockener Reizhusten aus dem Schlaf und ich fragte mich, ob sich die Geschichte, die ich am Vorabend zu schreiben begonnen hatte, etwa gar auf meinen Körper geschlagen hat. Denn diesmal handelt sie vom Huflattich, dessen Haupteinsatzgebiet der Husten samt all seinen Verwandten ist. Mit seinen einhüllenden Qualitäten soll er hartnäckigen Reizhusten lindern und zähen Schleim lösen. Wie ein Asthmaspray soll er angeblich gar die Bronchien erweitern und so...

  • 10.04.16
  •  14
Leute
2 Bilder

WEISSER KLEE. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kind gebliebene - Teil 70

Am Silvestermorgen möchte ich allen Lesern mit dieser Geschichte über den Weißklee ein glückliches, gesundes, friedvolles Neues Jahr 2016 wünschen. Ein Jahr voller Sicherheit und Glücksmomente. Ein Jahr, in dem Nachbarschaft, Geselligkeit und Hilfsbereitschaft wieder in den Vordergrund rücken! Der Schusterbub Es war einmal und ist nicht mehr, die Kund geht bis zum heut'gen Tag einher, da lebte in einem gar nahen Land ein Junge - Schusterbub - wurd er genannt... Der Schusterbub war...

  • 31.12.15
  •  1
Lokales

HOPFEN. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kind gebliebene - Teil 63

Als ich als Jugendliche für ein paar Wochen im Jahr nach Rohrbach musste, um dort die Berufschulbank zu drücken, sind mir damals schon die großen Holzgerüste mit den Hopfenpflanzen aufgefallen. Als er sich kürzlich bei mir für die nächste Geschichte anstellig machte, stolperte ich über das Hanfgewächs scheinbar an jeder Ecke. Zuerst war der Eingangsbereich meiner Schule mit Hopfenblüten dekoriert. Als ich eine gute Freundin besuchte, warteten auf dem Wohnzimmertisch schon zwei schöne rote...

  • 10.10.15
  •  3
Lokales

INDISCHES SPRINGKRAUT. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kind Gebliebene - Teil 63

Vor kurzem ist mir auf Facebook die Frage nach dem Indischen Springkraut unter gekommen. Der Neophyt ist in seiner Rosa Blütenpracht entlang von Bachläufen und Gräben nicht zu übersehen. Ab dem Spätsommer wuchert das Kraut mit den als giftig geltenden Blüten und ist kaum weg zu bekommen. Der Genuss von Kraut und Blüten kann Übelkeit, Durchfälle, Erbrechen und Schwindel verursachen. Als Bachblüte spielt das Springkraut unter dem Namen „Impatiens" jedoch eine wichtige Rolle. Es steht im...

  • 26.09.15
  •  9
Gesundheit
2 Bilder

Der alte Birnbaum. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kind Gebliebene - Teil 62

Am Wochenende hat mein Mann die leeren Mostfässer aus dem Keller hochgetragen. Sie gehören schleunigst gewaschen, denn die Mostbirnen fallen schon fleißig von den hohen Birnbäumen und wollen ausgepresst und zu Most und Obstsaft verarbeitet werden. Als ich die Bäume ablief, um nachzusehen wo schon viel Obst heruntergefallen war, stachen mir wieder mal die vielen dürren Birnbäume ins Auge und ich fragte mich wie so oft, ob das Birnbaumsterben auch dem Klimawandel zuzuschreiben ist, oder ob all...

  • 13.09.15
  •  10
Lokales

MAIS. Märchen und Geschichten für Erwachsene, Kinder und Kind Gebliebene - Teil 61

Die Hitze dauert noch immer an und langsam aber sicher werden die restlichen Maisfelder in unserer Gegend auch noch dürr - ihnen dürfte der heiße Wind der letzten Woche endgültig den Garaus beschert haben. Der Mais ist jetzt schon im Reifestadium, da kann man nichts machen. Die Ernteaussichten für die Bauern sind mager. Die Zeitschrift "Landwirt" spricht von 1/3 weniger Ertrag als im Vorjahr. Zusätzlich zum anhaltenden Mega-Tief am Schweinemarkt für viele Landwirte eine Katastrophe. Denn als...

  • 30.08.15
  •  10
Freizeit
2 Bilder

HAFER. Märchen und Geschichten für Erwachsene, Kinder und Kind Gebliebene - Teil 60

Hafer ist ein Getreide, das hauptsächlich durch die Verwendung als Pferdefutter bekannt ist. Die nahrhafte Haferflocken-Suppe ist gut für die Verdauung, schmeckt lecker als Vorspeise und lässt Kranke wieder zu Kräften kommen. In der Homöopathie hilft Avena sativa vor allem nervösen Menschen, die sich häufig überfordert fühlen und unter Schlafstörungen leiden. Hafermehl gilt als ausgezeichnete Grundlage für Schönheitsmasken (Quelle: Die Kräuter in meinem Garten). Landwirtschaftlich gesehen, war...

  • 15.08.15
  •  16
Lokales
3 Bilder

BLUTWEIDERICH. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kind Gebliebene - Teil 59

Wer kennt sie nicht, die kleinen Streitereien und Beziehungsprobleme, die häufig während des Urlaubs auftreten. Schuld sind wahrscheinlich zu hohe Erwartungen an die lang ersehnte Zeit zu zweit. Oft ist man es aber auch einfach nicht gewohnt, den ganzen Tag so eng "aneinander zu kleben". Ich hab dieses Phänomen kennen gelernt, als mein Mann vor einigen Jahren den Job an den Nagel hängte, um sich als full-time Landwirt selbständig zu machen und ich während dieser Zeit in Karenz war. Damals ist...

  • 01.08.15
  •  10
Lokales

EISENHUT. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kind Gebliebene - Teil 58

Als ich die Prüfung zur Kräuterpädagogin ablegte, war eine der gestellten Aufgaben Pflanzen nach ihrer Giftigkeit zu reihen. An oberster Stelle kam der Eisenhut, denn er gilt neben dem Fingerhut als giftigste Pflanze Europas. Er ist so giftig, dass er als Grundlage für Jagd- und Pfeilgifte gedient haben soll. Der Name Wolfskraut rührt wahrscheinlich von der Aussage her, dass der Eisenhut selbst Wölfe töte. In der Antike und im Mittelalter, wo Giftmorde noch an der Tagesordnung standen, spielte...

  • 19.07.15
  •  11
Lokales
2 Bilder

TOLLKIRSCHE. Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kindgebliebene - Teil 57

Trotzdem mir seit einiger Zeit andere Pflanzen im Kopf "herumspuken", war es die Schwarze Tollkirsche (Atropa Belladonna), die sich in meiner nächsten Geschichte zu Wort meldete. Die Giftpflanze mit den verführerisch schwarzen Beeren gehört zur Familie der Nachtschattengewächse und begegnet Wanderern häufig am Wegrand, wenn sie durch dunkle Wälder unterwegs sind. Ihre Beeren sind hoch giftig. Ihr Genuss, so sagt man, kann zum Tod führen. Trotzdem wurden sie früher angeblich von Wilderern...

  • 10.07.15
  •  10