Fahrerflucht

Beiträge zum Thema Fahrerflucht

Am 28. Dezember verletzte sich eine 16jährige, nachdem sie von einem Unbekannten zu Boden gestoßen wurde. Er flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei bittet um Hinweise.

Zeugenaufruf
Skifahrer stieß 16jährige zu Boden – der Skifahrer flüchtete

SEE i. PAZNAUN. Am 28. Dezember verletzte sich eine 16jährige, nachdem sie von einem Unbekannten zu Boden gestoßen wurde. Er flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei bittet um Hinweise. Skifahrer flüchtete nachdem er 16jährige zu Boden stieß Am 28. Dezember gegen 15:00 stieß ein bisher unbekannter männlicher Skifahrer bei einer Skiabfahrt auf einer Roten Piste in See eine 16jährige Skifahrerin im Vorbeifahren absichtlich zu Boden. Die Jugendliche zog sich durch den Sturz Verletzungen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Sabine Knienieder
Skiunfall in Lech mit Fahrerflucht (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skiunfall in Lech mit Fahrerflucht – Polizei sucht Zeugen

LECH. Bei einem Zusammenprall mit einem unbekannten Skifahrer auf der blauen Piste "Weibermahd" in Lech wurde eine 33-Jährige verletzt. Die Polizei sucht Zeugen. Zeugenaufruf nach Skiunfall in Lech Am 25. Februar 2020 gegen 12:25 Uhr fuhr eine 33-jährige Skifahrerin auf der blauen Piste "Weibermahd" von der Bergstation der Weibermahdbahn kommend in Richtung Talstation. Im unteren Drittel, auf Höhe des Startbereiches der "Speedmessstrecke" prallte plötzlich ein bislang unbekannter männlicher...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Skiunfall in Lech/Zürs – Polizei sucht Zeugen (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skiunfall mit Fahrerflucht in Lech/Zürs am Arlberg

LECH/ZÜRS. Ein Unbekannter fuhr einer 53-jährigen Skifahreiern über ihre Skier. Diese kam daraufhin zu Sturz und zog sich eine Verletzung an der linken Schulter. Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht. Skiunfall in Lech/Zürs – Polizei sucht Zeugen Am 15. Februar 2020, gegen 11.40 Uhr fuhr ein 53-jähriger Skifahrer aus der Schweiz in Lech/Zürs auf der roten Piste Nr. 144 "Muggengrat-Täli" am rechten Pistenrand talwärts. Im unteren Bereich der Piste, vor den sogenannten "Kamelbuggel", fuhr ein...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Skiunfälle in Lech mit Fahrerflucht – die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skiunfälle in Lech – Polizei sucht Zeugen

LECH. Nach Skiunfällen mit zwei Verletzten im Skigebiet Lech am Arlberg sucht die Polizei nach Zeugen. Die jeweiligen Unfallverursacher begingen Fahrerflucht. Zeugenaufruf nach Skiunfall in Lech Am 08. Februar 2020 gegen 12:00 Uhr fuhr ein 47-jähriger Skifahrer auf der Abfahrt Mohnenmähder in Lech am Arlberg, Piste Nr. 240 (rot), am linken Pistenrand in kontrolliertem zügigem Tempo talwärts. Zur selben Zeit fuhr eine unbekannte weibliche Skifahrerin von rechts kommend über die Skispitzen des...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Skikollision in Lech: Die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skikollision mit Fahrerflucht in Lech – Polizei sucht Zeugen

LECH. Im Skigebiet Lech fuhr eine unbekannte Frau einer 15-Jährirgen über ihre Ski. Diese kam dadurch zu Sturz und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Die Unfallverursacherin beging Fahrerflucht. Zeugen gesucht Am 7. Februar 2020 um 10.38 Uhr fuhr eine 15-jährige Skifahrerin einer Skigruppe auf der blauen Piste Mohnenmähder Nr 235 im Skigebiet Lech Mohnenfluh in Richtung Hasensprung Talstation. Plötzlich fuhr eine unbekannte weibliche Skifahrerin vorne über die Ski der 15-Jährigen....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Im Skigebiet Lech am Arlberg gab es bei vier Skiunfällen mehrere Verletzte (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skiunfälle – Rettungskräfte im Skigbiet Lech im Dauereinsatz

LECH. Am 22. Jänner 2020 ereigneten im Skigebiet Lech am Arlberg gleich vier Skiunfälle mit Verletzten, teilt die Polizei mit. Verletzte bei Kollisionen Um 11.00 Uhr fuhr eine 62jährige niederländische Skifahrerin im Skigebiet Lech, Rüfikopf, Piste Nr. 180 in einer Gruppe talwärts und blieb im Bereich der Bergstation Schüttboden am Pistenrand stehen. Eine nachkommende 15jährige griechische Skifahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, prallte gegen die stehende 62jährige, die dadurch zu...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Skiunfall mit Fahrerflucht in Lech am Arlberg (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skiunfall mit Fahrerflucht in Lech am Arlberg

LECH. Ein unbekannter Skifahrer fuhr einer Frau über ihre Skier. Sie kam zu Sturz und brach sich den Oberarm. Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht. Skikollision im Skigebiet Lech Am 17. Jänner 2020 gegen 13:00 Uhr fuhr in Lech eine Skifahrerin auf der blauen Piste 200 von der Kriegerhornbahn kommend in Richtung Oberlech talwärts. Kurz oberhalb des "Furkasees" fuhr ein bislang unbekannter Skifahrer über die Skier der Frau. Diese kam dadurch zu Sturz, kollidierte in weiterer Folge mit einer...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Skikollision mit Fahrerflucht in Lech am Arlberg (Symbolfoto).

Polizeimeldung
Skikollision mit Fahrerflucht in Lech am Arlberg

LECH. Ein 50-jähriger erlitt bei einer Skikollision in Lech eine schwere Schulterverletzung. Der Unfallverursacher fuhr  ohne seine Daten zu hinterlassen oder Erste Hilfe zu leisten einfach weiter. Skiunfall mit Kollision und Fahrerfluch Am 08. Jänner 2020 um 11:25 Uhr fuhr ein 50-jähriger deutscher Staatsangehöriger mit Alpinskiern auf der Piste 238 in Lech auf der Mohnenfluh talwärts. Ein unbekannter Skifahrer, der mit höherer Geschwindigkeit ebenfalls talwärts fuhr, kreuzte die Fahrspur des...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Jeder ist verpflichtet bei einem Unfall Hilfe zu leisten – das gilt auch auf den Skipisten Österreichs.

Auf der Piste
„Bei Unfällen helfen, anstatt flüchten!“

TIROL. In den vergangenen Tagen häuften sich Meldungen aus heimischen Skigebieten, wonach Unfallteilnehmer flüchteten, anstatt Hilfe zu leisten. Seilbahnsprecher Hörl appelliert an entsprechendes Verantwortungsbewusstsein und ein solidarisches Miteinander auf den Skipisten. Während der vergangenen Tage gab in heimischen Skigebieten vermehrt Vorfälle, bei denen Unfallteilnehmer auf der Piste flüchteten, anstatt entsprechende Hilfe zu leisten. Mit mahnenden Worten reagiert Franz Hörl, Obmann der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Symbolbild

Polizeimeldung
Skikollisionen in Lech/Zürs forderten Verletzte – Polizei sucht Zeugen

LECH/ZÜRS. Bei zwei Skikollisionen mit Fahrerflucht in Lech bzw. Zürs wurden zwei Wintersportler verletzt. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden. Zeugenaufruf nach Skikollision mit Fahrerflucht in Zürs Am 31. Dezember 2019 gegen 11:15 Uhr fuhr eine 38-jährige Urlauberin mit ihren Alpinskiern hinter ihrem Bruder auf der blauen Piste in Zürs talwärts in Richtung Seekopfbahn. Bei einem weitgezogenen Schwung prallte sie mit einer bis dato unbekannten Skifahrerin zusammen, welche in Richtung...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Symbolbild

Polizeimeldung
Lech/Zürs: Zwei Skiunfälle mit Fahrerflucht – Polizei sucht Zeugen

LECH/ZÜRS. Im Skigebiet Lech-Zürs wurden bei zwei Kollisionen ein Snowboarder und eine Skifahrerin verletzt. Bei beiden Unfällen begingen die beteiligten Wintersportler Fahrerflucht. Die Polizei sucht Zeugen. Schwere Kopf- und Knieverletzung Am 21. März 2019, gegen 11:45 Uhr, fuhr ein 38-jähriger Mann aus Deutschland mit dem Snowboard alleine im Skigebiet Lech/Zürs von der Madlochbahn Bergstation über die Schiroute Nr. 170 in Richtung Talstation der Zugerbergbahn. Im Streckenverlauf kam es...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Symbolbild

Polizeimeldung
Skikollision in Lech: Polizei sucht Zeugen

LECH. Nach einer Skikollision in Lech am Arlberg, bei der eine 48-Jährige verletzt wurden, such die die Polizei nach dem Unfallbeteiligten. Skiunfall fordert Verletzte Eine 48-jährige Skifahrerin stieg am 21.02.2019 gegen 12.00 Uhr aus dem Sessellift Hasensprung aus und beabsichtigte auf der blauen Piste Nr. 238 entlang zu fahren. Als die Frau eine Personengruppe, welche sich am rechten Pistenrand aufhielt passierte, fuhr ein Mann aus der Gruppe unvermittelt los wobei es zur Kollision kam. Die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Symbolbild

Polizeimeldung
Zürs: Nach zwei Skiunfällen sucht Polizei Zeugen

ZÜRS. Eine deutsche Skifahrerin wurde in Zürs von hinten niedergefahren. Sie erlitt schwere Verletzungen. Der unbekannte Unfallgegner ergriff die Flucht. Gegenüber einem Augenzeugen machte er falsche Personalangaben. Von hinten nieder gefahren Am 13. Februar 2019 gegen 14:00 Uhr fuhr ein deutscher Skifahrer die rote Piste Nr. 125 Hexenboden in Zürs ab. Am Ende des letzten Steilhanges, auf Höhe der Talstation Hexenbodenbahn, fuhr er langsam in eine Engstelle in Richtung Skibrücke, welche zur...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Symbolbild

Polizei sucht Zeugen
Skikollision mit Fahrerflucht im Skigebiet Lech-Zürs

LECH. Bei der Rennveranstaltung "Weißer Ring" kam es zu einer Skikollision, bei der ein Teilnehmer schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht nun den zweiten Beteiligten. Schwer verletzt Ein 45jähriger fuhr am 19. Jänner 2019, gegen 09:30 Uhr, als Teilnehmer der Rennveranstaltung "Weißer Ring" auf der blauen Piste Nr 123 "Familienabfahrt" von Hexenboden in Richtung Talstation Seekopfbahn. Auf dem Skiweg vom Schlusshang des Hexenbodens zur Talstation Seekopfbahn wurde der 45jährige von einem...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Den schwer beschädigten Wagen ließen der Lenker und der Beifahrer am Unfallort zurück.

Der 27-jährige Unfalllenker konnte von der Polizei in einem Lokal ausfindig gemacht werden
St. Anton am Arlberg: Alkolenker flüchtete nach Verkehrsunfall

ST. ANTON. Am 15. November 2018 kam es gegen 20:10 Uhr im Gemeindegebiet von St. Anton a.A. zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden und Fahrerflucht. Ein 27-jähriger Mann aus dem Bezirk Landeck fuhr mit einem PKW auf der B 197 von St. Anton a.A. in Richtung Osten. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Lenker mit dem PKW im Bereich der Tankstelleneinfahrt von der rechten Fahrbahnseite ab und prallte mit voller Wucht gegen die dortige Leitschiene. Bei dem Aufprall wurde die Leitschiene aus den...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Symbolbild

Skikollision mit Fahrerflucht in Lech am Arlberg

Eine 45-Jährige wurde von einer unbekannten Skifahrerin von hinten angefahren. Bei dem Unfall erlitt sie eine schwere Knieverletzung. Die Polizei sucht Zeugen. LECH. Am 13. März gegen 10:50 Uhr fuhr eine 45-jährige Schifahrerin aus Indien auf der blauen Piste Nr. 243 (Weibermahd) im Schigebiet Lech/Zürs talwärts. Im oberen Bereich der Abfahrt prallte eine bisher unbekannte Schifahrerin von hinten gegen die Schier der 45-Jährigen, welche in der Folge stürzte und sich schwere Knieverletzungen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Symbolbild

Skikollision mit Fahrerflucht in Lech

Die Polizei-Inspektion Lech am Arlberg sucht Zeugen einer Skikollision LECH. Am 11. Jänner2018 gegen 10:15 Uhr fuhr eine 44-jährige Skifahrerin auf der blauen Piste Nr. 201 im Skigebiet Lech im Bereich "Felpel" Richtung Talstation Kriegerhorn talwärts. Sie fuhr auf der flachen, schmalen Piste geradeaus am linken Pistenrand, als sie von einem unbekannten Skifahrer von hinten rechts angefahren wurde. Die Frau kam durch die Kollision zu Sturz und verletzte sich dabei leicht. Der unbekannte...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Symbolbild

Schiunfall in Warth-Schröcken mit Fahrerflucht

WARTH/SCHRÖCKEN. Am 11. März 2017 gegen 11.15 Uhr fuhren ein ca. 40-50 jähriger Mann (sprach Hochdeutsch und hatte schwarz-gelbe Schi) und eine 22 jährige Frau auf der Piste 258 (Auenfelderhorn) mit ihren Schiern talwärts. Dabei kollidierten die beiden und die Frau verletzte sich im Gesicht. Der Mann kümmerte sich um die verletzte Frau und fuhr dann aber wieder weiter ohne die Personaldaten mit der Frau auszutauschen. Der unbekannte Mann oder Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit der PI Au...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Österreichischer Polizeiwagen

Lech: Schikollision mit Fahrerflucht

LECH. Eine 68-jährige Schifahrerin fuhr am 10. März 2017 um 11.10 Uhr in Lech am Rüfikopf auf der blauen Piste 180 in Richtung Zürs bzw. Schüttboden-Talstation ab. Ca. 50 Meter vor bzw. oberhalb der Talstation wurde die Frau von hinten von einem bislang unbekannten Schifahrer mit großer Wucht gerammt. Die 68-Jährige kam dabei zu Sturz und blieb für kurze Zeit bewusstlos liegen. Der unbekannte Schifahrer setzte sein Fahrt fort. Eine Personsbeschreibung liegt nicht vor. Zeugen, die den Unfall...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Symbolbild

Lech: Kollision mit Kind – Schifahrerin flüchtet

LECH. Ein 11-jähriger Schifahrer fuhr am 01. März 2017, um 12:00 Uhr gemeinsam mit seinem 36-jährigen Schilehrer am Kriegerhorn auf der blau markierten Piste Nr. 200 (Route Kriegeralpe-Petersboden-Oberlech-Lech) ab. Rund 50 Meter oberhalb der Kriegeralpe kam es zur Kollision mit einer unbekannten Schifahrerin, wobei beide zu Sturz kamen. Die Frau stand sofort wieder auf und setzte ihre Fahrt fort. Das Kind wurde am Knie verletzt und musste von der Rettung mit dem Akja abtransportiert und in...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Symbolbild

Schiunfall in Lech mit Angabe falscher Personalien

LECH. Am 27. Februar 2017 gegen 13.00 Uhr fuhr eine 48-jährige Frau aus Frankreich mit ihren Alpinskiern in kurzen Schwüngen auf der viel befahrenen blauen Piste Nr. 243 "Weibermahd" talwärts. Als sie einen Linksschwung machte, wurde sie von einer anderen Schifahrerin von hinten niedergefahren, beide Frauen kamen dadurch zu Sturz. Die Frau aus Frankreich zog sich dabei eine Schnittverletzung unter dem linken Auge zu und wurde von der Pistenrettung Lech mittels Akja abtransportiert. Die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Symbolbild

Arlberg: Schikollision mit Fahrerflucht

STUBEN. Am 09. Februar 2017 gegen 11:30 Uhr fuhr ein 17-jähriger Junge im Schigebiet Valfagehr auf der Piste Nr. 100 mit seinen Schiern ab. Etwa in der Mitte des sogenannten Steilhangs kollidierte er mit einem anderen Schifahrer, kam dabei zu Sturz und verlor daraufhin das Bewusstsein. Er wurde vom beteiligten Schifahrer und einer zufällig an der Kollisionsstelle vorbeikommenden Ärztin erstversorgt und in weiterer Folge - nachdem er das Bewusstsein wieder erlangt hatte - mit dem...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Symbolbild

Schikollision in Lech: Snowboarder flüchtete

LECH. Am 02. Februar 2017 gegen 11:15 Uhr fuhr eine 61-jährige Frau aus Deutschland mit ihren Schiern unterhalb der Petersbodenbahn-Bergstation auf der Piste Nr. 200 ab. Als sie gerade einen Linksschwung machte, wurde sie von einem unbekannten Snowboarder niedergefahren. Durch die Kollision kamen beide Wintersportler zu Sturz. Als die Frau die Daten mit dem Snowboardfahrer austauschen wollte, gab dieser an, dass sie eh nicht verletzt sei und setzte die Fahrt einfach fort. Der Snowboarder, der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Symbolfoto

Lech: Schikollision mit Fahrerflucht

LECH. Eine 50-jährige Frau fuhr am 02. Februar 2017 gegen 12:30 Uhr in Begleitung ihres Mannes von der Mahdloch-Bergstation auf der normalen Schiroute in Richtung Lech bzw. Zug ab. Im Bereich der Kompression (nach einem längeren "Schuss-Stück") wurde die Schifahrerin von einem unbekannten Schifahrer von hinten umgefahren und kam schwer zu Sturz. Der beteiligte Schifahrer setzte seine Fahrt jedoch fort, ohne sich um die Schifahrerin zu kümmern und seine Daten bekannt zu geben. Die Frau wurde...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.