Fair Trade Gemeinde

Beiträge zum Thema Fair Trade Gemeinde

Lokales
Der Fairtrade-Arbeitskreis Braunau setzt sich für die Prinzipien des fairen Handels ein und trägt mit verschiedenen Maßnahmen und Aktionen zur Bewusstseinsbildung bei.

Faire Shirts für Reinigungsdienst der Stadt Braunau

BRAUNAU. Für den Reinigungsdienst der Stadtgemeinde Braunau wurde kürzlich neue Arbeitskleidung angekauft. Die T-Shirts sind zu 100 Prozent aus Fairtrade- und GOTS-zertifizierter Baumwolle (GOTS: Global Organic Textile Standard). „Als Fairtrade-Stadt achten wir darauf, den Kriterien für sozial-faire Beschaffung Rechnung zu tragen. Öffentliche Einrichtungen sind in ihrem Beschaffungswesen gleichzeitig an viele andere Bedingungen gebunden – wo es möglich ist, geben wir sozialen, fairen und...

  • 15.03.19
Lokales
Auszeichnung zur FAIRTRADE Gemeinde im Beisein von (l.n.r.) DI Franziska Kunyik vom Amt der NÖ Landesregierung, Landtagsabgeordnetem Gerhard Schödinger, Sieglinde Grünseis von Südwind Niederösterreich, Vbgm. Mag. Dietmar Ruf, Bgm. Mag. Alexander Vojta, StR Michael Kramer, Mag. Paul Mazal vom FAIRTRADE Arbeitskreis Gerasdorf sowie Florian Ablöscher von FAIRTRADE Österreich.

Gerasdorf ist FAIRTRADE Gemeinde

Der traditionelle Neubürgerempfang, der zu Beginn des Jahres alle neuen BürgerInnen in der Stadtgemeinde Gerasdorf willkommen heißt, konnte dieses Jahr mit einem besonderen Höhepunkt aufwarten: Im Rahmen der Feierlichkeiten wurde Gerasdorf zur FAIRTRADE Gemeinde ausgezeichnet. Zum Abschluss des diesjährigen Neubürgerempfangs wurde die offizielle FAIRTRADE Urkunde an Gerasdorfs Bgm. Mag. Alexander Vojta übergeben, der sich sehr darüber freut: „Wir haben kontinuierlich darauf hingearbeitet und...

  • 30.01.19
Lokales
Ausgezeichnet: Wilhering gehört somit zu den ersten 50 Fair Trade Gemeinden in Oberösterreich.

Fair Trade: Aufklärungsarbeit trägt in Wilhering erste Früchte

WILHERING (red). So vielen Menschen wie möglich bewusst manchen, das man Produkte aus fairem Handel, aber auch Produkte, die vor Ort produziert werden, einkauft. Das haben engagierte Wilheringer aus der Pfarre Dörnbach in den letzten Jahren mit einer Vielzahl an Projekten erreicht. Interessante Workshops, Vorträge oder gemeinsame Fair Trade Frühstücke haben zur Bewusstseinsbildung beigetragen. „Regeln, die man bei uns leben möchte“ Begleitet wurde das Projekt vom WELTHAUS der Diözese Linz....

  • 26.11.17
Lokales
Gerhard Wannenmacher und Gerhard Puchegger besuchten die SchülerInnen der Lowatschek-Volksschule beim Südwind-Workshop über die Schokoladen-Erzeugung.

Der Schokolade auf der Spur

MÖDLING. Adventzeit ist für Kinder und auch Erwachsene Schokozeit. Daher fand im Rahmen des Schwerpunkts „Globale Verantwortung“ in Kooperation mit den "Fairtrade-Gemeinden" Mödling und Baden in der Harald Lowatschek-Volksschule Mödling ein Südwind-Workshoptag zum Thema Kakao statt. Referentin Jana Teynor ging mit den Schülern der dritten Klassen einigen Fragen auf den Grund: Woraus besteht Schokolade? Wie schaut eine Rohkakaobohne aus und was ist Kakaobutter? Wo und wie wird Schokolade...

  • 14.12.16
Lokales
20 Bilder

Mondsee und St. Lorenz zu "Fair Trade"-Gemeinden ernannt

Landesrätin Ulrike Schwarz (4.v.l), Nora Niemetz von Südwind (l.) und Ulrike Singer vom Klimabündnis (r.) ernannten die Gemeinden Mondsee und St. Lorenz vergangene Woche zu "Fair Trade"-Gemeinden. Die Urkunden nahmen die Bürgermeister Karl Feurhuber (3.v.r) und Johannes Gaderer (3.v.l.) entgegen. Martin Grubinger von der Landesmusikschule Mondsee übernahm mit seinen Schülern die musikalische Umrahmung der Feier.

  • 16.11.16
Lokales

Gänserndorf ist Fairtrade Gemeinde

GÄNSERNDORF. Um Fairtrade zu unterstützen ist die Stadtgemeinde am Weg ihre Einkäufe auf Fairtrade-Produkte umzustellen. Begonnen wurde bereits mit der Verwendung von Fairtrade-Kaffee im Rathaus. Eine Vielzahl der Produkte wie etwa Kaffee, Gewürze oder handwerklich hergestellte Produkte findet man im Vorzeigegeschäft, dem Weltladen Gänserndorf (Bahnstraße 20, Tel. 02282/526 87). Auch zwei Gänserndorfer Gastronomiebetriebe, Geier´s Gambrinus und das Heurigenlokal Storch der Familie Schönner,...

  • 30.09.16
Lokales
Anlässlich der Ernennung der "Kleinregion Ostarrichi Mostland" zur erst zweiten Fairtrade-Region in NÖ kamen am Amstettner Hauptplatz sogar die "fairen Bananen" Karin Wolf und Stefan Cerpnjak höchstpersönlich vorbei.
9 Bilder

Faire Bananen in Amstetten

Als erst zweite Region Niederösterreichs wurde "Ostarrichi Mostland" zur Fairtrade-Region ernannt. BEZIRK. Mit satten Klängen der Musikschule wurde das Fairtrade-Ernennungsfest der Kleinregion Ostarrichi Mostland am Hauptplatz in Amstetten feierlich eröffnet. Amstettens Bürgermeisterin Ursula Puchebner begrüßte den Zuwachs von sechs weiteren "fairen" Gemeinden: Euratsfeld, Oed-Öhling, Neuhofen/Ybbs, Wallsee-Sindelburg, Winklarn, Zeillern. "Es ist jetzt die Zeit gekommen, in der wir gemeinsam...

  • 22.06.16
Leute
2 Bilder

Fairtrade-Arbeitskreis kochte für Asylwerber

BRAUNAU. Ein dreigängiges Menü bereiteten Mitglieder des Fairtrade-Arbeitskreises mit Unterstützung des FAB-Küchen-Service Braunau am 19. April im FAB-Restaurant „Schmankerl“ zu. Als Gäste waren die in Braunau untergebrachten Asylwerber und ihre Betreuer der Volkshilfe geladen. Unter der fachkundigen Leitung von KüchenService-Chef Klaus Prighel und seinem Team schwangen die Arbeitskreis-Mitglieder die Kochlöffel. Aufgetischt wurden Bärlauchcremesuppe und Paella mit Huhn und...

  • 22.04.16
Politik
Die Grünen mit Lambert Schönleitner und Walter Friedrich stellten in Voitsberg ihre Projekte und ihre Forderungen vor.

"Grüne" Projekte für den Bezirk

In Voitsberg luden Grünen-Spitzenkandidat Lambert Schönleiter und seine süd-weststeirische Nummer eins, der Köflacher Walter Friedrich, zum Pressegespräch, wo sich die Grünen als Alternative zur FPÖ präsentierten. "Diese Wahl ist eine Richtungsentscheidung. SPÖ und ÖVP werden verlieren, die Frage ist nur, wohin gehen die Stimmen", so Schönleitner. "Wer die FPÖ wählt, handelt fahrlässig. Immerhin hat die FPÖ schon ein Bundesland mit Kärnten in den Ruin getrieben. Und die Radikalisierung mit den...

  • 15.05.15
Lokales
57 Bilder

St. Thomas setzt auf Fairness

Weltweit gibt es über 1500 Fair-Trade-Gemeinden in 24 Ländern ST. THOMAS. "Faire Mode trifft Musik" hieß es im Mehrzwecksaal in St. Thomas. Bei einer Modenschau wurde fair produzierte und gehandelte Kleidung der Designerin Ingrid Gumpelmaier-Grandl aus Eferding präsentiert. Ehrengast Landesrat Rudi Anschober verlieh an die Fair-Trade-Gruppe St. Thomas das Fair-Trade-Zertifikat und betonte: "Es ist erfreulich was eine kleine Gemeinde bewegen kann. St. Thomas ist die 26. Fair-Trade-Gemeinde in...

  • 26.05.14
Leute
Bgm. Otmar Kovar ist stolz auf die Entscheidung, "Fairtrade-Gemeinde" zu werden.
21 Bilder

Unserfrau-Altweitra handelt fair

UNSERFRAU-ALTWEITRA. Die Gemeinde Unserfrau-Altweitra will künftig mit fairem Handel soziale Verantwortung tragen, dazu gab es vergangene Woche eine Auftaktveranstaltung. Elisabeth Stangel führte durch das Programm und startete mit einem FAIRTRADE-Imagevideo. Die VS Unserfrau sorgte für die musikalische Umrahmung. Bgm. Otmar Kowar erzählte von den ersten Gedanken bis zum Entscheid FAIRTRADE-Gemeinde werden zu wollen. Thomas Wackerlig von FAIRTRADE Österreich referierte kurz dazu. LA Johann...

  • 17.03.14
Lokales
Regina Krauck vor dem Regal mit fair gehandelten Produkten in St. Johann.
2 Bilder

4 Gemeinden setzen auf fairen Handel

BEZIRK (pirk). Wie schmeckt Schokolade, für die Menschen und Umwelt nicht ausgebeutet werden? Besser. Davon sind vier Gemeinden im Bezirk überzeugt. Sie engagieren sich für fairen Handel mit exotischen Produkten, aber auch mit regionalen Waren. Lembach war Ende 2010 die erste Gemeinde im Bezirk, die Fair-Trade-Gemeinde wurde. "Den Arbeitskreis-Mitgliedern ist es ein großes Anliegen, dass Menschen in den Entwicklungsländern einen gerechten Lohn unter fairen Arbeitsbedingungen erhalten", sagt...

  • 30.10.13
  •  1
Lokales
Landesrat Michael Strugl  (2.v.l.) überreichte Sattledts Bürgermeister Gerhard Michael Huber das Fairtrade-Zertifikat.

In Sattledt findet ein fairer Handel statt

Nach Krenglbach erhielt eine weitere Gemeinde aus dem Bezirk Wels-Land das Fairtrade-Gütesiegel. Das Interesse an fair gehandelten Produkten wächst. In Österreich steigt die Zahl von Gemeinden, die sich für den fairen Handel engagieren, stetig an. Mittlerweile gibt es 113 Gemeinden in Österreich, die einen Beitrag zur weltweiten Armutsbekämpfung leisten. Im Bezirk Wels-Land erhielten in diesem Herbst Krenglbach und Sattledt diesen Gütesiegel. Seit zwei Jahren setzt die Sattledter...

  • 30.10.13
Wirtschaft
Zwei Produzenten präsentieren ihren Kaffee. Fairer Handel gewährleistet auch fairen Lohn für die Hersteller.
2 Bilder

Fair handeln, fair einkaufen

Von 4. bis 12. November findet in Oberösterreich die "Woche der Entwicklungszusammenarbeit" statt. BEZIRK (wey). Das Land Oberösterreich setzt ein Zeichen für fairen Handel durch den Verkauf von Fairtrade-Produkten. Auch die Bezirkshauptmannschaft und das Landeskrankenhaus Kirchdorf beteiligen sich an dieser Aktion. In der Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf werden am Dienstag, 5. November, von 8 bis 14 Uhr Produkte aus der Entwicklungszusammenarbeit (EZA) angeboten. Kooperationspartner der...

  • 28.10.13
Politik
"Fairtrade"-Kaffee ist meist nur minimal teurer als "Kaufhaus-Kaffee".

Die Halleiner schlürfen jetzt "fairen" Kaffee

HALLEIN (tres). Die Stadt Hallein wird die erste "Fairtrade-Gemeinde" im Land Salzburg. Das "Fairtrade"-Gütesiegel bekommen nur Produkte, die strenge Standards erfüllen müssen. Sie kosten zwar meist ein wenig mehr, das soll den Kleinbauernfamilien (meist in Dritte-Welt-Ländern) aber faire Preise und den Arbeitern auf Plantagen, Blumenfarmen oder Teegärten bessere Arbeitsbedingungen sichern. Hallein möchte in Zukunft diese Idee unterstützen und z. B. "Fairtrade"-Produkte leicht verfügbar...

  • 23.01.13
Lokales
Models aus St. Peter präsentieren beim "fairen Fest" faire Mode aus Eferding.

"A faires Fest" im HansBergLand

Unter dem Titel: „A faires Fest, wenn net wir, wer dann“ steht das Fest am 13. Oktober, ab 14 Uhr, in der Sporthalle St. Peter. ST. PETER, HANSBERGLAND. Der Kauf von regionalen Produkten, hier vor allem von Bioprodukten aber auch von fair gehandelten Erzeugnissen lohnt sich. Mit dieser Kaufentscheidung schonen wir die Umwelt und helfen unseren Mitmenschen. Zu diesem Thema findet am 13. Oktober 2012 ab 14 Uhr in St. Peter am Wimberg, in der Sporthalle eine Veranstaltung unter dem Titel: „A...

  • 09.10.12
Leute
v.l.: Elke Schaupp (Fairtrade Ö.), Landtagspräsident Friedrich Bernhofer, Bürgermeister Franz Hofer, Johanna Hofer (AK Fairtrade), LAbg. Ulrike Schwarz, Irene Koropp, Notburga Reiter, Anna Grobner, Elisabeth Peinbauer und Petra Pühringer vom AK Fairtrade. Im Hintergrund Veronika Hofer
37 Bilder

Mit Fair Trade zur 17. Pilotgemeinde in Oberösterreich

KIRCHBERG (alho). Im Rahmen des zweiten Fairtrade-Frühstücks überreichte LAbg. Ulrike Schwarz die Fairtrade Urkunde des Landes an Bürgermeister Franz Hofer und Fairtrade-Arbeitskreisleiterin Anna Grobner. Landtagspräsident Friedrich Bernhofer nannte die Gemeinde eine Pilotgemeinde, schließlich ist Kirchberg die 17. Fairtrade-Gemeinde der 444 Gemeinden in OÖ. „Bewusstseinsbildung beginnt bei den Kindern“, betonte Bernhofer und meinte hinsichtlich fairem Handel: „Die Personen sollen von dem leben...

  • 21.09.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.