Fürstenfelder Schnellstraße

Beiträge zum Thema Fürstenfelder Schnellstraße

Der Knoten Riegersdorf ist so gut wie fertig gestellt. Restarbeiten, wie Leitschienen, Begrünung und Asphaltierung erfolgen in diesem Jahr.
5

Fürstenfelder Schnellstraße
Finale Phase für den S7-Knoten Riegersdorf

Die WOCHE hat sich über den Baufortschritt auf der S 7 erkundigt. Welche Arbeiten sind für 2021 geplant? FÜRSTENFELD. Nach einer kurzen Weihnachtspause sind die Arbeiten an der S 7 Schnellstraße seit 5. Jänner wieder voll im Gange. Aktuell laufen im Westabschnitt fünf Baulose, im Ostabschnitt zwei. In der finalen Phase befindet sich bereits der Knoten Riegersdorf (Baulos 01). Die Brücken über die A 2 sind fertig gestellt, bis Mai werden noch die Restarbeiten wie Rückhaltesysteme, Begrünung und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Bürgermeister Franz Jost:"Die Grundstücksbevorratungen am S 7-Knoten sind abgeschlossen. Mit dem Anschluss an die Schnellstraße soll es in Fürstenfeld zu einer neuen wirtschaftlichen Dynamik kommen."
2

Interview der WOCHE
"Durch die Krise mit vereinten Kräften"

FÜRSTENFELD. Bürgermeister Franz Jost im WOCHE-Interview über ein herausforderndes 2020 und was 2021 für Fürstenfeld bringen soll. WOCHE: Das neue Jahr ist jetzt gerade einmal 2 Wochen alt. 2020 steckt vielen noch in Mark und Bein. Wie würden Sie das Jahr 2020 für Fürstenfeld zusammenfassen? Bürgermeister Franz Jost: 2020 war ein herausforderndes Jahr - beruflich wie auch privat. Alle mussten mit Ausnahmesituationen zurechtkommen und - oft unter erschwerten Bedingungen - das Beste gegeben. Es...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Landesverkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang: „Mit unseren umfangreichen Landesstraßenprojekten sorgen wir auch im Jahr 2021 für freie und sichere Fahrt.“

2021
Elf Großbaustellen auf steirischen Landesstraßen

Land Steiermark investiert 2021 rund 110 Millionen Euro in Landesstraßen-Großprojekte. 4,4 Millionen fließen in die Generalsanierung und Verlegung der L 401 Hartberger Landesstraße im Zuge S 7-Baues. STEIERMARK/HARTBERG-FÜRSTENFELD. Das steirische Landesstraßennetz erstreckt sich über mehr als 5.000 Kilometer. Darin enthalten sind rund 3.500 Brücken. Jahr für Jahr ist es angesichts dieser Zahlen und der immer häufiger auftretenden Unwetterschäden eine Mammutaufgabe, den Zustand unserer...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Anfang Oktober wurde mit der Generalsanierung der Hartberger Landesstraße L 401 gestartet, nun heißt es wieder "freie Fahrt".

Fürstenfeld
Warum auf der Hartberger Landesstraße jetzt Tempo 30 gilt

Seit einer Woche ist die Hartberger Landesstraße zwischen dem Flughafen Fürstenfeld und dem Interspar Kreisverkehr wieder für den Verkehr freigegeben. Es gilt jedoch Tempo 30 km/h. FÜRSTENFELD. Früher als gedacht, wurde das Stück der Hartberger Landesstraße zwischen dem Flugplatz Fürstenfeld und dem Kreisverkehr Interspar wieder für den Verkehr freigegeben. Anfang Oktober haben dort die Arbeiten zur Generalsanierung gestartet, seit vergangenen Freitag heißt es wieder "freie Fahrt", wenn auch...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Gewaltig: 840 Meter lang und sechs Meter tief erstreckt sich das Wannenbauwerk Rudersdorf West, Projektleiterin Julia Korber und Asfinag-Gesamtprojektleiter Herwig Moser bei der Baulosbesichtigung.
17

Speltenbach/Rudersdorf
S 7: Wo zwei Straßen einer ausweichen

Lokalaugenschein: In Speltenbach bei Fürstenfeld und in Rudersdorf laufen die Arbeiten für die beiden Anschlussstellen zur Fürstenfelder Schnellstraße auf Hochtouren. Die WOCHE war bei der Baustellenbesichtigung dabei. FÜRSTENFELD. Wer auf der Landesstraße L 401 zwischen Fürstenfeld und Bad Blumau unterwegs ist, kann sie bereits von Weitem erspähen: die regen Bautätigkeiten, die sich auf der Höhe Speltenbach derzeit links und rechts der Fahrbahn abspielen. Vor wenigen Monaten haben die Arbeiten...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Die Fertigsstellung der Klappbrücken über Lafnitz und Lahnbach soll bis Herbst 2021 erfolgen.
4

S7 Fürstenfelder Schnellstraße
Letzter Klappvorgang erfolgreich absolviert

Die Arbeiten auf der größten Baustelle des Bezirks schreiten voran. Am Knoten Riegersdorf wird bereits der letzte Betonierabschnitt fertig gestellt. Die Hälfte des Vortriebes ist im Tunnel Rudersdorf geschafft, bei den Kunstbauten über Lafnitz und Lahnbach wurde der letzte Klappvorgang erfolgreich absolviert. FÜRSTENFELD. Trotz Maksenpflicht und Sicherheitsabstand, konnte vor kurzem auf den S 7-Baustellen wieder in den Normalbetrieb übergegangen werden. "Das ist bei aktuell 300 Arbeitern nicht...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Unter hohen Sicherheitsmaßnahmen: Arbeiten am Knoten Riegersdorf wurden wieder gestartet. Für die Bauarbeiter herrscht unter anderem Maskenpflicht.
4

Fürstenfelder Schnellstraße S 7
Mit Mund-Nasen-Schutz auf der Großbaustelle

An den Baustellen des Bezirks hat man aktuell mit erschwerten Bedingungen zu kämpfen. Die WOCHE hat beim S7-Projektleiter Herwig Moser nachgefragt, wie sich die Arbeiten an der größten Baustelle des Bezirks aktuell gestalten. HARTBERG-FÜRSTENFELD/RUDERSDORF. Mit erschwerten Bedingungen haben Bauarbeiter aktuell zu kämpfen. So auch die hunderten Arbeiter, die gerade an den drei Baulosen der S 7 Fürstenfelder Schnellstraße im Einsatz sind. Mit 20. April wurden die Arbeiten am Tunnel Rudersdorf,...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Bauarbeiten werden heruntergefahren: Auch an der Großbaustelle am Knoten Riegersdorf werden die Arbeiten vorübergehend eingestellt.

Wegen Corona-Krise
Asfinag stellt Arbeiten an der Schnellstraße S 7 ein

Der Fokus liege jetzt auf der Sicherung des Autobahnbetriebs; Sofortmaßnahmen sind jederzeit möglich. Aufgrund der aktuellen Maßnahmen und gesetzten Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung stoppt die Asfinag alle nicht unmittelbar für die Aufrechterhaltung des Verkehrsflusses notwendigen Baustellen auf den Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich, davon sind auch die aktuellen Baulose für die künftige Fürstenfelder Schnellstraße S 7 (Knoten Riegersdorf, Tunnel Rudersdorf, Klappbrücken...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Nimmt Form an: Bautechnikerin Yvonne Monsberger vor dem Ostportal in Rudersdorf, wo der Tunnel-Vortrieb gerade voll im Gange ist.
18

Update zum Schnellstraßenbau
Auf der "S 7" läuft alles nach Plan

Die WOCHE hat sich die Fortschritte des länderübergreifenden Monsterprojekts "S 7 Schnellstraße" angesehen. FÜRSTENFELD/RUDERSDORF. Mit Volldampf wird aktuell an den drei Baulosen für die S 7 Schnellstraße gearbeitet. "Trotz der Hitze läuft alles nach Plan und man liege gut in der Zeit", erklärt Gesamtprojektleiter Miklos Varga. Am Knoten Riegersdorf ist die Brücke "Auffahrt Richtungsfahrbahn Wien" fertig gestellt. Auch die Brückenpfeiler für die zweite Brücke zur S7-Abfahrt Fahrtrichtung Wien...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Autokräne errichten am Knoten Riegersdorf gerade die Brückenbau-Tragwerke.
1 19

Fürstenfelder Schnellstraße
Das tut sich gerade auf der S 7-Baustelle

In Speltenbach ist ein eigenes Besucherzentrum als Anlaufstelle für Fragen zum S 7-Schnellstraßenbau geplant. Mit Projektleiter Miklos Varga hat sich die WOCHE die aktuellen Fortschritte auf den Baustellen der Schnellstraße S 7 angesehen. Bulldozer, Radlader und Co. rollen über die S 7-Großbaustelle an der A 2 Südautobahn zwischen der Abfahrt Ilz/Fürstenfeld und Bad Waltersdorf. Auf einer Fläche von rund 12 Hektar entsteht im Großwilfersdorfer Ortsteil Riegersdorf gerade der Knoten zur...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Startschuss: Im Beisein von Vertretern der Politik und der Asfinag fand der feierliche Tunnel-Anschlag in Rudersdorf statt.
2 37

S7 Fürstenfelder Schnellstraße
Tunnel Rudersdorf: Offizieller Baustart zum "Herzstück" erfolgt

FÜRSTENFELD/RUDERSDORF. Es wird ernst: 44 Jahre, nachdem erstmals ein Projekt für die Schnellstraße S7 auf dem Tisch lag, erfolgte in Rudersdorf nun der offizielle Baustart. Herzstück der rund 29 Kilometer langen Schnellstraße, die von Riegersdorf bis zur Staatsgrenze nach Heiligenkreuz verläuft, stellt der 2,9 Kilometer lange Tunnel in Rudersdorf dar, der die beiden S7-Abschnitte "West" und "Ost" und somit die Steiermark mit dem Burgenland verbindet. Im Beisein von Vertretern der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Die Arbeiten am Knoten Riegersdorf gehen voran. Nun folgt der Baustart zum Tunnel Rudersdorf.
2

S7 Fürstenfelder Schnellstraße
Tunnel Rudersdorf: Startschuss zum 160 Millionen Euro Projekt

FÜRSTENFELD/RUDERSDORF. Am Samstag, 26. Jänner erfolgt der feierliche Tunnel-Anschlag in Rudersdorf, dem Herzstück der insgesamt 28 Kilometer langen S7 Fürstenfelder Schnellstraße. Bei der S 7 Fürstenfelder Schnellstraße geht es im neuen Jahr Schlag auf Schlag: Während die Arbeiten am Knoten Riegersdorf weiter voranschreiten, startet man Ende Jänner nun mit dem Bau des knapp drei Kilometer langen Tunnel in Rudersdorf. Am Samstag, 26. Jänner 2019 erfolgt der offizielle "Anschlag" am Herzstück -...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Das erste Baulos der S 7 Fürstenfelder Schnellstraße ist vergeben: Mitte September wird mit dem Bau des Knoten Riegersdorf begonnen. Umleitungen und Staus soll es laut Asfinag keine geben.

S 7 Fürstenfelder Schnellstraße: Das passiert noch in diesem Jahr

Bau-Auftrag für die "S 7" wurde vergeben. Baustart für Knoten Riegersdorf am 17. September. Verkehr soll aber weiter fließen. FÜRSTENFELD/RIEGERSDORF. Es wird ernst in Sachen Fürstenfelder Schnellstraße S 7. Die Vorarbeiten und Errichtung der Baustraße für die 28 Kilometer lange Schnellstraße, die von Riegersdorf in der Steiermark bis zur Staatsgrenze bei Heiligenkreuz im Burgenland führt, hatten bereits im Juni gestartet (die WOCHE hat berichtet). Ab 17. September soll mit der Errichtung des...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Präsentierten den Fahrplan zur S7: LH Schützenhöfer, Karin Zipperer, Vorstandsdirektorin der Asfinag und Burgenlands LH Niessl. (v.l.)
4

Asfinag gibt grünes Licht für Fürstenfelder Schnellstraße

Anfang Dezember wurde mit der Baustraße begonnen. Im Juni 2018 könnte bereits der Knoten Riegersdorf folgen. "Nach jahrelangen Vorbereitungen und Verhandlungen würde in der unendlichen Geschichte der S7 "endlich ein neues Kapitel aufgeschlagen", verkündete Asfinag-Vorstandsdirektorin Karin Zipperer jüngst in einer Pressekonferenz in Fürstenfeld. Nach den positiven Entscheidungen der Höchstgerichte zu Wasserrecht und Umweltverträglichkeitsprüfung, stünden die Ampeln für den Bau der S7 jetzt auf...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Der Bedarf an öffentliche Verkehrsverbindungen wird steigen.
1

60 Millionen für den öffentlichen Verkehr

Das Land steht vor großen Herausforderungen – sowohl im Straßen- als auch im öffentlichen Verkehr. Im Mittelpunkt der Verkehrspolitik stehen die Mobilitätsbedürfnisse der einzelnen Nutzergruppen. Diese reichen von der Bevölkerung im kleinstrukturierten, ländlichen Raum über Pendler und Schüler bis hin zu den Anforderungen der regionalen Wirtschaft. Moderne Bahnhöfe Für Infrastrukturprojekte im öffentlichen Verkehr plant das Land in diesem Jahr Investitionen in der Höhe von rund 60 Millionen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
2 1

KOMMENTAR: Jenseits der Schmerzgrenze

Proteste und Widerstände gegen größere Straßenbauprojekte liegen in der Natur der Sache. Und wenn – wie im Fall der Fürstenfelder Schnellstraße – erfahrene Juristen federführend die Gegenbewegung anführen, kann die Verzögerung schon „jenseits der Schmerzgrenze“ (Hans Niessl) liegen. Selbst jetzt, wo der positive Bescheid über die Umweltverträglichkeitsprüfung verkündet wurde, will man es fast nicht glauben. Zu oft musste der bereits angekündigte Baubeginn der Fürstenfelder Schnellstraße wieder...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Hoffen darauf, dass es nun nicht mehr beim Bauplan bleibt: Helmut Bieler, Alois Schedl, Hans Niessl, Gerhard Kurzmann, Verena Dunst (v.l.)

Der Schnellstraße wird Baureife attestiert

Asfinag und Politik kündigten in Großwilfersdorf den Baustart für die S7 für das kommende Frühjahr an. Gemeinsam mit Asfinag-Vorstand Alois Schedl bekräftigten im Asfiang-Baubüro in Großwilfersdorf der steirische Verkerhslandesrat Gerhard Kurzmann sowie als politische Vertreter des Burgenlandes Landeshauptmann Hans Niessl und die Landesräte Verena Dunst und Helmut Bieler, dass die Fürstenfelder Schnellstraße S7 nun definitiv in den Startlöchern stehe. Seit 12. Feber liegt ein positiver...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Waltraud Wachmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.