Fahrrad

Beiträge zum Thema Fahrrad

RADLreparaturtage im Bezirk Korneuburg: Während Sie in der Arbeit sind, prüft ein Mechaniker Ihr Rad auf Herz und Nieren.

Europäische Mobilitätswoche
RADLreparaturtage im Bezirk Korneuburg

Mobilitätsmanagement Weinviertel, NÖ.Regional und LEADER-Region Weinviertel Donauraum laden im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche zu fünf RADLreparaturtagen im Bezirk Korneuburg ein. BEZIRK KORNEUBURG. Dabei können Pendlerinnen und Pendler sowie Radl-Fans ihre Drahtesel kostenfrei durchchecken lassen. Und so geht’s: Einfach in der Früh – vor der Arbeit – das Fahrrad bringen, beim "Nachhausekommen" wieder mitnehmen. Tagsüber prüft ein regionaler Radmechaniker das Rad durch. Dazu gibt es...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Der Stockerauer Gemeinderat ist auf den "Drahtesel" gekommen.
2

NÖ radelt
Stockerau radelt sich auf Platz 1

Weit mehr als 30.000 Kilometer wurden bereits im Rahmen der Aktion NÖ radelt von den Stockerauer Bürgerinnen und Bürgern erradelt. BEZIRK KORNEUBURG | STOCKERAU. Damit ist die Lenaustadt auf Platz 1 aller Gemeinden Niederösterreichs. "Radfahren ist uns sehr wichtig. Hierfür wird gerade der Radweg ’Unter den Linden’ modernisiert, erzählt Bürgermeisterin Andrea Völkl. Beim Gymnasium wird außerdem die Bushaltestelle hergerichtet und die Czedikstraße wird künftig als Einbahn geführt. Die...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Radfahrerin stürzte in Korneuburg. Jetzt sucht sie ihre "Retter".

Rad-Unfall in Korneuburg
Korneuburgerin sucht ihre "Retter"

Als eine Korneuburgerin mit ihrem Fahrrad stürzte, eilte ihr sofort ein Ehepaar zu Hilfe. Der Schock war groß, so hat sie vergessen, nach den  Namen ihrer Helfer zu fragen. Diese werden nun gesucht. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. "So etwas habe ich noch nie erlebt", erzählt eine Korneuburgerin. Denn als sie am Samstag, es war der 17. August, gegen 13 Uhr vom Lidl Richtung Gärtnergasse fuhr, kam ihr ein Auto schnell entgegen. Sie schreckte sich, versuchte auszuweichen und kam mit dem Vorderrad in...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Radunfall: Mitnahme von Kindern auf dem Prüfstand

Verkehrsministerium erhebt valide Daten über Fahrräder im Straßenverkehr. BEZIRK TULLN / KORNEUBURG / Ö (pa). Nach den mehr als tragischen Unfällen von Kindern, die in Fahrradanhängern mitgenommen wurden, lässt Verkehrsminister Andreas Reichhardt nun die Beförderung der Kleinsten auf bzw. mit Fahrrädern untersuchen und evaluieren: „Um den Schutz der Kinder im Straßenverkehr bestmöglich gewährleisten zu können, sehe ich in diesem Bereich Handlungsbedarf.“ Gesetzliche Rahmenbedingungen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Das Fahrradgespann wurde von der Staatsanwaltschaft Korneuburg sichergestellt.
1 1 2

Nach Radunfall wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt

BEZIRK TULLN / KORNEUBURG. Die Staatsanwaltschaft Korneuburg hat jenes Fahrradgespann sichergestellt mit dem es Sonntag Abend zu einem tragischen Unfall gekommen ist – die Bezirksblätter haben berichtet, dass bei einem Unfall zwei Mädchen und zwei Hunde getötet wurden. Die polizeilichen Erhebungen sind im Laufen, Einvernahmen mit dem Lenker des Autos sowie der Beifahrerin als Zeugen werden durchgeführt. Schwieriger gestaltet sich dies bei der Mutter, wie Walter Schwarzenecker, Pressesprecher...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Wachauer Radtage v.l.: Benjamin Karl, Mac Digruber, Sportlandesrätin Petra Bohuslav, Christoph Krenn
1 3

Über 2000 Teilnehmer - Starterrekord beim 20. Jubiläum der Wachauer Radtage!

Bohuslav: „Traditionsveranstaltung die einfach perfekt nach Niederösterreich passt.“ Strahlender Sonnenschein begrüßte die 2000 Starterinnen und Starter bei den 20. Wachauer Radtagen in Mautern an der Donau. Das bedeutet neuer Teilnehmerrekord für die niederösterreichische Traditionsveranstaltung. Neben den drei Strecken über 50 km (Genuss Radtour), 99 km (Power Radmarathon) und 161km (Champion Radmarathon) gab es auch heuer wieder ein Kinderradrennen, bei dem auch die Jüngsten mit dem Radsport...

  • St. Pölten
  • Marie-Theres Weiser
Anzeige
Die Weltradsportwoche 2018 im Hartbergerland/Oststeiermark geht vom 10. bis 17. August über die Bühne.

Bike your life – Weltradsport geht wieder ins Rennen

Vom 10. bis 17. August ist es wieder so weit. Die Weltradsportwoche 2018 geht zum 6. Mal in Folge im Hartbergerland ins Rennen. Unter dem Motto Bike your life – sind nicht nur Profiradfahrer gefragt. In der Hobbyklasse ist so gut wie alles möglich. Die Weltradsportwoche 2018190 Rennstarts an 8 Tagen an verschiedensten Plätzen im Hartbergerland bieten jede Menge Möglichkeiten für spannende Rennen. Gestartet wird in Hartberg, Kaindorf, Grafendorf, Greinbach, St. Johann in der Haide und...

  • Steiermark
  • Profis aus ihrer Region
STR Elisabeth Kerschbaum, STR Alfred Zimmermann sowie GR Gerald Bail haben den Reparatur-Stand bereits ausprobiert und sind begeistert.
1

Fahrrad-Reparatur-Stand für jedermann

Seit Kurzem ist der Bahnhof Korneuburg um eine Attraktion reicher: Gleich hinter der Bücherbox befindet sich nun eine Bike-Repair-Station. Diese bietet neben einer Luftpumpe auch eine Auswahl an Werkzeugen für kleine Reparaturen. Wer mit dem Fahrrad zum Bahnhof fährt, kann so einfach zwischendurch eine Schraube anziehen oder die Reifen befüllen - ohne zu Hause den Werkzeugkoffer heraussuchen zu müssen. Es können zwei Räder gleichzeitig gewartet werden. Die Werkzeuge sind an einziehbaren...

  • Korneuburg
  • Marina Kraft
Fahrradhelme könnten in Zukunft durch Airbags ersetzt werden.
1

Neuer Airbag für Radfahrer

Immer mehr Firmen bieten einen Airbag für Radfahrer um. Die neue Helm-Alternative ist aus Plastik und wird um den Hals getragen. Denn mittlerweile gibt es tatsächlich einige Firmen, die einen Airbag für Radfahrer anbieten. Neue Untersuchungen haben ergeben, dass diese Produkte sogar sechs Mal sicherer sein sollen als klassische Fahrradhelme. Der Airbag wird per Batterie betrieben und reagiert auf unerwartete Bewegungen seines Trägers. Dann bläst er sich rund um den Kopf auf und schützt so den...

  • Michael Leitner
Das Rad wurde Margarete Kowatschitsch schon einmal gestohlen. Nach ihrer Anzeige bekam sie es wieder. Jetzt wird doppelt gesichert.
2

"Wir greifen uns Radler"

Im vergangenen Jahr wurden im Bezirk Korneuburg 330 Fahrrad-Diebstähle zur Anzeige gebracht. "Mein neues Rad hat man mir gestohlen. Jetzt fahr ich mit einem alten zum Bahnhof", erzählt eine Korneuburgerin. So wie ihr geht es vielen. Darum ist das richtige Sichern des Fahrrades enorm wichtig. Im Jahr 2014 wurden alleine am Korneuburger Bahnhof 51 Räder gestohlen, im gesamten Stadtgebiet waren es 130. "Und das sind nur die, deren Diebstahl angezeigt wurde", erklärt Chefinspektor Erich...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Der Frühling kommt, auch die Fahrradbörse

Am 29. März 2014 findet in der Korneuburger Werft-Halle 55 wieder die große Radbörse statt. Fahrräder und allerlei Zubehör kann man dort erwerben und verkaufen. Das Umweltteam der Stadtgemeinde Korneuburg freut sich schon jetzt auf viele Besucher, auch die Polizei wird mit Fahrradcodierungen vor Ort vertreten sein. Annahme: 10:00 bis 12:00 Uhr, Verkauf: 13:30 - 14:30 Uhr, Auszahlung: 15:30 - 16:00 Uhr.

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Matthias Schabl will die Straßen auch im Winter mit dem Fahrrad bezwingen.
1

Zwei Beine statt vier Räder

Ohne Auto geht´s auch – Matthias Schabl aus Korneburg macht den engagierten Selbstversuch. Die Kaffeemaschine rattert und verbreitet einen köstlichen Duft in der Küche von Matthias Schabl. Genüsslich schäumt er Milch auf, stäubt Kakao oben drauf und genießt sichtlich jede Sekunde davon. Was das alles mit einem Leben ohne Auto zu tun hat? Nun, einiges. Denn aufeinmal nimmt sich Schabl Zeit, ist entspannt und ärgert sich nicht mehr so viel. Als er von seinem Entschluss, das Auto an den Nagel zu...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Die Löcher sind gefährlich, nicht nur für Radfahrer, ist GRÜNE-Stadträtin Elisabeth Kerschbaum überzeugt.

Gefährliche Stolperfallen

Die Korneuburger Park&Ride-Anlage beim Bahnhof entwickelt sich zum Knöchelbrecher-Parcour. KORNEUBURG. Zehn bis 20 Zentimeter tiefe Löcher, loser Schotter und spärliches Licht machen die Benützung der Park&Ride-Anlage hinter dem Parkdeck beim Korneuburger Bahnhof schwer. Eine Gefahr in dem schlechten Zustand des Bodens sieht GRÜNE-Stadträtin Elisabeth Kerschbaum vor allem jetzt, in der Winterzeit. "Wenn die Löcher zugeschneit sind oder sich Eis über den Wasserlacken bildet, kann man dort sehr...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Bitte melden: Wer vermisst sein Fahrrad?

SPILLERN (sz). In der Nacht von 12. auf 13. Oktober wurde, vermutlich beim Bahnhof in Spillern, ein Fahrrad gestohlen. Das entdeckte die Autobahnpolizei Stockerau, als sie den Dieb auf der S3 kontrollierte und dieser den Diebstahl zugab. Nun wird der Besitzer des Fahrrades gesucht: 059 133 3252!

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

BUCH-TIPP: Fahrradfreude und Fahrradfreunde

"Das Velo ist die sinnvollste Erfindung der letzten 100 Jahre", lobt Hansjörg Schneider das Fahrrad, das kein Heu frisst, nicht stinkt, keinen Lärm macht, und man kann mit ihm durch Stadt und Land fahren. Autoren wie Süskind, Suter, Lenz, Hacke etc. erzählen in diesem illustrierten Lesebuch. Eine Hommage auf das Fahrrad und all jene, die gerne in die Pedale treten. Diogenes-Verlag, 240 Seiten, 17.40 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Große Freude über ein Fahrrad

BEZIRK. Die Sozialdemokratischen Gewerkschafter der Region Weinviertel West verlosten ein Fahrrad bei der Versammlung der Gemeindebediensteten. Glücklicher Gewinner dieses "Fitnessgerätes" wurde Manfred Pfeisinger aus Stockerau. Zum Gewinn gratulierten ÖGB Regionalsekretärin Sabine Tastel, Vizebürgermeister Thomas Seifert, GdG Landessekretär Franz Leidenfrost und Johann Orth ganz herzlich.

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Radlobby Korneuburg

KORNEUBURG (sz). Am Donnerstag, den 24. Jänner 2013, findet um 19:30 Uhr im GH "Zum alten Zollhaus" das Gründungstreffen der "Radlobby Korneuburg" statt. Die Radlobby versteht sich als Interessensvertretung der Alltags-RadfahrerInnen und ist parteipolitisch unabhängig. Das Leitungsteam Richard Stawa und Klemens Alton will sich für nachhaltige, umweltfreundliche Mobilität der RadlerInnen und FußgeherInnen im öffentlichen Verkehr einsetzen und will Gemeinden, Institutionen und auch Firmen mit...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

"Patschenflick-Aktion" der RadschrauberInnen

KORNEUBURG. In der Selbsthilfewerkstatt für RadlerInnen Korneuburg (Im Frauental 2, Container) findet am Donnerstag, den 11. Oktober 2012, ab 18:00 Uhr, eine Patschenflickaktion statt. Jeder kann mit seinem Rad in die Selbsthilfewerkstatt der RadschrauberInnen kommen und beim gemeinsamen Patschenflicken mitmachen. Wer keinen eigenen Patschen zu reparieren hat, kann auch an einem Übungsrad das Picken ausüben. Infos: www.radschrauber.at, office@radschrauber.at.

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Lisa Göttinger holte sich den verdienten Sieg in ihrer Klasse.

MTB-Kids trotzten Nässe und Gatsch

TB-Kids trotzten Nässe und Gatsch KORNEUBURG. Trotz Regen fuhren die Korneuburger MTB-Kids der Sportunion Korneuburg/URC Bikerei nach Payerbach zum Ghegarace 2012. Die besten Nachwuchsbiker aus Österreich kämpften auf matschiger Rennstrecke und über rutschige Wurzeln um die Potestplätze, das auch den jungen Fahrerm aus Korneuburg gelang. In der U9 standen Lenny Buchhalt mit Platz 2 und Florian Klien mit Platz 3 auf dem Stockerl. Auch Filip Lepka fuhr in der U11 auf Rang 3 und gleich dahinter...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Machen Sie mit und treten Sie öfter in die Pedale!

Radeln Sie eigentlich auch?

Noch bis 15. Juli 2012 kann man in der Region 10vorWien "Kilometer-Radln". BEZIRK (sz). In Niederösterreich wird wieder um die Wette geradelt. Über 2.000 RadlerInnen aus 300 Gemeinden haben allein im letzten Jahr beim RADLand Wettbewerb des Klimabündnis mitgemacht. Auch im Bezirk Korneuburg wird eifrig in die Pedale getreten, und dass bereits seit 15. April. Auf "www.kilometerradln.at" kann man seine gefahrenen Radl-Kilometer eintragen. Und das lohnt sich, warten doch Preise auf die fleißigen...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

HAHNEN WETTKRÄHEN

HAHNEN WETTKRÄHEN für jede Frau & jeder Mann, der einen HAHN besitzt ! Gewinner ist jener GOCKL, der innerhalb einer Stunde am öftersten kräht. Anfeuerungen durch das Publikum, motiviert die stolzen ( lauten ) Teilnehmer! Anschließend wird der WIENER MEISTERTITEL im WETTKRÄHEN vergeben. ****SEHENSWERT Wann: 10.09.2011 12:30:00 Wo: Vereinsheim vom Kleitierverein W16, Plattensteinergasse 34, ...

  • Korneuburg
  • Erich Leopold Koller
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.