Alles zum Thema EU Wahlen 2019

Beiträge zum Thema EU Wahlen 2019

Politik
Im Hinblick auf das Wahlergebnis spricht OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer von einem historischen Erfolg der OÖVP.

Wolfgang Hattmannsdorfer
Historischer Erfolg der OÖVP

Sowohl OÖVP als auch Angelika Winzig konnten sehr gute Ergebnisse erzielen. OÖ. Eine Statistik der ZIB 2 vom 27. Mai über die ÖVP-Vorzugsstimmen ließ OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer stolz aufhorchen. Laut dieser Statistik sei die Reihung der ÖVP-Liste aufgrund der Vorzugsstimmen: Karoline Edtstadler mit 106.000 VorzugsstimmenOthmar Karas mit 94.000 VorzugsstimmenOÖVP Spitzenkandidatin Angelika Winzig 84.000 VorzugsstimmenDer OÖVP-Landesgeschäftsführer betont...

  • 29.05.19
Lokales
Laura Suárez-Torres (Grüne), Bezirkschefin Veronika Mickel-Göttfert, Libusa Kanov (SPÖ) und Annegret Lange (fraktionslos; v.l.n.r.).
2 Bilder

EU-Politik
Josefstädter Politik birgt fünf Nationen

Die Josefstädter Politik-Landschaft ist mit fünf verschiedenen Nationen ausgestattet. Sehr passend nach der EU-Wahl. JOSEFSTADT. Auch wenn die eigentliche EU-Wahl nun vorbei ist, die Thematik der europäischen Vernetzung ist in der Josefstadt weiterhin ein permanenter Begleiter. Denn rund 17 Prozent der Gesamtbevölkerung des 8. Bezirks stammen aus anderen EU-Ländern. Das spiegelt sich auch in der Bezirkspolitik wider, denn beinahe alle Fraktionen haben Bezirksrätinnen aus anderen...

  • 27.05.19
Politik
SPÖ Kärnten nach Wien einzige Landesorganisation auf Platz 1

SPÖ Kärnten
"SPÖ muss inhaltlich und personell rasch konkurrenzfähig werden"

Anlässlich des Ergebnisses der EU-Wahl sprechen SPÖ-Landesparteivorsitzender LH Peter Kaiser und Landesgeschäftsführer Andreas Sucher von einem soliden, jedoch nicht berauschenden Ergebnis. KÄRNTEN. Die Wahlbeteiligung ist gestiegen und nach der laufenden Auszählung der Wahlkarten könnte die SPÖ in Kärnten ihre selbstgesteckten Ziele noch erreichen. Damit könnte die SPÖ Kärnten nach Wien die einzige Landesorganisation an erster Stelle bleiben. Wahlbeteiligung gestiegenPositiv ist auch,...

  • 27.05.19
  •  1
  •  1
Politik

EU Wahl
"Tolle Bestätigung für unsere Arbeit"

Statements aus dem Bezirk zur EU-Wahl. STEYR, STEYR-LAND. "Ich finde das Ergebnis eine tolle Bestätigung für unsere bisherige Arbeit", sagt Landtagsabgeordnete Regina Aspalter (VP). "Es haben sich sehr gute Leute bei uns der Wahl gestellt und das weiß die Bevölkerung zu schätzen".  Für die dritte Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer (SP) war das Ergebnis ihrer Partei überraschend. "Der Sieg der ÖVP war klar. Für die SPÖ hat es gezeigt, dass wir für die bevorstehende Nationalratswahl noch...

  • 27.05.19
Politik

EU-Wahl: So hat der Bezirk Zwettl gewählt

Großer Gewinner der Wahl ist die ÖVP. Die FPÖ konnte trotz Regierungskrise zulegen. SPÖ und Grüne verloren Stimmen.ZWETTL. Wie in Rest-Österreich ist der klare Sieger der EU-Wahl auch im Bezirk Zwettl die ÖVP. Mit 58,1 Prozent der Stimmen konnte die Volkspartei im Vergleich zur Wahl 2014 6,9 Prozentpunkte gewinnen. Der FPÖ hat die Ibiza-Affäre und die Regierungskrise anscheinend nicht geschadet: Die Freiheitlichen gewannen 2,3 Prozentpunkte hinzu und erreichen mit 18,9 Prozent der Stimmen Platz...

  • 27.05.19
Politik
Die ÖVP ist auch im Bezirk der große Wahlsieger.

EU-Wahlen
VP räumte im Bezirk Kitzbühel ab

Auch bezirksweit ist die ÖVP klarer Sieger bei den EU-Wahlen; alle anderen Parteien verloren prozentuell. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Bei den EU-Wahlen stieg tirolweit die Wahlbeteiligung auf 44,9 % (2014 bei 35 %), im Bezirk stieg die Beteiligung von 34,2 % auf nun 44,76 %. Diese und die folgenden Detailergebnisse sind vorläufige (noch ohne Wahlkarten, Auszählung nach Redaktionsschluss). Hier geht's zum Landesergebnis Tirol Bezirksweit legte die ÖVP von 37,6 % aus dem Jahr 2014 auf...

  • 27.05.19
Politik
Der Bezirk Kufstein hat gewählt (ohne Briefwahlkuverts): Die Volkspartei konnte im Bezirk im Schnitt 13 Prozent dazugewinnen und bekam 45,82 Prozent der Stimmen. Die SPÖ verlor 2,4 Prozent, die FPÖ 2,2 Prozent, die Grünen verloren 2 Prozent und die Neos 0,9 Prozent. Die KPÖ Plus kam auf 0,46 Prozent der Stimmen aus dem Bezirk Kufstein.

So hat Kufstein gewählt
Die EU-Parlamentswahlen im Bezirk Kufstein

Der Bezirk Kufstein hat gewählt (ohne Briefwahlkuverts): Die Volkspartei konnte im Bezirk im Schnitt 13 Prozent dazugewinnen und bekam 45,82 Prozent der Stimmen. Die SPÖ verlor 2,4 Prozent, die FPÖ 2,2 Prozent, die Grünen verloren 2 Prozent und die Neos 0,9 Prozent. Die KPÖ Plus kam auf 0,46 Prozent der Stimmen aus dem Bezirk Kufstein. BEZIRK (nos). In allen 30 Gemeinden im Bezirk Kufstein konnte die VP klare Zugewinne verbuchen und wurde überall erste, in Rettenschöß votierten 75 Prozent...

  • 27.05.19
Politik
Die Wahl zum Europäischen Parlament ist geschlagen.

EU-Wahl in der Region
Bezirk Landeck bleibt schwarz-türkise Hochburg

BEZIRK LANDECK (okto). Die ÖVP holt im Bezirk Landeck mit 57,30 Prozent das tirolweit beste Ergebnis. Die anderen Parteien verzeichnen ein Minus. Die Wahlbeteiligung stieg kräftig an. ÖVP klarer Wahlsieger Die EU-Wahl 2019 ist geschlagen. Auch die Ergebnisse im Bezirk Landeck (ohne Briefwahlkarten!) reihen sich großteils in den Bundesland-Trend ein. In 30 Gemeinden liegt die schwarz-türkise ÖVP bei den Stimmen vorne. Mit 57,30% (7.983 Stimmen) holt die ÖVP ein sattes Plus von 12,47%. Die...

  • 27.05.19
Politik
Staatssekretärin Karoline Edtstadler mit Sohn Leohard auf dem Weg zur Stimmabgabe im Stadteil Parsch
2 Bilder

EU-Wahl
So hat die Stadt Salzburg bei der EU-Wahl gewählt

Großer Erfolg für die ÖVP bei der EU-Wahl auch in der Stadt Salzburg. SALZBURG. Bei der EU-Wahl ging die ÖVP auch in der Stadt Salzburg als klarer Wahlsieger hervor. Die Volkspartei kommt hier auf 34,97 Prozent, gefolgt von den Grünen mit 19,94 Prozent, die ganz knapp vor der SPÖ mit 19,51 Prozent liegen. Dahinter folgen die FPÖ mit 13,32 Prozent und die Neos mit 9,16 Prozent. Die Liste Europa kommt auf 1,71 Prozent und die KPÖ auf 1,39 Prozent. Noch nicht miteingerechnet ist das...

  • 27.05.19
Politik
Die SPÖ bleibt trotz Minus an der Spitze. ÖVP und NEOS konnten an Stimmen dazu gewinnen.
2 Bilder

EU Wahl
So hat St. Pölten gewählt:

ST. PÖLTEN. Die Wahlergebnisse vom St. Pöltner Stadtbezirk sind da: Während SPÖ, FPÖ und Grüne leichte Verluste hinnehmen mussten konnte die Volkspartei fast sieben Prozent zulegen. Die NEOS kratzen an einem Zuwachs von einem Prozentpunkt. Alle Wahlergebnisse aus Niederösterreichs Gemeinden finden Sie hier.

  • 27.05.19
Politik
EU-Wahl 2019: So hat die Steiermark gewählt.

EU-Wahl
Europawahl: Auch in der Steiermark triumphiert die ÖVP

Die ÖVP legt gegenüber der Wahl 2014 über 10 Prozent zu, die SPÖ ganz knapp vor der FPÖ, die Grünen halten fast 2014er-Ergebnis. (Unser Ergebnis zeigt den tatsächlichen Auszählungsstand und ist keine Hochrechnung.) STEIERMARK. Was sich im Bund angekündigt hat, schlägt auch in der Steiermark voll durch: Die ÖVP kann fast von einem Erdrutschsieg sprechen, waren es beim letzten Mal noch knapp 25 Prozent, sind es diesmal über 35 Prozent. Ein hochzufriedener Hermann Schützenhöfer sprach in...

  • 26.05.19
  •  2
Politik
Dieses Plakat der NEOS in Mittersill (gegenüber dem Postamt) ist stehengeblieben
3 Bilder

Gemeindewahlen & EU-Wahl
Der junge Stadtrat Felix Germann wundert sich...

Seit den heurigen Gemeindewahlen im März sitzt der erst 22-jährige Mittersiller Felix Germann als Stadtrat in der Gemeindestube. Er äußert heute Unverständnis für gewisse Vorkommnisse im Wahlkampf. MITTERSILL. Felix Germann, der heuer mit einem ganz jungen Team in der "Hauptstadt des Oberpinzgaus" ins Rennen gegangen ist (für die NEOS, welche hier zuvor noch nicht vertreten gewesen sind), wundert sich und schreibt heute - am Tag der EU-Wahl 2019 - folgende Zeilen: "Wahlkampf ist...

  • 26.05.19
Politik

EU-Wahl 2019
Die Europawahl im Lungau

Am 26. Mai 2019 werden die neuen Abgeordneten zum Europäischen Parlament gewählt. Die Wahl wird auch als "Europawahl" bzw. "EU-Wahl" bezeichnet. Wahlberechtigt sind in Österreich alle österreichischen Staatsbürger und EU-Bürger, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und am Stichtag (12.03.2019) in der jeweiligen Gemeinde mit ihrem Hauptwohnsitz gemeldet und in die Wählerevidenz eingetragen sind. Weiters wahlberechtigt sind Auslandsösterreicher, die auf Antrag in das...

  • 26.05.19
Politik
Katharina Kucharowits, Eva Klein, Maria Kellner, Susanne Fälbl-Holzapfel, Hilde Malik, Monika Scharinger, Patricia Katsulis
2 Bilder

Zusammenhalten
Kräuterwanderung der SPÖ Frauen mit Günther Sidl und Patricia Katsulis

SCHWECHAT (red). Die SPÖ Frauen luden zur Kräuterwanderung für Europa am Schwechater Kellerberg. Bei interessanter Erkundung der Wildkräuter war natürlich die anstehende Europawahl zentrales Thema. Der Veranstaltungseinladung folgten neben interessierten BürgerInnen auch der SPÖ-NÖ Spitzenkandidat Günther Sidl und SPÖ-NÖ-Kandidatin Patricia Katsulis. Wandern mit Spitzenkandidat Günther  Sidl „Am 26.Mai entscheiden wir, in welche Richtung sich die Europäische Union entwickelt. Mensch statt...

  • 24.05.19
Politik
 Bis Freitag, 24. Mai, kann man noch persönlich bis 12 Uhr seine Wahlkarte im Gemeindeamt abholen.

Die Europawahlen stehen vor der Tür
Bis 24. Mai 12:00 Wahlkarte am Gemeindeamt abholen

BEZIRK. Am Sonntag, 26. Mai, finden die Europawahlen statt. Alle Personen, die österreichische Staatsbürger und im EU-Register eingetragen sind und spätestens am Wahltag ihren 16. Geburtstag feiern, können ihre Stimme für die österreichischen Abgeordneten zum Europaparlament abgeben. Die Frist für das schriftliche Beantragen der Wahlkarte ist heute verstrichen. Alle, die das heute nicht geschafft haben, können beruhigt aufatmen. Denn bis Freitag, 24. Mai, kann man noch persönlich bis 12 Uhr...

  • 23.05.19
Politik
FPÖ-Spitzenkandidat für die EU-Wahl Georg Mayer

EU-Wahl: Die steirischen Spitzenkandidaten im Interview
"Mehr Kompetenzen nach Österreich zurückholen"

Im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament hat die WOCHE die steirischen Spitzenkandidaten aller Parteien zum Interview gebeten und jeweils mit denselben Fragen konfrontiert. Georg Mayer (FPÖ) erklärt, warum das Vertrauen der Menschen in die EU durch ein Zuviel an Bürokratie und Zentralismus gesunken ist und warum man gerade deswegen zur Wahl gehen sollte. Warum kandidieren Sie? Georg Mayer: Ich hoffe durch eine politische Verschiebung nach den EU-Wahlen 2019 die EU endlich so...

  • 21.05.19
Lokales
214 Bilder

Mehr als 600 TeilnehmerInnen in Steyr bei Demo & Fest „Ein Europa für Alle!“

STEYR. Veranstaltungen gab es auch in Wien und Feldkirch – Europaweit waren am Sonntag Hunderttausende auf der Straße, um zum Wählen aufzurufen. Hunderttausende Menschen sind europaweit am heutigen Sonntag im Rahmen des EU-weiten Aktionstags „No to Hate, Yes to Change!“ auf der Straße gegangen, um lautstark für ein solidarischeres, sozialeres und ökologischeres Europa einzutreten. In Österreich lud die Initiative #aufstehn gemeinsam mit einem breiten Bündnis aus der Zivilgesellschaft zu...

  • 20.05.19
Politik
Lukas Mandel hatte viel Unterstützung seiner Politkollegen aus Bund, Land und Gemeinden.
4 Bilder

Politik am Hollabrunner Wochenmarkt
Farbwechsel am Hauptplatz

HOLLABRUNN (mh). Der Unterschied im EU Wahlkampf konnte nicht deutlicher dargestellt werden, wer mehr Steuergeld in seine Kampagne investieren kann. Während die Grünen selbst hergestellte Samenkugeln für den Garten und kleine Infofolder verteilten, protzte die ÖVP mit einer kleinen Roadshow, Gratisessen, Spritzer und Bier um Wähler zu ködern. Georg Ecker vs Lukas Mandl Die Grünen setzen auf Persönlichkeit und suchen das direkte Gespräch mit den Wählern um sie für die Wahl zu mobilisieren,...

  • 20.05.19
Lokales
Othmar Karas war im Rahmen seiner EU Wahltour auch in der WOCHE Redaktion in Liezen. v.l.n.r.: Marc Hollinger (WOCHE), Othmar Karas und Egon Gojer (ÖVP Liezen).

Europa in Liezen

Auf seiner Tour durch Oberösterreich und die Steiermark besuchte der EU-Parlamentskandidat der ÖVP, Othmar Karas, die WOCHE Redaktion in Liezen. Gemeinsam mit ÖVP Liezen Vertreter Egon Gojer erzählte er über seinen Zugang zum Ennstal, plauderte über die EU und berichtete, wieviele Gelder durch EU-Projekte in die Region gelangen. Laut Karas beträgt der Profit der österreichischen Regionen pro Kopf im Jahr in der Steiermark 1.427 Euro. Danach ging es für den Politiker noch ins Ausseerland und zu...

  • 17.05.19
Politik
FPÖ-Bezirksparteiobmann Michael Gruber zeigt sich verärgert über die Welle an Vandalismusakten.

EU-Wahl
FPÖ-Plakatständer in Kirchdorf durch Vandalismus zerstört

Der EU-Wahlkampf geht in die heiße Phase. Die Parteien bringen ihre Plakatständer in Stellung. Nicht alle Kandidaten kommen offensichtlich bei manchen Menschen gut an. BEZIRK KIRCHDORF (sta). Die FPÖ-Plakatständer sind nicht zum ersten Mal Ziel einer vorsätzlichen Sachbeschädigung. Kirchdorfs Bezirksparteiobmann Michael Gruber aus Pettenbach gibt sich kämpferisch. Er sagt: "Diese Taten sind auch ein Einblick in den Charakter eines Menschen. Wir lassen uns aber nicht kleinkriegen....

  • 16.05.19
Politik
EU Spitzenkanditat Christian Dax und Bezirksparteivorsitzender und LR Christian Illedits

SPÖ wirbt für EU-Wahl
Historischer Europabezirk Mattersburg

MATTERSBURG. Nicht nur weil bei der Wahl zum EU Beitritt 1994 in Draßburg die österreichweit meisten Kreuzerl in den Ja-Kreis gesetzt wurden, erklärte Mattersburgs SPÖ-Vorsitzener Christian Illedits Mattersburg zum historischen Europabezirk. Bezirk profitiert von EU In den letzten 25 Jahren flossen EU-Gelder landesweit in 153.000 Förderprojekte. Im Bezirk profitierte unter anderem das Wahrzeichen – die Burg Forchtenstein – vom europäischen Fördertopf. Aber auch das Kinderdorf Pöttsching und...

  • 15.05.19
Lokales
3 Bilder

Reflexion und Ausblick
25 Jahre EU-Volksabstimmung

HANNERSDORF/PINKAFELD. Am 12. Juni 1994 fand eine Volksabstimmung in Österreich über den Beitritt des Landes zur Europäischen Union statt. Österreichweit kam der meiste Zuspruch damals von der burgenländischen Bevölkerung. Hohe Wahlbeteiligung, großer Zuspruch Die durchschnittliche Quote an "Ja"-Stimmen lag im Bezirk Oberwart bei 75,5 Prozent und die Wahlbeteiligung bei 90 Prozent. Anlässlich der EU-Wahl haben die Bezirksblätter nochmal den Blick auf jene Gemeinden gerichtet, die damals den...

  • 15.05.19
Politik
Bürgermeister Horst Gangl (li.) kann sich über einen "Gratis-Kindergarten" im Wert von 2,4 Millionen Euro freuen.

EU-Wahl 2019
So viel bringt Europa dem Bezirk

Erstmals werden Kinderbetreuungseinrichtungen zu 100 Prozent gefördert. BEZIRK KORNEUBURG | ERNSTBRUNN. Am Beispiel Ernstbrunn, wo ab Herbst 2020 ein neuer Kindergarten und zwei Tagesbetreuungseinrichtungen für die Jüngsten zur Verfügung stehen, erklärten Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Europa-Abgeordneter Lukas Mandl (beide VPNÖ) die Vorteile der EU: "Gerade im Bereich der Kinderbetreuung und Bildung werden seitens der Europäischen Union und des Landes Niederösterreich...

  • 14.05.19
  • 1
  • 2