EU-Wahl

Beiträge zum Thema EU-Wahl

Das Team "Hannes Heide": Anna Wimmer, Mario Haas, Marija Gavric, Hannes Heide, Markus Medl und Andreas Lemmerer.

Hannes Heide zieht Bilanz
100 (und ein paar mehr) Tage im Europäischen Parlament

Der "Bürgermeister für Europa" lässt seine ersten 100 Tage im EU-Parlament Revue passieren, beschreibt seinen Arbeitsalltag und stellt sein Team vor. BAD ISCHL. Seit Anfang Jui ist Hannes Heide Abgeordneter im EU-Parlament: "Die vergangenen 100 – und ein paar mehr – Tage waren nötig, um die ganzen Strukturen zu durchblicken." Mittlerweile habe er sich aber sehr gut eingelebt und es hat sich einiges getan: "Ich bin ordentliches Mitglied im Ausschuss CULT, der sich mit Kultur, Bildung, Sport,...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Markus Habisch, Simone Schmiedtbauer, Stefan Börger und Philipp Gufler beantworten Fragen zu aktuellen EU-Themen. (vl.)
 3   35

Europäische Union
EU-Podiumsdiskussion im Greith-Haus

„Europa fängt in der Gemeinde an“ - Eine spannende Diskussion rund um verschiedene Themen zur EU fand in St. Martin statt. ST. MARTIN. Das Greith-Haus in St. Martin öffnete am 4.10. seine Pforten für Besucher aus Krempe in Schlesweig-Holstein, die Partnerstadt der Gemeinde St. Martin im Sulmtal und auch für Politikinteressierte aus der Umgebung. Die Organisatoren des Abends waren Bgm. Franz Silly und auch der EU-Gemeinderat Martin Stieglbauer. Bgm. Franz Silly sprach über die Wichtigkeit...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Katrin Löschnig

Kommentar zur Nationalratswahl 2019
Auswirkungen auf die Landtagswahl im Burgenland

Die Siegesserie der ÖVP setzt sich auch im Burgenland fort. Bereits bei der Nationalratswahl 2017 und der im selben Jahr stattfindenden Gemeinderatswahl war ein deutlicher Aufwärtstrend erkennbar. Sensationell dann das Ergebnis bei der EU-Wahl im Mai dieses Jahres, als es die ÖVP schaffte, erstmals stimmenstärkste Partei zu werden. Und nun die Nationalratswahl. Im Vorfeld sprach man von einem knappen Ergebnis im Burgenland. Schließlich wurden es mehr als 14.000 Stimmen, die die ÖVP vor der SPÖ...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die beiden Teams rund um Lukas Mandl und dem St. Pauler ÖVP-Obmann Karl Schwabe

St. Paul
EU-Abgeordneter auf Besuch

Im Rahmen eines Gedankenaustausches bekam die ÖVP St. Paul Besuch vom EU-Abgeordneten Lukas Mandl samt Team. ST. PAUL. Beim Gasthaus Poppmeier in St. Paul kam es zum Treffen zwischen der St. Pauler ÖVP und dem Team rund um Lukas Mandl. Am 30. November 2017 folgte er Elisabeth Köstinger ins EU-Parlament nach. Dort ist er zuständig für die Außen- und Entwicklungspolitik und den Arbeitsmarkt. Außerdem ist er stellvertretender Sprecher der Europäischen Volkspartei für den Ausschuss Sicherheit...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Florian Grassler

Kommentar
Genossen stimmen sich auf die Wahl ein

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Kaum ist die Europawahl geschlagen, steht uns Stimmvieh in Kürze die Neuauflage der Nationalratswahl ins Haus. Im Herbst soll es wieder zu den Wahlurnen gehen. 9.904 Stimmen konnte die SPÖ im Bezirk bei der EU-Wahl einfahren. Das ist bescheiden, wenn man bedenkt, dass es die ÖVP auf über 14.000 Stimmen brachte. Politik-Insider wollen die EU-Wahl als Stimmungsbarometer für die Nationalratswahl umlegen. Manch einer orakelt den Genossen bundesweit höchstens 20 Prozent. Ein...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Erich Kaliwoda, Hans Aigner, Margarita Kaliwoda, Günther Weiß, Eleonore Emmerstorfer (v. l.).

Grünen-Vortrag
Europa in Gallspach nähergebracht

Die Grünen Gallspach luden zu einem Vortrag über die EU ein. Hans Aigner von Europe-Direct gab Einblicke in dieses große Demokratieprojekt. GALLSPACH. Anlässlich der EU-Wahl luden die Grünen Gallspach einige Tage vor dem Wahltermin zu einem Infoabend mit dem Titel „Vision Europa“ in den Kursaal ein. Als Referent konnte der Leiter von Europe Direct OÖ, Hans Aigner, gewonnen werden. Zahlreiche Gallspacher kamen so in den Genuss von Hintergrundinformationen und Wissenswertem – sozusagen die EU...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Die Bezirksblätter im Gespräch mit der SJÖ-Vorsitzenden Julia Herr aus Sigleß
 1  1

Interview
Julia Herr: „Politik darf nicht vom Geldbörserl abhängen!“

19.416 Vorzugsstimmen ergatterte Julia Herr aus Sigleß bei der EU-Wahl. Österreichweit erhielt im SPÖ-Ranking nur Spitzenkandidat Andreas Schieder mehr, für den Einzug ins EU-Parlament reicht das trotzdem nicht. Mit fast 20.000 Vorzugsstimmen haben Sie ein gutes Ergebnis eingefahren. Warum glauben Sie, konnten Sie so viele Menschen überzeugen, Ihnen dieses Vertrauen zu schenken? Julia Herr: „Wir haben mit unserer Kampagne „Wach auf Europa“ gezielt versucht, visionäre und provokante...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Hannes Gsellmann
44.548 Vorzugsstimmen gab es allein in der Steiermark.
  2

EU-Wahl 2019
Statt Urlaub heißt es Brüssel

Die Hitzendorferin Simone Schmiedtbauer zieht mit 64.230 Vorzugsstimmen ins EU-Parlament ein. Es war ein langer und zäher Wahlkampf, aber zum Schluss hat es sich für die Hitzendorferin Simone Schmiedtbauer gelohnt. Die Landwirtin zieht mit österreichweiten 64.230 Vorzugsstimmen ins Europäische Parlament ein. Heimatgemeinde stark"Ich kann mich nur bei allen, die diesen Erfolg ermöglicht haben, bedanken. Ich hätte mir nie gedacht, dass so eine starke österreichweite Unterstützung möglich...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Parteiobfrau Sonja Ledl-Rossmann (li) mit Barbara Thaler, die dank 37.690 Vorzugsstimmen den Sprung ins EU-Parlament schaffte.

EU-Wahlen
Barbara Thaler hatte im Bezirk besonders viele Unterstützer

AUSSERFERN (rei). Die EU-Wahlen sind geschlagen und inzwischen weitgehend aus den Schlagzeilen verschwunden. Andere politische Themen - Stichwort Ibiza-Video und Regierungsneubildung - haben sich vorgedrängt. Ergebnisse werden analysiert Im Hintergrund bleibt nun aber viel Zeit, die Wahlergebnisse der EU-Wahl genauer zu durchleuchten und zu analysieren. Und wenn auf ÖVP-Seite vermutlich die Ereignisse der letzten Tage mit dem Mißtrauensantrag gegen die Regierung keine Jubelsprünge...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Kommentar
Wählermobilisierung der ÖVP funktioniert

51,2 Prozent für die ÖVP, 45,3 Prozent für die SPÖ, 2,4 Prozent für die FPÖ – so das Ergebnis der Nationalratswahl 1966 im Burgenland. In allen darauffolgenden landesweiten Wahlgängen musste sich die ÖVP mit dem zweiten Platz begnügen – bis zur EU-Wahl 2019. Mit 35,4 Prozent der Stimmen lag die ÖVP Burgenland knapp vor der SPÖ (33,0 Prozent). Dieser Erfolg ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen. Ein kluger Schachzug war unter anderem die ÖVP-interne Abmachung, wonach nur die Zahl der...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Für Christian Sagartz ist das Ergebnis ein „riesiger Motivationsschub.“

EU-Wahl
Sagartz hofft noch auf ein EU-Mandat

ÖVP-Spitzenkandidat Christian Sagartz erreichte bei der EU-Wahl 17.332 Vorzugsstimmen. BURGENLAND. Ein „fulminanter Wahlsieg“, ein „sensationelles Ergebnis“, ein „historisches Ergebnis“ – so euphorisch kommentierte die ÖVP Burgenland den Ausgang der EU-Wahl. 53-jährige DurststreckeUnd das zu Recht: Mit einem Stimmenanteil von 35,4 Prozent überholte die ÖVP erstmals bei einer EU-Wahl im Burgenland die SPÖ, die 33,0 Prozent erreichte. Und blickt man auf den Ausgang aller nationalen Wahlen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Christian Uchann

KOMMENTAR
Nach der Wahl ist vor der Wahl

Die Menschen in Österreich haben gezeigt, dass sie an Politik interessiert sind, denn im Vergleich zu den vergangenen EU-Wahlen ist die Wahlbeteiligung deutlich gestiegen. Der Ibiza-Skandal dürfte auch als ein Grund für den Anstieg gesehen werden. In den letzten Jahren war die Wahlbeteiligung bei der EU-Wahl unter fünfzig Prozent – aber dieses Mal sollte es anders kommen. ÖVP-Chef und Bundeskanzler Sebastian Kurz hat das Ergebnis der Volkspartei bei der EU-Wahl am Sonntag in einer ersten...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
ÖVP-Erfolg bei den EU-Wahlen.

EU-Wahlen
3.100 Vorzugsstimmen für Thaler im Bezirk Kitzbühel

BEZIRK KITZBÜHEL. Die Volkspartei war auch im Bezirk großer Sieger bei den EU-Wahlen (+ 12,63 %, wir berichteten). Auch der Vorzugsstimmenwahlkampf der ÖVP war erfolgreich. Über 40 % der VP-Wähler im Bezirk haben eine solche vergeben, jede vierte VP-Stimme war mit einer Vorzugsstimme für Spitzenkandidatin Barbara Thaler versehen, insgesamt konnte sie im Bezirk 3.100 davon auf sich vereinigen. Dank Vorzugsstimmen erreichte Thaler ein Mandat und zieht ins Europäische Parlament ein.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Hannes Heide

Wahl-Endergebnis steht fest
Hannes Heide zieht ins EU-Parlament ein

BAD ISCHL. 11.647 Mal „Hannes Heide“ – so lautet die Vorzugsstimmen-Bilanz nach dem langen EU-Wahlkampf. Dies, aber vor allem der Umstand, dass die SPÖ ihre fünf Sitze im EU-Parlament verteidigen konnte, garantieren dem Bad Ischler Bürgermeister einen Platz in Brüssel. "Bestätigung für meine Visionen"„Der intensive Wahlkampf und die Tour durch die Gemeinden haben sich gelohnt. Ich bedanke mich bei allen, die mich unterstützt und mir eine Vorzugsstimme gegeben haben“, so Hannes Heide. Der...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Die Wahlbeteiligung im Bezirk Kitzbühel stieg im Vergleich zum Jahr 2014 um 18,38 Prozent.

EU-Wahlen
52,58 Prozent Wahlbeteiligung im Bezirk Kitzbühel

Steigerung um 18,38 % im Vergleich zur letzten EU-Wahl nach Auszählung der Wahlkartenstimmen im Bezirk Kitzbühel. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Nach der Auszählung der Wahlkarten der EU Wahl am 27. Mai stand das vorläufige Tiroler Endergebnis für die Wahl zum Europäischen Parlament 2019 fest: 289.387 der insgesamt 543.532 wahlberechtigten Tiroler gaben ihre Stimme ab. Daraus ergibt sich eine Wahlbeteiligung von 53,24 %. Die Steigerung gegenüber der vergangenen Europawahl 2014 von 35,42 %...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
 2  3

Mutwillige Akte
"Das sind Prügel für politisch engagierte Menschen"

So, die EU-Wahl ist geschlagen, die Regierung gestürzt. Für eine positive Überraschung sorgte immerhin die deutlich gestiegene Wahlbeteilung; man hätte eher vermutet, dass die "Ibiza-Affäre" die vielzitierte Politikverdrossenheit schüren und die Menschen von den Wahlurnen fernhalten würde. Aber apropos fernhalten: Betroffene - sie wissen, wer gemeint ist - mögen sich doch bitte endlich einmal fernhalten von Wahlplakaten und -ständern und davon absehen, diese umzuschmeißen, zu entfernen oder zu...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
 1

Kommentar
So funktioniert politische Bildung

Bevor die EU-Wahl schnell in Vergessenheit gerät und sich alles auf die vorgezogene Nationalratswahl im September dieses Jahres fokussiert, sei noch einmal an den Wahlkampf der vergangenen Wochen erinnert. Im Burgenland fiel auf, dass fast an jeder höheren Schule Podiumsdiskussionen mit den Spitzenkandidaten oder Vertretern der Parteien stattfanden. Die Debatten verliefen – dank der gut vorbereiteten Politiker – großteils auf hohem Niveau. Und auch die Schüler waren alles andere als...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
 1

Statt blau: Muckendorf wählt türkis

Freiheitliche müssen Platz eins in Gemeinde aufgeben: Von 27,86 im Jahr 2014 auf 23,91 Prozent. BEZIRK TULLN. Während sich die einen noch einmal die Tuchent über den Kopf zogen, waren die anderen schon wählen, wie etwa in einer Katastrale in Sieghartskirchen, wo die Wahllokale bereits um sieben Uhr geöffnet waren. Sonntag schritten die Tullner zur EU-Wahl, 47.405 gültige Stimmen wurden abgegeben. Und man kann das Ergebnis auf einen Punkt bringen. Jubel bei der ÖVP Die Volkspartei liegt...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Christian Sargatz wird den Sprung ins EU-Parlament wohl knapp versäumen.

EU-Wahl
Christian Sargatz wohl nur auf der europäischen Ersatzbank

BEZIRK MATTERSBURG. „Sieben Tage für die Nummer sieben“ – die ÖVP im Burgenland mobilisierte in der letzten Woche vor der EU-Wahl für ihren Spitzenkandidaten Christian Sargatz. ÖVP gewinnt siebentes „Sargatz“-Mandat Tatsächlich ging die ÖVP aus klarer Sieger aus der Wahl hervor, stellt seit über 50 Jahren bei einer Wahl wieder die stärkste Partei und ergatterte das zusätzliche siebente Mandat, das Christian Sargatz in anderen Parteien in den Europa-Sitz gehievt hätte.  Vorzugsstimmen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Hannes Gsellmann
Spannende Diskussionen: Klaus Poier, Roland Reischl, Sebastian Swoboda, Reinhard Rack, Birgit Zeisberger, Herwig Hösele

Nach EU-Wahl
Nachwahldiskussion im Club Alpbach Steiermark

Lang geplant, aber natürlich auch von den Ereignissen überrannt: Herwig Hösele, Vorsitzender des Club Alpbachs Steiermark hatte gemeinsam mit Politikwissenschafter Klaus Poier zur Diskussion nach der Europawahl geladen. Am Grazer Resowi debattierten unter der fachkundigen Moderation von Birgit Zeisberger der langjährige Europa-Abgeordnete Reinhard Rack, Sebastian Swoboda (Initiativgruppe Alpbach) und WOCHE-Chefredakteur Roland Reischl. EU-Experte Rack brachte es für die Runde auf den Punkt: Er...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Spitzenkandidat der Volkspartei in Niederösterreich, Lukas Mandl, mit ÖVP-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner.
 1

EU-Wahl 2019
So wählten die Scheibbser

Die Europa-Wahl ist zu Ende: Wir haben nachgefragt, was die Scheibbser vom Ergebnis halten. BEZIRK. Europa wählte, wer ins Parlament ziehen darf. Auch die Scheibbser ließen sich davon nicht abhalten. So schreitet man zur Urne In allen 18 Scheibbser Gemeinden wurde gewählt. "Wir haben das Wahlrecht in Österreich. Davon müssen wir selbstverständlich auch Gebrauch machen", meint der Wieselburger Gerhard Eder. "Mit dieser Wahl konnten wir die Zukunft dieses Landes ändern", zeigt sich die...

  • Scheibbs
  • Sebastian Puchinger

EU-Wahl 2019
Reaktionen der Bezirksparteien in Urfahr-Umgebung

URFAHR-UMGEBUNG (fog). Die Statements der Bezirksparteiobmänner und Sprecher zur EU-Wahl 2019. So hat Urfahr-Umgebung gewählt: ÖVP 39,32% (2014: 31,96%) SPÖ 20,88% (2014: 20,71%) FPÖ 14,44% (2014: 15,60%) Grüne 16% (2014: 17%) Neos 7,94% (2014: 8,46%) KPÖ 0,59% Nationalratsabgeordneter Michael Hammer (ÖVP): Grund zum Jubeln hatte nach der EU-Wahl am Sonntag die ÖVP Urfahr-Umgebung. 39,3 Prozent der Stimmen schaffte die Volkspartei. Das ist ein Plus von 7,3 Prozent gegenüber der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Entgegen aller Erwartungen konnte die FPÖ die Verluste eindämmen, die Grünen jubeln über das für sie unerwartete Ergebnis.

EU-Wahl
Überraschungen in der EU-Wahl

Der Bezirk Bruck hat gewählt. Die Nationalratswahl im kommenden Herbst verspricht spannend zu werden. BEZIRK. Entgegen aller Spekulationen wirkte sich die sogenannte "Ibiza-Affäre" kaum auf die Wahlergebnisse der Großparteien aus - mit einer Ausnahme: Die Grünen sind wieder im Aufwind. ÖVP jubelt Die ÖVP konnte 33,13% der Stimmen für sich gewinnen, im Jahr 2014 waren es noch 24,44%. Ein Ergebnis, das LAbg. Gerhard Schödinger naturgemäß freut: "Danke an die Wähler und Wählerinnen für das...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Die Ergebnisse der EU-Wahl 2019 für ÖVP, SPÖ, FPÖ, Grüne und NEOS von Österreich, Oberösterreich, Bezirk Ried und Stadt Ried im Vergleich.
  6

EU-Wahl
Ergebnisse der EU-Wahl aus dem Bezirk Ried

BEZIRK RIED. Mit 41,98 Prozent der Stimmen im Bezirk Ried und 31,62 Prozent in der Stadt Ried ging die ÖVP als klarer Sieger hervor. Dieses Ergebnis entspricht einem Plus von 8 Prozent im Bezirk und 6,9 Prozent in der Stadt. "Das Wahlergebnis ist für uns das beste seit der ersten Wahl 1996. Ich möchte dem gesamten Team und besonders Angelika Winzig gratulieren", so ÖVP-Bezirksparteiobmann Alfred Frauscher. Die Abwahl des Bundeskanzlers stellte den Wahlerfolg aber in den Schatten: "Das Ergebnis...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.