Europäische Union

Beiträge zum Thema Europäische Union

Aktionen wie die Europa-Café-Tour durch den Bezirk kann das EDIC-Team auch künftig durchführen.

Zusage bis 2025
EU-Infozentrum im Innergebirg bleibt erhalten

Das Europe-Direct-Informationszentrum (EDIC) Salzburg Süd bleibt bestehen: Die Europäische Kommission bestätigte den Antrag auf Fortführung bis 2025.  PONGAU, PINZGAU, LUNGAU. Europa auf regionaler Ebene kennenlernen, Fragen zur EU stellen, einen Sachverständigen für EU-Themen treffen oder die europäische Zukunft mit Mitbürgern diskutieren – all das ermöglichen die Europe-Direct-Informationszentren (EDIC). Die Regionalstelle Salzburg Süd – es ist übrigens der einzige Standort außerhalb einer...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
5

Wirtschaft
SPÖ will zumindest 200 Millionen Euro für Salzburg von der EU

Österreich muss der Europäischen Kommission bis Ende April einen detaillierten Investitionsplan für das Geld aus dem EU-Recovery Fund vorgelegt. Im Vergleich zu anderen EU-Ländern gibt es in Österreich weder einen strukturierten noch öffentlichen Konsultationsprozess darüber, wofür dieses Geld verwendet werden wird. Auch in Salzburg sind zwar bereits 15 Projekte definiert worden, welche das genau sind, ist nicht bekannt.  SALZBURG. Der Wiederaufbaufonds oder "EU-Recovery Fund ist ein...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Am 11.2. wird jährlich der Euroäpische Tag des Notrifs begangen, der 2009 eingeführt wurde, um einerseits die Notdienste für Reisende leichter erreichbar zu machen sowie andererseits eine einheitliche Notrufnummer in allen EU-Mitgliedstaaten zu etablieren.
2

Notrufnummer
Der 11. Februar ist der Europäische Tag des Notrufs 112

Der „Euronotruf“ 112 wurde im Jahr 1991 – also vor 30 Jahren – eingeführt, um einerseits die Notdienste für Reisende leichter erreichbar zu machen sowie andererseits eine einheitliche Notrufnummer in allen EU-Mitgliedstaaten zu etablieren. Um die Euronotrufnummer noch bekannter zu machen, wurde der 11.2. als jährlicher Tag des "Euronotrufs" im Jahr 2009 ins Leben gerufen. Doch viele kennen die europaweite lebensrettende Notrufnummer 112 gar nicht. SALZBURG. Der „Euronotruf“ 112 ist kostenlos...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
In der Stadt Salzburg befindet sich die Verwaltung des Interreg-Alpenraum-Programms (Alpine Space Programme).
Video 2

So funktionieren EU-Förderungen
Gemeinsam Lösungen für die Regionen finden

Die Förderprogramme der EU verstehen und die Vorteile für Salzburg dabei erkennen. Im Video spricht Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf über die Vorteile der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. SALZBURG. Vor Kurzem wurde viel darüber berichtet, dass die Europäische Union ihr Budget für die kommende Zeit beschließt und Förderprogramme in die neuen Perioden starten. Doch was heißt dies genau für Salzburg? Was sind Förderprogramme und wie können die Salzburger davon profitieren? In den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
„Wie wir uns Europa vorstellen, wird in diesem Alpenraumprogramm gezeigt“, sagt Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf.

Neue EU-Förderperiode
Alpenraum zieht an einem Strang für bessere Zukunft

Salzburg erhielt über EU-geförderte, alpenweite Projekte über drei Millionen Euro. Die neue Förderperiode beginnt bald. SALZBURG. Die europäischen Alpen sind eine individuelle, internationale Region, die ihre eigenen Voraussetzungen und Herausforderungen hat. Vergleicht man etwa Salzburg und Südtirol, haben diese beiden Gebiete landschaftlich mehr miteinander gemeinsam als z.B. Salzburg mit Wien. Dabei sieht man sofort, dass (obwohl Südtirol zu einem anderen Land gehört) man dort die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
LR Andrea Klambauer stellte sich mit Bundesrat David Egger (li.) und LAbg. Hermann Stöllner den Politik-Fragen der Jugendlichen.

EU, Landtag & Co
Politiker stellten sich den Fragen der Jugendlichen

"Jugend in Aktion": Jugendliche erfuhren aus erster Hand, wer und was hinter EU, Landtag und Co. steckt und lernten so mehr über die Welt der Politik. SALZBURG. „Was hat Europa eigentlich mit mir zu tun und welche Rolle spielt die EU im Landtag?“ - 20 Jugendliche zwischen 16 und 18 wollten es genau wissen und tauchten bei einem Workshop in die Welt der Politik ein. „Im Zeitalter von Fake News und Meinungsbildung über Soziale Medien ist politisches Grundwissen gefragter als je zuvor.“...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
AdR-Plenartagung mit Franz Schausberger und Kommissar Johannes Hahn (AdR-Fachkommission).
3

Digitalisierung hilft
EU: Covid-19 Auswirkungen, Budget und Migration

Der Ausschuss der Regionen meint, dass uns die Folgen von Corona noch lange begleiten werden. Die Covid-19-Auswirkungen, das EU-Budget und Migration wurden per Video besprochen. SALZBURG. Bei den europäischen Institutionen ist es bereits Routine: Auch die Plenartagung des Europäischen Ausschusses der Regionen (AdR) in Brüssel findet im „Covid-19-Format“, also per Videokonferenz statt. Die Digitalisierung war bei der vergangenen, teils virtuellen, Sitzung Thema. Brüssel rückt so auch für Franz...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf nahm an der Fachkommissionssitzung im Ausschuss der Regionen per Videokonferenz teil.
1

Thema Umwelt
Auch Europapolitik funktioniert via Videokonferenz

Die Umwelt-Fachkommission im Ausschuss der Regionen fand über Videokonferenz mit Salzburger Online-Beteiligung statt. SALZBURG. Die Corona-Pandemie verändert auch in den EU-Institutionen das politische Tagesgeschäft. So wie im Europäischen Parlament wird auch im Ausschuss der Regionen (AdR) über Videokonferenz getagt. „Es ist ungewohnt, anstatt in Brüssel gemeinsam mit Vertretern der EU-Regionen zu debattieren, nun Europapolitik über den PC-Bildschirm aus dem Chiemseehof mitzugestalten. Aber...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Zeremonielle Übergabe des Amtes an Apostolos Tzitzikostas (Mitte mit Glocke) von Karl-Heinz Lambertz (links daneben) mit Vize-Präsident Vasco Ilídio Alves Cordeiro (rechts daneben).
5

Österreich arbeitet zusammen
Neuer Präsident für die EU-Regionen

Vor dem neuen Präsidenten des Ausschusses der Regionen legte Österreich seine Standpunkte dar. BRÜSSEL/SALZBURG. Der europäische Ausschuss der Regionen (AdR) vertritt die regionalen Interessen innerhalb der Europäischen Union. Nach der EU-Wahl im vergangenen Jahr wurde auch die Führungsspitze im AdR neu gewählt. Der Grieche Apostolos Tzitzikostas wurde neuer Präsident und Vasco Ilídio Alves Cordeiro aus Portugal Vize-Präsident. Zusammenarbeiten Die Vertreter der österreichischen Bundesländer...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
25 Jahre Ausschuss der Regionen (AdR). Sie vertreten Salzburg in Brüssel: Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und Franz Schausberger.

Ausschuss der Regionen
Seit 25 Jahren Sprachrohr der Länder in der EU

Der Ausschuss der Regionen (AdR) hat sich zum anerkannten Partner in der europäischen Politik entwickelt. SALZBURG/BRÜSSEL. Bereits seit einem Vierteljahrhundert haben Länder und Gemeinden eine politische Vertretung in der EU. Seit 23 Jahren vertritt dort Franz Schausberger das Land Salzburg. „Die Gründung 1994 war äußerst umstritten und stieß bei zentralistisch strukturierten Mitgliedstaaten auf heftigen Widerstand. Inzwischen wurde aus dem AdR ein bei Kommission und Parlament anerkannter und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Michaela Petz-Michez gab Bettina Buchbauer im Salzburger Verbindungsbüro in Brüssel ein Interview.
Video 3

VIDEOS & UMFRAGE
So wird Salzburg in Brüssel bei der EU vertreten

In zwei Videointerviews erzählen Michaela Petz-Michez (Leiterin des Salzburger Verbindungsbüros in Brüssel) und Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf wie das Land Salzburg bei der EU vertreten wird. Zusätzlich fragen wir am Ende nach persönlichen Meinungen. BRÜSSEL/SALZBURG. Die Pinzgauerin Michaela Petz-Michez leitet seit 15 Jahren das Landes-Europabüro Salzburg und das Verbindungsbüro des Landes Salzburg zur EU in Brüssel. Dieses ist Salzburgs Europakontaktstelle und für die regionale...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
In Brüssel recherchierte ich verschiedene Verbindungen zwischen Salzburg und der Europäischen Union.
2

Kommentar
Verbindung zwischen Salzburg und der EU

Um herauszufinden, wie Salzburg mit der Europäischen Union (EU) verbunden ist, habe ich mich gemeinsam mit dem "Forum Journalismus und Medien Wien" nach Brüssel begeben. Schon nach kurzer Zeit lernt man dort viele Salzburger kennen. Diese arbeiten zum Teil für die EU, Österreich oder auch das Land Salzburg. Was die Salzburger über ihre Arbeit im Ausland denken und wie die Nation Österreich, aber besonders Salzburg bei den EU-Institution vertreten wird, erfahren Sie in den nächsten Wochen. Ich...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Michaela Petz-Michez begrüßte Sebastian Schwap und Brigitta Pallauf im Verbindungsbüro Salzburg.
1 2

Video & Umfrage
Salzburger Schüler begleitete Politikerin nach Brüssel

Der 16-jährige Salzburger Sebastian Schwap lernte mit Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf die Europäische Union von innen kennen, nachdem er sein Wissen beim Europaquiz gezeigt hatte. SALZBURG/BRÜSSEL. Der 16-jährige Sebastian Schwap vom Bundesrealgymnasium (BRG) Salzburg begleitete Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf drei Tage in Brüssel. Diese Reise hatte der Salzburger beim Europaquiz der Salzburger Schulen gewonnen, wo er sein Wissen über die Europäische Union (EU) unter Beweis gestellt...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Wölfe sind streng geschützte Großraubtiere. Wegen ihrer steigenden Anzahl steht eine kontrollierte, streng geregelte Jagd zur Debatte.
3

Diskussion
Geregelte Wolfsjagd wird europaweit möglich

Salzburg beteiligt sich an den Lösungsansätzen zum Wolfsmanagement in Europa. Um mit der ansteigenden Wolfpopulation in Europa richtig umzugehen, wird auch eine streng kontrollierte Jagd besprochen, welche nun in der Europäischen Union möglich ist. SALZBURG/BRÜSSEL. Wie soll man mit der wachsenden Wolfpopulation in Europa umgehen? Auch der alpine landwirtschaftliche Raum Salzburgs ist von Schäden betroffen. Für David Scallan vom Europäischen Jagd- und Erhaltungsverband (FACE) ist eindeutig,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Die Abordnung des MultiAugustinums nahm die Ernennungsurkunde entgegen. Am Bild auch Bildungsministerin Iris Rauskala (li) und EP-Vizepräsident Othmar Karas (2.v.re).

Europa-Botschafterschulen
Das MultiAugustinum wurde zu Botschafterschule des Europäischen Parlaments ernannt

Bildungsministerin Rauskala und EP-Vizepräsident Othmar Karas vergaben Auszeichnungen an Schulen, die sich für ein besseres Verständnis der Europäischen Union einsetzen ST. MARGARETHEN IM LUNGAU. Wie es in einer APA-Presseaussendung heißt, wurden 21 österreichische Schulen am Montag, dem 30. September 2019, durch Bildungsministerin Iris Rauskala und dem Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments Othmar Karas im Haus der Europäischen Union in Wien zu „Botschafterschulen des Europäischen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
Vorläufiges Endergebnis (ohne Wahlkarten) der EU-Wahl 2019 aus dem Lungau
3

EU-Wahl
Ergebnis der Europawahl – Lungau

>HIER< finden Sie die Wahlergebnisse aus dem gesamten Bundesland sowie aus allen Bezirken und Gemeinden in ganz Salzburg zum Durchklicken.  LUNGAU. Trotz politischem Durcheinander in Österreich wurde gestern die Europawahl abgehalten. Bereits um 7 Uhr öffneten die ersten Wahllokale im Lungau, Spätstarter war Tweng mit 9 Uhr. Wählen konnte man je nach Standort bis spätestens 15 Uhr.  Wahlbereichtigt waren im Lungau 16.114 Personen. Die Wahlbeteiligung lag bei 43,1 Prozent. Ergebnis der EU-Wahl...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Johanna Grießer
14

Europawahl
„Deine EU – Deine Wahl“ Podiumsdiskussion zur EU-Wahl im MultiAugustinum

Im MultiAugustinum wurden Schüler über die Europawahl informiert. Vertreter der wahlwerbenden Parteien stellten sich am Podium den Fragen der Schüler. ST. MARGARETHEN. Als Vorbereitung zur Europawahl hat das MultiAugustinum in St. Margarethen Vertreter aller Parteien, die zur Europawahl am 26. Mai 2019 zur Wahl stehen,  zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Gekommen waren neben der EU-Kandidatin von Neos, Karin Feldinger und dem Kandidaten der Grünen, Thomas Schobesberger auch der Lungauer...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
Die Riesenfiguren der katalonischen Partnergemeinde Matadepera trugen die Tracht der TMK Mariapfarr.

Partnergemeinde im Portrait: Mariapfarrs Riesen-Freunde kommen aus Katalonien

Unsere Serie "Europa und wir" nimmt diese Woche die EU-Partnergemeinden des Lungaus unter die Lupe. MARIAPFARR/MATADEPERA (aho). Seit mehr als drei Jahrzehnten schon besteht die Partnerschaft zwischen der Lungauer Gemeinde Mariapfarr und der katalanischen Stadt Matadepera. Die Verschwisterung entstand aus der gemeinsamen Tradition der Umzugsriesen. Partnerschaft 1984 besiegelt Der Mariapfarrer Samson reiste 1982 auf Einladung zu einem Riesentreffen in Matadepera. Im Folgejahr kamen einige...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Alexander Holzmann
Georg Gappmayer, Sprecher der Lungauer Bürgermeister: "Die EU gibt uns auch Immaterielles; sie schützt die einzelnen Mitglieder z. B. vor einem staatlichen Amoklauf."
1

So viel Europa steckt im Lungau

Hauptförderschiene ist das Leader-Programm, aber auch weitere Initialzündungen geben dem Bezirk Schwung. LUNGAU. Im Lungau steckt weit mehr Europa, als man meinen möchte. Erst bei genauerem hinschauen, erkennt man, wo überall im Bezirk Projekte realisiert wurden, die durch Fördergelder der Europäischen Union (EU) (mit-)finanziert wurden. "Die Hauptförderschiene ist das Leader-Programm", erklärt Georg Gappmayer, Sprecher der Lungauer Bürgermeisterkonferenz, in der sämtliche 15 Gemeinde vertreten...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Max Rossberg aus Tamsweg ist der Gründer der "European Wilderness Society". Diese setzt sich europaweit für Wildnis, Natur und Umwelt ein.

"Wir sind Europas 'wildeste' Typen"

Die "European Wilderness Society" engagiert sich in ganz Europa. TAMSWEG, BRÜSSEL. Max Rossberg, Sie sind der Gründer der "European Wilderness Society". Was ist das Tätigkeitsfeld dieser NGO (Nicht-Regierungs-Organisation), die ihren Ursprung in Tamsweg hat und mittlerweile in ganz Europa agiert? MAX ROSSBERG: "Das ist richtig. Diese einzige europäische Wildnis-, Natur- und Umweltschutzorganisation agiert von Tamsweg aus, von wo aus ich als Gründer ehrenamtlich arbeite. Wir haben ein...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Franz Schausberger, Salzburgs ehemaliger Landeshauptmann, Franz Schausberger, Vizepräsident der Europäischen Volkspartei (EVP) im Ausschuss der Regionen.

"Frieden kann es nur mit einem gemeinsamen Europa geben"

Der ehemalige Landeshauptmann Franz Schausberger, tritt im Ausschuss der Regionen der EU für die Interessen Salzburgs ein. Herr Schausberger, was ist der Ausschuss der Regionen der EU? FRANZ SCHAUSBERGER: Der Europäische Ausschuss der Regionen (AdR) ist eine beratende Einrichtung der EU, die sich aus 350 lokal und regional gewählten Vertretern aller 28 Mitgliedsländer zusammensetzt. Über den AdR haben die Regionen und Städte in der EU ein förmliches Mitspracherecht bei der europäischen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron mit LH Wilfried Haslauer.

In Salzburg trifft sich Europas Politik-Spitze

Beim Gipfel der Staats- und Regierungschefs fungiert Salzburg als Veranstaltungsort. SALZBURG (lg). Im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft Österreichs werden am 20. September europäische Staats- und Regierungschefs nach Salzburg kommen. Landeshauptmann Wilfried Haslauer hatte Bundeskanzler Sebastian Kurz bei den Planungen Salzburg als zentralen Veranstaltungsort angeboten. Österreich übernimmt die EU-Ratspräsidentschaft mit 1. Juli 2018 von Bulgarien. Infrastruktur und Ambiente "Mit dem...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.