Alles zum Thema EU-Wahl

Beiträge zum Thema EU-Wahl

Politik
Die Bezirksblätter im Gespräch mit der SJÖ-Vorsitzenden Julia Herr aus Sigleß

Interview
Julia Herr: „Politik darf nicht vom Geldbörserl abhängen!“

19.416 Vorzugsstimmen ergatterte Julia Herr aus Sigleß bei der EU-Wahl. Österreichweit erhielt im SPÖ-Ranking nur Spitzenkandidat Andreas Schieder mehr, für den Einzug ins EU-Parlament reicht das trotzdem nicht. Mit fast 20.000 Vorzugsstimmen haben Sie ein gutes Ergebnis eingefahren. Warum glauben Sie, konnten Sie so viele Menschen überzeugen, Ihnen dieses Vertrauen zu schenken? Julia Herr: „Wir haben mit unserer Kampagne „Wach auf Europa“ gezielt versucht, visionäre und provokante...

  • 07.06.19
  •  1
  •  1
Politik

Kommentar
Wählermobilisierung der ÖVP funktioniert

51,2 Prozent für die ÖVP, 45,3 Prozent für die SPÖ, 2,4 Prozent für die FPÖ – so das Ergebnis der Nationalratswahl 1966 im Burgenland. In allen darauffolgenden landesweiten Wahlgängen musste sich die ÖVP mit dem zweiten Platz begnügen – bis zur EU-Wahl 2019. Mit 35,4 Prozent der Stimmen lag die ÖVP Burgenland knapp vor der SPÖ (33,0 Prozent). Dieser Erfolg ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen. Ein kluger Schachzug war unter anderem die ÖVP-interne Abmachung, wonach nur die Zahl der...

  • 04.06.19
Politik
Für Christian Sagartz ist das Ergebnis ein „riesiger Motivationsschub.“

EU-Wahl
Sagartz hofft noch auf ein EU-Mandat

ÖVP-Spitzenkandidat Christian Sagartz erreichte bei der EU-Wahl 17.332 Vorzugsstimmen. BURGENLAND. Ein „fulminanter Wahlsieg“, ein „sensationelles Ergebnis“, ein „historisches Ergebnis“ – so euphorisch kommentierte die ÖVP Burgenland den Ausgang der EU-Wahl. 53-jährige DurststreckeUnd das zu Recht: Mit einem Stimmenanteil von 35,4 Prozent überholte die ÖVP erstmals bei einer EU-Wahl im Burgenland die SPÖ, die 33,0 Prozent erreichte. Und blickt man auf den Ausgang aller nationalen Wahlen...

  • 03.06.19
Politik

Kommentar
So funktioniert politische Bildung

Bevor die EU-Wahl schnell in Vergessenheit gerät und sich alles auf die vorgezogene Nationalratswahl im September dieses Jahres fokussiert, sei noch einmal an den Wahlkampf der vergangenen Wochen erinnert. Im Burgenland fiel auf, dass fast an jeder höheren Schule Podiumsdiskussionen mit den Spitzenkandidaten oder Vertretern der Parteien stattfanden. Die Debatten verliefen – dank der gut vorbereiteten Politiker – großteils auf hohem Niveau. Und auch die Schüler waren alles andere als...

  • 29.05.19
  •  1
Politik
Christian Sargatz wird den Sprung ins EU-Parlament wohl knapp versäumen.

EU-Wahl
Christian Sargatz wohl nur auf der europäischen Ersatzbank

BEZIRK MATTERSBURG. „Sieben Tage für die Nummer sieben“ – die ÖVP im Burgenland mobilisierte in der letzten Woche vor der EU-Wahl für ihren Spitzenkandidaten Christian Sargatz. ÖVP gewinnt siebentes „Sargatz“-Mandat Tatsächlich ging die ÖVP aus klarer Sieger aus der Wahl hervor, stellt seit über 50 Jahren bei einer Wahl wieder die stärkste Partei und ergatterte das zusätzliche siebente Mandat, das Christian Sargatz in anderen Parteien in den Europa-Sitz gehievt hätte.  Vorzugsstimmen...

  • 28.05.19
Politik
Große Freude bei der ÖVP Burgenland über die Ergebnisse bei der EU-Wahl: Patrik Fazekas, Christian Sagartz, Thomas Steiner und Christoph Wolf

EU-Wahl
16.448 Vorzugsstimmen für Christian Sagartz

Die ÖVP Burgenland jubelt über 35,4 Prozent Stimmenanteil und 16.448 Vorzugsstimmen für Spitzenkandidat Christian Sagartz. BURGENLAND. „Ich gratuliere Christian Sagartz zu seinem Vorzugsstimmen-Ergebnis. Das ist mehr als wir uns je vorgestellt haben“, so Landesparteiobmann Thomas Steiner. Vorzugsstimmen entscheiden über Einzug ins EU-ParlamentSagartz war auf dem Listenplatz sieben für die EU-Wahl gereiht. Die ÖVP erreichte sieben Mandate. Nachdem bei der ÖVP aber nur das...

  • 27.05.19
Politik
Europawahlen 2019 - Die Wahlergebnisse
2 Bilder

Wahlergebnis
EU-Parlamentswahl in Österreich

Die Wahlergebnisse der EU-Wahl aus allen Bezirken aus Österreich.  ÖSTERREICH. Wird sich die Ibiza-Affäre auf das Wahlergebnis zur EU-Wahl 2019 auswirken? Diese Frage beschäftigt Österreich dieser Tage wohl am meisten. Möglich, dass die EU-Wahl ein erstes gutes Stimmungsbarometer der Österreicher zur aktuellen innenpolitischen Situation im Land darstellt. Die ÖVP liegt mit 35,35 % klar vor der SPÖ (23,59%) und der FPÖ (18,09%). Das Minus für die Freiheitlichen ist somit weitaus niedriger...

  • 26.05.19
  •  1
Politik

EU-Wahl 2019
ÖVP auch im Burgenland die Nummer 1

Die ÖVP Burgenland ist erstmals bei einer EU-Wahl stimmenstärkste Partei. BURGENLAND. Die ÖVP ist auch im Burgenland – mit 35,4 Prozent der Stimmen – der große Wahlsieger. Sie überholte damit die SPÖ, die 33,0 Prozent erreichte. Die Freiheitlichen kamen auf 17,5 Prozent, für die Grünen votierten 7,8 Prozent. Auf die NEOS entfielen im Burgenland 5,2 Prozent. Für die KPÖ stimmten 0,4 Prozent, für EUROPA Jetzt 0,7 Prozent. ÖVP: „Sensationsergebnis“ÖVP-Chef Thomas Steiner sprach von einem...

  • 26.05.19
Politik

Kommentar zur EU-Wahl
Rückenwind für den SPÖ-Kandidaten

Das skandalöse Ibiza-Video mit den Hauptdarstellern Heinz-Christian Strache und Johann Gudenus wirkt sich natürlich auch auf den EU-Wahlkampf aus. Für die angeschlagene FPÖ geht es nur noch um Schadensbegrenzung. Bei der ÖVP sind die Kurz-Botschaften wie etwa die Forderung nach Neuverhandlung des Europa-Vertrags verpufft. Was jedoch im Finish des Wahlkampfes verstärkt in den Fokus rückt, sind die Rechtsparteien – und zwar nicht nur in Österreich. Wenn nun Christian Dax, Spitzenkandidat der...

  • 22.05.19
Politik
SPÖ-Spitzenkandidat Christian Dax warnt: „Derzeit sind die Zerstörer der Europäischen Union auf dem Vormarsch.“

Christian Dax (SPÖ)
„Gegen die Hetzer und Spalter“

Interview mit Christian Dax, Spitzenkandidat der SPÖ Burgenland für die EU-Wahl. Welche Auswirkungen haben die Ereignisse rund um das Strache-Video auf die EU-Wahl? CHRISTIAN DAX: Die demokratie- und menschenfeindlichen Tiraden des bisherigen Vizekanzlers haben nicht dazu beigetragen, das Interesse an dieser Wahl zu erhöhen. Im Gegenteil: Es widert viele Menschen an und viele sehen sich darin bestätigt, dass Politik dreckig und unanständig ist und werden zuhause bleiben. Ich kann nur den...

  • 22.05.19
  •  1
Politik
Im Wahlkampf: Spitzenkandidat Christian Dax (Mitte) mit LAbg. Ewald Schnecker und SPÖ-Bezirksgeschäftsführerin Silvia Reczek.
4 Bilder

Wahlkampf-Finale
Dax lobt EU-Förderungen für den Bezirk Jennersdorf

Der Bezirk Jennersdorf hat enorm von der EU profitiert, ist SPÖ-Spitzenkandidat Christian Dax überzeugt. "Durch Investitionen von EU, Bund, Land und Gemeinden sind bisher rund 86,6 Millionen Euro in den Bezirk geflossen. Seit 1995 sind 7.978 Projekte im Bezirk Jennersdorf umgesetzt worden." Von 1995 bis Ende 2020 werden 1,2 Milliarden Euro an reinen EU-Fördermitteln in das Burgenland geflossen sein, betont Dax. Über 153.000 Projekte seien gefördert worden. "Betriebe wie Lenzing, Boxmark...

  • 20.05.19
Politik
Die Gewerkschaftsschüler aus Oberwart verteilten eine Infobroschüre zur EU-Wahl: Karl Battyan, Rene Janisch, Patricia Grum, Jörg Pongratz, Reinhard Marinkovits und Wolfgang Neuhold.

Politik
Oberwarter Gewerkschaftsschüler informieren im Bezirk zur EU-Wahl

BEZIRK OBERWART. Im Zuge ihrer Projektarbeit haben die Gewerkschaftsschüler des Bezirkes eine Broschüre zur EU-Wahl erarbeitet. Im Zuge von zwei Verteilaktionen haben sie Im Bezirk Oberwart zur EU-Wahl informiert und die Broschüre verteilt. Die Broschüre „Wir in der EU“ beleuchtet Inhalte, die Burgenlands Arbeitnehmer betreffen. Themen wie die soziale Säule der EU, den Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping oder die Grundsätze zur Beschäftigungs- und Sozialpolitik. Die Gewerkschaftsschüler aus...

  • 18.05.19
Politik
Wollen mehr "Burgenland nach Europa" bringen: LA Doris Prohaska, SPÖ-Spitzenkandidat Christian Dax, Bgm. Gert Polster (Bad Tatzmannsdorf)

Bezirk Oberwart
23.509 EU-geförderte Projekte seit 1995 realisiert

Christian Dax: "Bezirk Oberwart hat enorm von der EU profitiert. Mit Investitionen von EU, Bund und Land sind bisher 256 Millionen Euro in den Bezirk Oberwart geflossen!“ BAD TATZMANNSDORF. Das Burgenland hat wie kein anderes Land von der EU profitiert. Seit 1995 und bis zum Ende der Förderperiode 2020 werden 1,2 Milliarden Euro an reinen EU-Fördermittel in das Burgenland geflossen sein. Über 153.000 Projekte wurden im Burgenland mit Hilfe der EU umgesetzt, 23.509 allein im Bezirk...

  • 17.05.19
Politik
Stefan Rath animiert zur Wahl zu gehen.

Europa-Wahl
Offener Brief von Stefan Rath

Liebe Oberwarterinnen und Oberwarter, am 26. Mai 2019 sind die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union aufgerufen, ein neues Europäisches Parlament zu wählen. Das Europäische Parlament ist die Bürgerkammer Europas. Es wird gewählt wie der Gemeinderat in Oberwart und sie entscheiden mit Ihrer Stimme wer Teil dieser Bürgerkammer sein soll. 1995 trat Österreich der Europäischen Union bei. Anfangs war Oberwart noch am Rande der Union, rückte jedoch vor 15 Jahren mit der Ost-Erweiterung...

  • 16.05.19
Politik
Wollen mehr Burgenland in Europa: Bezirksparteivorsitzende LR Astrid Eisenkopf und EU-Spitzenkandidat Christian Dax

SPÖ
"Bezirk hat enorm von der EU profitiert"

BEZIRK. Die SPÖ streicht in einer Aussendung den Nutzen der EU für den Bezirk Eisenstadt-Umgebung hervor: So seien seit 1995 ganze 18.356 Projekte im Bezirk mit Hilfe der EU umgesetzt worden. SPÖ-Spitzenkandidat Christian Dax: „Mit Investitionen von EU, Bund und Land sind bisher 289 Millionen Euro in den Bezirk Eisenstadt-Umgebung geflossen.“ "Leuchtturmprojekte"Bezirksparteivorsitzende und Landesrätin Astrid Eisenkopf verweist dabei auf einige "Leuchtturmprojekte", die ohne die finanzielle...

  • 16.05.19
Politik

KOMMENTAR
Sagartz kann es schaffen

Christian Sagartz, der Spitzenkandidat der ÖVP Burgenland für die EU-Wahl, ist auf der parteiinternen Liste auf Platz sieben gereiht. Grundsätzlich schon ein Erfolg, ist es doch der beste Listenplatz in der Geschichte der ÖVP Burgenland. Laut aktuellen Umfragen würde die ÖVP auf sechs Mandate kommen. Deshalb muss sich Sagartz glücklich schätzen, dass sich die Partei entschieden hat, dass allein die Zahl der Vorzugsstimmen über den Einzug ins EU-Parlament entscheidet. Die Voraussetzungen sind...

  • 15.05.19
Politik
Klubobmann Christian Sagartz ist auf den siebenten Listenplatz der ÖVP für die EU-Wahl gereiht. Er hofft auf ein Vorzugsstimmen-Ergebnis, das ihn ins EU-Parlament bringt.

Christian Sagartz
„Ich will Sprachrohr sein“

Interview mit Christian Sagartz, Spitzenkandidat der ÖVP Burgenland für die EU-Wahl. BURGENLAND. Bei der Volkspartei entscheidet die Zahl der Vorzugsstimmen über den Einzug ins EU-Parlament. Ist das für einen Kandidaten aus einem kleinen Bundesland nicht eher ein Nachteil? CHRISTIAN SAGARTZ: Wir sind ein kleines, aber gut organisiertes Bundesland. 2009 hat Patrik Fazekas als wenig bekannter Jugendkandidat sensationell fast 6.000 Vorzugsstimmen erhalten und damit österreichweit den vierten...

  • 15.05.19
Politik
Auf 122,4 Millionen Euro EU-Fördermittel für den Bezirk Güssing verweisen SPÖ-Spitzenkandidat Christian Dax und SPÖ-Bezirksvorsitzende Verena Dunst.

EU-Wahlkampf
Dax: Bezirk Güssing hat von EU finanziell profitiert

Mit den regionalen Effekten der bisherigen EU-Mitgliedschaft Österrechs zeigte sich Christian Dax, Spitzenkandidat der SPÖ Burgenland für die EU-Wahlen sehr zufrieden. "Insgesamt sind 122,4 Millionen Euro an reinen EU-Fördermitteln in den Bezirk geflossen. Nimmt man die zusätzlichen Förderungen von Bund, Land und Gemeinden dazu, kommt man auf eine Summe von rund 230 Millionen Euro", bilanzierte der gebürtige Güssinger. Mehr als 16.000 Projekte seien im Bezirk mit Hilfe der EU umgesetzt...

  • 09.05.19
  •  1
Politik
Vertreter aller Parteien bei der Podiumsdiskussion am BORG Jennersdorf, geleitet von Herwig Ritthammer (links): Thomas Grandits (FPÖ), Christian Dax (SPÖ), Michaela Pumm (ÖVP), Anna Bozecski, Roland Lehner (Grüne)
9 Bilder

Wahlkampf
EU-Kandidaten touren durch Bezirke Güssing und Jennersdorf

"Eine pro-europäische und kämpferische Stimmung" hat Christian Dax in seinem Wahlkampf bisher ausgemacht. Der gebürtige Güssinger ist Spitzenkandidat der burgenländischen SPÖ für die EU-Wahlen am 26. Mai und tourt in Sachen Europa derzeit kontinuierlich durchs Land. Klimawandel und BrexitAm häufigsten werde er "erstaunlicherweise" mit dem Thema Klimawandel konfrontiert, erzählt Dax. Auch der Rechtspopulismus und das "Schreckensszenario Brexit" beschäftige die Menschen. "So viele Termine...

  • 07.05.19
Politik

Kommentar
Mehr Transparenz und Bürgernähe

Am 26. Mai steht die Wahl zum Europäischen Parlament am Programm und diese wird für die Zukunft der EU sehr wesentlich. Das betonen auch die Kandidaten der einzelnen Parteien in den verschiedenen Diskussionsrunden. Dem ist wohl auch zuzustimmen, auch wenn das EU-Parlament nach wie vor an den Gesetzen in der Union nur mitbeteiligt ist. Federführend sind nach wie vor die Kommission und die Mitgliedsländer in Form der Staats- und Regierungschefs und den Fachministern. Während die FPÖ die...

  • 06.05.19
  •  2
Politik
Sarah Wiener fordert eine Änderung des Agrarsystems.

Sarah Wiener-Interview
„Die Bauern sind in der Geiselhaft der Chemie-Agroindustrie“

Sarah Wiener, die Listenzweite der Grünen für die EU-Wahl, spricht im BEZIRKSBLÄTTER-Interview über ihr neues Leben als Politikerin und übt scharfe Kritik am derzeitigen Landwirtschaftssystem. Sie wurden Mitte März von den österreichischen Grünen auf den zweiten Listenplatz für die Europawahl gewählt. Was sind Ihre ersten Eindrücke vom Leben als Politikerin? SARAH WIENER: Es ist eine große Veränderung. Ich bin gerade in einem Politik-Rausch- Abenteuer. Die meiste Zeit lese ich und lerne –...

  • 06.05.19
  •  2
  •  2
Politik
Podiumsdiskussion zur EU-Wahl in Pinkafeld: Thomas Grandits (FPÖ), Moderator Michael Strini, Mirjam Kayer (Die Grünen), Christian Dax (SPÖ), Nini Tsiklauri (NEOS) und Christian Sagartz (ÖVP)
24 Bilder

EU-Wahl
Podiumsdiskussion an der HTL Pinkafeld

PINKAFELD (ms). Die HTL Pinkafeld lud im Vorfeld der Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai zu einer Podiumsdiskussion mit fünf Kandidaten ein. Im Publikum saßen neben Schülern der HTL auch Schüler der HLW Pinkafeld. Am Podium diskutierten die drei Spitzenkandidaten ihrer Partei SPÖ-LGF Christian Dax, ÖVP-KO LA Christian Sagartz und GR Mirjam Kayer (Die Grünen), sowie Nini Tsiklauri (NEOS) und Thomas Grandits (FPÖ). Moderiert wurde die Diskussion von Bezirksblätter Oberwart-Redakteur...

  • 03.05.19
  •  2
Politik
4 Bilder

Gelebte Demokratie
Gymnasium Güssing: Europawahl im Focus

Im Rahmen einer sehr interessanten Podiumsdiskussion zur bevorstehenden Europawahl, die am 26. Mai stattfinden wird, konnten sich die Schülerinnen und Schüler der ecole Güssing und des Gymnasiums Güssing zum Thema EU und Europa informieren. In einer angeregten und spannenden Debatte stellten sich eine Kandidatin und drei Kandidaten aus dem Burgenland den Fragen der Schülerinnen und Schüler. Professionell moderiert wurde der Event von Philipp Weber (Gymnasium Güssing) und Gregor Pelzmann...

  • 03.05.19
  •  1
Lokales
Im Plenarsaal des EU-Parlaments in Brüssel wurden und werden Entscheidungen getroffen, von denen burgenländische Gemeinden profitieren.
3 Bilder

Klingenbach und Stotzing
"Wir haben von der EU profitiert"

KLINGENBACH/STOTZING. Den größten Zuspruch erhielt die EU bei der Volksabstimmung 1994 in Österreich aus dem Burgenland – 74,7 Prozent stimmten damals mit "Ja". In einigen Gemeinden lag der Stimmenanteil sogar über 80 Prozent. Anlässlich der anstehenden EU-Wahl richten die Bezirksblätter ihren Blick auf jene zwei Gemeinden im Bezirk, in denen es vor 25 Jahren die meisten Befürworter gab: Klingenbach (86 Prozent) und Stotzing (83,2 Prozent).  Warum es so viel Zuspruch gabKlingenbachs...

  • 03.05.19