Facebook

Beiträge zum Thema Facebook

Privatbeteiligtenvertreter Christian Hirtzberger
3

Zwei Angeklagte aus dem Bezirk Melk
Hunderte Strafprozesse nach Facebook-Posting gegen Polizisten

Vier Niederösterreichern, darunter zwei Personen aus dem Bezirk Melk, wurde wegen übler Nachrede eine Diversion "aufgebrummt". BEZIRK. Im Viertelstunden-Takt fanden am Landesgericht St. Pölten Prozesse gegen einen 32-Jährigen aus Tulln, einen 62-Jährigen aus St. Leonhard am Forst, einen 62-Jährigen aus Gaming und einen 46-Jährigen aus Pöggstall statt. Alle vier Verhandlungen endeten mit einer Diversion in Form einer einjährigen Probezeit. Falls sie sich bis dahin nichts mehr zuschulden kommen...

  • Melk
  • Daniel Butter
Thomas Vasku zeigt gerne seinen Arbeitsplatz her.
Aktion 3

Ranking und Übersicht
Loosdorfer Ortschef ist der "Facebook-Kaiser" im Bezirk Melk

17 von 40 Bürgermeistern findet man auf der Social-Media-Plattform. Doch wer sind die eifrigsten Poster? BEZIRK. In Zeiten von Social-Distancing sind sie ein wichtiger Bestandteil geworden. Die Rede ist von Plattformen wie Facebook, Instagram und noch mehr. Sie dienen aber auch zur Informationsweitergabe. Dies machen sich 17 von 40 Bürgermeistern im Bezirk zunutze. So werden Nachrichten aus der Gemeinde, aber auch private Schnappschüsse für die Bürger geteilt. Die BEZIRKSBLÄTTER haben sich die...

  • Melk
  • Daniel Butter
Mit Impfungen will man das Coronavirus bekämpfen. Der Großteil der Menschen im Bezirk ist bereit für die Schutzimpfung.
Aktion

Bezirk im Kampf gegen Covid-19
Melker stehen Impfung eher positiv gegenüber

Der Kampf gegen Covid-19 hat begonnen. Die Stimmung im Bezirk zeigt eine Impfbereitschaft. BEZIRK. Mit dem Impfstart am 27. Dezember 2020 hat der Kampf gegen das Coronavirus in Österreich begonnen. Mittlerweile stehen zwei Impfstoffe (Pfizer/Biontech und Moderna) den impfbereiten Menschen zur Verfügung. Doch wie sieht die Impfbereitschaft im Bezirk aus? Die BEZIRKSBLÄTTER haben auf Facebook nachgefragt. Das Resultat: Die Mehrheit wartet schon auf die Impfung. "Zum Schutz der anderen" "Ja, ich...

  • Melk
  • Daniel Butter
Mit der Ballade "Wie a Kind" schaffte Ina Regen im Dezember 2017 den Durchbruch.
2

Coronavirus
Sängerin Ina Regen lädt zum Internet-Konzert

Bis auf Weiteres sind aufgrund des Coronavirus alle Live-Konzerte gestrichen. Ina Regen lädt daher zu einem ganz besonderen "Candle Light Konzert" via Facebook ein. WIEN. Machen sie sich einen schönen Abend und genießen sie ein Live-Konzert. Ein Satz, der in Zeiten der Corona-Krise völlig undenkbar ist. Sängerin Ina Regen will dies trotzdem möglich machen und veranstaltet am Freitag, 20. März, erstmals ein Konzert via Internet-Stream. Beginn ist um 20 Uhr. Die Künstlerin wird in ihrer Wohnung...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Der Blindenmarkter Martin Huber wurde von seiner Partei, der FPÖ, nach einem Posting suspendiert.
5 2

FP-Politiker Martin Huber suspendiert
"Mit Nationalsozialismus habe ich nix am Hut"

Blindenmarkts Martin Huber wurde nach einem Facebook-Posting von FP-Parteichef Norbert Hofer suspendiert. BLINDENMARKT. Dass der Umgang, im speziellen das Posten von Inhalten, mit sozialen Medien Gefahren birgt, ist jedem klar. Facebook und Co. haben schon vielen den Job gekostet. So jetzt auch dem FP-NÖ Geschäftsführer und Blindenmarkter Politiker Martin Huber. "Einfacher" Geburtstagsgruß Was war passiert? Huber hatte am 20. April 2014 (Anm.: An jenem Tag hatte Adolf Hitler Geburtstag) dies...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Betrügerin am Landesgericht St. Pölten
6

Landesgericht St. Pölten
Monatslöhne auf Betrügerkonto überwiesen

BEZIRK. Ein halbes Jahr lang ließ sich eine 23-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten Land die Monatslöhne von Mitarbeitern diverser Firmen auf eigene Konten überweisen. Bei 44 Aktionen, wobei es nur 13 Mal beim Versuch blieb, entstand ein Gesamtschaden in der Höhe von rund 103.000 Euro. Facebook-Freunde ausgenutzt Auf der Anklagebank am Landesgericht St. Pölten saß neben der Frau auch ihr ehemaliger Lebensgefährte, ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Melk. Der Bruder der 23-Jährigen wird in dieser Causa...

  • Melk
  • Daniel Butter
Wir suchen wieder die schönsten Regionauten-Schnappschüsse für unsere Facebook-Seite!
10

Foto-Mitmach-Aktion
Dein Schnappschuss auf unserer Facebook-Seite!

Lade deinen schönsten Herbst-Schnappschuss hoch und ziere mit ein bisschen Glück den ganzen Herbst auf unserer Facebook-Seite als Titelbild! ÖSTERREICH. Der Herbst hat sich mittlerweile ja schon in ganz Österreich angekündigt. Um auch unseren Facebook-Auftritt meinbezirk.at passend mit herbstlichen Regionauten-Schnappschüssen zu schmücken, möchten wir hier wieder eure schönsten Bilder sammeln und die besten auswählen. Auf die Kameras - fertig - los! Und eine der Gewinnerinnen ist ... ...

  • Kerstin Wutti
Die Bezirksblätter verlosen, in Kooperation mit den Veranstaltern der Influencer Video Con, ein exklusives Meet & Greet mit inspiredbyDzeni am Samstag, 30. September 2017 im Warehouse St. Pölten!
2

Gewinne ein Meet & Greet mit inspiredbyDzeni bei der Influencer Video Con in St. Pölten

Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen ein exklusives Meet and Greet mit YouTube-Star inspiredbyDzeni, auf der Influencer Video Con, am Samstag, 30. September im Warehouse St. Pölten Knapp 200.000 Abonnenten können sich nicht irren! inspiredbyDzeni zählt zu den beliebtesten Newcomern der YouTuber-Szene. Seit März 2016 betreibt die in Wien lebende Dzeni ihren YouTube-Channel "Inspired by Dzeni" und begeistert damit hunderttausende Fans. Tendenz steigend! In ihren Videos zeigt die gebürtige...

  • St. Pölten
  • Martin Rainer
Otto Wanz, legendärer Catcher, verstarb im Alter von 74 Jahren. Der Steirer litt an einer "kurzen, schweren Krankheit", wie es aus seinem Umfeld hieß.
2 2 2

Die Bezirksblätter bitten zur Telefonbuch-Challenge (mit VIDEO)

Bereit für eine echte Zerreißprobe? In Gedenken an die verstorbene Sport-Legende Otto Wanz, rufen die Bezirksblätter Niederösterreich zur Telefonbuch-Challenge auf. Otto Wanz, legendärer Catcher, verstarb im Alter von 74 Jahren. Der Steirer litt an einer "kurzen, schweren Krankheit", wie es aus seinem Umfeld hieß. Als Tribut an die Catch-Legende, die Telefonbücher wie Blätter zerriss, rufen die Bezirksblätter daher auf sozialen Medien zur Telefonbuch-Challenge auf. So funktioniert die...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Landesrätin Petra Bohuslav nahm mit Vertretern des Wirtschaftsressorts des Landes, der Wirtschaftskammer und der Industriellenvereinigung die lange Anreise ins Silicon Valley auf sich, um von den den Flagschiffen der digitalen Branche zu lernen.

Zurück aus der Zukunft – Niederösterreichs Wirtschaft zu Besuch im Silicon Valley

Landesrätin Petra Bohuslav zieht Bilanz über die Lehren einer Dienstreise in die Zukunft des Silicon Valley. Sie sind die Großen dieser Branche. Facebook hat die Art unserer zwischenmenschlichen Kontakte revolutioniert. Seit es Airbnb gibt, wird Urlaub nie mehr so sein wie früher. Und kaum ein größeres Unternehmen weltweit könnte ohne Software der Firma SAP laufen. Niederösterreich zu Gast im Brutkasten der Zukunft Ende April bekamen diese Flagschiffe der digitalen Branche Besuch einer...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Richter Martin Kühlmayer
2

Bezirk Melk: Bewährungsstrafe wegen Verhetzung via Facebook

BEZIRK. Nicht nur seinen „Freunden“ sondern auch einer breiten Öffentlichkeit ermöglichte ein 60-jähriger Pensionist durch sein Posting auf Facebook einen Einblick in seine persönliche Meinung zum Thema „Asylwerber“ zu bekommen. Laut Staatsanwältin Christiane Burkheiser handle es sich dabei um eine Verhetzung, die aufgrund der Möglichkeit, von einer großen Menge an Personen gelesen zu werden, strafbar sei. „Mir hat das einer eingerichtet, der hat mir net g´sagt, dass das öffentlich ist“,...

  • Melk
  • Daniel Butter
Michael Pfeffer möchte trotz seiner Behinderung unbedingt arbeiten: "Am besten in einem Büro bei rund 20 Stunden."

Update: Michaels Jobsuche hat in Mank ein "Happy End" gefunden

Der an einer vererbten Muskelerkrankung leidende Michael Pfeffer ist via Facebook auf Jobsuche. Nun gibt es gute Nachrichten: Er hat eine Anstellung im Landespflegeheim Mank bekommen. MANK. UPDATE: Nach nicht einmal drei Wochen wurde das Wunder war: Michael Pfeffer aus Mank hat eine Anstellung bekommen. "Ich bekam von der Landesregierung die Zusage, dass ich ab Anfang März arbeiten kann", lässt Michael seine Facebook-Follower wissen. Dabei muss er auch keine "Weltreise" antreten: In seinem...

  • Melk
  • Daniel Butter

Was den Bezirk Melk 2016 bewegte

Die heißesten Storys aus dem heurigem Jahr, kompakt zusammengefasst. Jänner: Inninger in Angst vor mehr Verkehr und Staub Lokale Bürgerinitiative fürchtet noch stärkere Lärm- und Staubbelastung durch Heizwerkprojekt nah beim Ort. "Als die Biomasseanlage gebaut wurde, war uns die Dimension nicht klar. Damals gab's eine Baustellenzufahrt vorne bei der Umfahrung, aber die wurde geschliffen", erinnert sich Engelbert Schachner. Er lebt am einspurigen Güterweg, der heute zur Biomasseanlage der...

  • Melk
  • Daniel Butter
"Macht der Vergleich wirklich sicher? Tolle Stimmung beim Sommerfest der Melker Volkspartei." Das postete Thomas Widrich.
2

Gefällt mir: Melks Bürgermeister als "Top-Poster"

Facebook: Wer informiert seine Freunde am schnellsten und welche Hobbys haben unsere Bürgermeister? BEZIRK. "Heute Start des Trainingslagers mit Paris Saint-Germain. Bin noch nicht in der Start-Elf", diesen sarkastischen Urlaubsgruß vom Schwarzenkogel sendete Melks Bürgermeister Thomas Widrich (mit Beweisfoto) seinen 1.132 Freunden (die jeweiligen Zahlen sind Stand Freitag 16 Uhr) auf Facebook. 13 von 40 im sozialen Netzwerk Er ist aber nicht der einzige Ortschef, der seine Bürger via Facebook...

  • Melk
  • Daniel Butter
Der seit der Geburt behinderte Georg und Mama Ingrid Binder lassen sich von dem anonymen Brief nicht unterkriegen.
2

Mank: Blanker Hass kommt mit der Post

Ingrid Binder erhielt einen anonymen Brief, in dem man auf sie und ihren geistig behinderten Sohn losging. MANK/AGGSTEIN. "Wir können nicht mehr zusehen, was du aufführst! .... Deine Angeberei und Hirnprellerei geht uns scho richtig am A.....", dies ist nur ein kleiner Ausschnitt des anonymen Briefes, den die Mankerin Ingrid Binder und ihr behinderter Sohn Georg zugesandt bekommen haben. Schock war groß "Ich war natürlich anfangs schockiert über die Nachricht, die ich in der Arbeit erhalten...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die neue "Skate Community Melk" ist noch auf der Suche nach Liebhabern der Skateboard-Kunst.
19

Melk: Coole Tricks in der 'Halb-Röhre'

Die Jugendlichen aus der Melker Umgebung haben mit der "Skate Community" ein neues Sprachrohr. MELK. Grabs, Flips und Grinds. Sie kennen diese Worte nicht? Kein Problem, die neugegründete Skate Community Melk kann Ihnen diese Skateboard-Tricks nicht nur erklären, sondern auch gleich auf dem Platz vor dem Jugendraum in Melk vorzeigen. Lang überlegte Idee "Die Idee für die Gründung des Vereins hatten wir schon lange im Kopf", verrät der Obmann-Stellvertreter Martin Hörmann. Ein Facebook-Posting...

  • Melk
  • Daniel Butter
5 31

knips auf Facebook liken & Kamera gewinnen

Seit 2004 ist Facebook aus dem Internet nicht mehr wegzudenken. Daher darf natürlich auch eine Facebook-Seite für knips nicht fehlen: www.facebook.com/meinbezirk.knips Auf dieser Seite informieren wir euch laufend über neue oder bald ablaufende Gewinnspiele, neue Features, Tipps und Tricks um eure Gewinnchancen zu erhöhen und vieles mehr. Gleich knips auf Facebook liken und keine Info mehr verpassen :-) Unter den ersten 500 Likes verlosen wir eine NIKON COOLPIX S3700 in Rouge mit Hülle und...

  • Wien
  • Wieden
  • knips - das Fotogewinnspiel-Portal
Manuel Metzl, Martin Gutlederer und Christine Boldiszar haben "Pöchlarn: Es gibt genug Platz für alle Menschen" gegründet.
2 6

Junges Pöchlarn zeigt Zivilcourage

Die Bezirksblätter trafen in Pöchlarn junge Menschen, die bei der Hetze gegen Asylwerber nicht länger untätig zusehen. PÖCHLARN (CR). Seit bekannt ist, dass (voraussichtlich) im März einige Asylwerber – die Rede war zuletzt von 16 bis max. 35 Personen – im Scheichelbauerhaus in Pöchlarn einquartiert werden sollen, herrscht in der Nibelungenstadt Unruhe. Gruppe sagt: "Willkommen" Den via Facebook verbreiteten Widerstand der Gruppe "Nein zum Asylheim in Pöchlarn" (siehe Meinung von...

  • Melk
  • Christian Rabl
21

Bulle aus Bayern mit Diesel-Herz und Computer-Hirn

Der X5 xDrive 30d mit 258 Diesel-PS und Allrad zeigt, was BMW an Technologie drauf hat – ab 65.500 Euro. E-Mails diktieren, Facebooken per BMW-Internetzugang, Zugang zum BMW-Auskunftsdienst, Kamera-Darstellung des Autos von oben beim Parken – das und noch viel mehr gibt es im X5 gegen Aufpreis. ANTRIEB: PERFEKT Auch wenn das Computer-Hirn für Spaß und Sicherheit im X5 sorgt, macht vor allem das Sechszylinder-Turbodiesel-Herz die von BMW immer beworbene Freude am Fahren aus. Das sportlich...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität
Tipp 43: Den Natur- und Erlebnispark Buchenberg in Waidhofen erkunden.
5

So erlebnisreich ist die Region

So wenig Zeit und so viele Möglichkeiten: 1.001 Dinge, die man in unserer Region machen kann. BEZIRK. Wandern, Klettern, Reiten, Shoppen, Heiraten, Essen, Theater, Filme, ein Museumsbesuch oder einfach eine Vollmondnacht erleben: Unsere Region steckt voller Möglichkeiten seine Freizeit sinnvoll und vielleicht manchmal auch "weniger sinnvoll" zu gestalten. Fad sollte einem bei dem Angebot nicht werden, man braucht nur ein wenig "Heimatkunde" und ein bisschen Kreativität. 1.001 Dinge tun Dass die...

  • Melk
  • Thomas Leitsberger

HANDY.FACEBOOK&CO

Fokus Bildung: Handy.Facebook&Co - Chancen und Risiken der digitalen MedienSchulfilm „Heute für morgen lernen“ Sooß, 29. Oktober 2013 ab 18:30 Uhr An der Fachschule Sooß steht der Abend unter dem Thema Handy.Facebook&Co. Bieten die Neuen Medien den Jugendlichen neben den Risiken auch Chancen? Dazu wird Michael Guzei, Diplomierter Sozialarbeiter der Fachstelle für Suchtprävention NÖ einen „handyfreien“ Vortrag halten und einen Einblick in die Möglichkeiten der Neuen Medien geben. Im Rahmen der...

  • Melk
  • Fachschule Sooß
Anzeige
1 4

Linzer Startup macht Social Media zur Einkommensquelle

Coolen Content mit Freunden teilen und seriös Geld verdienen Alexander Pühringer, Gründer des Internet-Startups LINKILIKE.com hatte eine Idee: Wenn ich schon lustigen oder sinnvollen Internet-Content mit meinen Freunden teile, warum soll ich dann nicht etwas dafür bekommen? Vor allem, wenn die Videoclips, Bilder, Links, Fan-Pages, Gutscheine oder Apps von renommierten Unternehmen sind, die ja auch etwas davon haben, wenn sie auf diesem Weg im Internet verbreitet werden. Gesagt, getan – so...

  • Linz
  • LINKILIKE GmbH
Jux oder Ende der Privatsphäre? Facebook-Trend "Spotted" ist im Vormarsch.

Trend hilft Region beim Flirt

Ein Facebook-Trend vernetzt bereits über 1.500 Fortgeher im Ybbser Bermuda-Dreieck. BEZIRK MELK. (MiW/CT) Wohl jeder Mensch kennt dieses Gefühl beim Nachhauseweg von einem gesellschaftlichen Anlass: "Hätte ich sie/ihn doch nur angesprochen." Zur Wiederfindung von sympathischen Unbekannten hat sich vor wenigen Tagen auf dem sozialen Netzwerk Facebook eine expandierende Gruppe mit dem Namen "Spotted: Nightlife Ybbs" (englisch für "gesichtet/erkannt") gebildet. Das Prinzip ist ausgesprochen...

  • Melk
  • Bezirksblätter Archiv (Michael Permoser)
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.