EU-Förderungen

Beiträge zum Thema EU-Förderungen

Walter Kirchler Geschäftsführer NÖ.Regional, Landtagsabteordneter René Lobner, Sylvia Hysek Büroleiterin Weinviertel NÖ.Regional und EU-Landesrat Martin Eichtinger.

Regionaltour NÖ
Die Strategie des Weinviertels: EU-Förderungen abholen und Chancen nutzen

WEINVIERTEL. Eine Überblick über die Chancen des Weinviertels, grenzüberschreitende Projekte und finanzielle Förderungen gaben EU- Landesrat Martin Eichtinger und Landtagsabgeordneter René Lobner beim Auftakt zur Regionaltour NÖ. Eichtinger: "Die EU investierte zwischen 1995 und 2021 51 Millionen Euro EFRE-Mittel für 521 Projekte ins Weinviertel." Im Bereich Interreg unterstützt die NÖ.Regional Gemeinden und Kleinregionen mit dem mehrjährigen Projektkonzept "Regionen verbinden - Connecting...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Obfrau Gitti Flür und GF Markus Mauracher verabschiedeten Vorstand Rudolf Köll (l.)
8

Vollversammlung des Regional-Managements
EU-Förderungen für die Region: "Es wird einfacher"

Bei der 18. Generalversammlung der Regionalmanagements Imst wurde am Donnerstagabend im Imster Stadtsaal ein arbeitsreiches Jahr bilanziert und natürlich auch Ausblicke in die kommende Förderperiode gewährt. Die frohe Botschaft lautete dabei: "Es wird alles einfacher". IMST. Insgesamt wurden im Bereich Leader/IWB-Förderung und Terra Raetica (Interreg) rund 18 neue Projekte in die Wege geleitet. Auch das Regionalwirtschaftliche Programm (RWP) Pitztal, das Freiwilligenzentrum Bezirk Imst sowie...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
In der Stadt Salzburg befindet sich die Verwaltung des Interreg-Alpenraum-Programms (Alpine Space Programme).
Video 2

So funktionieren EU-Förderungen
Gemeinsam Lösungen für die Regionen finden

Die Förderprogramme der EU verstehen und die Vorteile für Salzburg dabei erkennen. Im Video spricht Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf über die Vorteile der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. SALZBURG. Vor Kurzem wurde viel darüber berichtet, dass die Europäische Union ihr Budget für die kommende Zeit beschließt und Förderprogramme in die neuen Perioden starten. Doch was heißt dies genau für Salzburg? Was sind Förderprogramme und wie können die Salzburger davon profitieren? In den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
LAG-Management: Friedrich Veider (links) und Birgit Zankl-Petautschnig mit Vorsitzendem Siegfried Ronacher

LAG-Region Hermagor
Über 60 Projekte mit EU-Förderungen in der Region

Die LAG-Region Hermagor startet in die dritte Förderperiode der Europäischen Union (EU). In sechs Jahren flossen 2,2 Millionen Förderungen in die Region. HERMAGOR. Die LAG-Region Hermagor (lokale Aktionsgruppe) zieht nach sechs Jahren in der aktuellen Leader-Förderungsperiode zufrieden Bilanz: Über fünfzig regionale Leader-Projekte und über zehn grenzüberschreitende Projekte sind abgeschlossen oder befinden sich in Umsetzung. Von der Idee zum Projekt Das LAG-Management um Birgit...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal
Das neue Sudhaus der Brauerei Hofstetten wurde aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

EUropa in meiner Region
Tag des offenen Sudhauses in der Brauerei Hofstetten

Europa findet man nicht nur in Brüssel oder in den Landeshauptstätten. Europa findet man in allen Ecken Österreichs. Das möchte die Kampagne "EUropa in meiner Region" zeigen, in deren Rahmen 25 EU-Förderprojekte vorgestellt werden. Eines davon ist die Brauerei Hofstetten, die am 18. September von 9 bis 17 Uhr ihre Türen für Interessierte öffnet. ST. MARTIN. Die Kampagne "EUropa in meiner Region" findet jedes Jahr europaweit statt und will zeigen, dass hinter den vielen Tausenden von Projekten,...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Landeshauptmann Peter Kaiser mit Martina Rattinger, die das Verbindungsbüro Kärntens in Brüssel leitet.
4

Europatag 9. Mai
Kärnten ist finanzieller Profiteur der EU

Vor 25 Jahren trat Österreich dem Friedensprojekt Europäische Union (EU) bei. „Kärnten profitiert von der EU“, sagt Landeshauptmann Peter Kaiser. Seit 1995 flossen über 2,8 Milliarden Euro aus Brüssel, dem Zentrum der EU. KÄRNTEN. Der Europatag am 9. Mai geht auf den französischen Außenminister Robert Schuman zurück, der vor siebzig Jahren am 9. Mai 1950 den Grundstein für ein vereintes Europa legte. Heuer steht er in Österreich im Zeichen des Jubiläums „25 Jahre EU-Betritt“ (siehe „Zur Sache“...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
EU-Landesrat Martin Eichtinger und Martin Selmayr (Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich) verleihen den anwesenden Vertreterinnen und Vertretern der Gemeinden Fels am Wagram, Grafenwörth, Groß Weikersdorf, Sankt Andrä-Wördern, Sieghartskirchen, Tulln an der Donau (Martin Söllner, Gertrude Enzinger, Christine Dick, Elfriede Habacht, Martin Heinrich, Peter Ohnewas, Beate Berger, Josefa Geiger, Patrick Pusnik, Harald Schinnerl) die „WiFi4EU“-Fördertafeln.

Marktgemeinde Sieghartskirchen
Sieg beim Fördercall „WiFi4EU“

Marktgemeinde Sieghartskirchen gewann als eine von sieben Gemeinden aus dem Bezirk Tulln den Fördercall „WiFi4EU“. SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Im Sommer hat sich die Marktgemeinde Sieghartskirchen für das Projekt „WiFi4EU“ beworben. Diese Initiative unterstützt die Einrichtung von kostenlosen WiFi-Hotspots in öffentlichen Räumen wie Parks, Verwaltungen, Bibliotheken und Gesundheitszentren, an denen noch kein kostenloses WLAN-Angebot verfügbar ist. EU-Landesrat Martin Eichtinger lobte die Gemeinden...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
LH Günther Platter begrüßte heute, Mittwoch, EU-Koordinator Pat Cox in seinen Amtsräumlichkeiten im Landhaus.

BBT
Baubeginn für den Brenner Basistunnel war vor 10 Jahren

TIROL. Am 4. Dezember vor 10 Jahren erfolgte der Baubeginn des Brenner Basistunnels in der Sillschlucht bei Innsbruck. 4. Dezember 2009 BBT-BaubeginnGenau am 4. Dezember 2009 wurde mit dem Tunnelbauarbeiten am Brenner Basistunnel (BBT) in der Sillschlucht bei Innsbruck begonnen. Alleine durch Tirol verlaufen 66 Kilometer an Tunnelsystemen. „Ich erinnere mich daran, wie wir damals vor dem zukünftigen Eingang des Tunnelportals standen und noch kein einziger Tunnelmeter ausgebrochen war." (Günther...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Biochemikerin Kathrin Thedieck forscht an den Wechselwirkungen zwischen zellulären Signalnetzwerken und Stoffwechsel in Tumoren.

MESI-STRAT
EU-Förderungen für Tiroler Brustkrebsforschung

TIROL. An der Uni-Innsbruck wird an einer Brustkrebstherapie geforscht. Kathrin Thedieck leitet das MESI-STRaT. Die EU fördert dieses Forschungsprojekt mit rund sechs Millionen Euro. Brustkrebsforschung für neue Therapie An der Innsbrucker Universität forscht die Biochemikerin Kathrin Thedieck an einer neuen Therapie bei Brustkrebs. Dabei untersucht sie die Wechselwirkungen zwischen zellulären Signalnetzwerken und Stoffwechsel in Tumoren. "70 bis 80 Prozent aller Brustkrebsfälle sind...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Landwirtschaftskammer-Präsident Johann Mößler zur bevorstehenden Nationalratswahl: „Ich hoffe, dass es wieder eine Bundesregierung geben wird, die verstärkt bäuerliche Interessen vertritt!“
3

Landwirtschaft
Mößler fordert heimische Lebensmittel in öffentlichen Einrichtungen

Landwirtschaftskammer-Präsident Johann Mößler geht im Gespräch mit der WOCHE auf die Folgen der Dürre ein, nimmt die künftige Bundesregierung in die Pflicht und verlangt mehr Kärntner Produkte im Lebensmittelhandel. KÄRNTEN. „Der Klimawandel ist zur Zukunftsfrage für die bäuerlichen Betriebe geworden“, schlägt Johann Mößler, Präsident der Landwirtschaftskammer Kärnten, Alarm. Durch die viel zu heißen und viel zu trockenen Monate Juni und Juli seien massive Schäden im Grünland, vor allem in den...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
2

Christian-Broda-Platz
Sozialraumstudie soll Anrainerwünsche behandeln

Sozialraumstudie: Wie wird der Christian-Broda-Platz von den Anrainern genutzt? MARIAHILF. Rote lange Stangen, die in die Höhe reichen, sind ein Markenzeichen des Christian-Broda-Platzes an der Grenze zum siebten Bezirk. Damit der Platz noch attraktiver wird, fordern die beiden ÖVP-Mitglieder Gerhard Hammerer (Mariahilf) und Christina Schlosser (Neubau) einen Bauernmarkt. Bereits 2015 haben die zwei einen Antrag eingebracht, der an die zuständige Kommission weitergeleitet wurde. Das Projekt...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
In Pöttsching freut sich Bgm. Martin Mitteregger über das hochmoderne Equipment.

Mattersburg
WIFI-Hotspots für fünf Gemeinden

BEZIRK MATTERSBURG. Mit Hilfe von WiFi4EU-Förderungen werden eurpaweit WLAN-Hotspots an öffentlichen Plätzen gefördert. In der zweiten Förderrunde kamen die Gemeinden Bad Sauerbrunn, Neudörfl, Pöttelsdorf, Rohrbach und Pöttsching zum Zug und erhielten Gutscheine für die Errichtung im Wert von 15.000 Euro. 75.000 Euro für Bezirk „Dies ergänzt die burgenländische Förderkulisse zum Ausbau von Breitbandinternet, bestehend aus Landes-, Bundes- und EU-Mitteln,“ erklärt LR Christian Illedits. Als...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Hannes Gsellmann
Sarah Wiener fordert eine Änderung des Agrarsystems.
2 2

Sarah Wiener-Interview
„Die Bauern sind in der Geiselhaft der Chemie-Agroindustrie“

Sarah Wiener, die Listenzweite der Grünen für die EU-Wahl, spricht im BEZIRKSBLÄTTER-Interview über ihr neues Leben als Politikerin und übt scharfe Kritik am derzeitigen Landwirtschaftssystem. Sie wurden Mitte März von den österreichischen Grünen auf den zweiten Listenplatz für die Europawahl gewählt. Was sind Ihre ersten Eindrücke vom Leben als Politikerin? SARAH WIENER: Es ist eine große Veränderung. Ich bin gerade in einem Politik-Rausch- Abenteuer. Die meiste Zeit lese ich und lerne – wie...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Andreas Zibral, Mobilitätsmanager.

EU-Förderungen
Brücken und die Überbrückung der letzten Meile

BEZIRK. Andreas Zbiral ist Mobilitätsmanager bei noe.regional für die Bezirke Gänserndorf und Mistelbach und in dieser Funktion für die Beratung der Gemeinden zuständig. "Beim öffentlichen Verkehr geht es um die Schließung der sprichwörtliche letzte Meile - also der Weg von den öffentlichen Hauptverkehrsadern bis in die Nähe des Zuhauses", erklärt er. In diesem Zusammenhang fördert die EU das Projekt Marchfeld mobil, ein Anfrufsammeltaxi-Konzept für eine ganze Region. Angelehnt ist dieses an...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Informiert: Gerhard Hackner, Andrea Trötzmüller, Landesrätin Petra Bohuslav und Franz Größbacher.
2

Bezirk St. Pölten
EU: Kultur nachhaltig gefördert

Auch im Kulturbereich wurden Projekte mittels EU-Förderungen realisiert. Auch die NÖ Landesausstellung. REGION (pw/th). Im Rahmen unserer EU-Serie dreht sich dieses Mal alles um die schönen Künste – denn die EU steckt auch in der Kultur. „EU-Fördermittel für konkrete Projekte sind ganz entscheidend, weil dadurch auch die Wichtigkeit der Europäischen Union direkt sichtbar und spürbar wird“, erklärt Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Unter anderem wurden im Bezirk St. Pölten Kulturprojekte wie...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Günter Fuhrmann, Kurator der Ausstellungen.

EU-Projekt
Ausstellung in Schloss Jedenspeigen: Die Kellergasse der Hobbits

JEDENSPEIGEN. Günter Fuhrmann, Geschäftsführer der Cantat Heritage & Innovation GmbH, ist künstlerischer Leiter der beiden Ausstellungen 2019 in Jedenspeigen. Bezirksblätter: Wie sieht die Themensetzung Ihrer GmbH aus, die Heritage, also "Erbe", im Namen trägt? Günter Fuhrmann: "Wir vermitteln historische Inhalte und nutzen dabei neue Medien. Ein Beispiel ist die Ausstellung Haus der Könige im Palais Coburg in Wien." BB: Wie werden Sie "Schlacht und Schicksal" in Jedenspeigen präsentieren?...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

KOMMENTAR
Optimismus nach der LH-Konferenz

Viel Lob von allen Seiten – das heißt von allen Bundesländern – gab es für die Landeshauptleutekonferenz in Stegersbach. Kein Wunder: Neben der luxuriösen Unterbringung im Balance Resort waren es vor allem die außerordentlichen Gäste, die LH Hans Niessl eingeladen hatte. Mit EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger war der richtige Ansprechpartner in Sachen EU-Regionalförderungen und mit Karl-Heinz Lambertz, dem Präsidenten des Ausschusses der Regionen, ein wichtiger Mitstreiter im Interesse der...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
<f>Landeshauptleute-Treffen in Stegersbach:</f> Peter Kaiser (Kärnten), Johanna Mikl-Leitner (Niederösterreich), Thomas Stelzer (Oberösterreich), Hermann Schützenhöfer (Steiermark), Hans Niessl (Burgenland), Wilfried Haslauer (Salzburg), Günther Platter (Tirol), Markus Wallner (Vorarlberg), Michael Ludwig (Wien)
2

Landeshauptleute-Konferenz
„Die europäischste aller Konferenzen“

Die Landeshauptleute-Konferenz in Stegersbach stand ganz im Zeichen der EU-Förderperiode 2021 bis 2027. STEGERSBACH. „Es war ein kluger Schachzug, in der Phase der Erstellung des mehrjährigen Finanzrahmens Entscheidungsträger der Europäischen Union einzuladen, um mit uns über die Zukunft der EU-Programme zu diskutieren“, sagte Wiens Bürgermeister Michael Ludwig am Ende der Landeshauptleute-Konferenz, die in Stegersbach über die Bühne ging. Die beiden Entscheidungsträger waren der für die...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Es grünt so gün wenn in Bruck die Algen blüh'n. Die eparella GmbH schafft attraktive Arbeitsplätze in der Region.
2

Eu fördert Wirtschaft und Tourismus
Fördergelder sind im Bezirk Bruck gut angelegt

BEZIRK (mec). Etliche Projekte im Bezirk Bruck erhalten Geld aus den Fördertöpfen der EU. Zwei davon stellen wir heute vor. Von beiden Projekten profitiert die Region. Es grünt so grün... Die eparella GmbH produziert in eigenen Produktionsanlagen Mikroalgen und deren Wertstoffe für industrielle Kunden und schafft Arbeitsplätze in der Region. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf 16,6 Mio Euro und wird aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert. Das...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
"Zeitzeuge" der EUREGIO: Hermann Hansy.

EU-Förderungen
"Das Weinviertel hat sich sensationell entwickelt"

WEINVIERTEL. Hermann Hansy, bei NÖRegional für EU-Kooperationen zuständig, kann auf 25 Jahre Erfahrung zurückblicken. BEZIRKSBLÄTTER. "Was war zu Beginn Ihrer Tätigkeit Ihre Aufgabe?" Hermann Hansy: "Es begann mit Österreichs Vorbereitungen zum EU-Beitritt, nach der Volksbefragung 1994 begann die Entwicklung der Regionalverbände, der Aufbau der EUREGIO, also der grenzüberschreitenden Räume. Als Weinviertel Manager hatte ich hier eine zentrale Funktion und gestaltete von Anfang an mit." "Wie hat...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Auch für das Heizhaus Strasshof gibt es finanzielle Mittel aus dem EU-Fördertopf.

EU-Förderungen
Was die EU dem Bezirk Gänserndorf bringt

BEZIRK. Was die wenigsten Gänserndorfer wissen: Ihr Bezirk ist Landesmeister beim Abholen von Interreg-Förderungen - also jene, die grenzüberschreitende Kooperationen und Projekte unterstützen. Beim der Gesamtförderung hat zwar Mistelbach die Nase vorn, aber im Bereich Tourismus und Landwirtschaft hat Gänserndorf einiges vorzuweisen. Als Vorzeigeprojekt ist hier Schloss Orth inklusive dem Nationalpark Donau-Auen zu nennen. Sowohl die Sanierung und Gestaltung des Schlosses als auch in...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Treffen zwischen Christian Illedits und dem Präsidenten des Europäischen Rates, Donald Tusk, auf dem Weg ins EU-Parlament

EU-Förderungen
Burgenland bleibt Übergangsregion

Landtagspräsident Christian Illedits, stellvertretender Delegationsleiter der österreichischen Vertreter im Ausschuss der Regionen, kommt mit erfreulichen Nachrichten für das Burgenland aus Brüssel zurück. BRÜSSEL/WIEN. Während der Europäischen Woche der Regionen und Städte konkretisierte die Europäische Kommission ihren Vorschlag zum EU Haushalt für die Periode 2021-2027. Demnach soll das Burgenland trotz seiner überaus positiven wirtschaftlichen Entwicklung Übergangsregion bleiben. Das...

  • Burgenland
  • Christian Uchann

LEADER-Manager in Brüssel
16,3 Millionen Euro Förderung für Weinviertel Ost

BEZIRK. Die 18 niederösterreichischen LEADER Manager sind zu Gesprächen in Brüsel. LEADER (Förderschiene für ländliche Regionen) wird bis 2028 das Weinviertel weiterentwickeln können. „Europa muss in den ländlichen Regionen ein Gesicht sowie Geschichten bekommen“ so Dr. Othmar Karas im Austausch mit den niederösterreichischen LEADER-Managern. Seit 2007 konnte die LEADER Region Weinviertel Ost in Summe € 16,3 Millionen an Fördermitteln in das östliche Weinviertel holen. In den Gesprächen in...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
LAbg. Sebastian Huber, Zweiter Präsident und Europasprecher, mit Bürgermeister Norbert Meindl. Die beiden konnten sich über prachtvolles Spätsommerwetter freuen.

Besuch
Der zweite Landtagspräsident Sebastian Huber in der Almenwelt Lofer

LOFER. Europasprecher und Landtagsabgeordneter Sebastian Huber (NEOS), seines Zeichens auch zweiter Präsident im Landtag: "EU-Förderungen ermöglichen in vielen Salzburger Gemeinden wichtige Investitionen. Beispielsweise konnte durch eine EU-Förderung das Projekt "Sommererlebnis in der Almenwelt Lofer" realisiert werden. Rund 145.000 Euro an Förderungen wurden in den Almspielplatz, in den `,Roter-Marmorsee-Rundwanderweg' und die neue Aussichtsplattform investiert. Europa bietet viele Chancen für...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.