Europa

Beiträge zum Thema Europa

Richard Hogl, Georg Ecker, Christian Übl, Kreis Vysocina Hana Hajnová, Martin Eichtinger, Christine Lechner, Martin Litschauer
2

EU-Projekt
Bilanz nach 3,5 Jahren: Renaturierung von Mooren gesichert

Das EU-Projekt "Connecting Nature Österreich-Tschechien" hat sich in den vergangenen 3,5 Jahren für die Erhaltung der Moore und Gewässer eingesetzt. Es setzte Maßnahmen zur Sicherung der Lebensräume zwischen den niederösterreichischen Kalkalpen, Waldviertel, Weinviertel, den Böhmisch-Mährischen-Höhen bis zu den Karpaten. Nun wurde eine erste Bilanz gezogen, welche sehr positiv ausfällt.  NÖ/TSCHECHIEN (red.) "Insgesamt konnten wir gemeinsam mit Tschechien 2,17 Millionen Euro an EU-Fördermittel...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Vizepräsident des EU-Parlaments Othmar Karas, Donika Gervalla-Schwarz und der Präsident des Europa Forum Wachau Martin Eichtinger
10

Europa Forum Wachau
Europäische Zukunftstrends werden in Krems diskutiert

Start des 25. Europa-Forum Wachau mit hochwertigen Expertentalks zu europäischen Zukunftstrends Landesrat Eichtinger: Europa muss große Themen anpacken, aber regionale Lösungen zulassen.   KREMS / NÖ. Wenn die Temperaturen auf 25 Grad Celsius und mehr klettern, dann ist man dieser Tage gut beraten, sich entweder in die kühlen Fluten der Schwimmbäder, Teiche oder Seen zu stürzen, oder sich in klimatisierten Räumen aufzuhalten. Und letzteres ist gerade jetzt alles andere als langweilig: Denn beim...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
3 4 2

Eurojackpot wartet auf Gewinner ...
DIE ÖSTERREICHER STÜRMEN DEN EUROJACKPOT - ZIEHUNG AM 15.1.2021

Österreich – mit 55 Millionen laut Prognosen sogar 90 Millionen Euro könnt Ihr diesen Freitag (15. Jänner 2021) Euer Eigen nennen, wenn Ihr bei Eurojackpot mit den richtigen Kreuzen den riesigen Jackpot knackt! Dazu müssen 5 aus 50 Zahlen und 2 aus 10 Eurozahlen richtig getippt werden und mit etwas Glück könnte diese riesige Summe Euch gehören. Mit 90 Millionen Euro ist der Jackpot an der Grenze des erlaubten. Er hat mit 90 Millionen Euro die gesetzlich vorgeschriebene Maximalhöhe erreicht....

  • Wiener Neustadt
  • Robert Rieger
Ferry Schwarz, Willi Fuchs, Angela Mandl, Michael Mandl, Erich Mandl, Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger, Franz Piribauer, Josef Freiler.

Europa zu Gast in der Buckligen Welt
Europäische Landwirtschaftsminister zu Gast in der Leader Region

Bezirk Wiener Neustadt (Text und Fotos von Uschi Treibenreif-Laferl). Die Präsidentschaft Österreichs der Europäischen Union macht auch vor der Buckligen Welt nicht halt. Um zu zeigen was die Region zu bieten hat, waren die europäischen Landwirtschaftsminister zu Gast in der Leader Region. Reges Interesse herrschte beim Ziegenkäsehof Mandl in Lichtenegg, sowie der Eisgreißler der Familie Blochberger in Krumbach. Natürlich tischten renommierte Gastronomiebetriebe darunter Familie Hönig vom Hotel...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Workshop Südwind in der HAK.

„Hendl mit Reis“ in der HAK Neunkirchen

Neunkirchen (Red.).- Südwind Workshoptag zu Klima und Ernährung anhand des Workshops „Hendl mit Reis“ in der HAK Neunkirchen Die FAIRTRADE- und Klimabündnisgemeinde Neunkirchen lud am Montag, 25. Juni 2018 zu einem Südwind-Workshoptag in der HAK ein. Unter dem Titel „Hendl mit Reis“ erarbeiteten die TeilnehmerInnnen die Themen Welternährung, Globalisierung und Landwirtschaft. Hendl mit Reis ist ein Gericht, das in allen Teilen der Welt gegessen wird. Anhand dieser beiden alltäglichen...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Ausgezeichnet: Landeshauptfrau Mikl-Leitner und Landesrätin Petra Bohuslav nahmen den Preis für das beste Wirtschaftsprojekt Europas entgegen.
5 4

Auszeichnung in Estland: Niederösterreich ist die beste Region Europas

Eine Delegation niederösterreichischer Politiker, rund um Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, bereiste das digitale Musterland Estland. Und kehrte mit einem Wirtschaftspreis im Gepäck heim. Eine dünne Schneedecke hat die desolaten Industriehallen aus sowjetischer Zeit leicht angezuckert, als vergangenen Donnerstag der Bus einer NÖ-Wirtschaftsdelegation  vom Flughafen ins Zentrum der estnischen Hauptstadt Tallinn rollt. Estland: Digital ist besser In der historischen Innenstadt ein anderes...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Was bereits seit langem spekuliert wurde, wurde nun von Landeshauptfrau Mikl-Leitner  und Bürgermeister Stadler offiziell verkündet: Niederösterreichs Landeshauptstadt bewirbt sich als europäische Kulturhauptstadt 2024.
2 2

St. Pölten bewirbt sich als Kulturhauptstadt 2024

Was bereits seit langem spekuliert wurde, wurde nun von Landeshauptfrau Mikl-Leitner und Bürgermeister Stadler offiziell verkündet: Niederösterreichs Landeshauptstadt bewirbt sich als europäische Kulturhauptstadt 2024. In einem demonstrativen Paarlauf verkündeten Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) und St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ) im Landestheater St. Pölten, dass sich die niederösterreichische Landeshauptstadt offiziell als Kulturhauptstadt Europas 2024 bewerben wird. Nach Graz 2003...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
1 1

Europa aus kritischer Sicht

BUCH TIPP: Friedhelm Hengsbach – "Was ist los mit dir, Europa?" 2016 stellte Papst Franziskus diese Frage (siehe Buchtitel) an J.-C. Juncker und Repräsentanten der europäischen Institutionen. Der Austritt Großbritanniens aus der EU und die Erstarkung nationaler Strömungen erschweren das Projekt "EU". In seinem Buch fordert der deutsche Ökonom Friedhelm Hengsbach einen demokratischen Umbau. Schuld an den Problemen sei das marktradikale Erbgut, welches in den letzten Jahrzehnten die Arena...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml

Faszination Jagd und Wildtiere in Europa

BUCH TIPP: Eugène Reiter – "Passion" Dieser sehr edle und dreisprachig (D/E/FR) verfasste Bildband in Leinen überzeugt besonders durch 530 atemberaubende Fotos – eine passende Geschenkidee für Jäger und Naturfreunde. Eugène Reiter aus Luxemburg hat Wild und Natur in ganz Europa spektakulär vor die Linse gebracht. Autoren von FACE (Zusammenschluss der Jagdschutzverbände in der EU) und CIC (Int. Jagdrat zur Erhaltung des Wildes) gehen v.a. auf die Biodiversität ein. Kosmos Verlag, 408 Seiten,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1

Licht im Dunkel der Fledermaushöhle

BUCH TIPP: Christian Dietz/Otto von Helversen – "Handbuch Fledermäuse Europas und Nordwestafrikas" Es gibt kaum einen umfassenderen Band zum Thema Fledermäuse wie diesen vom Kosmos-Verlag. Im knapp 2 kg schweren Buch beschreiben Christian Dietz und Otto von Helversen 51 Arten aus Europa und Nordafrika. Dietmar Nill fängt die nachtaktiven Säugetiere brillant mit der Kamera ein. Es ist ein kompetentes Nachschlagewerk für Biologen, Naturschützer, Fledermausfans. Kosmos Verlag, 416 Seiten, 69,90 €...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Pavle Goranović (Kulturminister Montenegro) und Antje Contius (TRADUKI)
2

Beitritt von Montenegro zum Netzwerk TRADUKI

Wesentlicher Schritt für den Ausbau des kulturellen Dialogs mit der Balkanregion Im Literaturnetzwerk TRADUKI arbeiten deutschsprachige Länder mit Südosteuropa sowohl auf Regierungsebene als auch auf Ebene der Nicht-Regierungsorganisationen erfolgreich zusammen. Das literarische Projekt TRADUKI hat sich zu einer wichtigen regionalpolitischen Initiative entwickelt. Mit der Unterzeichnung des Beitritts zum Netzwerkes TRADUKI durch den montenegrinischen Kulturminister Pavle Goranović am 21.04.2016...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Ursula Hilmar
2

Vögel sehen, hören und bestimmen

BUCH TIPP: Was fliegt denn da? Der Fotoband 346 Vogelarten Europas 80. Jubiläum – trotzdem up to date: Aktualisiert und dem digitalen Zeitalter angepasst ist dieser Foto-Vogelführer für die Bestimmung von 346 europäischen Arten sehr hilfreich, dank Übersichtlichkeit, 1.400 Fotos, Illustrationen, eigenem Farbcode und mit Ting-Funktion (Stift separat erwerben!), damit können über 188 Rufe und Gesänge direkt aus dem Buch angehört werden. Kosmos Verlag, 400 Seiten, 13,40 € Weitere Buch-Tipps finden...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
(v.l.n.r.) OPO Stv. Thomas ENGEL (Gemeinderat in Matzendorf-Hölles), OPO Walter GALL (Gemeinderat in Theresienfeld), Georg NAGEL (Aktionsgruppe „Gegen Dekadenz und Werteverfall“), BezPO GGR Peter Schmiedlechner;
14

"Reden wir darüber" - Diskussionsabend in Matzendorf!

Ganz nach dem Motto "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst" veranstaltete die FPÖ gestern in Matzendorf einen Informations- und Diskussionsabend mit dem Thema "Inwieweit fördern Dekadenz und Werteverfall in Europa die Islamisierung des Abendlandes?" Als Diskutant wurde Georg NAGEL von der Aktionsgruppe "Gegen Dekadenz und Werteverfall" gewonnen. Durch den Abend führten Ortsparteiobmann GR Walter GALL und Ortsparteiobmann Stv. GR...

  • Wiener Neustadt
  • Walter Gall
Walter Gall aus Theresienfeld

EU-Wahl 2014 - Möglichkeit zur Stimmabgabe in Theresienfeld im Gemeindezentrum von 07:00 - 16:00 Uhr

Auch in Theresienfeld: Wahltag ist Zahltag! Möglichkeit zur Denkzettelabgabe im Wahllokal in Theresienfeld: Gemeindezentrum, Hauptplatz 1, 2604 Theresienfeld Öffnungszeit: Sonntag, 25. Mai 2014 von 07:00 bis 16:00 Uhr Als Leopold Figl 1955 den lange ersehnten Satz „Österreich ist frei!" sagte, hat er sich wohl nicht träumen lassen, wie Rot-Schwarz und die EU fast 60 Jahre später mit unserer Freiheit umgehen. Am 25. Mai fällt die Entscheidung, ob wir Österreichs Souveränität aus Brüssel...

  • Wiener Neustadt
  • Walter Gall
Am 25. Mai finden die mittlerweile achten Wahlen zum Europa-Parlament statt. Österreicher dürfen zum vierten Mal (seit 1999) mitwählen.
1

6 Fakten über die EU-Wahl, die Sie unbedingt wissen sollten

1. Österreich stellt einen Abgeordneten weniger im EU-Parlament Nach der Wahl wird Österreich statt 19 Abgeordneten nur noch 18 nach Straßburg senden dürfen. Bei den Verhandlungen war es bis zuletzt: Es stellte sich die Frage, ob Österreich 19 Sitze behalten darf oder Schweden einen seiner 20 Sitze verliert. Schlussendlich behält Schweden seinen Sitz mit dem Argument, dass dies der Verteilung der Bevölkerung mehr entspräche. Schweden hat mit zirka 9,7 Millionen Einwohnern 1,2 Millionen mehr als...

  • Amstetten
  • meinbezirk.at Niederösterreich
Walter Gall (FPÖ-Obmann der Ortsgruppe Theresienfeld - Matzendorf-Hölles) ist FÜR ein förderatives EUROPA und für ein freies Österreich!

Ein Freiheitlicher Wahlsieg wäre auch in unseren Gemeinden der Anfang vom Ende der rot/schwarzen Politherrschaft!

Jetzt ist es endlich soweit. Dann haben auch wir in Theresienfeld und Matzendorf-Hölles endlich die Chance, mit den bereits unfassbaren Missständen in unserem Heimatland abzurechnen. Denn was sich die SPÖVP in den letzten Jahren „geleistet“ hat, ist einfach unfassbar! Die Staatsverschuldung steigt auf ein Rekordhoch. Ebenfalls die Steuer- und Abgabenquote. Die Arbeitslosigkeit erreicht einen Höchststand nach dem anderen. Unser Bundesheer steht vor dem Kollaps, die sogenannte Integrationspolitik...

  • Wiener Neustadt
  • Walter Gall
Anzeige
SPÖ NÖ Landesparteivorsitzender Mag. Matthias Stadler, MEP Karin Kadenbach, JG NÖ Vorsitzender Albert Scheiblauer (v.l.n.r.)

SPÖ NÖ - Europa kann mehr!

Neues Video zur Europa-Wahl und unserer niederösterreichischen Spitzenkandidatin Karin Kadenbach. Anklicken und ansehen! Weitere Informationen findet man hier.

  • Amstetten
  • SPÖ Niederösterreich
Univ.-Prof. Dr. Brigitte Mazohls, Institut für Geschichte, Universität Innsbruck Forschungsschwerpunkte liegen im Rahmen der österreichischen, deutschen und italienischen Geschichte in der Zeit zwischen dem 18. Jahrhundert und dem Ersten Weltkrieg und betreffen insbesondere Fragen von Recht, Verwaltung und Politik, von Herrschaft und Kommunikation.

Der Wiener Kongress aus Expertensicht

Dr. Brigitte Mazohl über die die Bedeutung der Neuordnung Europas beim Wiener Kongress und die Auswirkungen bis heute Link: Verhandlungen im Walzertakt – Das war der Wiener Kongress 1814-1815 Wer hätte gedacht, dass vieles aus der Zeit des Wiener Kongress heute noch wirksam ist und unsere Wahrnehmung bestimmt? Ich nicht, bis ich mit Frau Dr. Mazohl vom Institut für Geschichte Innsbruck, einer namhaften Expertin für die europäische Geschichte des 18. und 19. Jahrhundert, das untenstehende...

  • Amstetten
  • Christian Trinkl

BUCH TIPP: Der Welt-Krieg, ein Belehrungs-Krieg

Herfried Münkler stellt die "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts in einer Gesamtschau dar. Umfassend zeigt er die Auswirkungen des 1. Weltkrieges auf Staatsgebilde, Gesellschaften, auf das Denken und Tun der Menschen während und nach dem Krieg. Ein beeindruckendes Zeitpanorama von damals mit Deutungen aus heutiger Sicht - und Auswirkungen auf heute. Rowohlt, 928 Seiten, € 30.80 Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Spannend erzähltes Zeitpanorama

Das 20. Jahrhundert begann mit neuen Erkenntnissen und einem Umbruch in Kunst, Kultur und Gesellschaft, in der auch Frauen immer mehr die Oberhand gewannen. Es war die Ruhe vor dem Sturm, der in den 1. Weltkrieg mündete. Die Entstehung eines modernen Europa von 1900 bis 1914 wird facettenreich dargestellt. Philipp Blom schildert verständlich und unterhaltsam. Verlag dtv, 536 S., € 15,40 Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Ortsparteiobmann Walter Gall (ganz links) aus Theresienfeld beim Süd-Tirol Abend im "Zwölf-Apostellkeller" in Wien am 16.10.2013
5

Die FPÖ-Theresienfeld unterstützt die Initiative zur europaweiten Sammlung von einer Millionen Unterschriften für die Anerkennung des Selbstbestimmungsrechtes im EU-Recht

Europainitiative der FPÖ-Theresienfeld! Die FPÖ-Theresienfeld unterstützt im Rahmen ihrer Freiheitlichen-Europainitiative aktiv die europaweiten Initiativen für eine Anerkennung des Selbstbestimmungsrechtes im EU-Recht! Dies ist ein entscheidender Beitrag für die Vorbereitung zur Ausübung des Selbstbestimmungsrechts. Die Unterstützungsunterschrift kann auch online (www.suedtiroler-freiheit.com) geleistet werden, gesammelt wird bis zum 15. März 2014. Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist in...

  • Wiener Neustadt
  • Walter Gall
Kroatien ist seit 1. Juli 2013 das 28. Mitgliedsland der Europäischen Union!

Die FPÖ-Theresienfeld begrüßt den Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union

Kroatien - immer schon ein Teil Europas! Die FPÖ-Theresienfeld begrüßt den Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union, den die FPÖ stets befürwortet und gefordert habe. Es seien die Freiheitlichen gewesen, die oft die Zurücksetzung Kroatiens durch die EU in den Beitrittsverhandlungen, etwa im Vergleich mit Rumänien oder Bulgarien, kritisiert hätten, betonte bereits vor einem Jahr der außenpolitische Sprecher der FPÖ, NAbg. Johannes Hübner. Das christlich-katholische Kroatien war und ist ebenso...

  • Wiener Neustadt
  • Walter Gall

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.