Alles zum Thema Expertentipp

Beiträge zum Thema Expertentipp

Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Zeit für die Liebe

Heute ist Valentinstag. Die vollen Blumengeschäfte haben es verraten. Dabei ist der Tag der Liebe mehr als ein einfacher Valentinsgruß. Verbotene HochzeitDie Ursprünge des Valentinstages, der am 14. Februar gefeiert wird, reichen in die frühchristliche Zeit zurück. Im 14. Jahrhundert wurde das Fest des heiligen Valentinus in höfischen Kreisen mit der romantischen Liebe assoziiert und im England des 18. Jahrhunderts wurde es Brauch, dass an diesem Tag Liebende ihre Liebe dadurch zum Ausdruck...

  • 14.02.19
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Schuldgefühle bringen nichts

Wer kennt das nicht: Man hat sich eine Sache so schön vorgestellt, alles wäre perfekt gewesen – und dann hat es jemand vermasselt. Solche Enttäuschungen enden nicht selten damit, dass diesem jemand Vorwürfe gemacht werden. "Du bist schuld daran, dass ich jetzt enttäuscht bin und dass es mir jetzt schlecht geht." Schuld ist ein Gefühl, geht mit einem Verstoss einher und zielt immer auf die moralische und emotionale Beziehung zwischen zwei oder mehreren Parteien. Schuld hat auch viel mit...

  • 11.02.19
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Warum wir gerne gesehen werden

So hundertprozentig stimmt der Spruch von Karl Valentin, dass es nach der stillen Zeit wieder ruhiger wird, nicht. Schließlich finden gerade jetzt an jedem Wochenende Maturabälle, Tanzveranstaltungen, Feuerwehrbälle, Gschnas- und Faschingsfeste statt. Und hier wird eifrig das Tanzbein geschwungen. Oder auch nicht, denn vielfach werden solche Bälle vornehmlich deshalb besucht, um dabei zu sein – um zu sehen und gesehen zu werden. "Es ist auf jeden Fall eine gute Gelegenheit, um aus Gewohnheiten...

  • 05.02.19
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Demenz: Nicht nach dem Warum fragen

Demenz beginnt schleichend. Und diese Erkrankung betrifft sowohl das Denkvermögen, soziale und emotionale Fähigkeiten, Motorik, Sprache oder die Persönlichkeitsstruktur. Früher, so dachte man, betrifft Demenz nur alte Menschen. Dabei ist die sogenannte Alzheimer-Krankheit nur eine Form. Andere Realitäten Betroffene merken zu Beginn selbst noch, dass sie Schwierigkeiten bei der Wortfindungen haben, dass sich beispielsweise der Autoschlüssel unerklärlicherweise im Kühlschrank befindet und...

  • 25.01.19
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Multitasking, Stress und das Vergessen

Wer kennt es nicht: Man sucht verzweifelt nach dem Schlüssel in der Handtasche, dabei ist er gar nicht drinnen. Oder man ist sich nicht mehr sicher, ob das Nudelwasser schon gesalzen wurde. "Falls Ihnen solche Momente öfter passieren, sollten Sie sich die Frage stellen, ob Sie vielleicht zu viel um die Ohren haben", meint die WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna Katharina Lanz. Gleichzeitig erledigen Mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen, sogenanntes Multitasking, gilt...

  • 22.01.19
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Darum ist vergessen gut für uns

Unter "vergessen" versteht sich der Verlust von Erinnerungen. Damit ist das Vergessen an sich schon negativ behaftet. Dabei gehört das Vergessen zum Leben dazu, denn mit der Zeit vergessen wir das, was uns weniger interessiert oder emotional berührt. Und heißt nicht auch eine alte Weisheit, dass die Zeit alle Wunden heilt? Vergessen kann also auch positiv betrachtet werden. Vergessen als Überlebenschance "Mag sein, dass in letzter Zeit alte Wunden aufgebrochen sind, dass manche Begegnungen...

  • 14.01.19
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Wann wird es ruhiger?

„Wenn die stille Zeit vorbei ist, wird es auch wieder ruhiger“, hat Karl Valentin gesagt. Was auf den ersten Blick skurril erscheint, hat einen Funken Wahrheit. Sind Sie, liebe Leser, schon in der ruhigen Zeit angekommen? Gehören Sie zu jenen Menschen, die froh sind, dass die Zeit des Schenkens und der hohen Erwartungen vorbei ist? Für viele bedeutet Weihnachten ein frohes Fest in der Familie. Wenn sich Generationen in Harmonie zur Feier getroffen haben, kann ich nur gratulieren. Andere...

  • 07.01.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Neue alte Vorsätze zum Jahreswechsel

Haben Sie auch das Gefühl, dass die Zeit immer schneller vergeht? Manch einer mag meinen, dass es gut ist, dass dieses Jahr vorüber ist, weil vieles nicht so gelaufen ist, wie man es sich vorgestellt hatte. Mag sein, dass Krankheit, Tod oder ein Unglück zu bewältigen waren. Da wünscht man sich zu Recht eine Besserung und Linderung von Schmerz. "Nichtsdestotrotz sollte man den Jahreswechsel zum Anlass nehmen, einen Blick in die Zukunft zu werfen", sagt WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin...

  • 30.12.18
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
In aller Stille verabschieden

Morgen ist Heiligabend. Ein Fest, an dem üblicherweise die gesamte Familie zusammenkommt, an dem gemeinsam gefeiert wird. Man ist fröhlich, erinnert sich der schönen Stunden – vermisst dabei aber unter Umständen auch jene Personen, die uns nahestanden und uns in den letzten Wochen oder Monaten schmerzlich verlassen haben. Abschied nehmen "Wenn Menschen, die uns nahestehen, von uns gehen, gilt es, gebührend Abschied zu nehmen", rät die WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna...

  • 23.12.18
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Weihnachtszeit in Einsamkeit

Viele von uns stecken in der Vorweihnachtszeit im Stress. Es gilt, Geschenke zu kaufen, die Wohnung zu dekorieren, Weihnachtsfeiern zu organisieren oder den Großeinkauf für das Weihnachtsessen zu planen. All das zeigt allerdings, dass wir uns der Hektik freiwillig hingeben – und dass wir mit uns selbst beschäftigt sind. Dabei ist doch gerade Weihnachten mehr, oder? Immerhin ist Weihnachten das Fest der Liebe, ein Zusammenkommen mit der Familie und Freunden. Es gibt aber auch Menschen, die...

  • 18.12.18
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Stille Zeit und Adventrummel

Der Heilige Abend rückt immer näher und alte Lieder besingen die Wochen vor dem Weihnachtsfest als die stille Zeit des Jahres. Die stille Zeit hat allerdings wenig mit der Bibel zu tun beziehungsweise steht in keinem direkten Kontext mit dem christlichen Glauben. Sie hat mehr mit der Natur zu tun, mit dem nahen Ende des Jahres, mit einer Zeit, in der die Arbeit auf dem Feld getan war und Ruhe und Entschleunigung langsam einkehrten.  "Als Christen gehen wir trotzdem mit der stillen Zeit dem...

  • 11.12.18
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Was will die Manipulation?

"Kürzlich erreichte mich der Hilferuf einer WOCHE-Leserin", teilt die WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna Katharina Lanz mit: "Sie empfindet von ihrem Mann manipuliert zu werden. Dazu ist zu sagen, dass sich bei jemanden, der sich manipuliert fühlt, gleichzeitig ein Unterlegenheitsgefühl breit macht. Und dieses Unterlegenheitsgefühl mündet wiederum in Angst vor Fremdbestimmung. Das Selbstvertrauen sinkt, das Gefühl, ausgeliefert zu sein, steigt hingegen." Tagtägliche...

  • 04.12.18
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Der Mensch braucht Berührungen

"Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie unser Leben ohne Berührungen ausschauen würde?", fragt die WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna Katharina Lanz. Und sie fragt aus guten Grund! Denn: Der Mensch braucht von Kindheit auf Berührungen.  Das Körperzellengedächtnis Wissenschafter haben herausgefunden, dass ein Mensch sein ganzes Leben lang davon geprägt wird, ob er als Säugling liebevoll gepflegt wurde, oder ob diese Zuwendung mehr aus Notwendigkeit...

  • 27.11.18
  •  1
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Vergebung statt "Auge um Auge"

In Exodus 21,23–25 steht geschrieben: "Ist weiterer Schaden entstanden, dann musst du geben: Leben für Leben, Auge für Auge, Zahn für Zahn, Hand für Hand, Fuß für Fuß, Brandmal für Brandmal, Wunde für Wunde, Strieme für Strieme." Der alttestamentliche Rechtssatz verlangt einen gleichwertigen Schadensersatz vom Täter, wenn dieser einen – in welcher Form auch immer – verletzt. Aber heißt es in Matthäus 6,14 nicht auch: "Denn wenn ihr den Menschen ihre Verfehlungen vergebt, dann wird euer...

  • 20.11.18
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Training für das Liebesglück

Übung macht den Meister. Das gilt auch in Sachen Beziehung. An dieser, so heißt es, muss immer gearbeitet werden. Und obwohl es recht anstrengend kling, wenn man die Aufrechterhaltung einer Beziehung als Arbeitsauftrag sieht, ist es nun einmal so, dass die Liebe nicht selbstverständlich ist. Und nicht von selbst besteht. Aber warum tun sich einige Paare leichter, die anderen wieder schwerer? WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna Katharina Lanz weiß, warum. Der Schlüssel liegt in...

  • 12.11.18
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Gedenken zu Allerheiligen

WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna Katharina Lanz spricht über Tod, Trauer und Dankbarkeit: "Wenn ein von uns geliebter Mensch stirbt, erfahren wir hautnah, was Tod ist. Das Todeserlebnis eines Nahestehenden zwingt uns – ob wir es wollen oder nicht – zu einer Art Wandlung. Wir müssen einerseits unwiderruflich Abschied nehmen, uns andererseits aber neu orientieren. War der Verstorbene unheilbar krank, konnte man sich auf das Ableben vorbereiten, bei einem plötzlichen Unfalltod...

  • 01.11.18
  •  1
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Wunsch nach Veränderung

Das Leben ist kein Wunschkonzert. Sagt man. Denn manchmal, da spielt das Leben wahrhaft schöne Sinfonien, an anderen Tagen allerdings Disharmonien. Wichtig ist, genau darauf zu achten, "wo die Musi" spielt. Wenn zum Beispiel in jemanden der Wunsch nach einer Veränderung reift, hat das zumeist mit einer Unzufriedenheit zu tun. "Die Frage ist, was verändert werden soll", sagt WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna Katharina Lanz. Neuorientierung und Vergangenes Ob Wohnung, Arbeit...

  • 29.10.18
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Nachwehen des Fremdflirtens

Die Urlaubszeit ist vorbei, und auch die von der Sonne gefärbte Bräune auf der Haut verblasst wieder. Davon bleibt aber doch noch irgendetwas, etwa eine erhöhte Serotonin-Ausschüttung im Körper. Dieses Hormon führt zu einem Wohlgefühl. Und es macht Lust aufs Verlieben. Kein Wunder, dass im Urlaub so viel geflirtet wird. Auch wenn der Urlaubsflirt – oder bei vielen in diesem Fall der Fremdflirt – für starke Nachwehen sorgt. Verlässlichkeit und VerratVerliebtsein und Liebe zählen zu den...

  • 16.10.18
  •  2
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Rechte beim Auseinanderleben

Verliebt, verlobt, verheiratet – mit all den Rechten und Pflichten. Wenn zwei Menschen heiraten, bedeutet das, dass sie einen verbindlichen Vertrag eingehen, der eine lebenslange Gültigkeit haben soll. Falls sich das Paar aus irgendeinem Grund aber trennen will, geht das nur mit Gerichtsbeschluss. Aus der Liebe wird nun eine Rechtsangelegenheit. Egal, wie die Form des Zusammenlebens war. Verpartnerung und Vertrauen Bei Eheleuten ist das Aufteilen des etwaigen Vermögens gut geregelt, im...

  • 08.10.18
Lokales
2 Bilder

Expertentipp: Wenn Emotionen manipuliert werden

Hochmut, Neid, Zorn, Trägheit, Habgier, Völlerei, Wollust - das sind nicht nur die sieben Todsünden. Sie alle haben irgendetwas mit Gefühlen zu tun. Und Gefühle sind der Ausruck von wahrgenommenen Emotionen. Emotionen sind in jeder Lebensphase vorhanden. Und wir erleben sie als Quelle vieler Informationen, nach denen wir unser Handeln ausrichten. Das beginnt bereits im Kleinkindalter. "Gib der Oma ein Bussi ..." Wir erkennen wir vor allem die Emotionen unserer Bezugspersonen. Wir spüren...

  • 01.10.18
Lokales
2 Bilder

Expertentipp: Wie aus Emotionen Nörgelei wird

Jeder kennt so einen. Einen Mitmenschen, der ständig am - auf gut österreichisch - sudern ist. Das kann schon anstrengend für einen selbst werden. Aber: Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum solche Personen unzufrieden sind mit ihrem Leben? Die WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna Katharina Lanz erklärt, woher diese Gefühle kommen. Vertrauen und misstrauen Es ist nicht nur gut, wohltuende Emotionen zu empfinden, sondern auch Ärger und Wut wahrzunehmen. Natürlich ist es...

  • 24.09.18
Lokales
2 Bilder

Expertentipp: Emotionale Kompetenz trainieren

Gehören Sie zu jenen, denen vor Rührung die Tränen kommen? Können Sie herzhaft lachen, wenn andere lachen? Empfinden Sie Freude, wenn eine verzwickte Situation zu ein Happyend findet? Gut so. Denn es ist nichts falsch daran, sich gerührt und glücklich zu fühlen, wenn etwas Wunderbares passiert. Emotionale Kompetenz "Erlaubt sind aber auch Emotionen, wenn es nicht gut läuft", sagt WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna Katharina Lanz. Etwa, wenn man zu Schaden kommt, weil ein...

  • 17.09.18
Lokales
2 Bilder

Expertentipp: Beziehungskiller Geld

"Geld regiert die Welt", "Genaue Rechnung, gute Freunde", "Beim Geld hört sich die Freundschaft auf" - Phrasen rund um das liebe Geld gibt es genug. Und das zeigt, dass Geld wichtig ist, auch wenn es neben Gesundheit und Glück häufig zurückstecken muss. Aber es kommt nicht von ungefähr, dass sich in vielen Lebensgemeinschaften um Geld gestritten wird. Geld ist eine Herausforderung "Wenn Paare heiraten oder ohne Trauschein zusammenziehen, ist es in jedem Fall wichtig, auch über...

  • 30.08.18
  •  1
Lokales
2 Bilder

Expertentipp: Beziehungszeit und der "Ernst des Lebens"

Nur noch wenige Tage, dann beginnt die Schule wieder. Wer die Schulbank schon länger drückt, kennt das Prozedere, für Eltern von Tafelklassler und für die Schulanfänger selbt beginnt aber eine neue Lebensphase. Und die Erstklassler werden hören, dass mit Schuleintritt der "Ernst des Lebens" beginnt. Die WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna Katharina Lanz fragt, ob diese geflügelten Worte nicht schon längst überholt sind, denn: Wann beginnt eigentlich der Ernst des Lebens wirklich?...

  • 24.08.18
  •  2