EU-Förderung

Beiträge zum Thema EU-Förderung

Stephan Pernkopf, Magnus Brunner und Karoline Edtstadler begutachten den neuen Nebenarm der Donau.
 1   Video   10

Wachau
Neue unberührte Wildnis an der Donau (+ Video!)

ROSSATZ/NIEDERÖSTERREICH. Gefördert durch Gelder der Europäischen Union und das Land Niederösterreich entstand an einem Ufer Donau ein Paradies für Mensch und Tier.  Zu der Besichtigung des neuen Nebenarmes der Donau bei Rossatz haben sich Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf eingefunden, sowie Staatssekretär Dr. Magnus Brunner und EU-Ministerin Karoline Edtstadler.  Wie viel EU steckt in Natur NÖs?Pernkopf: " Man glaubt es nicht, die EU scheint immer weit weg zu sein, aber sie...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter

Exklusives Angebot für Waldbesitzer aus der Fuschlseeregion
LEADER-Projekt „Wald im Klimawandel - im Waldpflegetraining lernen“

Unser Wald ist derzeit sehr schwierigen, klimatischen Herausforderungen ausgesetzt. Um dennoch Wälder mit höherer Diversität zu erhalten, die gegen den Klimawandel gewappnet sind, setzt der Thalgauer Waldpflegeverein aktuell das LEADER-Projekt „Wald im Klimawandel – im Waldpflegetraining lernen“ um. Um die Bäume „klimafit“ zu bekommen, muss unser Wald dementsprechend bewirtschaftet werden. Vor allem die in früher Jugend geförderten Bäume können ein gutes, großes Wurzelsystem und eine passende...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • LEADER Region Fuschlsee Mondseeland
Regionalförderung für das Kufsteiner Projekt „Regio 4.0“. Kufstein will den Kampf gegen den Onlinehandel aufnehmen und setzt dafür auf Kompetenz und Service im stationären Handel in der Innenstadt.
  2

Regionalförderung
Land und EU finanzieren regionales Projekt in Kufstein

LH Platter: „Investitionen in nachhaltige Projekte stärken ländliche Regionen Tirols“. Über 572.000 Euro für regionale Projekte.  KUFSTEIN (red). Von Investitionen in den sanften Tourismus wie der Errichtung einer Naturerlebniswelt in Reutte über die Attraktivierung des Handels in der Kufsteiner Innenstadt bis hin zu einem Dokumentarfilm über die 800-jährige Geschichte der Gemeinde Ladis: Mit dem Österreichischen Programm für ländliche Entwicklung 2014 – 2020 (ELER) bzw. dem Europäischen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Entwicklungsstrategie in den Kitzbüheler Alpen.

Land/Bezirk Kitzbühel - EU-Regionalförderung
Über 572.000 Euro für regionale Projekte

LH Platter: „Investitionen in nachhaltige Projekte stärken ländliche Regionen Tirols“ TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Von Investitionen in den sanften Tourismus über die Attraktivierung des Handels bis hin zu einem Dokumentarfilm: Mit dem Österreichischen Programm für ländliche Entwicklung 2014 – 2020 (ELER) bzw. dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) werden finanzielle Mittel für nachhaltige Projekte in verschiedenen Bereichen – etwa der Landwirtschaft, dem Tourismus oder...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

EU bietet interessante Förderung
NEOS: "Baden soll Chance für kostenloses WLAN ergreifen!"

Am Mittwoch, 3. Juni, startet die Europäische Kommission den vierten Förder-Call „WiFi4EU“ für europäische Gemeinden. Gemeinden können sich um eine Förderung ihres kostenlosen, öffentlich WLANs bewerben – nach dem Prinzip „first come, first served“. BADEN (red). „Kostenloses WLAN an öffentlichen Plätzen ist in Baden überfällig und sollte Teil der Digitalisierungsstrategie von Baden sein. Daher empfehlen wir dringend, dass sich Baden um eine Förderung am Mittwoch bewirbt und bemüht“, so NEOS...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Landesrat Martin Eichtinger überreichte Bürgermeister Hans Stefan Hintner das Zertifikat für die Digitalisierungsoffensive in Mödling.

"WiFI4you"
Gratis-WLAN startet in Mödling

BEZIRK MÖDLING. Im Jänner erhielt die Stadtgemeinde Mödling die Förderzusage der EU über 15.000 Euro aus dem Projekt "WiFI4you". Inzwischen ist die Installation abgeschlossen, seit 26. Mai ist das Gratis-WLAN für alle frei verfügbar. „Eine perfekte Ergänzung für unsere mit Sonnenstrom aufgeladenen WLAN-Bänke, die seit letztem Jahr für gratis WLAN und Handystrom im Bereich der FUZO und auf der Hauptstraße sorgen“, freut sich Bürgermeister Hans Stefan Hintner auf das neue Angebot. Insgesamt...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Die Tiroler Landesregierung beschloss, zusätzlich zu den EU-Fördergeldern, 16 Projekte in den Bezirken Reutte, Landeck, Imst, Innsbruck-Land, Kufstein und Kitzbühel zu fördern.

Projektförderung
Nachhaltig und stärkend für die ländliche Region Tirols

TIROL. Mit den Fördermitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklungen konnten in Tirol, in den letzten Jahren, umfangreiche Projekte beendet werden – Nachhaltig und stärkend für die ländliche Region Tirols. Das Land Tirol trug über 572.000 Euro zur Finanzierung der regionalen Projekte bei.  EU-Regionalförderung in TirolDie finanziellen Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) werden für Projekte in den verschiedensten Bereichen genutzt. So etwa in der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die neue Straßenbahnstation der Linie 42 soll mehr Menschen zum Johann-Nepomuk-Vogl-Platz bringen.

Ab März 2020
Alle Details zum Umbau am Vogl-Markt

Die Umgestaltung ist jetzt endlich fix: Bauarbeiten beginnen im März und dauern bis August 2020. WÄHRING. Das Zentrum des Johann-Nepomuk-Vogl-Platzes wird nach dem Umbau deutlich größer erscheinen. Durch die Verlegung der Altstoffsammelstelle und der WC-Anlage an den Rand wird der Platz in vollem Umfang nutzbar. Zusätzliche Bäume und die Begrünung der Stand-Rückseiten bringen mehr Grün in das sonst so graue Grätzel. Auch an die Kinder wurde beim Umbau gedacht: Neben neuen Spielgeräten am...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Zogen eine erfolgreiche Bilanz: Stefanie Peterbauer (regioL), BH Markus Maaß, LH Günther Platter, Eva Hergel (regioL), Obmann Bgm. Helmut Mall und regioL-Geschäftsführer Gerald Jochum (v.l.).
  5

Regionalmanagement
268 Projekte im Bezirk Landeck profitieren von Förderpaket

LANDECK/OBERES GERICHT (otko). Die Ziele der integrierten Regionalentwicklung wurden erreicht. Mit 10,6 Millionen Euro an Landes- und EU-Mitteln wurden 73,5 Millionen Euro an Investitionen ausgelöst. Erfolgsmodell für den Bezirk Landeck Zum Thema integrierte Regionalentwicklung wurde am 30. Jänner auf der Bezirkshauptmannschaft Landeck eine erfolgreiche Halbzeitbilanz gezogen. Ob die Revitalisierung der Festung Nauders, die touristische Attraktivierung der Gemeinde Kaunerberg,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Peter Comhaire alias der "Ögreissler"

Marchfeld
Der Ögreissler erhält EU Förderung

In der eigenen Wohnregion etwas zum Positiven verändern. Selbst aktiv werden. Einen positiven sozio-ökonomischen und ökologischen Einfluss haben. BEZIRK.  Als Geschäftsführer des Ögreisslers sind das nur ein paar jener Punkte die den umtriebigen Belgier, Peter Comhaire, bei seiner Arbeit tagtäglich motivieren. Mit seinem Team liefert er bereits seit 2017 lokale Köstlichkeiten in die Marchfelder und auch Wiener Küchen. Und das emissionsfrei dank Lastenrad und E-Autoflotte. Bei so viel...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Der grenzüberschreitend besetzte Regionale Lenkungsausschuss (RLA) mit den beiden Euregio-Präsidenten Walter J. Mayr (4.v.r., Euregio Inntal) und Bgm. Konrad Schupfner (6.v.r., EuRegio Salzburg) sowie Gastgeber Bgm. Norbert Meindl aus Lofer bei Salzburg (5.v.r.).

Bus, Business und Kulturführer
Vier neue Kleinprojekte in der "Euregio Inntal" werden gefördert

EU-Förderung für vier neue Kleinprojekte in der "Euregio Inntal" vom Regionalen Lenkungsausschuss (RLA) Mitte genehmigt: Bus Schliersee-Kufstein soll auch im Winter fahren, neuer Kulturführer die Region Inntal und Karwendel on- und offline darstellen, Start-Ups Leerflächen für Pop-Up-Stores nutzen können und Schüler mit Fachhochschülern Businesspläne erstellen. LOFER/BEZIRK KUFSTEIN (red). Unter dem Vorsitz der "EuRegio Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein" mit Präsident Konrad...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
EU-Landesrat Martin Eichtinger und Martin Selmayr (Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich) verleihen dem anwesenden Vertreter der Gemeinde Wilfersdorf, Josef Tatzber, die „WiFi4EU“-Fördertafel. 


„WiFi4 EU“
4 Gemeinden aus Mistelbach erhielten WLAN-Fördertafeln

Im Rahmen der Veranstaltung „Gemeinde und EU“ erhielten alle 102 Gemeinden, die den Fördercall „WiFi4 EU“ bisher gewonnen hatten, Fördertafeln zur Markierung ihrer öffentlichen WLAN-Plätze. BEZIRK MISTELBACH. Mit dem neuen Veranstaltungskonzept „Gemeinde und EU“ will das Land Niederösterreich das Förderangebot der EU-Kommission speziell für Gemeinden besser kommunizieren. Das Kick-off fand in St. Pölten statt, wo allen Gemeinden, die eine Förderung für die Errichtung kostenloser öffentlicher...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Zahlreiche Gäste rund um die Stadträte Jürgen Czernohorszky und Gaal feierten mit den Schülern den neuen Zubau.
  9

Simmering
Am Enkplatz macht Klima Schule

Die Schule am Enkplatz 4 erhält 17 neue Klassenräume, vier Null-Energie-Turnsäle und mehr Platz. SIMMERING. „Wenn man die Schultüren öffnet, soll ein Abenteuer beginnen“, so stellt Bildungsstadtrat Jürgen Czernohoszky die Idealschule vor und ergänzt: „Wir haben hier ein innovatives Projekt an einem sehr wichtigen Schulstandort geschaffen.“ Gemeint ist damit der neue Schulzubau bei den beiden neuen Mittelschulen am Enkplatz 4. Der Wow-Effekt beginnt hier jedoch schon vor der Schule:...

  • Wien
  • Simmering
  • Sabine Krammer
Drei Pinzgauer Bürgermeister holten sich in Brüssel EU-Infos aus erster Hand. V.l. Hannes Schernthaner (Fusch), Verbindungsbüro-Leiterin Michaela Petz-Michez, Johann Warter (Piesendorf), Florian Juritsch (Unken)

Pinzgauer Bürgermeister auf Brüssel-Mission

Zu Erkundungen zu EU-Fördermöglichkeiten für Gemeinden machten die Pinzgauer Bürgermeister eine Fahrt nach Brüssel. BRÜSSEL. Positiv überrascht, wie viel Einfluss das Land Salzburg auf EU-Ebene nehmen kann, zeigte sich eine Gruppe von Pinzgauer Bürgermeistern bei ihrer Informationsreise nach Brüssel. „Der Besuch zeigt, wie wichtig die EU insbesondere für die Gemeinden ist. Das Land hat mit dem Verbindungsbüro eine wichtige Schnittstelle, in der die EU-Politik auf Salzburger Interessen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Gemeinsames Treffen mit Südtirols LH Arno Kompatscher.
  4

EU-Politik
LH Platter setzt sich für weitere EU-Fördergelder ein

TIROL. Kürzlich kam es zum Treffen zwischen LH Platter und dem designierten EU-Kommissar Johannes Hahn in Brüssel. Der Landeshauptmann wollte die Gelegenheit nutzen, auf die Notwendigkeit der Regional- und Agrarförderungen der Europäischen Kommission für Tirol aufmerksam zu machen. Momentan werden nämlich die jährlichen Ausgabenobergrenzen auf europäischer Ebene verhandelt.  Europäische Union legt Schwerpunkte und damit Budgets festDie aktuelle Situation in der Europäischen Union ist vage....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In diesem Labor in Wilten wird das Gerät entwickelt.
  12

Oroboros
Die Zukunft ist in Wilten

In der Schöpfstraße in Innsbruck befindet sich ein Labor, das der EU 1,7 Mio. Euro wert ist. INNSBRUCK. Wenige werden verstehen, was in der Schöpfstraße in Wilten vor sich geht und warum die EU in ihrem Förderprogramm für Klein- und Mittelunternehmen Horizon 2020 1,7 Mio. Euro ausgibt. Ein Labor, in dem ein Gerät zur Mitochondrienforschung entwickelt wird, soll seine Marktposition im Namen der EU nun global verstärken. In der Topliga Jetzt schon spielt das Innsbrucker Unternehmen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Karl Wiesauer (Land Tirol), Projektbetreuerin Andrea Silberberger (KUUSK), Bgm Josef Ritzer und VertreterInnen der TJB/LJ-Ortsgruppen von Ebbs, Buchberg, Niederndorf, Walchsee, Kössen und Schwendt vor dem 1536 erbauten "Schmieder"-Hof, der sich freilich auch im Kunstkataster wiederfindet.
  4

Einzigartiges Projekt
Sechs Landjugend-Gruppen dokumentieren für den Kunstkataster – mit Video

Die kulturgeschichtlichen Werte der Region sollen der Öffentlichkeit bewusster vor Augen geführt und auch digital erlebbar gemacht werden. Das ist das Ziel eines Kleinkulturprojekts in der "Leader"-Region "Kufstein und Umgebung, Untere Schranne und Kaiserwinkl" (KUUSK). Die Ortsgruppen der Jungbauernschaft und Landjugend (TJB/LJ) Ebbs, Buchberg, Niederndorf, Walchsee, Kössen und Schwendt wollen in den kommenden drei Jahren rund 200 Einträge im Tiroler Kunstkataster auf Vordermann...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Die Partie mit Robert Rauth, Alexander Noldin und Florian Rauth bzw. Ralph Pircher mit seinem Pferd,
 1

Waldpflegeprojekt und Aufräumen nach Lawinen
EU-Förderung: Pferd statt Harvester

TELFS. Aufräumungsarbeiten wegen Lawinenschäden und ein Waldpflegeprojekt am „Kupf“: Der Telfer Gemeinde-Waldaufseher Anton Rattacher hatte zuletzt viel zu tun! Lawinen 2018 und 2019 im KochentalIm Kochental war 2018 ein Lawine abgegangen und hatte viel Holz umgedrückt. Das wurde noch im selben Jahr mit großem Aufwand aufgeräumt. Heuer kam eine weitere Lawine nach, sie richtete deutlich weniger Schaden an. In Absprache mit den Nutzungsberechtigten hat Rattacher organisiert, dass Private das...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Der Regionale Lenkungsausschuss Mitte (Salzburg, Tirol, Bayern) traf sich in Rattenberg.

Mobilität – Kunst – Kryptowährung
Drei neue Interreg-Projekte in "Euregio Inntal"

Drei Projekte mit einem Fördervolumen von insgesamt 44.400 Euro wurden vom Regionalen Lenkungsausschuss für die "Euregio Inntal" genehmigt. Es geht dabei um automatisierte Mobilität, Kunst im Grenzgebiet und komplementäre Währungen. BEZIRK (red). Bereits zum achten Mal tagte der Regionale Lenkungsausschuss (RLA) der beiden Euregios Salzburg und Inntal am 23. Mai, dieses Mal in Rattenberg.Unter dem Vorsitz der "Euregio Inntal" mit Präsident Walter J. Mayr entschied der RLA, dessen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
  2

Christian-Broda-Platz
Sozialraumstudie soll Anrainerwünsche behandeln

Sozialraumstudie: Wie wird der Christian-Broda-Platz von den Anrainern genutzt? MARIAHILF. Rote lange Stangen, die in die Höhe reichen, sind ein Markenzeichen des Christian-Broda-Platzes an der Grenze zum siebten Bezirk. Damit der Platz noch attraktiver wird, fordern die beiden ÖVP-Mitglieder Gerhard Hammerer (Mariahilf) und Christina Schlosser (Neubau) einen Bauernmarkt. Bereits 2015 haben die zwei einen Antrag eingebracht, der an die zuständige Kommission weitergeleitet wurde. Das...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Vize-Obm. Bgm. Stefan Jöchl, Obmann Sebastian Eder, Andreas Fink (Land Tirol), GF Stefan Niedermoser.

REgionalmanagement
89 Projekte bei regio3 in Arbeit

regio3 zog bei Mitgliederversammlung positive Bilanz; künftig weniger Geld zur Verfügung. HOCHFILZEN/BEZIRK (niko). "Es macht Sinn was wir tun. Wir hinterfragen unsere Projekte und die Mittelzuteilung. Wir denken regional und hören nicht an der Gemeindegrenze auf. Wichtig ist auch das Freiwilligenzentrum, das bei uns angesiedelt ist und sich vor allem um soziale Belange kümmert. Mit EU-Wahl und Brexit ist die künstige Finanzierung noch unklar, jedenfalls wird es für die Regionalförderung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Auf 122,4 Millionen Euro EU-Fördermittel für den Bezirk Güssing verweisen SPÖ-Spitzenkandidat Christian Dax und SPÖ-Bezirksvorsitzende Verena Dunst.
 1

EU-Wahlkampf
Dax: Bezirk Güssing hat von EU finanziell profitiert

Mit den regionalen Effekten der bisherigen EU-Mitgliedschaft Österrechs zeigte sich Christian Dax, Spitzenkandidat der SPÖ Burgenland für die EU-Wahlen sehr zufrieden. "Insgesamt sind 122,4 Millionen Euro an reinen EU-Fördermitteln in den Bezirk geflossen. Nimmt man die zusätzlichen Förderungen von Bund, Land und Gemeinden dazu, kommt man auf eine Summe von rund 230 Millionen Euro", bilanzierte der gebürtige Güssinger. Mehr als 16.000 Projekte seien im Bezirk mit Hilfe der EU umgesetzt...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Missbrauch von EU-Mitteln wird künftig strafrechtlich verfolgt.
 1   2

EU-Fördergelder
EU-Staatsanwaltschaft ahndet ab 2020 Missbrauch von EU-Mitteln

In wenigen Wochen finden die EU-Wahlen statt. Traditionell ist die Wahlbeteiligung bei EU-Wahlen niedriger als etwa bei Nationalratswahlen. Um Werbung für die EU zu machen, sprechen EU-Vertreter und Politiker gerne über EU-Fördermittel. ÖSTERREICH. Seit EU-Beitritt Österreichs flossen im Rahmen der EU-Kohäsionspolitik 6,2 Milliarden Euro ins Land. Ziel der EU-Kohäsionspolitik ist der Ausgleich zwischen ärmeren und reicheren Regionen innerhalb der EU. In Österreich gehörte vor allem das...

  • Linda Osusky
EU-Wahl: Spitzenkandidatin Barbara Thaler (2.v.l.) flankiert von den VP-Bezirksparteiobleuten Jakob Wolf (Imst), Sonja Ledl-Rossmann (Reutte) und Anton Mattle (Landeck) (v.l.).
  7

EU-Wahl 2019
Barbara Thaler: "Starke Vertretung für das Tiroler Oberland"

MILS/BEZIRK (otko). Die auf dem achten Platz der ÖVP-Liste gereihte Barbara Thaler startete im Oberland in den Intensiv-Wahlkampf. Bei der EU-Wahl am 26. Mai 2019 sind rund 350 Millionen BürgerInnen aufgerufen, das nächste Europäische Parlament zu wählen. Auch im Tiroler Oberland ist der Wahlkampf inzwischen mit Plakaten zu spüren. Im Rahmen eines Pressgesprächs in der Trofana in Mils informierte Barbara Thaler, Spitzenkandidatin der Tiroler Volkspartei für die EU-Wahl, über ihre Ziele....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.