Alles zum Thema EU-Wahl

Beiträge zum Thema EU-Wahl

Politik
44.548 Vorzugsstimmen gab es allein in der Steiermark.
2 Bilder

EU-Wahl 2019
Statt Urlaub heißt es Brüssel

Die Hitzendorferin Simone Schmiedtbauer zieht mit 64.230 Vorzugsstimmen ins EU-Parlament ein. Es war ein langer und zäher Wahlkampf, aber zum Schluss hat es sich für die Hitzendorferin Simone Schmiedtbauer gelohnt. Die Landwirtin zieht mit österreichweiten 64.230 Vorzugsstimmen ins Europäische Parlament ein. Heimatgemeinde stark"Ich kann mich nur bei allen, die diesen Erfolg ermöglicht haben, bedanken. Ich hätte mir nie gedacht, dass so eine starke österreichweite Unterstützung möglich...

  • 05.06.19
Lokales

EU-Wahl
So wählte Graz-Umgebung Nord

Die Wahl zum Europäischen Parlament ist geschlagen: Steiermarkweit legte die ÖVP gegenüber der Wahl 2014 um über 10 Prozent zu. 454.864 gültige wahlberechtigte Stimmen wurden abgegeben (Stand: 26.05.2019, 23:07 Uhr). Auch im Bezirk Graz-Umgebung punktet die ÖVP mit insgesamt 36,35 Prozent. Damit überholte die ÖVP die 2014 stimmenstärkste Partei FPÖ (von 26,47 Prozent auf 21,41 Prozent). So haben die GU-Nord-Gemeinden gewählt: - Deutschfeistritz:  Wahlbeteiligung: 49,1 %,...

  • 27.05.19
Politik
EU-Wahl 2019: So hat die Steiermark gewählt.

EU-Wahl
Europawahl: Auch in der Steiermark triumphiert die ÖVP

Die ÖVP legt gegenüber der Wahl 2014 über 10 Prozent zu, die SPÖ ganz knapp vor der FPÖ, die Grünen halten fast 2014er-Ergebnis. (Unser Ergebnis zeigt den tatsächlichen Auszählungsstand und ist keine Hochrechnung.) STEIERMARK. Was sich im Bund angekündigt hat, schlägt auch in der Steiermark voll durch: Die ÖVP kann fast von einem Erdrutschsieg sprechen, waren es beim letzten Mal noch knapp 25 Prozent, sind es diesmal über 35 Prozent. Ein hochzufriedener Hermann Schützenhöfer sprach in...

  • 26.05.19
  •  2
Lokales

Die EU-Wahl in GU-Nord

Man sagt, einer alleine kann nur wenig bewegen. Bei 120.847 sieht das schon anders aus. 120.847, das ist die Anzahl all jener Wahlberechtigten aus Graz-Umgebung, die am 26. Mai von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen können, um das neue EU-Parlament zu wählen. Wir haben uns die Zahlen näher angeschaut. Wahlfreudige Schremser Das Europäische Parlament vertritt die "Völker der in der Gemeinschaft zusammengeschlossenen Staaten" – also über 512 Millionen Einwohner in 28 Mitgliedsstaaten. Um die...

  • 23.05.19
  •  1
Lokales

Ganz Europa in Deutschfeistritz

Am 26. Mai können 966.119 Steirer von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen und die Abgeordneten des Europäischen Parlaments bestimmen. Passend dazu wurde Deutschfeistritz am Europatag (9. Mai) zur "EU-Infozone" erklärt. Die überparteiliche Aktion der Gemeinderäte Gabriel Hirnthaler, Franz Stampler, Josef Fuchs, Helmut Gössler und Julia Ghahramani führt die Europäische Union an die Bürger heran. Denn: Europa fängt in der Gemeinde an. EU in der Region Arbeitsmarkt und Arbeitslosigkeit,...

  • 16.05.19
Politik
Gewährte Einblick bei Komptech: Heinz Leitner (3.v.l.)
2 Bilder

Ein Wahlkampf im Heimatbezirk

Um mit den Landwirten in Graz-Umgebung ins Gespräch zu kommen und herauszufinden, was ihnen am Herzen liegt, hat sich die EU-Spitzenkandidatin der Steirischen Volkspartei beziehungsweise des Österreichischen Bauernbundes, Simone Schmiedtbauer, auf Tour begeben. Treffpunkt war der Hof der Familie Ebner, vulgo Franzbauer, in Friesach. Ökosozialer Ansatz "Menschen suchen in einem Politiker einen Partner, einen Vertrauten, jemanden, der sich Zeit nimmt und zuhört, der nicht nur redet, sondern...

  • 10.05.19
Politik
3 Bilder

120.847 Wahlberechtigte bei Europawahl in Graz-Umgebung

120.847 Personen sind laut steirischer Landeswahlbehörde bei der Europawahl am 26. Mai in den Gemeinden des Bezirks Graz-Umgebung wahlberechtigt. Eine Steigerung um 2,9 Prozent zur letzten Wahl zum Europaparlament am 25. Mai 2014 wo es mit 117.412 noch 3.435 weniger waren. Österreichweit sind insgesamt 6.416.202 Personen stimmberechtigt, davon 966.119 in der Steiermark in den vier Wahlkreisen 6A – Graz und Umgebung, 6B – Oststeiermark, 6C - Weststeiermark und 6D – Obersteiermark. Wählen...

  • 08.05.19
Lokales
Auftakt für ein gemeinsames Europa: G. Strasser, H. Schützenhöfer, S. Schmiedtbauer, E. Köstinger und J. Seitinger

EU-Wahlauftakt in Hitzendorf

Die Spitzenkandidatin der Steirischen Volkspartei für die EU-Wahl, Simone Schmiedtbauer, feierte in der Hitzendorfer Kirschenhalle ihren Wahlkampfauftakt. Mit dabei waren auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Bundesministerin Elisabeth Köstinger, während sich Bundeskanzler Sebastian Kurz per Videobotschaft zu Wort meldete. 18.000 Kilometer unterwegs Für Schmiedtbauer war der Wahlkampfauftakt vor mehr als 700 Anhängern ein Heimspiel. "Hier in meiner Heimatgemeinde hat politisch für...

  • 01.05.19
Politik
Wahlkampfstart zu Hause: VP-Spitzenkandidatin Simone Schmiedtbauer umringt von der Spitze des Bauernbunds

EU-Wahl
ÖVP-Startschuss fiel in Heimatgemeinde

Für Simone Schmiedtbauer war der Wahlkampfauftakt am Samstag in der Kirschenhalle in Hitzendorf ein Heimspiel vor mehr als 700 Anhängern. „Hier in meiner Heimatgemeinde hat politisch für mich alles begonnen", sagt die ehemalige Bürgermeisterin der Kommune. Nun will die 44-Jährige ins EU-Parlament einziehen. "Was Europa heute dringend braucht, ist eine Kraft der politischen Mitte, eine starke Volkspartei und eine starke Stimme für die Regionen und für die Landwirte. Überlassen wir nicht den...

  • 30.04.19
Politik
Diskussion der Spitzenkandidaten: L. Köck, J. Reichenhauser, B. Vollath, G. Withalm, S. Schmiedtbauer, G. Mayer, Organisator M. Stieber (v.l.)
6 Bilder

Hitzendorf
Start für EU-Wahlkampf

Erstmals trafen die steirischen Spitzenkandidaten für die EU-Wahl aufeinander. Für Simone Schmiedtbauer war der Diskussions-Abend in der Neuen Mittelschule (NMS) Hitzendorf vergangenen Donnerstag ein Heimspiel. Tags zuvor übergab sie ihr Bürgermeisteramt in andere Hände (siehe Seiten 10/11). Zur Diskussion geladen hat Antenne-Nachrichtensprecher Michael Stieber alle steirischen Spitzenkandidaten für die EU-Wahl. In den Turnsaal der NMS gekommen sind neben Schmiedtbauer (ÖVP) Bettina Vollath...

  • 17.04.19
  •  1
Lokales
Einig: S. Schmiedtbauer, M. Pein, E. Gödl und R. Steibl (v.l.)

Austausch mit EU-Spitzenkandidatin

Über 50 Gemeindevorstände und ehemalige Mandatare aus dem Bezirk Graz-Umgebung trafen sich am Montag im Grazer Steiermarkhof zum Austausch mit der steirischen VP-Spitzenkandidatin für die kommende EU-Wahl, Simone Schmiedtbauer. Ebenfalls mit dabei waren unter anderem LK-Vizepräsidentin Maria Pein und die ehemalige Nationalratsabgeordnete Ridi Steibl. „Der gemeinsame Austausch ist immer wichtig. Es macht Freude, wenn man sich gegenseitig auf dem Laufenden hält“, so die Hitzendorfer...

  • 06.03.19
Politik
Andreas Spari (2.v.l.) wird Schmiedtbauer nachfolgen.

Hitzendorf
Spari folgt auf Schmiedtbauer

Als Bürgermeister angelobt werden soll im April Hitzendorfs Gemeinderat Andreas Spari. Die dortige ÖVP-Ortspartei hat den 43-Jährigen am Freitag zum Nachfolger von Simone Schmiedtbauer bestellt, die, wie berichtet, in den EU-Wahlkampf zieht. Gemeinderat Thomas Gschier übernimmt den ÖVP-Ortsparteivorsitz.

  • 19.02.19
Politik
Geht in den EU-Wahlkampf: Simone Schmiedtbauer
4 Bilder

Simone Schmiedtbauer im großen Interview
"Wir dürfen den Menschen hinter keinem Politiker vergessen"

Wir trafen die steirische ÖVP-Spitzenkandidatin Simone Schmiedtbauer im Steiermarkhof in Graz. Im dortigen Bauernbund-Büro hat die Hitzendorferin, die vom österreichischen Bauernbund ins Rennen geschickt wird, die Vorbereitungen für den Wahlkampf gestartet. WOCHE: Wann und wie haben Sie von ihrer Kandidatur zur EU-Wahl 2019 erfahren? Simone Schmiedtbauer: Das Ganze war eigentlich sehr kurzfristig und spontan. Ich habe immer gesagt, so lange der Landesparteiobmann und der Bundesparteiobmann...

  • 30.01.19
Politik
"Mich fasziniert die Arbeit in Brüssel, ich kann mir aber auch gut eine Rückkehr in die steirische Politik vorstellen", meint Thomas Waitz im Gespräch mit der WOCHE.
2 Bilder

Interview mit Thomas Waitz
"Ich bin sicher kein Sesselkleber"

Der steirische Forstwirt Thomas Waitz sitzt seit November 2017 für die Grünen im EU-Parlament. Im Gespräch mit der WOCHE schildert der passionierte Europäer, was er bei Tiertransportkontrollen quer durch Österreich erlebt hat, wie er seine Chancen bei der EU-Wahl sieht und wie er die Situation der Grünen beurteilt. WOCHE: Was Ihr Fazit aus Ihrer Zeit im EU-Parlament, aus Sicht der Grünen? Thomas Waitz: Grundsätzlich hat mich die demokratische Arbeit dort beeindruckt, das war mir davor so...

  • 23.01.19
Politik
Einstimmige Entscheidung der steirischen Volkspartei für Simone Schmiedtbauer (r.) – mit LH Hermann Schützenhöfer

ÖVP-Kandidaten für die EU-Wahl
Simone Schmiedtbauer zieht für die Volkspartei als EU-Spitzenkandidatin ins Rennen

Am 26. Mai 2019 sind die Wähler zur Abstimmung über die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments aufgerufen. Die steirische Volkspartei hat dazu nun Simone Schmiedtbauer als Spitzenkandidatin nominiert. Für Landesparteiobmann Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer ist die Schmiedtbauer, derzeit Bürgermeisterin in Hitzendorf, eine „kompetente und engagierte Politikerin, die bereits über viel Erfahrung verfügt".  Schmiedtbauer kam 2009 als Quereinsteigerin in die Politik kam und ist seit 2014...

  • 21.01.19
Politik
Die steirische Volkspartei hat heute mit Simone Schmiedtbauer ihre Spitzenkandidatin für die EU-Wahl bekanntgeben.
2 Bilder

EU-Wahl 2019
ÖVP setzt auf Hitzendorfs Bürgermeisterin

Steirische Volkspartei geht mit Simone Schmiedtbauer in EU-Wahl. Am heutigen Freitag hat die steirische Volkspartei den einstimmigen Beschluss bekanntgegeben, Simone Schmiedtbauer als Spitzenkandidatin für die kommende EU-Wahl im Mai zu nominieren. Landesparteiobmann Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer sieht in Schmiedtbauer eine „kompetente und engagierte Politikerin, die bereits über viel Erfahrung verfügt. Mit ihr haben wir die Chance als Europapartei auch weiterhin an erster Stelle zu...

  • 18.01.19
Politik
Redaktionsleiter Heimo Potzinger

Die Steirer fördern Vertun statt Mittun

Die Beteiligung an der EU-Wahl in der Steiermark liegt weit unter dem Österreichschnitt. Und die FPÖ mischt unser Land mit ihrem Anti-Europa-Kurs groteskerweise sogar bei einer EU-Wahl auf. Die Freiheitlichen haben die SPÖ auf Platz zwei verwiesen und kleben an den Fersen der ÖVP. Die Stärke der Freiheitlichen in der Steiermark ist nichts Neues. Sie schneiden hierzulande auch bei anderen Urnengängen gut ab. Wenn sie die Nichtwähler und mehrheitlich EU-Skeptiker mobilisieren hätten können, wäre...

  • 26.05.14
Wirtschaft
Georg Knill: "Europa sichert Arbeitsplätze in Weiz."
2 Bilder

"Ja zu Weiz ist auch Ja zu Europa"

Georg Knill, Industriesprecher der Oststeiermark und gemeinsam mit seinem Bruder Christian Vorstand der Knill Gruppe, ist überzeugt: „Der gemeinsame europäische Wirtschaftsraum und die EU machen Weiz stark.“ Wirtschaftsforscher bringen es auf den Punkt: Die Zahl der unselbständig Beschäftigten stieg von 1995 bis 2011 in der Steiermark um jährlich rund 4.500 Personen. 2.600 (oder 58 Prozent) verdankt die Steiermark der österreichischen EU-Mitgliedschaft. Doppelt so viele...

  • 22.05.14
Politik
Vom Essiggurkerl bis zur EU-Wahl: Jörg Leichtfried im Gespräch mit WOCHE Graz-Umgebung Nord-Redaktionsleiterin Katharina Grasser.

Leichtfried: 'Gute Essiggurkerl – die gehen mir in Brüssel ab'

EU-Wahlkampf-Endspurt: Auch Jörg Leichtfried, SPÖ, machte in GU Werbung für den Gang zur Urne. Der Terminkalender eines EU-Wahl-Kandidaten ist ganz schön vollgepackt: Um acht Uhr Treffpunkt zum Laufen an der Augartenbrücke, dann Pressekonferenz in Graz, um 11 Uhr Besuch bei Sappi und Pressemittagessen im Kulturhaus Gratkorn, darauf zum Theresienhof nach Frohnleiten, Treffen mit den Einsatzorganisationen in Gratwein, abends noch eine Diskussion in Graz. SPÖ-Kandidat Jörg Leichtfried lebt den...

  • 20.05.14
Politik
3 Bilder

EU-Informationstag am 10.5.2014 in Gleisdorf

Die Europajugend Gleisdorf veranstaltete ihren traditionellen Informationstag zum Europatag 2014, der diesmal besonders durch die kommende Europawahl geprägt war. Obfrau Erika Weitzer konnte neben den Mitgliedern der Europajugend Gleisdorf die Vertreter der Jungen Generation in der SPÖ, der ÖVP und der Grünen noch Nationalratsabgeordnete Beatrix Karl, Bürgermeister Christoph Stark, Iris Marlovits/WKO-Europaschirm und den Europa-Gemeinderat Wolfgang Wratschgo als Auskunftsgeber rund um Europa...

  • 15.05.14
Politik
Die steirische Spitzenkandidatin stand den Anrufern Rede und Antwort zu EU-Themen.

Unsere Beatrix Karl will in Europa mitreden

Die Top-Politikerin mit südoststeirischen Wurzeln kandidiert bei der EU-Wahl. Heimo Potzinger Vorschriften zur Gurkenkrümmung und das Verbot der Glühbirnen waren ausnahmsweise nicht Thema der EU-Fragestunde. Beatrix Karl, auf Platz sechs der ÖVP-Liste für die EU-Wahl am 25. Mai und steirische Spitzenkandidatin, klärte am Europa-Telefon unter anderem darüber auf, was die Europäische Union aus den Bankenpleiten gelernt habe. Grundsätzlich machte die ehemalige Justizministerin aus Bad...

  • 10.05.14
Politik
Jörg Leichtfried brennt für die EU und ruft die Menschen zum Wählen-Gehen auf.
3 Bilder

Jörg Leichtfried: „Die EU ist nicht weit weg von uns“

Auf seiner EU-Wahlkampftour besuchte der SPÖ Spitzenkandidat Leichtfried auch die Bezirkshauptstadt Weiz. Seine Botschaft war dabei klar: „Die Leute sollen darüber nachdenken, wie wichtig diese Wahlen sind!“ Leichtfried machte darauf aufmerksam, dass die Gesetze der EU bis in Detailbereiche unseres Lebens Wirksamkeit haben: Ob bei Lebensmittel, Verkehr oder Energiefragen um nur einige zu nennen, 80 Prozent der Gesetze, die im österreichischen Parlament behandelt werden, kommen aus...

  • 09.05.14
  •  1
Politik
2 Bilder

EU: Einer der wichtigsten Urnengänge in Österreich

"Ich glaube, jetzt nach der Diskussion würden sich mehr Schüler dafür entscheiden zur Wahl zu gehen", war der Abgeordnete zum Europäischen Parlament, Jörg Leichtfried, in der Landesberufsschule Bad Gleichenberg überzeugt. Der SPÖ-Abgeordnete kann auch mit zahlreichen gewichtigen Argumenten die Bedeutung der bevorstehenden EU-Wahl hervorheben. "Die EU entscheidet etwa 75 Prozent der Rechtsakte, die auf den Bürger einwirken", so Leichtfried. Er wies auch darauf hin, wie wichtig es für Österreich...

  • 30.04.14
Politik
Am 25. Mai findet die EU-Wahl statt.
7 Bilder

Der EU-Gedanke im Kleinen

Im WOCHE-Schwerpunkt zur EU-Wahl sprechen wir mit den EU-Gemeinderäten aus Graz-Umgebung. Exemplarisch haben wir einzelne Antworten aus den Interviews mit EU-Gemeinderäten aus Graz-Umgebung zusammengestellt. Bekommen Geld zurück Wir haben gefragt, welche Kritikpunkte die Menschen in Graz-Umgebung zur EU haben. Haupttenor der Antworten: "Kostet viel, bringt nichts, nimmt uns unsere Autonomie." Dass es in Wirklichkeit anders aussieht, zeigt Bgm. Jakob Taibinger, Semriach, auf: "Wir erhalten...

  • 29.04.14
  • 1
  • 2