Förderungen

Beiträge zum Thema Förderungen

Richard Hogl, Georg Ecker, Christian Übl, Kreis Vysocina Hana Hajnová, Martin Eichtinger, Christine Lechner, Martin Litschauer
2

EU-Projekt
Bilanz nach 3,5 Jahren: Renaturierung von Mooren gesichert

Das EU-Projekt "Connecting Nature Österreich-Tschechien" hat sich in den vergangenen 3,5 Jahren für die Erhaltung der Moore und Gewässer eingesetzt. Es setzte Maßnahmen zur Sicherung der Lebensräume zwischen den niederösterreichischen Kalkalpen, Waldviertel, Weinviertel, den Böhmisch-Mährischen-Höhen bis zu den Karpaten. Nun wurde eine erste Bilanz gezogen, welche sehr positiv ausfällt.  NÖ/TSCHECHIEN (red.) "Insgesamt konnten wir gemeinsam mit Tschechien 2,17 Millionen Euro an EU-Fördermittel...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Abteilungsleiter Peter Obricht (Amt der NÖ Landesregierung) und Landesrat Martin Eichtinger freuen sich auf zahlreiche Einreichungen für die Gemeinde-Sonderförderung zum Klimaschutz

Begrünungsoffensive für Gemeinden gestartet

BEZIRK. Der nächste Sommer kommt bestimmt, und mit ihm auch Hitze, Trockenheit und Starkregenereignisse. In vielen Gemeinden entstehen daher Projekte, diesen klimatischen Veränderungen mit klimagerechten Grünräumen aktiv entgegenzutreten. Natur im Garten und das Land Niederösterreich fördern diese Projekte. „Projekte wie Mikroparks, Bepflanzungen im Zuge einer „klimafitten“ Parkplatzgestaltung, die Anlage von Blumen- und Naturwiesen oder Pflanzungen sind förderfähig. Leistungen der Planung und...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Die beiden Nationalräte Diesner-Wais und Brandweiner

Investitionsprämie – 22,6 Millionen Euro für Waidhofner Betriebe

Mit der Investitionsprämie sollen Unternehmer bei geplanten Projekten unterstützt und für neue Vorhaben motiviert werden. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde das gesamte Fördervolumen bei der letzten Nationalratssitzung von 3 auf über 5 Milliarden Euro erhöht. BEZIRK. „Auch bei uns im Waldviertel ist die Investitionsprämie eine Erfolgsgeschichte: 153,5 Millionen Euro Fördersumme vom Bund lösen eine Gesamtinvestition von mehr als 1,65 Milliarden Euro aus“, berichten die Abgeordneten zum...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Niederösterreich will sich als Wissenschaftsstandort auch international weiter etablieren. Darum wurde die neue FTI-Strategie eingeführt.
3

Forschung NÖ - FTI Call
Neue Innovationsstrategie für NÖs Forschung

Mit Ausgaben von jährlich 115 Millionen Euro in die Bereiche Wissenschaft und Forschung liegt Niederösterreich mit Oberösterreich und Wien an der Spitze. Als nächsten Schritt wurde Ende des vergangenen Jahres eine neue „Forschungs-, Technologie- und Innovationsstrategie 2027“ (kurz FTI-Strategie 2027) präsentiert. NÖ (red.) Niederösterreich will sich weiter als Wissenschaftsstandort etablieren. Dazu braucht es die richtige Strategie, um auch international stärkere Bedeutung zu erlangen. Aus...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Sportlandesrat Jochen Danninger: "Corona-Krise: Über 3 Millionen Euro an Sofortmitteln für den Sport – Wie bereits 2020 zahlt das Land Niederösterreich Sportförderungen sofort aus!“
Aktion 2

Sportförderungen
Über 3 Millionen Euro werden ausbezahlt

Schnelle und unbürokratische Hilfe: Wie bereits 2020 zahlt das Land Niederösterreich Sportförderungen sofort aus. Sportlandesrat Jochen Danninger: „Wir wollen verlässlicher Partner bleiben! Verbände, Vereine, Veranstalter, Sportlerinnen und Sportler bekommen weiterhin schnelle und unbürokratische Hilfe!“

 NÖ. Über ein Jahr hält die Corona-Pandemie mittlerweile die Welt in Atem. Einer der großen Leidtragenden ist der Sport. Keine Events, kein Meisterschaftsbetrieb und keine Wettkämpfe bedeuten...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Obmann Eduard Köck, KEM-Managerin Claudia Stain, KLAR!-Manager Martin Schrammel mit dem neuen Streckenbetreuungsfahrzeug

Förderberatung im Infobüro des Zukunftsraumes
Zukunftsraum unterwegs zur CO2 Neutralität

Die Klima- und Energiemodellregion Energiezukunft Thayaland hat seit 2010 zahlreiche Impulse in der Region gesetzt und informiert und berät auch weiterhin Gemeinden, Betriebe sowie Privatpersonen zu neuen Fördermodellen im Klimaschutzbereich. BEZIRK. Bereits bewährte Förderungen des BMK (Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie) wurden verlängert und ausgebaut. Zusätzlich gibt es auch Förderangebote des Landes Niederösterreich und die...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller

Am Bild Annika Zwickl, Clara Pöppel, Österreicher Simon, Ala’a Ibrahim, Zein Tnefer, Magdalena Waitz, Luca Ganz, Julia Hanz, Lisa Dworan, Shaima’a Ibrahim, Katharina Brenner, Marco Groß, Direktorin Anita Mayrhofer, Bürgermeister Rudolf Mayer, Johanna Pisciotta, Ricarda Strobl und Julia Schmid

Nachmittagsbetreuung in der Volksschule Raabs

RAABS. Vor kurzem besichtigte Bürgermeister Rudolf Mayer die neu adaptierten Räumlichkeiten der Volksschule Raabs. Initiiert wurde das Vorhaben von Direktorin Anita Mayrhofer mit einigen Eltern, die dieses gemeinsam besonders engagiert forcierten. Unter anderem wurde eine neue Küche eingebaut und diverse Einrichtungsgegenstände neu angeschafft. Das Gesamtinvestitionsvolumen betrug  rund 18.100 Euro, wobei der Gemeinde keinerlei Kosten entstanden, da das Projekt vom Land Niederösterreich zu 100...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Gemeindebundpräsident Alfred Riedl (Mitte) mit den Präsidenten und dem österreichischen Botschafter Maximilian Hennig.
3 1 76

Gemeindebund auf Finnland-Reise
"Müssen uns mehr um Lebenswelten auf der lokalen Ebene kümmern"

Kinderbetreuung, Digitalisierung und Kooperation im Zentrum des Finnland-Besuches des Gemeindebundes. GRAFENWÖRTH / NÖ / ÖSTERREICH / FINNLAND. "Wie geht die finnische Regierung mit Fragen der Regionalisierung um?", "Welche Einnahmen stehen den finnischen Gemeinden zur Verfügung?", diese und weitere Fragen standen im Zentrum des Besuchs des Österreichischen Gemeindebundes unter Präsident Alfred Riedl in Helsinki. Seit 2007 werden Bügermeisterreisen in die Länder der EU-Präsidentschaft...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bürgermeister Eduard Köck mit Bürgermeister Siegfried Walch zu Besuch bei Kräuterpfarrer Benedikt

Fünf Regionalförderprojekte in vier Jahren im Bezirk beschlossen

WAIDHOFEN. „Seit dem Jahr 2015 hat das Land NÖ die Regionen mit mehr als 115 Millionen Euro an Fördermitteln unterstützt wodurch Investitionen von mehr als 226 Millionen Euro in Niederösterreich ausgelöst wurden. „Es freut mich sehr, wenn wir als Land Niederösterreich gemeinsam mit der ecoplus Regionalförderung einen Beitrag zu vielfältigen Regional-Projekten leisten können, die allesamt mehr Wertschöpfung, Arbeitsplätze und Wohlstand in Niederösterreichs Regionen bringen“, so...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Glücklich im Familienland NÖ: Christian Beer mit seiner Daniela Braun und den beiden Jungs Patrick und Julian.

Bezirksblätter-Familienserie
Unser Bezirk im Familien-Radar

Serie Teil 1: 272.722 Familien leben in NÖ. Alle Infos zu Förderungen, Statistik und Traumurlaub. BEZIRK. "Als Familie schätzen wir die gute Schulausbildung für unsere beiden Kinder, die ihnen den bestmöglichen Start in ihr Berufsleben ermöglicht", erzählen Daniela Braun und Lebensgefährte Christian Beer. Mit dieser Meinung sind sie aber nicht allein. 272.722 Familien mit Kindern leben in Niederösterreich (siehe "Zur Sache"). Für die Bezirksblätter Grund genug, um die siebenteilige Serie "Mein...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Eva Haidl zeigt Abenteurern den mysteriösen Keller unter ihrem Gasthaus.
2

Warum die europäische Union Schlauchboote im Keller fördert

Von Schlauchbooten im Keller bis zum doppelköpfigen Kalb. Ohne die EU wäre es um das Kulturleben im Bezirk schlecht bestellt. BEZIRK WAIDHOFEN. Es gibt wohl kaum ein schaurigeres und gleichzeitig schöneres Geheimnis aus dem Bezirk Waidhofen als den Haidl-Keller unter dem gleichnamigen Gasthaus in Thaya. Dieser steht zu etwa zwei Dritteln unter Wasser und können mit einem Boot befahren werden. Was die Europäische Union damit zu tun hat? Der Zugang wurde saniert und macht eine durchgängige...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Anzeige
ELSNER Pflege  -  Gebot 1  -  bei der 24-Stunden-Betreuung .... arbeiten Sie immer mit mindestens 2 Pflegerinnen zusammen, um z.B. für Krankheitsausfälle gerüstet zu sein.
2 2

ELSNER Pflege 24-Stunden-Betreuung - österreichweit ab € 802,-- Eigenleistung für 4 Wochen

(Eigenleistung bei 4 Wochen Betreuung, Fahrtkosten für Wien und Niederösterreich, Sozialversicherungsbeiträge für 2 wechselnde BetreuerInnen, Pflegegeldbezug der Stufe 3 und eine mögliche 24-Stunden-Förderung wurden bei der Berechnung bereits berücksichtigt) Aufgrund zahlreicher Anfragen, veranstalten wir auf Wunsch auch unverbindliche Informationstermine zum Thema 24-Stunden-Betreuung Folgende Themen werden u.a. besprochen: Mit welchen Kosten habe ich zu rechnen? Welche Förderungen gibt es?...

  • Wien
  • Hietzing
  • ELSNER Pflege Wien Niederösterreich Burgenland
Im Bild v.l.n.r.: LAK-Vizepräsidentin Czezatke Josefa, NÖAAB-Obmann Wolfgang Sobotka, Tanja Berger mit ihren beiden Söhnen, LAK-Präsident Andreas Freistetter.

Neuer 500 Euro Kinderbetreuungszuschuss für WiedereinsteigerInnen

Landarbeiterkammer wendet über 60% des Budgets für direkte Mitgliederförderungen auf. Für die rund 21.000 Landarbeiterkammer-Mitglieder kündigt LAK-Präsident Andreas Freistetter eine neue Direktförderung an. "Alle Mitglieder, die nach ihrer Karenzzeit wieder ins Berufsleben einsteigen und bei denen Kinderbetreuungskosten anfallen, erhalten pro Jahr einen Kinderbetreuungszuschuss in der Höhe von 500 Euro – bis das Kind das dritte Lebensjahr vollendet hat. Wie auch bei allen anderen Förderungen...

  • Amstetten
  • Peter Zezula
Stephan Pernkopf

Wasserwirtschaftsfonds bewilligt 180 Projekte für NÖ

Pernkopf: Wichtige Projekte im Hochwasserschutz und für sauberes Wasser In der aktuellen Kommissionssitzung des Wasserwirtschaftsfonds des Bundes konnten nach Angaben von Umwelt-Landesrat Stephan Pernkopf 180 Wasserprojekte für Niederösterreich bewilligt werden. Diese Projekte werden mit insgesamt rund € 22 Mio. gefördert und lösen Investitionen von € 64 Mio. aus. „Mit den genehmigten Hochwasserschutzmaßnahmen wird der Schutz der Bevölkerung sowie die Lebensqualität an den betroffenen Gewässern...

  • Amstetten
  • Peter Zezula

LESERBRIEF

S.g. Damen und Herren der Redaktionen, gestern, am 2.1.2014 ab 10 Uhr begann wieder einmal der jährliche Run auf die Einspeisetarifförderung der ÖMAG für Photovoltaikanlagen. Zu begrüßen ist, das dieser Zeitpunkt diesmal nicht am 1. Jänner um 0.00 Uhr stattgefunden hat, und alle Antragsteller auch heuer Silvester feiern durften! Dies war aber auch nur möglich, weil die ÖMAG mit einem Trick – technische Wartungsarbeiten bis 2.1.2014 - die Website lahmlegte. Dies gehört im Ökostromgesetz...

  • Amstetten
  • Karina Seidl-Deubner

Hilfe durchs Dickicht der Förderungen

Sozialombudsmann hilft bei sozialen Problemen und durch den Behörden-Dschungel GROSS SIEGHARTS. "Kommunalpolitik ist Dienstleistung am Bürger", erklärt Hans Widlroither. In der Stadtgemeinde Groß-Siegharts bietet man Hilfe für jene, die allein zu schwach sind oder nicht die Möglichkeiten kennen, um Hilfe zu bekommen. Mit dem Amt des Volkshilfe-Sozialombudsmanns möchten Bgm. Gerald Matzinger und Hans Widlroither vor allem jenen Menschen unter die Arme greifen, die soziale Probleme haben. Hans...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Soziales mit 134 Euro abgefertigt

Waidhofens Förderpolitik unter Beschuss: Schachklub bekommt mehr Subvention als Sozialdienste. WAIDHOFEN (pez). Eines ist fix: Die Waidhofner haben ihre Förderungen ordentlich gerupft - um ein Drittel der Vorkrisen-Ära. Welch seltsame Blüten der Sparkurs treibt, wurde vergangene Woche bei der Vergabe der Gemeindeförderungen offenbar: Während soziale Einrichtungen wie Rat & Hilfe und der Hospizverein mit 134 Euro im Jahr nicht gerade üppig mit öffentlichen Geldern bedacht werden, erhält der...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.