Fairtrade

Beiträge zum Thema Fairtrade

Nachhaltigkeit im Fokus: Gerhard Maier und Gerald Sturb (r.) sind die Gründer von "green market".

Green Market: GU-Betriebe sind dabei

Bewusst handeln im Sinne der Umwelt: Ein Online-Marktplatz informiert. Der Online-Marktplatz "green market" steht für nachhaltige Lebensqualität und faire Wirtschaft ein. Die Community bringt Menschen zusammen, die mehr tun wollen: bewusst handeln im Sinne der Umwelt und an die Zukunft denken. Bewusstsein für ethischen Konsum 2017 als Crowdfunding-Projekt der beiden Grazer Gerhard Maier und Gerald Sturb gegründet, werden Kunden informiert, wo sie Produkte und Dienstleistungen mit...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Eva Scheibelhofer-Schroll und Bgm. Bernhard Liebmann mit Schülern bei der Fairtrade-Rosen Challenge in Laßnitzhöhe.

Rosen-Challenge in Laßnitzhöhe

Die Mittelschule Laßnitzhöhe, eine Fairtrade School, UNESCO und ÖKOLOG Schule beteiligte sich an der Fairtrade Rosen-Challenge und verteilte 100 Rosen aus fairem Handel. Die Schüler der Drama & Dance Group rückten in performativen Lesungen unter der Choreographie von Eva Scheibelhofer-Schroll Fairness in den Mittelpunkt. Da wurde der öffentliche Raum vor dem Gemeindeamt zum Poesie-Rosenbeet, aber auch zum Sprachrohr für mehr soziale Gerechtigkeit in der Welt. Laßnitzhöhe ist eine von 27...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
1

Fair-Vielfältig: Gemeinschaftliches Projekt

Gratwein-Straßengel. Die Fairtrade-Gemeinde Gratkorn und Gratwein-Straßengel laden am 3.10. ab 18 Uhr in die Mehrzweckhalle Gratwein zur Veranstaltung unter dem Motto "Fair-Vielfältig – Gutes Leben für alle in Gratwein-Straßengel und Gratkorn" ein. Monika Hirschmugl-Fuchs wird dabei präsentieren, wie nachhaltige Ziele in den Gemeinden umgesetzt werden können. Die Idee basiert auf der von der UNO beschlossenen Agenda 2013, wonach 17 Ziele für ein nachhaltiges Miteinander erreicht werden wollen....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Global denken, lokal handeln: Kumbergs Bgm. Franz Gruber (3.v.r.) erhält von NRAbg. Ernst Gödl (3.v.l.) die Urkunde.

Kumberg ist jetzt 27. Fairtrade-Gemeinde

Kumberg. Gemeinden, die auf regionale Produkte und fairen Handel auf lokaler Ebene Wert legen, haben sich den Titel "Fairtrade-Gemeinde" verdient, der von der Handelsgemeinschaft Fair-trade Österreich verliehen wird. Kumberg ist seit Kurzem eine davon und damit die 27. in der Steiermark. "Kumberg geht mit gutem Beispiel voran: Regionale Produkte haben absoluten Vorrang, und wenn Produkte, wie etwa Kaffee, aus anderen Weltregionen kommen, wird der Fairtrade-Gedanke – ‚Think global, act local‘ –...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Bringen Regionalität auf den Teller: Küchenchef Dominik Haas und Restaurantleiter Manfred Leitold stehen für das Fairtrade-Konzept ein.
1

St. Radegund: Wir:zhaus wird Fairtrade-Partner

St. Radegund. Insgesamt 27 Gemeinden in der Steiermark verpflichten sich, durch ihr besonderes Engagement in unterschiedlicher Form regionales und globales Denken und Handeln mit den Gemeindebürgern voranzutreiben. Seit 2011 ist auch St. Radegund eine Fairtrade-Gemeinde. Die Möglichkeit, Fairtrade-Produkte zu konsumieren, gibt es seit Kurzem auch im Restaurant Wir:zhaus als Fairtrade-Partner der Gemeinde. Wertigkeit steigernNach dem Freizeitzentrum und dem Curcafé, die Fairtrade-Produkte...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Fair gehandelte Waren sollen Bauern und Produzenten helfen und ihnen gerechte Bedingungen ermöglichen.

Pfarre Gratkorn feiert 25 Jahre fairen Handel

Mit einem Gottesdienst am 3. Juni wird das Gütesiegel FairTrade zelebriert. 25 Jahre Fairtrade in Österreich: Das feiert die Pfarre Gratkorn am 3. Juni im Gottesdienst und lädt zu kulinarischen Köstlichkeiten aus Fair-Trade-Lebensmitteln im Pfarrsaal. Im Rahmen des Gottesdienstes wird das von Stefan Obenaus dazu geschriebene Lied uraufgeführt werden, Brigitte Rühl-Preitler hat sich köstliche Speisen einfallen lassen. Dabei steht stets die Nachhaltigkeit im Fokus, ist die Veranstaltung doch auch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Martina Maros-Goller
2 2

Faires Osternest mit Fair-Trade-Schoko

Bald machen sich Kinder wieder auf die Suche nach Osternestern, die neben bunten Eiern und kleinen Geschenken vor allem Schokolade beinhalten. Aber wer hat die Kakaobohnen geerntet, aus denen die leckeren Schokohäschen gemacht sind? "Beim Kakaoanbau verschlimmert sich die Situation der sklavenartigen Kinderarbeit weiter. Es ist besonders traurig, wenn Kinder mit Schokolade beschenkt werden, für die andere Kinder Schlimmes erleiden mussten. Das muss aber nicht sein: Es gibt Kakao für Schokolade,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Produkte vom Weltmarkt gibt´s in Gratkorn.

Fair shoppen beim Weltmarkt-Kasten

Beim Weltmarkt der Pfarre Gratkorn werden Fairtrade-Lebensmittel angeboten, die mit dem Rad aus der Grazer Mandellstraße abgeholt werden. Am 18. September gibt es nach dem Gottesdienst wieder die Möglichkeit, beim Weltmarkt einzukaufen. Außerdem sind die meisten Lebensmittel im Weltmarkt-Kasten beim Pfarramt verfügbar und werden gerne von den Mitarbeitern der Pfarre herausgegeben. Wann: 18.09.2016 ganztags Wo: ...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Recyclinggold und nun auch faires Gold: Schmuckdesigner Philipp Stoimaier will wissen, woher das Gold kommt.

Fairtrade hat goldenen Boden

GRATKORN. Faire Mode, faire Lebensmittel – der Handel mit Produkten, der unter gewissen sozialen, ökologischen und ökonomischen Kriterien faire Bedingungen für Arbeiter garantiert und auf umweltschonende Ressourcennutzung setzt, ist längst ein Begriff. Ab sofort kann sich auch fair gehandeltes Gold mit dem Siegel schmücken: Die Wiener Trauringmanufaktur 'Collection Ruesch' ist fairtrade-zertifiziert. Damit stellt sie sicher, dass 1.200 kleingewerbliche Goldschürfer aus den Goldminen in Peru,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Engagement für den fairen Handel lohnt sich: Die VS Judendorf freut sich über die Auszeichnung als Fairtrade-School.

Der faire Handel macht jetzt Schule

Volksschule Judendorf wurde als Fairtrade-School ausgezeichnet – als einzige Volksschule in Österreich. JUDENDORF-STRASSENGEL. Da der faire Handel längst Thema im Unterricht ist, startete im Frühjahr 2014 mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung und Frauen die Kampagne "Fairtrade-Schools", die es allen österreichischen Schulen ermöglicht, sich für eine bessere Welt starkzumachen. Die Gründung eines Schulteams, ein Aktionsplan, fairer Handel als Unterrichtseinheit sowie Produkteinsatz und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
12

Kulinarische Reise auf die Philippinen

Faires Kochen in St. Radegund: gute Laune, bio-faire und regionale Zutaten, mit Rowena Wogrolly eine wunderbare und geduldige Chefköchin und ein herrliches, gemeinsam produziertes (Weihnachts)Mahl! Auch heuer war die schon traditionelle Kochveranstaltung in der Volksschule St. Radegund wieder eine toller Erfolg und eine schöne Erfahrung für alle Beteiligten. Neben den kulinarischen Genüssen gabs auch noch eine Einführung in Kultur und Geschichte der Philippinen, insgesamt wieder ein runder und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Günter Lesny

Liebocher Koffermarkt am Tag der Sonne 09.05.2015

Der Liebocher Koffermarkt öffnet mit vielen neuen Ausstellern am 09.05.2015 erneut seine Koffer! Letztes Jahr überzeugte der Liebocher Koffermarkt, Markt für Design, Handwerk und Genuss schon die Besucher mit dem außergewöhnlichen Konzept. Die Aussteller präsentieren ihre handgemachten Unikate in nostalgischen Koffern. Dem Verein Liebocher Kofferleit ist FAIR-Trade ein besonderes Anliegen und setzen dies bei ihren Ausstellern voraus. Bei diesem Koffermarkt wird Kunsthandwerk aus dem Koffer...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Sabrina Grossegger
Eine schnelle und dazu noch nachhaltig – faire Stärkung gibt's jetzt Bundesschulzentrum Weiz.
3

Nachhaltige Produkte gibt es auch aus dem Automaten

Die HTL und die HAK Weiz stellten gemeinsam mit ihrem Buffetbetreiber Kolping Österreich das Produktangebot im Segment „Kaffee-Kakao-Tee“ auf ausschließlich fair gehandelte Produkte in höchster Bio-Qualität um. Als Partner hat man sich für die Produktschiene „Greenline“ der steirischen Firma Pendl gewählt. Alle Produkte kommen ohne künstliche Aromen und Geschmacksverstärker aus. Die Milchgetränke enthalten echte Bio-Milch von Weidekühen und gesüßt wird mit fair gehandeltem und biologisch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Johannes Häusler
Anzeige
Das engagierte Team der Bioinsel Rosenberger, dort wo Einkaufen zum Rundum-Erlebnis wird.
4

Wir stellen vor! Bioinsel Rosenberger – Ökologische Textilien für bewusstes Leben

Ab 2. Februar 2015 gibt es in der Bioinsel Rosenberger in Weiz eine Fair Trade Bekleidungsabteilung. Nicht nur eine Insel für gesunde Ernährungsprodukte will die Familie Rosenberger mit ihrer Bioinsel sein. In einer eigenen 50 m² großen Abteilung findet man Kinder- und Erwachsenenbekleidung und Qualitätsbabybekleidung aus Baumwolle und hochwertigen Bambusfasern, alles aus kontrolliertem, biologischem Anbau. Nachvollziehen „Wichtig ist uns, dass wir genau nachvollziehen können, woher die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • WOCHE für den Bezirk Weiz
5

Faires Kochen in St. Radegund

Nach dem Senegal, Sri Lanka und zuletzt Bolivien war diesmal Kamerun das Ziel der fairen kulinarischen Weltreise in St. Radegund. Nach der einleitenden Vorstellung von Land und Kultur führte Marie Douatsop die wie gewohnt hochmotivierte Gruppe von Köchinnen und Köchen zu Höchstleistungen. Und bei so vielen fleißigen HelferInnen – vor allem die Kinder haben sich beim Vorbereiten der Zutaten enorm ins Zeug gelegt – wundert es nicht, dass bald ein köstliches Mahl gemeinsam und in bester Stimmung...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Günter Lesny
Andritz: Prälat Helmut Burkard, Seelsorger in Andritz und St.Veit, mit Maria Cagran
1 11

Grazer Pfarren folgen Gratkorner Beispiel

In den Pfarren Andritz und Ragnitz werden Weltkästen mit Fairtrade-Produkten aufgestellt. In Andritz ist Maria Cagran für den Weltkasten verantwortlich. Ihr Resümee nach dem ersten Einsatz beim Pfarrcafe nach dem Gottesdienst: "Der Kasten ist gut angekommen. Der Verkauf war sehr groß. Hoffentlich bleibt es so." Maria Cagran bringt schon seit vielen Jahren die Waren aus dem Weltladen in die Pfarre. Für sie stellt der Weltkasten eine Erleichterung ihres ehrenamtlichen Engagements dar. In...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Katharina Grasser
TEML Platz
1 20

1. Liebocher Koffermarkt war ein voller Erfolg

Der erste Liebocher Koffer Markt war am 05.10.2013 ein voller Erfolg. Mit Begeisterung und erstaunten Blicken, über so viele bunt gefüllte Koffer, schlenderten die Besucher durch den Markt. Besucher aus ganz Graz und Umgebung kamen mit der alten Dampflok. Für ausreichend Parkplätze war gesorgt und gegen eine freiwillige Spende gab es leckeren selbst gekochten Kinderpunsch und Topfenstrudel von den Liebocher Koffer Leut´n. Die Liebocher Koffer Leit sind sich gesammelt sicher: " Es wird...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Sabrina Grossegger
Bgm. Ernest Kupfer (links) dankte der Arbeitsgruppe für ihren Einsatz um Fairness.

Kann denn Mode Sünde sein?

Gratkorn wurde zur Fairtrade-Gemeinde ausgezeichnet. Damit ist die Gemeinde eine von 30 in der Steiermark, die den Einsatz von fair gehandelten Produkten in ihr Leitbild aufgenommen hat. Die von den Landeshauptleuten Franz Voves und Hermann Schützenhöfer verliehene Auszeichnung ist dem ehrenamtlichen Einsatz einer Arbeitsgruppe zu verdanken. Veronika Kollegger, Michael Eisenberger, Helmut Weber, Manuel Stocker, Martin Holzer, Hans Preitler Birgit Kleinhapl, Reinhard Karnitschnigg, Doris...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Katharina Grasser
Fairtrade-Gemeinde: Hermann Schützenhöfer, Ernest Kupfer und Franz Voves bei der Urkunden-Verleihung in der Grazer Burg.

Gratkorn ist Fairtrade-Gemeinde

Vier steirische Gemeinden dürfen ab sofort diesen Titel tragen. Die Gemeinden Gratkorn, Kindberg, Laßnitzhöhe und Murau wurden für ihren Einsatz für den fairen Handel ausgezeichnet: Sie bekamen in der Grazer Burg von Landeshauptmann Franz Voves und Stellvertreter Hermann Schützenhöfer den Titel Fairtrade-Gemeinde verliehen. Die Titelträger mussten dafür eine Reihe an Voraussetzungen erfüllen. Vielen Dank Unterstützung und Begleitung erhielten sie von Welthaus und Südwind. Steiermarkweit...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Katharina Grasser

FAIR Reisen - Nachhaltiger Tourismus in Bhutan

Bhutan ist dank Gross National Happiness in aller Munde. Weniger bekannt ist, dass das kleine Land zwischen Indien und China auch im Tourismus neue Wege geht: High Quality – Low Volume heißt die Formel, mit welcher Bhutan aus den Fehlern seiner Nachbarländer versucht zu lernen. Zum Schutz von Kultur und Natur muss jeder Tourist muss eine Pauschale von USD 250 zahlen – pro Tag! Gerhard Adam, Mitarbeiter von Südwind Steiermark, verbrachte die letzten Monate in Bhutan. Wie nachhaltig Bhutans...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Günter Lesny
Der Nikolaus brachte dieses Jahr Bio-Lebkuchen.

Nikolaus und Bio-Lebkuchen

Nach einer Idee von Luise Hauser und der Umsetzung eines Teams um Resi Luttenberger wurden als Geschenk der Pfarre Gratkorn für die Kinder Lebkuchen hergestellt. Der Lebkuchen besteht aus Gratkorner Honig und Bio-Zutaten. Der Nikolaus verschenkte auch Äpfel, die aus einem Gratkorner Garten stammen und der Pfarre geschenkt wurden. Die erwachsenen Begleiter der Kinder haben noch vor der Kirche eine Information zu “Natürlich feiern – Denken beim Schenken” mitbekommen. Der Flyer ist hier auch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Katharina Grasser
"Globalisierung gestalten" im Alpengasthof

Faire Wochen in St. Radegund

Mit der Durchführung zahlreicher Veranstaltungen im Rahmen der fairen Wochen 2012 hat die FAIRTRADE-Gemeinde St. Radegund auch heuer wieder ein deutliches Bekenntnis zum FAIRTRADE-Gedanken und der Verantwortung der Gemeinde als bewusstseinsbildende Körperschaft geleistet. Der Bogen der Informationsvermittlung wurde dabei über Vorträge ("faire Bekleidung"), Verkostungen, Ausstellungen und Medienpakete bis hin zum gemeinsamen fairen Kochen (und natürlich auch gemeinsamen Essen) gespannt. Rege...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Günter Lesny
Ohne Handarbeit geht bei JMB in Rohr nichts. Vulkanland-Obmann Josef Ober überzeugte sich davon.
2

Nachhaltige Mode von JMB in Rohr

Gert Rücker, Bekleidungsmacher in Rohr, lebt den Bio-Gedanken. "Wir waren zu arm, um uns etwas Billiges kaufen zu können", erläuterte Gert Rücker die Einstellung früherer Generationen. "Heute sind wir zu reich für etwas Wertvolles", so der Bekleidungsmacher in vierter Generation. Dabei gilt für ihn: "Es gibt keine billige Kleidung. Sie wird zwar angeboten, aber sie ist nicht billig. Die Differenz zum wahren Preis zahlen andere." Damit meint er Menschen in Entwicklungsländern oder die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Roman Schmidt
41

Faire Woche: Fair handeln, Klimaschutz und mehr

Bereits zum zweiten Mal fand im Rahmen der „Fairen WOCHE Steiermark“ der Faire Markt in Weiz statt. An verschiedenen Stationen konnten sich SchülerInnen über Fairen Handel, Klimaschutz in Südamerika und anderswo informieren. Weiters gab es einen Vortrag, einen Kurzfilm, Percussion, Workshop, Märchen, Mediathekquiz, Sterzkochen, Diskussionen, Verkostungen und vieles mehr. Veranstaltet wurde dieser Tag in Kooperation von Bücherei Weberhaus, Fairtrade-Gemeinde und Klimabündnis-Gemeinde Weiz sowie...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Darnhofer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.