Europäische Union

Beiträge zum Thema Europäische Union

Vor allem die illegale Vermietung geförderter Wohnungen ist der Stadt Wien ein Dorn im Auge.
3 3

Wien in der EU
Wien und Brüssel sagen Airbnb den Kampf an

Kurzzeitvermietungen nehmen europaweit zu. Die EU will auf Initiative der Stadt Wien einheitliche Regeln schaffen. WIEN/BRÜSSEL. Die eigene Wohnung kurzfristig vermieten und damit Geld verdienen: Diese Möglichkeit bieten zahlreiche Digitalplattformen, die bekannteste darunter ist Airbnb. Was für Touristen eine Alternative zum teuren Hotel ist, ist für benachbarte Anrainer oft eine Plage. Auch der Stadt Wien sind die Kurzzeitvermietungen ein Dorn im Auge, denn klare gesetzliche Bestimmungen gibt...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Der Metzleinstaler Hof am Margaretengürtel war der erste Gemeindebau der Stadt Wien.
1

Wien in der EU
Wiener Wohnbau ist internationales Vorzeigemodell

In den europäischen Städten gibt es eine Wohnungskrise. Wiens sozialer Wohnbau soll Abhilfe schaffen. WIEN/BRÜSSEL. Wissen Sie wie viele Gemeindebauwohnungen es in Wien gibt und wie diese entstanden sind? Der soziale Wohnbau geht auf die Zeit des „Roten Wiens“ zurück und war die Antwort der sozialdemokratischen Stadtregierung auf die große Wohnungsnot. Der Margaretner Metzleinstaler Hof wurde 1925 nach den Plänen von Hubert Gessner mit 252 Wohnungen fertiggestellt. Er war der erste Gemeindebau...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Als Chefin des Wien-Hauses in Brüssel vertritt Michaela Kauer die Interessen der Stadt Wien in der Europäischen Union.

Wien in der EU
Michaela Kauer leitet das Wien-Haus in Brüssel

Michaela Kauer ist die Leiterin vom Wien-Haus in Brüssel und vertritt dort die Interessen der Wiener in der EU. WIEN/BRÜSSEL. "Ich bringe Europa nach Wien und Wien nach Europa", sagt Michaela Kauer, wenn sie ihren Job in einem Satz erklären soll. Kauer ist seit zehn Jahren Leiterin des Verbindungsbüros der Stadt Wien zur EU, auch als Wien-Haus bekannt. Brüssel ist ihre zweite Heimat, die sie schon von klein auf kennt. Als es ihren Vater beruflich nach Brüssel verschlug, besuchte Kauer die...

  • Wien
  • Barbara Schuster
"Viertel Zwei": Katharina Laggner ist Teil der "Energiegemeinschaft", welches Energie mittels Photovoltaik-Anlagen selbst erzeugt.
2

Strom mit Photovoltaik-Anlagen im 2. Bezirk
"Viertel Zwei" als Vorreiter bei erneuerbarer Energie

Das "Viertel Zwei" setzt mit Energiegemeinschaften auf erneuerbare Energien und CO₂-Reduktion. LEOPOLDSTADT. Klimaschutz, Energie und CO₂-Reduktionen sind Themen, die in den letzten Jahren im Alltag aber auch in der Politik immer öfter behandelt werden. Vor Kurzem präsentierte die Europäischen Union das neue „Clean Energy Package“. Dieses beinhaltet verschiedene Gesetze, Verordnungen und Richtlinien zur Durchsetzung und Förderung erneuerbarer Energien. Auf europäischer Ebene beschlossen, müssen...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Naz Kücüktekin
Laura Suárez-Torres (Grüne), Bezirkschefin Veronika Mickel-Göttfert, Libusa Kanov (SPÖ) und Annegret Lange (fraktionslos; v.l.n.r.).
2

EU-Politik
Josefstädter Politik birgt fünf Nationen

Die Josefstädter Politik-Landschaft ist mit fünf verschiedenen Nationen ausgestattet. Sehr passend nach der EU-Wahl. JOSEFSTADT. Auch wenn die eigentliche EU-Wahl nun vorbei ist, die Thematik der europäischen Vernetzung ist in der Josefstadt weiterhin ein permanenter Begleiter. Denn rund 17 Prozent der Gesamtbevölkerung des 8. Bezirks stammen aus anderen EU-Ländern. Das spiegelt sich auch in der Bezirkspolitik wider, denn beinahe alle Fraktionen haben Bezirksrätinnen aus anderen EU-Ländern zu...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Botschafterin (Republik Polen) Jolanta Róża Kozłowska beim Quizspiel mit Schülerinnen und Schülern
2

EU-Tag in Hietzing
Botschaften und Residenzen der Mitgliedsstaaten begrüßen Schüler

„EU-Tag in Hietzing“ – Botschaften und Residenzen der Mitgliedsstaaten öffnen den Schülern der Hietzinger Schulen die Pforten. HIETZING. Anlässlich des Europatages am 9. Mai sowie der Europawahl am 26. Mai haben die Botschaften Deutschlands, Polens und der Slowakei auf Initiative der Hietzinger Bezirksvorsteherin Mag. Silke Kobald und des Vorsitzenden der Kommission für Bildung, Kultur und Sport Bezirksrat Mag. Klaus Daubeck am gestrigen Donnerstag Schülern der Hietzinger Schulen zu sich...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Nach einem Besuch im Parlament ging es für die Teilnehmer weiter zum Haus der Europäischen Geschichte.
2

Brüssel
Die Agenda Wieden auf großer Reise

Was die Europäische Union mit dem Bezirk zu tun hat, brachten die Teilnehmer in Brüssel in Erfahrung. WIEDEN. Drei Gruppen der Agenda Wieden reisten für drei Tage nach Brüssel. Die Mitglieder von "Begegnung im Freihausviertel", "KAESCH" und "Ankommen auf der Wieden" nahmen an der Exkursion teil. Statt mit dem Flugzeug ging es für die Teilnehmer umweltschonend mit dem Zug nach Brüssel. "Wir wollten herausfinden, wie lokale Bemühungen im Bezirk mit der europäischen Ebene zusammenspielen", erklärt...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
EU-Kommissar Stylianides mit Virtual-Reality-Brille im Floridsdorfer Shopping Center Nord.

RescEU
EU-Kommissar Stylianides: Lob für Österreichs Freiwilligen-Verbände

Der Klimawandel sorgt auch in Europa für verheerende Naturkatastrophen. Ende März tritt das neue Katastrophenschutzsystem "rescEU" in der EU in Kraft, um besser und schlagkräftiger helfen zu können. ÖSTERREICH. 2018 kam es in Süd- und Nordeuropa zu mehreren Waldbränden, die Europas Kapazitäten beim Katastrophenschutz schwer auf die Probe stellten. Allein in Griechenland starben bei den Waldbränden im vergangenen Sommer über 70 Menschen. Europas Antwort darauf heißt "rescEU", das...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Linda Osusky
Das neue Wasserbaulabor am Brigittenauer Sporn wird nach seiner Fertigstellung im Jahr 2020 so aussehen.
2

Neues Forschungslabor am Brigittenauer Sporn

Bis 2020 soll das neue Wasserbaulabor fertig sein. Geforscht wird etwa an Prozessen in Flüssen. BRIGITTENAU. Am Brigittenauer Sporn entsteht  das weltweit einzigartige Wasserbaulabor, das erstmals Modellversuche im Originalmaßstab ermöglicht. Geleitet wird das Projekt von Universitätsprofessor Helmut Habersack von der BOKU Wien. Forschen will man künftig in unterschiedlichen Fachbereichen, um Fließgewässer in ihrer Gesamtheit zu untersuchen. Das angeschlossene „Public Lab“ soll die Forschung...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Von Favoriten in die Lobau: Leiter Byörn Seydl zeigt die ersten Früchte, der  Jugendlichen der Produktionsschule Vienna.
2

Favoritner Jugend wird hier arbeitsfit

Produktionsschule Vienna: Hilfestellung zwischen Job und Ausbildung. FAVORITEN. Seit gut einem Jahr leitet Byörn Seydl die Produktionsschule Vienna. Diese Ausbildungsstätte wurde im September des Vorjahres gegründet. Möglich wurde das durch Förderungen, die vom Sozialministeriumservice und dem Europäischen Sozialfonds stammen. "Eigentlich ist Schule die falsche Bezeichnung", weiß Byörn Seydl. Denn hier wird man schon richtig auf eine Arbeitsstelle vorbereitet. Jugendliche, die noch nach ihrer...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Mit dem Lasercutter werden vorgegebene Geometrien per Laserstrahl abgefahren und mit dem Cutter präzise geschnitten.
3

Happylab: Das Wohnzimmer der Bastler

Egal ob 3D-Drucker oder Lasercutter, in der offenen Werkstätte Happylab dürfen Mitglieder alle Geräte benutzen. LEOPOLDSTADT. Angefangen hat alles mit einem Segelboot. Karim Jafarmadar und Roland Stelzer wollten ein Boot bauen, das völlig autonom segeln kann. Dafür mussten sie Maschinen kaufen, die sie nicht so oft benötigten, wie zunächst angenommen. Also was tun? Jafarmadar und Stelzer suchten Leute, die ihre Maschinen mitbenutzen wollten – die Geburtsstunde von Happylab. Unter diesem Namen...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Patrick Krammer
Mit Rollstuhlschaukel: Christian Rammel und Laura Hohoff des Playparks
3

Playpark fördert Start-ups

Bis Mai 2019 werden soziale Ideen unterstützt. Das EU-Projekt CERIecon liefert die finanziellen Mittel. BRIGITTENAU. Der Maschinenschlosser Matthias Klein bemerkt ein weinendes Mädchen am Spielplatz. Sie würde gerne schaukeln, kann es aber nicht. Denn sie sitzt im Rollstuhl. Schnell ist die Idee für eine Rollstuhlschaukel geboren und von Klein umgesetzt. Aber danach? Genau hier greift das EU-Projekt CERIecon: Es hilft, nachhaltige Ideen im sozialen oder ökologischen Bereich voranzutreiben,...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Gärtner Martin Flicker mit einer seiner Salatgurken.
2

Donaustädter Gärtnerei züchtet Wiener Gurken fürs ganze Jahr

In der Gärtnerei Flicker wachsen Gurken in verschiedensten Varianten für den Wiener Markt. Dabei spielte auch die EU eine wesentliche Rolle. DONAUSTADT. Am Rand von Wien steht die Gärtnerei Flicker. Sie ist nahe der Siedlung Neuessling, gerade einmal einen Steinwurf von der niederösterreichischen Grenze entfernt. Es führt nur ein schmaler Schotterweg zur Gärtnerei von Martin Flicker, nicht allzu weit entfernt drehen sich Windräder. In zwei großen Gewächshäusern baut Martin Flicker...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Patrick Krammer
Große Aufgabe: Bis zu 20.000 internationale Gäste werden im Austria Center Vienna erwartet.
1

EU-Ratsvorsitz: So bereitet sich Wien vor

Ab 1. Juli steht Wien – besonders das Austria Center Vienna – ganz im Zeichen der Europäischen Union. Wir wissen, was auf die Anrainer zukommt. WIEN. Für Selfies posieren und illustres Sitzplatz-Tauschen: Ein bisserl Klassenfahrt-Flair war auf dem Flug der Regierung zum ersten Ministerrat nach Brüssel – die bz war mit an Bord – schon dabei. So viel Aufregung ist zwar in Wien noch nicht zu spüren. Dennoch: Unsere Stadt ist bereit für den EU-Ratsvorsitz, den Österreich ab 1. Juli übernimmt. Das...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Andrea Peetz
1

Aus dem Herzen der Europäischen Union

BUCH TIPP: Robert Menasse – "Die Hauptstadt" Krimi, Gesellschaftsroman, Milieustudie, Geschichtsbuch oder Tragikomödie – so recht einordnen mögen Rezensenten diesen mit dem Deutschen Buchpreis 2017 ausgezeichneten Roman von Robert Menasse nicht. Zu Beginn rennt ein Schwein durch die EU-Hauptstadt und zieht die Leute und die Leser in seinen Bann. Ein komplexes, vielschichtiges EU-Plädoyer mit Humor und Anspruch – in jedem Fall ein Lesevergnügen. Suhrkamp Verlag, 459 Seiten, 24,70 € ISBN:...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Für einen "Jugend-Trend-Monitor" wurden 3.115 Jugendliche im Alter von 17 bis 29 Jahren zu fünf großen Themen befragt. Nun wurden die Ergebnisse, die im Sommer eigeholt wurden, veröffentlicht.

Neue Studie: So tickt Österreichs Jugend

Die Ergebnisse eines Markt- und Meinungsforschungsinstituts geben einen Einblick in die Gedankenwelt von Österreichs Jugendlichen zwischen 17 und 29 Jahren. Die meisten Interviews mit 23,8 Prozent wurden in Wien durchgeführt. WIEN. Was bewegt Österreichs Jugendliche? Wie stehen Sie zu EU, Integration und Elektroautos? Wen wählen sie bei der Nationalratswahl am 15. Oktober und wo verbringen sie ihren Urlaub? Das digitale Markt- und Meinungsforschungsunternehmen Marketagent.com aus Baden hat...

  • Wien
  • Maria-Theresia Klenner
Katharina Moser will den Wienern Europa näherbringen: "Wir begegnen tagtäglich den Spuren anderer Kulturen."
2 3

Auf Europas Spuren in der Stadt

Von Polen bis Spanien: Katharina Moser lädt mit "Route 28" zur Europareise mitten in Wien. Vier bz-Leser können dabei sein. WIEN. Begonnen hat alles wohl irgendwie in Madrid. Bei einem Auslandsjahr, in einer WG mit acht Menschen aus sieben Nationen. Da ist in Katharina Moser die Leidenschaft für Europa erwacht. "Ich habe gemerkt, dass Vielfalt Freude bereiten kann, dass es eine Bereicherung ist." Das klingt kitschiger, als es ist. Denn Moser hat ihre Leidenschaft zum Geschäftsmodell gemacht....

  • Wien
  • Mariahilf
  • Christoph Schwarz
Miro Slavov, Alamande Belford, Oliver Stamm
1 19

Workout-Session mit Alamande Belfor anlässlich 20 Jahre EU-Beitritt

„Die EU bewegt“ – Kick Off für österreichweite Eventreihe Creative Director und Fitnesstrainer Alamande Belfor brachte gemeinsam mit Latin Groove-Dance Captain Cheeky den Veranstaltungsraum mit einem energiegeladenen Workout zum Dampfen. Kraftvoll und schweißtreibend, aber vor allem gut gelaunt und ausgelassen ging es in diesen zwei Stunden zu, wo alle Teilnehmer zu Höchstleistungen motiviert wurden. „Toll, dass so viele zum Workout ins Haus der EU gekommen sind und mit Power und Elan dabei...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
In New York traf sich Minister Andrä Rupprechter (3.v.r.) mit neun Anti-Fracking-Aktivisten: "Enorme Verschmutzung."
1 2

Rupprechter: "Abkommen mit den USA in weiter Ferne"

TTIP, Fracking und Klima waren die beherrschenden Themen auf der USA-Reise von Minister Andrä Rupprechter. WIEN/NEW YORK (kast). Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter absolvierte auf seiner dreitägigen USA-Reise einen regelrechten Termin-Marathon. In Washington traf der sprachgewandte Tiroler auf Vertreter der Bio-, Bauern- und Milch-Lobby. Ein beherrschendes Thema war stets das geplante Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU (kurz: TTIP). "Wenn es hier nicht zu mehr Offenheit und...

  • Karin Strobl
Eine aktuelle Studie zeigt, dass 69 Prozent der Befragten mit den EU-Entscheidungen nicht zufrieden sind.
3 1 2

Die EU-Wahl im Rückspiegel

Nur sechs Prozent der Wähler fühlen sich heute besser informiert WIEN. Vor der EU-Wahl ist nach der EU-Wahl. Zumindest in Österreich. Das zeigt eine aktuelle Studie der Uni Wien und der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE). Das Versprechen, dass EU-Themen auch hierzulande öfter in den öffentlichen Fokus gerückt werden, wurde bisher nicht eingelöst. „Die Europawahlen werden in Österreich nach wie vor als Wahlen zweiter Ordnung wahrgenommen. Daran hat sich auch bei den...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Karin Strobl
Am 25. Mai ab 17 Uhr finden Sie hier alle Hochrechnungen zur EU-Wahl 2014.

Europawahl 2014: So haben die Floridsdorfer gewählt

SPÖ auf Platz 1, FPÖ erreicht über 27 Prozent Die Roten bleiben zwar auf Platz 1, eindeutiger Wahlsieger ist aber eindeutig die FPÖ, die über sieben Prozent zulegen konnten. Hier geht's zur Berichterstattung in den Bezirken Folgende Parteien sind zur Europa-Wahl 2014 angetreten: • ÖVP (Österreichische Volkspartei – Liste Othmar Karas) • SPÖ (Sozialdemokratische Partei Österreichs) • FPÖ (Freiheitliche Partei Österreichs – Die Freiheitlichen) • Die Grünen - Die Grüne Alternative • NEOS (Das Neue...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Robert Berger
Am 25. Mai ab 17 Uhr finden Sie hier alle Hochrechnungen zur EU-Wahl 2014
3 8

Das offizielle Endergebnis der EU-Wahl für alle Wiener Bezirke finden Sie hier

Das Endergebnis (inkl. Wahlkarten) für Wien: ÖVP: 16,6 %; SPÖ: 27,6 %; FPÖ: 18,2 %; Grüne: 20,9 %; BZÖ: 0,3 %; NEOS: 9,1 %; REKOS: 0,9 %; ANDERS: 4%; EUSTOP: 2,4 % Bereits zum vierten Mal haben die Wienerinnen und Wiener die Möglichkeit bei einer EU-Wahl ihre Stimme abzugeben. Am Wahltag bekommen Sie hier alle Informationen darüber, wie die Wienerinnen und Wiener gewählt haben. Die Wahlanalyse von RMA-Chefredakteurin Karin Strobl finden Sie hier Hier geht's zur Berichterstattung in den Bezirken...

  • Wien
  • Margareten
  • Christian Schwarz
Bundespräsident Fischer zu Chefredakteurin Strobl: „Auch Europa muss sich verändern.“
3 2

„Nach der Volksbefragung liegt viel Arbeit vor uns“

Bundespräsident Heinz Fischer gibt sich zur Volksbefragung über die Wehrpflicht bedeckt. Waren Sie schon beim „Punsch-O-Mobil“? (Die SPÖ tourt mit einem roten Wagen durchs Land, um für das Profiheer zu werben, Anm. Red.) HEINZ FISCHER: „Nein.“ Schauen Sie noch vorbei? „Nein.“ Werden Sie am 20. Jänner zur Volksbefragung gehen? Wenn ja, wie werden Sie abstimmen? „Ich gehe zur Volksbefragung und werde dazu aufrufen, hinzugehen. Wie ich abstimme, ist mein Wahlgeheimnis.“ In der Wehrpflicht-Debatte...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karin Strobl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.