FAQ15

Beiträge zum Thema FAQ15

WIENfünfzehn - Was Sie schon immer über Rudolfsheim-Fünfhaus wissen wollten
Wo befand sich die Druckerei Echsel?

Jeden Donnerstag erfahren Sie in unserer Rubrik "FAQ15" im Blog WIENfünfzehn Wissenswertes aus Vergangenheit und Gegenwart von Rudolfsheim-Fünfhaus.  Diesmal geht es um eine Familie aus Südmähren, die im 15. Bezirk Fuß fasste und eine Druckerei gründete - die Druckerei Echsel. Emil Echsel wurde 1882 in Znaim geboren, absolvierte eine Buchdruckerlehre, engagierte sich in diversen Vereinen, gründete den Sängerbund „Liederfreunde“, heiratete Antonie (Toni) Hermann, bekam mit ihr drei Kinder...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Brigitte Neichl
Das Wappen von Rudolfsheim - bis 1938 der 14. Wiener Gemeindebezirk

Rudolfsheim-Fünfhaus
Warum und seit wann hat der 15. Bezirk einen Doppelnamen?

5 Dörfer werden zu Vororten Der heutige 15. Bezirk besteht aus fünf früheren Vororten, die sich im 18. Jahrhundert gebildet haben: Reindorf (erste Erwähnung bereits im 14.Jhdt.)RustendorfBraunhirschen (früher Dreihaus)FünfhausSechshaus 1863: Aus 5 Vororten werden 3 Drei dieser Vororte – Reindorf, Rustendorf und Braunhirschen – schlossen sich 1863 zu einer Großgemeinde zusammen und gaben sich zu Ehren von Kronprinz Rudolf (dem Sohn von Kaiser Franz Josef I. und Kaiserin Elisabeth) den...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Brigitte Neichl
Das spätere Gasthaus Quell, um 1900 noch das Gasthaus Mondl. Neben einer „Thee Anstalt“ und gegenüber der Reindorfkirche
  2

FAQ15: Was Sie schon immer über Rudolfsheim-Fünfhaus wissen wollten
Seit wann gibt es eigentlich das legendäre Gasthaus Quell?

Von der Pfarrschule zum Gasthaus 1787 wurde die Pfarrkirche Reindorf erbaut, gemeinsam mit einem Pfarrhof und einer Pfarrschule. Diese Pfarrschule, Ecke Reindorfgasse 19 / Oelweingasse, war damals die älteste Schule des späteren 15. Bezirks. Nach ihrer Schließung befand hier das Gasthaus „Zum guten Hirten“ von Franz Mondl. 1896 wurde das ursprüngliche Gebäude abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Nach 1919 kam das Gasthaus von Franz Mondl in den Besitz von Albert und Katharina...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Brigitte Neichl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.