Europäisches Parlament

Beiträge zum Thema Europäisches Parlament

Tierquälerei muss endlich ein Riegel vorgeschoben werden fortert der SPÖ-EU-Abgeordnete Günther Sidl

SPÖ-EU-Abgeordneter fordert europaweit einheitliche Regeln und strengere Strafen für besseren Tierschutz
Sidl: Tierleid ist keine Bagatelle

Durch den unfassbaren Fall einer misshandelten Katze in Graz, wird das Thema Tierquälerei derzeit in allen Medien diskutiert. Die Diskussion über einen besseren Tierschutz dürfe aber nicht bei einzelnen Fällen stehenbleiben, fordert der niederösterreichische SPÖ-EU-Abgeordnete Günther Sidl: „In Europa steht gewerblich produziertes Tierleid noch immer an der Tagesordnung. Haustiere werden unter grausamen Umständen gezüchtet, um dann quer durch Europa verschickt und verkauft zu werden. Das...

  • Melk
  • Stefan Gatternig
EU-Abgeordneter Günther Sidl fordert eine Trnsparenzoffensive am Supermarktregal

Neuausrichtung der Lebensmittelindustrie gefordert - Mehr Regionalität, naturnahe Produktion und gute Arbeitsbedingungen
Sidl: Es braucht eine Transparenz-Offensive am Supermarktregal

"Die aktuellen Diskussionen um Produktionsbedingungen in der Fleischindustrie zeigen, dass großer Handlungsbedarf bei der Produktkennzeichnung besteht", sagt SPÖ-EU-Abgeordneter Günther Sidl. "Wir fordern schon lange eine umfassende Transparenz-Offensive am Supermarktregal. KonsumentInnen wollen wissen, was die Produkte enthalten und woher sie stammen. Wenn bei einem Produkt Österreich als Herkunftsort oder eine andere Regionsbezeichnung drauf steht, dann muss der Inhalt auch wirklich aus...

  • Melk
  • Stefan Gatternig
Der SPÖ-EU-Abgeordnete Günther Sidl unterstützt den Vorschlag von Ärztekammerpräsident Dr. Thomas Szekeres für den Aufbau einer europäischen Corona-Datenbank.

EU-weite Erfahrungen aus der Corona-Krise sammeln und für die Zukunft lernen
Europäische Corona-Datenbank könnte Leben retten

Der SPÖ-Europaabgeordnete Günther Sidl unterstützt den Vorschlag des österreichischen Ärztekammerpräsidenten Dr. Thomas Szekeres für den Aufbau einer europäischen Corona-Datenbank. „So unvorbereitet wie am Beginn der Coronakrise, dürfen die EU-Mitgliedstaaten nie wieder sein. Deshalb ist der Vorschlag nach einer gemeinsamen Corona-Datenbank sehr richtig. Aus den Erfahrungen der letzten Monate müssen wir für zukünftige Behandlungen lernen. Der Vergleich von Behandlungsdaten aus allen...

  • Melk
  • Stefan Gatternig
EU-Abgeordneter Günther Sidl (SPÖ) fordert einen nachhaltigeren Umgang mit Ressourcen

Kreislaufwirtschaft - Reparieren statt Wegschmeißen ist Gebot der Stunde
Sidl: EU muss weg von Wegwerf-Gesellschaft

Die EU-Kommission präsentiert heute, Mittwoch, eine neue Kreislaufwirtschaft-Strategie. SPÖ-EU-Abgeordneter Günther Sidl bewertet die Pläne als positiv: "Wenn die Ressourcen für unseren täglichen Konsum steigen, wachsen auch die Müllberge an. Das entspricht aber weder den Pariser Klimazielen noch dem Green Deal. Für ein klimaneutrales Europa heißt es energisch umsteuern: Abfall vermeiden, richtig recyclen und einfachere Reparaturen für Elektrogeräte. Schluss mit der Wegwerf-Mentalität, die...

  • Melk
  • Stefan Gatternig
Der niederösterreichische EU-Parlamentarier Günther Sidl fordert mehr Tempo beim Klimaschutz

Neues EU-Klimagesetz – von der Ambition zum verbindlichen Rechtsrahmen
Sidl: EU-Klimagesetz ist der erste Schritt – Jetzt muss Klimapolitik konkret werden

„Der European Green Deal ist das zentrale politische Projekt der aktuellen Legislaturperiode und das europäische Klimagesetz ist dessen Herz. Damit gießen wir die politische Ambition in einen verbindlichen Rahmen“, erklärt SPÖ-EU-Abgeordneter Günther Sidl in Brüssel, wo die EU-Kommission heute auch ihren Vorschlag für das Klimagesetz präsentieren wird. Damit wird das grundlegende Politikziel der Klimaneutralität bis 2050 gesetzlich verankert. „Wir müssen jetzt Tempo machen und das Klimagesetz...

  • Melk
  • Stefan Gatternig
EU-Parlamentarier Günther Sidl (SPÖ) setzt sich für höhere Schutzniveaus für Bienen ein

EU-Parlament fordert weniger Pestizide in der Landwirtschaft
Sidl: Bienenschutz ist effektiver Klimaschutz!

Das Europaparlament macht sich heute für den Schutz der Bienen stark. In einer Resolution fordern die Abgeordneten von der EU-Kommission verbindliche Maßnahmen, um den dramatischen Rückgang der Bestäuber in der EU zu stoppen. "Wir brauchen die höchsten Schutzstandards in der EU, um das Bienensterben zu stoppen. Seit Jahren gehen die Populationen von Honigbienen, Marienkäfern und anderen Bestäubern zurück. Wirksame Maßnahmen wurden von der Agrar-Chemie-Lobby immer wieder torpediert. Es...

  • Melk
  • Stefan Gatternig
Der niederösterreichische EU-Parlamentarier Günther Sidl (SPÖ) fordert nachhaltige Investitionen in starke Klimaregionen

EU-Parlamentarier aus Niederösterreich fordert umfassendes Maßnahmenpaket für Klimaschutz und Förderungen für echte Klimaregionen
Sidl zu Green Deal: Taten statt schöner Überschriften

Der European Green Deal bekommt immer mehr Konturen. Heute präsentiert die EU-Kommission die neuen Ziele für den Klimaschutz und auch die dafür notwendigen Gesetzesreformen. „Die EU hat endlich erkannt, dass wir etwas für den Klimaschutz tun müssen. Ich erwarte mir aber echte Taten, nicht nur schöne Überschriften“, kommentiert der niederösterreichische EU-Abgeordnete Günther Sidl (SPÖ) den Vorschlag der Kommission. „Klimaschutz ist eine große Herausforderung. Aber wenn wir jetzt richtig...

  • Melk
  • Stefan Gatternig
10 Fragen an Günther Sidl zu seinen ersten 100 Tagen im EU-Parlament

Erste Zwischenbilanz des neuen niederösterreichischen EU-Abgeordneten
100 Tage EU-Parlament - 10 Fragen an Günther Sidl

Seit 2. Juli ist Günther Sidl (SPÖ) Abgeordneter des EU-Parlaments und Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Zeit für eine Zwischenbilanz zu den ersten 100 Tagen in zehn Fragen: Dein erster Eindruck? Alles sehr intensiv, macht aber großen Spaß. Brüssel ist ein echter Politik-Hotspot. Deine Zuständigkeiten? Die Ausschüsse für Umwelt, Gesundheit und Lebensmittensicherheit und jener für Industrie, Forschung und Energie. Das sind wichtige Zukunftsthemen –...

  • Melk
  • Stefan Gatternig
  3

Glühender Europäer Karas erhält Mock-Preis

YBBS. Was haben Paul Lendvai, José Manuel Barroso, Otto von Habsburg und der langjährige EU-Abgeordnete Othmar Karas von der ÖVP gemeinsam? Sie alle sind stolze Inhaber des "Dr. Alois Mock-Europapreises". In Anwesenheit des legendären Außenministers a. D., Alois Mock, nahm Karas den Preis in Wien aus den Händen von Vizekanzler und ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner entgegen. Mitterlehner betonte im Hinblick auf Karas' Engagement: "Mit einem hohen Maß an fachlicher Kompetenz, beharrlichem Fleiß und...

  • Melk
  • Christian Rabl
ÖVP in Feierlaune am Wahltag: Nationalrat Bgm. DI Georg Strasser, Bgm. Gerhard Bürg, Bgm. Otto Jäger, Bezirksparteiobmann LAbg. Bgm. Karl Moser, Bezirksgeschäftsführer Andrea Blauensteiner, Bgm. Franz Engelmaier, Vbgm. Franz Freitag, GfGR Hermann Blauensteiner
  3

EU-Wahl: So hat Melk gewählt – FPÖ, NEOS und GRÜNE als große Gewinner, ÖVP bleibt weit voran

Alle Gemeindeergebnisse aus dem Bezirk Melk zur EU-Wahl 2014 Ein Wahlabend (fast) ohne Verlierer: Da die Liste Martin, die 2009 noch 16,6 Prozent im Bezirk holte, nicht mehr antrat, waren genügend freie Wählerstimmen für alle Parteien da – und tatsächlich fühlen sich alle als Gewinner. FPÖ pirscht sich heran "Zu viel EU ist dumm" plakatierte die FPÖ und fuhr damit nicht schlecht. Mit 19,5 Prozent gab es ein deutliches Plus von sechs Prozentpunkten. "Das ist der Fleiß der Funktionäre,...

  • Melk
  • Christian Trinkl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.