Facebook

Beiträge zum Thema Facebook

Auch der Kindergemeinderat beteiligt sich an der Aktion „Sauberes Waidhofen“.
2

Kindergemeinderat
Junge Waidhofner sind jetzt die Umwelthelden

Auch Kinder reden gerne mit und haben tolle Ideen, Wünsche und ganz konkrete Vorstellungen, was ihre Stadt bieten sollte. Deshalb rief die Stadt Waidhofen auf Initiative von Jugendgemeinderätin Silvia Hraby im Vorjahr den Kindergemeinderat ins Leben. WAIDHOFEN/YBBS. Nach einem großartigen Auftakt an dem sich die 3. und 4. Klassen der Volksschulen und die 1. und 2. Klassen der NMS sowie des BRG beteiligten, musste allerdings corona-bedingt einen Pause eingelegt werden. Jetzt geht es weiter! Über...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Bürgermeister Mag. Werner Krammer, GR Robert Grurl, GR Sylvia Tazreiter, GR Ursula Schrefl, StR Beatrix Cmolik, GR Katharina Bahr, GR Gabi Weber, GR Silvia Hraby, StR Franz Sommer, Vizebürgermeister Armin Bahr, StR Mag. Erich Leonhartsberger, StR Martin Dowalil und GR Karl Heinz Knoll hissen gemeinsam die Fahne gegen Gewalt an Frauen.

16 Tage gegen Gewalt an Frauen
Waidhofen/Ybbs beteiligt sich an internationaler Kampagne

WAIDHOFEN/YBBS.Gewalt hat viele Gesichter. Darunter fallen nicht nur physische und psychische, sondern auch strukturelle und ökonomische Gewalt. In Österreich wird jede fünfte Frau Opfer von Gewalt, oft in den eigenen vier Wänden. Schon in den vergangenen 2 Jahren wurde in Waidhofen mit der Fahnenaktion „Frei leben ohne Gewalt“ auf das Thema aufmerksam gemacht. Auch heuer wurde die Fahne wieder vor dem Offenen Rathaus gehisst, doch zusätzliche haben sich die Frauen des Waidhofner Stadt- und...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Mit der Ballade "Wie a Kind" schaffte Ina Regen im Dezember 2017 den Durchbruch.
2

Coronavirus
Sängerin Ina Regen lädt zum Internet-Konzert

Bis auf Weiteres sind aufgrund des Coronavirus alle Live-Konzerte gestrichen. Ina Regen lädt daher zu einem ganz besonderen "Candle Light Konzert" via Facebook ein. WIEN. Machen sie sich einen schönen Abend und genießen sie ein Live-Konzert. Ein Satz, der in Zeiten der Corona-Krise völlig undenkbar ist. Sängerin Ina Regen will dies trotzdem möglich machen und veranstaltet am Freitag, 20. März, erstmals ein Konzert via Internet-Stream. Beginn ist um 20 Uhr. Die Künstlerin wird in ihrer Wohnung...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Wir suchen wieder die schönsten Regionauten-Schnappschüsse für unsere Facebook-Seite!
10

Foto-Mitmach-Aktion
Dein Schnappschuss auf unserer Facebook-Seite!

Lade deinen schönsten Herbst-Schnappschuss hoch und ziere mit ein bisschen Glück den ganzen Herbst auf unserer Facebook-Seite als Titelbild! ÖSTERREICH. Der Herbst hat sich mittlerweile ja schon in ganz Österreich angekündigt. Um auch unseren Facebook-Auftritt meinbezirk.at passend mit herbstlichen Regionauten-Schnappschüssen zu schmücken, möchten wir hier wieder eure schönsten Bilder sammeln und die besten auswählen. Auf die Kameras - fertig - los! Und eine der Gewinnerinnen ist ... ...

  • Kerstin Wutti
Leona Anderson hat genug von sexueller Belästigung via Facebook und macht Mitteilungen und Fotos, die sie erhält, nun öffentlich.

Sexuelle Belästigung: Schlagersängerin stellt nun "Verehrer" an den Pranger

Nacktfotos und "geile Wochenenden": Schlagersängerin Leona Anderson hat genug von obszönen "Fans". BEZIRK AMSTETTEN. "Hy was machst denn heute und morgen magst di treffen oder fahr ma a runde mim cabrio?" oder "Hallo hast lust mit mir auf ein geiles wochenende?" oder auch "Sind alles schöne Fotos, leider kein unanständiges dabei." – Das ist nur eine kleine Auswahl der Nachrichten, die Schlagersängerin Leona Anderson via Facebook von ihren speziellen Fans zu lesen bekommt. Fotos (halb-)nackter...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Bezirksblätter verlosen, in Kooperation mit den Veranstaltern der Influencer Video Con, ein exklusives Meet & Greet mit inspiredbyDzeni am Samstag, 30. September 2017 im Warehouse St. Pölten!
2

Gewinne ein Meet & Greet mit inspiredbyDzeni bei der Influencer Video Con in St. Pölten

Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen ein exklusives Meet and Greet mit YouTube-Star inspiredbyDzeni, auf der Influencer Video Con, am Samstag, 30. September im Warehouse St. Pölten Knapp 200.000 Abonnenten können sich nicht irren! inspiredbyDzeni zählt zu den beliebtesten Newcomern der YouTuber-Szene. Seit März 2016 betreibt die in Wien lebende Dzeni ihren YouTube-Channel "Inspired by Dzeni" und begeistert damit hunderttausende Fans. Tendenz steigend! In ihren Videos zeigt die gebürtige...

  • St. Pölten
  • Martin Rainer
Otto Wanz, legendärer Catcher, verstarb im Alter von 74 Jahren. Der Steirer litt an einer "kurzen, schweren Krankheit", wie es aus seinem Umfeld hieß.
2 2 2

Die Bezirksblätter bitten zur Telefonbuch-Challenge (mit VIDEO)

Bereit für eine echte Zerreißprobe? In Gedenken an die verstorbene Sport-Legende Otto Wanz, rufen die Bezirksblätter Niederösterreich zur Telefonbuch-Challenge auf. Otto Wanz, legendärer Catcher, verstarb im Alter von 74 Jahren. Der Steirer litt an einer "kurzen, schweren Krankheit", wie es aus seinem Umfeld hieß. Als Tribut an die Catch-Legende, die Telefonbücher wie Blätter zerriss, rufen die Bezirksblätter daher auf sozialen Medien zur Telefonbuch-Challenge auf. So funktioniert die...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Landesrätin Petra Bohuslav nahm mit Vertretern des Wirtschaftsressorts des Landes, der Wirtschaftskammer und der Industriellenvereinigung die lange Anreise ins Silicon Valley auf sich, um von den den Flagschiffen der digitalen Branche zu lernen.

Zurück aus der Zukunft – Niederösterreichs Wirtschaft zu Besuch im Silicon Valley

Landesrätin Petra Bohuslav zieht Bilanz über die Lehren einer Dienstreise in die Zukunft des Silicon Valley. Sie sind die Großen dieser Branche. Facebook hat die Art unserer zwischenmenschlichen Kontakte revolutioniert. Seit es Airbnb gibt, wird Urlaub nie mehr so sein wie früher. Und kaum ein größeres Unternehmen weltweit könnte ohne Software der Firma SAP laufen. Niederösterreich zu Gast im Brutkasten der Zukunft Ende April bekamen diese Flagschiffe der digitalen Branche Besuch einer...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
So sieht BadBroTV aus. "Unser letzter Stream hatte über 6.500 Zuschauer live und über 10.000 Kommentare", so Markus Schulz.

BadBroTV: "Wir wollen richtig groß werden"

"Böse Brüder": Facebook-Entertainer wollen mit BadBroTV durchstarten REGION. Markus Schulz, sein Bruder Oliver Schulz und Florian Bauer begeistern derzeit die Onlinegemeinde via Facebook. Insgesamt rund 30.000 Personen verfolgen bereits ihr BadBroTV. Neue Facebook-Entertainer "Angefangen haben wir mit einem Livestream", erzählt Markus Schulz von Leuten, die sagten, "wir müssen weitermachen". Mit "Challenges" (Herausforderungen) und "Pranks" (Streichen) wollen sie die Facebook-Community...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Ferienprogramm, Gratulationen, Baustelleninfos oder Veranstaltungsfotos: Johannes Pressl informiert per Facebook Ardagger.
2

Facebook-Check: So "online" sind Amstettens Bürgermeister

"Gefällt mir": Der große Facebook-Freundschaftstest der Gemeindechefs aus dem Bezirk. BEZIRK AMSTETTEN. "Herrliche Stimmung schon bei der Anreise nach Zilina", lautet das letzte Facebook-Posting von Winklarns Bürgermeister Gernot Lechner. Das beigefügte Video zeigt den Rapidler auf der Zugreise zum Fußballmatch. Während Johannes Pressl Fotos vom Kollmitzberger Treffen teilt, hat Amstettens Bürgermeisterin Ursula Puchebner kürzlich ihr Titelbild aktualisiert – ein Landschaftsfoto. "Ich wünsche...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

"Trickbetrüger kontrollieren Feuermelder" ist Falschmeldung

Polizei gibt für den Bezirk und ganz Niederösterreich Entwarnung. BEZIRK AMSTETTEN. Seit geraumer Zeit kursieren in den Sozialen Medien Mitteilungen über angebliche Trickbetrügereien im Zusammenhang mit Feuerbeschauen in Haushalten durch ausländische Betrügerbanden. Die Täter würden sich so Zutritt in die Häuser verschaffen wollen. Tatsächlich gibt es zurzeit in keinem Überwachungsrayon einer Polizeiinspektion in Niederösterreich eine tatsächliche Anzeige über einen solchen Tatbestand, heißt es...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
5 31

knips auf Facebook liken & Kamera gewinnen

Seit 2004 ist Facebook aus dem Internet nicht mehr wegzudenken. Daher darf natürlich auch eine Facebook-Seite für knips nicht fehlen: www.facebook.com/meinbezirk.knips Auf dieser Seite informieren wir euch laufend über neue oder bald ablaufende Gewinnspiele, neue Features, Tipps und Tricks um eure Gewinnchancen zu erhöhen und vieles mehr. Gleich knips auf Facebook liken und keine Info mehr verpassen :-) Unter den ersten 500 Likes verlosen wir eine NIKON COOLPIX S3700 in Rouge mit Hülle und...

  • Wien
  • Wieden
  • knips - das Fotogewinnspiel-Portal
Auto hat Maria Scheuch keines. Alle Strecken legt sie mit dem Fahrrad zurück. Erst vor kurzem wurde ihr eines geschenkt.
1 6 2

Geschenkt: Leben ohne Geld

Schenken statt bezahlen: Viehdorferin zeigt vor, wie ein Leben ohne Geld funktionieren könnte. "Mein Ziel ist es, so wenig wie möglich mit Geld zu leben", sagt Maria Scheuch aus Seisenegg in der Gemeinde Viehdorf. "Ich will keine Kredite mehr, ich will mit dem, was wir haben, auskommen", so die 45-Jährige über die "Unabhängigkeit vom Geld". "Ich lebe nicht nur, damit ich konsumiere und arbeite", meint Scheuch, die "bewusster" leben und dabei die Welt "achten und schätzen" will. Die Grenzen ohne...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Gratulation zum 2000. Mitglied!

Melina Teufl war die 2000., die in die Facebookgruppe „Waidhofen an der Ybbs“ aufgenommen wurde. Mittlerweile zählt die Gruppe bereits über 2053 Mitglieder. Bürgermeister Werner Krammer lud den Initiator Martin Steinbach und Melina Teufl ins Rathaus ein, um darauf anzustoßen.

  • Amstetten
  • Eva Dietl-Schuller
1

Vorsicht vor gefälschten Facebook-Profil

Zahlreiche "Amstettner Freundeskreise" betroffen ... "Alles bestens?? :) Habe meine freunde sortiert und dich aus versehen gelöscht sorry ... alles bestens? :) kann dich dich um etwas bitten? Hab keinen Akku kann dich nicht anrufen, schreib mir an meine private @hotmail.com Adresse ist sicherer als fb ok? habe eine sehr grosse bitte." Diese bzw. ähnliche Nachrichten machen derzeit die Runde auf Facebook. Tatsächlich handelt es sich dabei um eine Nachricht von einem gefälschten Profil des...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
1 1

Waidhofnerin kreiert „Mozzarellatraum“ für Österreich

Ein DInkel-Vollkorn-Gebäck mit Sesam-Topping, gefüllt mit Frischkäse, Mozzarella, Tomaten und Basilikumpesto von Andrea Lueger. „Ich fand die Aktion von Hofer total originell und lustig“, freut sich die Niederösterreicherin. „Ich habe die App anfangs gar nicht mit einem Gewinnspiel verbunden. Ich war einfach nur neugierig und wollte ausprobieren, wie das Ganze funktioniert. Ich habe mich dabei von meiner Vorliebe für Mozzarella inspirieren lassen. Umso mehr freue ich mich nun darüber, dass ich...

  • Amstetten
  • Eva Dietl-Schuller
Richter Slawomir Wiaderek

Falscher Arzt fand Opfer via Facebook

Er besitzt ein Doktorat, aber nicht als Mediziner sondern als Betriebswirt, dennoch gelang es einem 39-jährigen, gebürtigen Ägypter als vermeintlicher Arzt zwei Opfern insgesamt 12.410 Euro herauszulocken. Im Sommer vergangenen Jahres führte ein Gespräch mit einem Gastronom aus dem Bezirk Melk, dessen Schwager in Algerien schwer erkrankt war, zur „Hilfsbereitschaft“ des 39-Jährigen, der vorgab, als Arzt für den Kranken etwas tun zu können. Insgesamt 3.410 Euro war dem Gastronom die dringend...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
21

Bulle aus Bayern mit Diesel-Herz und Computer-Hirn

Der X5 xDrive 30d mit 258 Diesel-PS und Allrad zeigt, was BMW an Technologie drauf hat – ab 65.500 Euro. E-Mails diktieren, Facebooken per BMW-Internetzugang, Zugang zum BMW-Auskunftsdienst, Kamera-Darstellung des Autos von oben beim Parken – das und noch viel mehr gibt es im X5 gegen Aufpreis. ANTRIEB: PERFEKT Auch wenn das Computer-Hirn für Spaß und Sicherheit im X5 sorgt, macht vor allem das Sechszylinder-Turbodiesel-Herz die von BMW immer beworbene Freude am Fahren aus. Das sportlich...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität
Tipp 43: Den Natur- und Erlebnispark Buchenberg in Waidhofen erkunden.
5

So erlebnisreich ist die Region

So wenig Zeit und so viele Möglichkeiten: 1.001 Dinge, die man in unserer Region machen kann. BEZIRK. Wandern, Klettern, Reiten, Shoppen, Heiraten, Essen, Theater, Filme, ein Museumsbesuch oder einfach eine Vollmondnacht erleben: Unsere Region steckt voller Möglichkeiten seine Freizeit sinnvoll und vielleicht manchmal auch "weniger sinnvoll" zu gestalten. Fad sollte einem bei dem Angebot nicht werden, man braucht nur ein wenig "Heimatkunde" und ein bisschen Kreativität. 1.001 Dinge tun Dass die...

  • Melk
  • Thomas Leitsberger
Maria Scheuch hat eine Website ins Leben gerufen, auf der man kostenlos hergeben kann, was man nicht mehr braucht.

Schenken statt wegwerfen

Hilfe in Notsituationen und einen neuen Umgang mit unseren Ressourcen bietet eine Internet-Schenkbörse. BEZIRK. "Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden" - dieser Spruch von Clemens Brentano steht als Motto auf der Startseite der Internet-Plattform "free4us". Hier kann man von Kleidung, Elektronik und Werkzeug bis zu Naturalien und Zeit alles verschenken, tauschen oder borgen, das noch gut erhalten ist, aber nicht mehr wirklich gebraucht...

  • Amstetten
  • Anna Eder
Anzeige
1 4

Linzer Startup macht Social Media zur Einkommensquelle

Coolen Content mit Freunden teilen und seriös Geld verdienen Alexander Pühringer, Gründer des Internet-Startups LINKILIKE.com hatte eine Idee: Wenn ich schon lustigen oder sinnvollen Internet-Content mit meinen Freunden teile, warum soll ich dann nicht etwas dafür bekommen? Vor allem, wenn die Videoclips, Bilder, Links, Fan-Pages, Gutscheine oder Apps von renommierten Unternehmen sind, die ja auch etwas davon haben, wenn sie auf diesem Weg im Internet verbreitet werden. Gesagt, getan – so...

  • Linz
  • LINKILIKE GmbH
16

Ein Aufruf an die Menschlichkeit

Bitte ÖBB! Laßt bei dieser Kälte über Nacht die Bahnhöfe offen. Im Anschluss lesen Sie eine Aussendung freiwilliger Helfer: "Wir sind eine Initative, die sich spontan auf Social Media Channels, allen voran Facebook, gebildet hat, und deren Forderung es ist, in der aktuellen Kältewelle die Hallen der Bahnhöfe der ÖBB in Wien und anderen österreichischen Städten für obdachlose Mitmenschen zu öffnen. Durch die aktuelle Kältewelle sind Menschen ohne Wohnmöglichkeiten akut gefährdet und die...

  • Amstetten
  • Markus Leshem
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.