Fürnitz

Beiträge zum Thema Fürnitz

Anzeige
Zahlreiche namhafte Unternehmen und Dienstleister nutzen den Standort Fürnitz schon als ihr Logistikzentrum.

Fürnitz
Fürnitz – ein Logistik- und Industriestandort mit großen Zukunftschancen

FÜRNITZ. Im Westen der Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See und südlich von Villach – der zweitgrößten Wirtschaftsregion Kärntens – direkt  am Schnittpunkt der Tauern- und der Baltisch-Adriatischen-Achse gelegen, stellt der Bereich Fürnitz einen modernen, internationalen Logistikstandort dar, der Straße und Schiene auf schnellstem Weg verbindet. Diese Unternehmen nutzen Fürnitz schon als ihren Logistik- und Industriestandort:

  • Kärnten
  • Villach Land
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Transformatoren sind in Fürnitz eingetroffen.

Fürnitz
Neue Transformatoren für Umspannwerk

Der Stromnetzbetreiber APG investiert 7,2 Millionen Euro für Trafos und die damit sichere Stromversorgung der Region.  FÜRNITZ. Austrian Power Grid (APG) und Kärnten Netz GmbH (KNG) bauen derzeit in Fürnitz das drittgrößte Umspannwerk (UW) Kärntens. Ende August wurden die wichtigsten Elemente für die Anlage geliefert: Zwei 220/110-kV-Transformatoren, die künftig das 220-kV-Netz der APG mit dem 110-kV-Netz der KNG verbinden und damit die Versorgungssicherheit des Bundeslandes, weit über den...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Sabrina Strutzmann
Chiara Wutte
1 9

Babys in Villach
Willkommen im Leben!

Wieder begrüßen wir unsere neuen Erdenbürger in der WOCHE Villach. Willkommen im Leben Chiara Leonie, Rajmond, Elina, Niklas, Ena, Alessandro Walter, Elena und Fabian. Die kleine Chiara Leonie wurde mit 3.534 Gramm und 52 Zentimetern am 9. August um 1:01 Uhr in Villach geboren. Ihr Bruder Maximilian Alexander freut sich über die kleine Schwester. Wir gratulieren Mama Iris Wutte und Papa Markus Vach.  Rajmond kam am 7. August in Villach zur Welt. Um 17:47 Uhr erblickte der Bub mit 3.040...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Zwei neue Rüstfahrzeuge für die Freiwillige Feuerwehr Fürnitz.
9

Fürnitz
Neues Rüst-Löschfahrzeug für die Feuerwehr

Am letzten Stand der Technik präsentiert sich das neue Rüst-Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Fürnitz. FÜRNITZ. Nach rund 34 Jahren im Feuerwehrdienst und unzähligen Einsätzen für die Gemeinde wurde das alte Rüst-Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Fürnitz in den wohlverdienten Ruhestand geschickt. Abgelöst wurde das Fahrzeug von einem neuen Modell des Herstellers „Rosenbauer“ aus Oberösterreich. Nach dreijähriger Vorlaufzeit nahmen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr das...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Als Mitgrund für den Konkurs wurde die aktuelle Situation und die zu erwartende Entwicklung genannt

Fürnitz
Aus für Fitnessstudio "JustFit"

Aus für Fitnessstudio „JustFit“ in Fürnitz. Der Betrieb ist bereits geschlossen. FÜRNITZ: Das Konkursverfahren wurde mit heute bereits eröffnet, der Betrieb der "EFS Non-Stop-Fitness GmbH" in der Rosentalerstraße in Fürnitz ist bereits geschlossen, wie eben bekannt wurde.  13 Gläubiger sind von der Insolvenz betroffen, die Passiva belaufen sich auf rund 100.000 Euro (Aktiva runs 28.000 Euro), heißt es weiter. Negative Zukunftsaussichten als Ursache Seitens des Betreibers werden auch...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Manfred Posch wurde kürzlich zum Prokuristen für Knauf Insulation Österreich bestellt.

Knauf Insulation
Manfred Posch als neuer Prokurist bestellt

Manfred Posch wurde zum Prokuristen für Knauf Insulation Österreich bestellt. FÜRNITZ. Manfred Posch wurde kürzlich zum Prokuristen für Knauf Insulation Österreich bestellt. Mit Verleihung der Prokura spricht das Dämmstoffunternehmen seinem langjährigen Verkaufsleiter für Hochbau das Vertrauen aus.  Der Werdegang Vor 16 Jahren begann Manfred Posch seine Karriere bei Knauf Insulation. Seit 2013 zeichnet der Großhandelskaufmann und gebürtige Steirer für die Vertriebsleitung im Bereich...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Lustig ging es zu und bunt: beim Faschingsempfang bei Rettl. Hier das Villacher Prinzenpaar mit dem Hausherrn.
1 38

Gildenpost feierlich präsentiert
Bunter Faschingsempfang beim Rettl!

Heute um 11:11 Uhr gab es den Faschingsempfang beim Rettl. Die erste WOCHE-Gildenpost wurde feierlich präsentiert.  VILLACH. Ausgelassene Stimmung, Villacher Bier, Faschingskrapfen und g´schmackigen Käse der Kärntnermilch. Beim Faschingsempfang heute um 11:11 Uhr bei "Rettl 1868 Kilts and Fashion" in der Villacher Innenstadt hieß man die Faschingsgilden aus dem Bezirk Villach herzlich willkommen.  Und alle waren sie da ... Hausherr Thomas Rettl begrüßte die Villacher Gilden mit ihren...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Anzeige
Die Gildenpost der WOCHE Villach bringt die ganzen Gilden im Bezirk vor den Vorhang.

Faschingsgilden
Die "Gildenpost" für ihr närrisches Vergnügen

VILLACH. Im Bezirk Villach ist die Faschingszeit angebrochen. Mit der "Gildenpost" der WOCHE Villach erhaltet ihr den perfekten Überblick zu allen Faschingsgilden und Sitzungen. Allerorts finden nun die ersten Faschingssitzungen statt. Die WOCHE Villach präsentiert dazu erstmals die „Gildenpost“: Eine Gesamtübersicht aller Faschingsgilden aus dem Bezirk Villach Stadt und Land mit allen Terminen der Faschingssitzungen, Geschichten und Wissenswertem zu den einzelnen Gilden und ihren...

  • Kärnten
  • Villach
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Vision wird nun "konkret"

Pläne werden konkret
Fürnitz Zoll-Umschlag-Hot-Spot?

Pläne für Zollkorridor werden "konkret". Erste Vertragsunterzeichnung zwischen Finanzministerien. Kärnten soll von Wertschöpfung im Land profitieren. Aber auch ein Appell wird laut: Maßnahmen zur Bahnlärmreduktion sind umzusetzen. FÜRNITZ, KLAGENFURT. Die Realisierung eines Zollkorridors zwischen dem Hafen in Triest und dem Logistic Center Austria South (LCAS) in Villach Fürnitz nimmt konkrete Formen an. „Ein wichtiger Schritt für den ersten Zollkorridor in Europa wurde mit der...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Die Gemeinde Arnoldstein atmet auf
2

Fürnitz, Arnoldstein
Anwalt des Verdächtigen gibt Motiv preis!

Verdächtiger im Fall der Bombendrohungen in Arnoldstein gefasst. Seine Vertretung wird der Villacher Anwalt Hans Gradischnig übernehmen. Er verrät das Motiv für die Drohungen. ARNOLDSTEIN, FÜRNITZ (aw, wru). In Summe fünf Bombendrohungen gingen zwischen Juli und September diesen Jahres im Gemeindeamt Arnoldstein ein. Geschrieben wurden die Drohungen dem Vernehmen nach mit einer Schreibmaschine. Nun hat man den mutmaßlichen Täter festgenommen. Villacher Anwalt übernimmt Der Verdächtige...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Bei der Abschnittsübung standen die 22 Feuerwehren des Abschnittes Dreiländereck im Einsatz
3

Feuerwehr
Abschnittsfunkübung in Fürnitz

Die Einsatzkräfte des Abschnittes Dreiländereck führten ihre letze Abschnittsfunkübung durch. Insgesamt nahmen190 Florianis daran teil.  FÜRNITZ. Vergangenen Samstag hatte der Abschnitt Dreiländereck mit seinen 21 Freiwilligen und einer Berufsfeuerwehr seine letzte Abschnittsfunkübung. Die Übung wurde im Industriegebiet von Fürnitz durchgeführt, bei der alle Wehren teilnahmen und in zwei Etappen alarmiert wurden. Alle Wehren im EinsatzDie Übung begann um 14 Uhr, wobei die Feuerwehren des...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Lara Piery
Vier Dienstnehmer und rund 20 Gläubiger sind vom Insolvenzverfahren betroffen

Fürnitz
PVS Fahrzeugtechnik GmbH meldet Konkurs an

Die  Firma PVS Fahrzeugtechnik GmbH meldete am Landesgericht Klagenfurt Konkurs an. Vier Dienstnehmer sind betroffen. FÜRNITZ. Heute, den 7. November, wurde über das Vermögen der Firma PVS Fahrzeugtechnik GmbH ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet.  Die BetroffenenRund 20 Gläubiger und vier Dienstnehmer sind vom Insolvenzverfahren betroffen. Die Aktiva betragen 40.000 Euro und stehen Passiva von 145.000 Euro gegenüber. Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 2....

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Lara Piery
Diese Hallen sollen Ressenig Fahrzeugbau gehören.
3

Ressenig Betriebserweiterung
Firma besitzt auch Areal In Fürnitz

[b]Die Ressenig Betriebserweiterung in der Unteren Fellach sorgt weiterhin für Unverständnis. Umso mehr als die Firma Betriebsflächen in Fürnitz besitzt. Die Erweiterung ist für Ressenig aufgrund des Wachstums notwendig, man will 9,5 Millionen investieren.  [/b] VILLACH. Für die Stadt Villach scheint der Fall klar zu sein: Weil die Firma von Junior-Chef Christian Ressenig abzuwandern droht, wenn sie ihre Firma in St. Martin nicht wie geplant erweitern darf (die WOCHE berichtete), steht man...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Manfred Wrussnig
Franz Kofler (Präsident des GC Finkenstein), Daniela Schwab, Bruni und Andi Janes, Melissa und Thomas Gressler mit dem kleinen Raphael und seinen Geschwistern Victoria und Thomas, Mario Mauthner (Golfrestaurant Schloss Finkenstein) sowie die Glücksengerln Joel Janes und Marie Schwab
2

Finkenstein
Erfolgreiche Spendenaktion für den kleinen Raphael

Erfolgreiche Aktion für Raphael. 7.000 Euro wurden gesammelt, anonymer Spender verdoppelte den Betrag.  FINKENSTEIN. Viele strahlende Gesichter gab es im GC Finkenstein anlässlich der Charity Veranstaltung für Raphael im Rahmen des Präsidenten Turniers. Dem Team des Golfrestaurants rund um Bruni und Andi Janes und Küchenchef Mario Mauthner, der die Golfer mit kulinarischen Freuden verwöhnte, gelang es die Summe von 7.100 Euro zu lukrieren. Gesammelt für Raphael Die Initiatoren...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Der Mann wurde bei dem Zusammenstoß zwischen dem Hubwagen und dem Elektro-Stapler eingeklemmt (Symbolfoto)

Nach Zusammenstoß
43-Jähriger zwischen Stapler und Hubwagen eingeklemmt

Hubwagenfahrer wurde bei Zusammenstoß mit Stapler zwischen den beiden Fahrzeugen eingeklemmt und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu.  FÜRNITZ.  Heute um 2.30 Uhr war ein 49-jähriger Villacher in einem Betrieb in Fürnitz mit dem Entladen eines Containers, mit Hilfe eines Elektro-Staplers, beschäftigt.  Der 49-Jährige für mit dem Stapler zum Abladeplatz in der Lagerhalle und musste dort, um den Entladeplatz zu erreichen, reversieren.  Zwischen den ArbeitsfahrzeugenIm selben Moment...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Lara Piery
Team-Work. Seit mehr als 10 bzw. schon 20 Jahren arbeiten die beiden bei Villas Austria in Fürnitz
3

Villas in Fürnitz
Ein heißer Job, noch heißer im Sommer

Werner Bayer und Michael Perdacher verrichten seit vielen Jahren ihre Arbeit bei Villas in Fürnitz. Und das bei teils sehr, wirklich sehr heißen Temperaturen.  FÜRNITZ. Werner Bayer und Michael Perdacher verrichten seit vielen Jahren ihre Arbeit bei Villas in Fürnitz. Und das bei teils sehr, wirklich sehr heißen Temperaturen.  Sei 20 beziehungsweise 12 Jahren sind die beiden dabei. Arbeiten zwar theoretisch in mehreren Abteilung, praktisch "verrichten wir unsere Arbeit eigentlich meistens...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Tarmann würde hier gerne wieder Spiele sehen

Askö Fürnitz
Nach Vereins-Aus: Neu-Gründung im Raum

60 Jahre lang hat es den Askö Fürnitz gegeben, bevor dieser behördlich aufgelöst wurde. Nun strebt ein langjähriger Funktionär die Neu-Gründung an.   FÜRNITZ. Nach rund 60 Jahren kam statt dem Jubiläums-Feierlichkeiten bereits im Frühjahr dieses Jahres das Aus für den Askö Fürnitz. Ein bitterer Verlust für alle Sport Fans, wie auch Friedrich Tarmann, Gründungsmitglied sowie langjähriger Spieler und Funktionär. Die SchuldfrageLange hätte Tarmann sich für den Erhalt des Vereins, den die BH...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Juro Blazevic verrichtet mit Freude bei seinen Job, auch bei schwierigen bedinungen
6

Fürnitz
Sein tägliches Brot ist der Müll

Unser Sommerheld in dieser Ausgabe: Juro Blazevic. Seit zehn Jahren ist er bei  Energie AG als Lagermitarbeiter beschäftigt, fährt schwere Maschinen, sortiert Müll, legt dort Hand an, wo sie gebraucht wird. Es gibt kaum etwas, das Juro nicht kann.  FÜRNITZ. Einem Besucher beißt der Geruch fast ein wenig in der Nase. Ja, man darf getrost sagen, es stinkt. Übel nimmt man das hier nicht. Immerhin sind es Berge an Müll, die hier landen, sortiert und weiterverarbeitet werden. Ob Industrieabfälle,...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Fleißig auf der Alm. Zahlreiche Helfer gehen freiwillig zur Hand
6

Fürnitz
Rettungsaktion für unsere Almen

Zehn Freiwillige aus ganz Österreich, Deutschland und der Schweiz verbrachten eine Woche lang auf der Fürnitzer Alm. Die Mission: die Erhaltung wichtiger Weideflächen. FÜRNITZ. Gerda Heinrich ist 80 Jahre ist sie alt und kommt extra aus Frankfurt angereist, um hier zu helfen. Es ist nicht ihr erstes Bergwaldprojekt, die Arbeit sei natürlich und wichtig, und: sie halte geistig fit, sagt Gerda. Die engagierte Naturliebhaberin ist ein "Profi", zeigt den anderen Freiwilligen, "wie das mit dem...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Elf Menschen wurden in  Zug gefunden. Darunter viele Kinder.
1 1

Schlepperei/Fürnitz
Elf Menschen aus Zug geholt

Fall von Schlepperei auf Bahnhof in Fürnitz entdeckt. In einem Zug aus Richtung Slowenien wurden elf Personen gefunden, darunter viele Kinder. Schlepper verlangten pro Kopf 1.000 Euro. FÜRNITZ. Gestern am späten Nachmittag, gegen 17:30 Uhr, hörte ein ÖBB Mitarbeiter auf dem Verschiebebahnhof in Fürnitz aus einem von Slowenien gekommenen Güterzug Klopfzeichen. Die Geräusche kamen aus einem verplombten Güterwagon. Der Mitarbeiter verständigte daraufhin die Polizei. Elf Personen...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Raser war unterwegs. Polizei hatte es nicht leicht

Von Fürnitz bis Pöckau
17-jähriger raste durch Bezirk

Raser fuhr von Fürnitz bis Pöckau. Er war mit Probeführerschein unterwegs.  FÜRNITZ. Heute in den Nachmittagsstunden, wurde ein 17 jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Villach auf der B83 von Fürnitz bis nach Pöckau von einer zivilen Streife der Polizeiinspektion Kärnten-West aufgrund dessen Fahrverhalten verfolgt. Massive Überschreitungen Im Zuge dieser Verfolgung wurde die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h teilweise massiv überschritten. Die Streife folgte dem...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Biologisch abbaubare Urne
1 5

Finkenstein investiert
Friedensforste für Fürnitz und Latschach

Gemeinde Finkenstein plant weitere Friedensforste. Zudem werden am Friedhofsareal Latschach 250.000 Euro investiert. Geplant ist eine Friedhofserweiterung, ein Urnenpark, ein Friedensforst sowie Parkflächen.  FÜRNITZ/LATSCHACH. Es ist ein Konzept der Naturbestattung, die Asche des Verstorbenen wird in einer biologisch abbaubaren Urne an der Wurzel eines Baumes beigesetzt, der Baum mit einer Nummerntafel versehen, den Namen findet man an einer Gedenktafel. Seit dem Jahr 2012 setzt die...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Arbeitet mit 300 bar: die Straßenreinigungsmaschine

Frühjahrsputz
Eine Maschine der Königsklasse

Die Abfallunternehmen Kult34 und Energie AG sind kärntenweit unterwegs. FÜRNITZ. In Kärnten nehmen zahlreiche Unternehmen Müllentsorgung und Recycling professionell in die Hand. Einer dieser Betriebe ist die Kult34, mit dem Hauptstandort in Fürnitz und einem kleinen Logistikstandort in Klagenfurt. Ein weiterer Betrieb für Müllentsorgung und Recycling ist die Energie AG mit den beiden Kärntner Standorten in Fürnitz und Mühldorf. Die Energie AG kümmert sich nicht nur um Altholz, sondern auch...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Lara Piery
Die Energie AG kümmert sich in den beiden Standorten in Fürnitz und Mühldorf nicht nur um Altholz, sondern um sämtliche Stoffgruppen der Abfallwirtschaft
2

Frühjahrsputz
Sie kümmern sich um den Abfall

Das Abfallunternehmen "Energie AG" hat zwei Standorte in Kärnten. FÜRNITZ/MÜHLDORF. In Kärnten nehmen zahlreiche Unternehmen Müllentsorgung und Recycling professionell in die Hand. Einer dieser Betriebe ist die Energie AG mit den beiden Kärntner Standorten in Fürnitz und Mühldorf. Die Energie AG kümmert sich nicht nur um Altholz, sondern um sämtliche Stoffgruppen der Abfallwirtschaft. Das UnternehmenDie Standorte Mühldorf und Fürnitz sind die jüngste Region der Energie AG Oberösterreich...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Lara Piery
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.